• Gut

    1,9

  • 23 Tests

504 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Objek­tiv­typ: Weit­win­kel­ob­jek­tiv
Bau­art: Fest­brenn­weite
Brenn­weite: 24mm
Bild­sta­bi­li­sa­tor: Nein
Auto­fo­kus: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von 24mm F1,4 DG HSM Art

  • 24mm F1,4 DG HSM Art (für Canon) 24mm F1,4 DG HSM Art (für Canon)
  • 24mm F1,4 DG HSM Art (für Nikon) 24mm F1,4 DG HSM Art (für Nikon)
  • 24mm F1,4 DG HSM Art (für Sony) 24mm F1,4 DG HSM Art (für Sony)
  • 24mm F1,4 DG HSM Art (für Sigma) 24mm F1,4 DG HSM Art (für Sigma)
  • Mehr...

Sigma 24mm F1,4 DG HSM Art im Test der Fachmagazine

  • 95 Punkte

    „Empfohlen“

    9 Produkte im Test

    „750 Euro kostet das 24er der Sigma-Art-Linie, nun auch mit Sony-Bajonett. An der KB-Kamera ist die Bildmitte bei offener Blende noch gut aufgelöst, der Kontrast etwas niedrig und dessen Randabfall kräftig. Schon bei Blende 2,8 sind all diese Punkte gelöst, und bei Blende 5,6 sinken erneut moderat die Werte für die Bildmitte, aber auch der Randabfall – empfohlen.“

  • „super“ (5 von 5 Sternen)

    5 Produkte im Test
    Getestet wurde: 24mm F1,4 DG HSM Art (für Sony)

    „Mit Ausnahme der Offenblendschwäche liefert das Sigma 1,4/24 mm DG HSM Art für Sony sehr starke Leistungen.“

  • 91,66%

    Platz 5 von 8

    „Das 24mm-Objektiv aus Sigmas Art-Serie bietet eine hohe Lichtstärke. Auch wenn die Vignettierung geringer ausfallen könnte, ist die Optik in jedem Fall empfehlenswert. Insbesondere konnte uns die Haptik überzeugen.“

  • „überragend“ (4,5 von 5 Punkten)

    Preis/Leistung: 9,5 von 10 Punkten

    4 Produkte im Test
    Getestet wurde: 24mm F1,4 DG HSM Art (für Canon)

    Bildqualität: 9,5 von 10 Punkten;
    Verarbeitung: 9 von 10 Punkten;
    Preis-Leistung: 9,5 von 10 Punkten.

    • Erschienen: April 2015
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (85,6 von 100 Punkten) 4,5 von 5 Sternen

    „Highlight“

    Getestet wurde: 24mm F1,4 DG HSM Art (für Canon)

    „... Die Auflösung ist am linken/rechten Bildrand geringfügig schwächer als in den Bildecken. Die chromatische Aberration, vor allem den Farblängsfehler, will Sigma mit FLD- und SLD-Glaselementen ... korrigieren. Die Korrektur gelingt recht gut, aber nicht restlos. ... Die chromatischen Restfehler könnten an hellen Kanten einen minimalen Farbsaum bei Anfangsöffnung verursachen. Die Verzeichnung ist schwach wellenförmig ...“

    • Erschienen: April 2015
    • Details zum Test

    „exzellent“

    Getestet wurde: 24mm F1,4 DG HSM Art (für Canon)

    „Sigma hat einen Weg gefunden, permanent hochqualitative Objektive zu entwickeln. Wie auch die anderen Art-Produkte überzeugt das neue Weitwinkel mit exzellenter Schärfe, einem solide berechneten optischen Design und sehr guten optischen Korrekturfähigkeiten. Trotz auf den ersten Blick hoher Kosten stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis.“

    • Erschienen: April 2015
    • Details zum Test

    „exzellent“ (5 von 5 Sternen)

    Getestet wurde: 24mm F1,4 DG HSM Art (für Canon)

    „Das lichtstarke 24mm-Sigma-Objektiv produziert eine hervorragende Bildqualität. Dabei kostet es leistbare 949 Euro (Unverbindliche Preisempfehlung), im Onlinehandel ist es sogar schon für 845 Euro erhältlich und liegt damit wesentlich unter den entsprechenden Objektiven von Canon und Nikon.“

    • Erschienen: April 2015
    • Details zum Test

    „hervorragend plus“

    Getestet wurde: 24mm F1,4 DG HSM Art (für Canon)

    „... ist ein hervorragendes Superweitwinkelobjektiv, sobald man um 2 Stufen abblendet. Man könnte sagen, dieses Objektiv ist ein Top 2,8/24 mm, das zusätzlich zwei Blenden mehr mit sehr guten Leistungen bietet. Wer als Besitzer einer Vollformatkamera in der Landschafts- oder Architekturfotografie ein Top-Objektiv mit 84° Bildwinkel einsetzen möchte, ist bei diesem Objektiv bestens aufgehoben ...“

  • 65 von 100 Punkten

    Platz 3 von 4
    Getestet wurde: 24mm F1,4 DG HSM Art (für Canon)

    „... Gerade an Canon erzielt das Sigma auch abgeblendet keine absoluten Topwerte. Aber auch hier gilt:
    Für ein 720 Euro teures Weitwinkel-Objektiv mit Lichtstärke 1,4 ist das Ergebnis überzeugend.“

  • 89,5 von 100 Punkten

    „Empfohlen“

    Platz 2 von 3
    Getestet wurde: 24mm F1,4 DG HSM Art (für Canon)

    „Nur 720 Euro kostet das lichtstarke 1,4/24er. Bei offener Blende sollten Kontrast und Auflösung in der Bildmitte jedoch durchgängig höher sein. Dies gilt besonders für die beiden Canon-Messungen. ...“

  • 84 von 100 Punkten

    „Empfohlen“

    Platz 2 von 3
    Getestet wurde: 24mm F1,4 DG HSM Art (für Nikon)

    „... Dafür bleibt der Randabfall zwar vergleichsweise moderat, aber das Sigma 1,8/14 mm arbeitet offen besser. Abblenden verbessert sämtliche Werte sowohl in der Bildmitte als auch an den Rändern. Die Messung am KB-Sensor von Nikon sieht bei Blende 2,8 schon richtig gut aus. ...“

  • 67 von 100 Punkten

    „Empfohlen“

    Platz 2 von 4
    Getestet wurde: 24mm F1,4 DG HSM Art (für Nikon)

    „...In der Bildmitte passiert meist nicht mehr viel, außer an Nikons APS-C-Sensor, dessen Leistung auch mittig noch weiter zulegt. Bei allen vier Testkandidaten steigen jedoch Auflösung und Kontrast in den Bildecken, sodass sich nun auch in den Ecken genügend Zeichnung zeigt. ...“

  • ohne Endnote

    9 Produkte im Test

    „Plus: gut verarbeitet; hohe Auflösung abgeblendet; Preis.
    Minus: etwas unscharf an den Bildrändern.“

  • 91,66%

    Platz 4 von 7

    „Das 24mm-Objektiv aus Sigmas Art-Serie bietet eine hohe Lichtstärke. Auch wenn die Vignettierung geringer ausfallen könnte, ist die Optik in jedem Fall empfehlenswert. Insbesondere konnte uns die Haptik überzeugen.“

  • 89,5 von 100 Punkten

    „Empfohlen“

    Platz 1 von 9
    Getestet wurde: 24mm F1,4 DG HSM Art (für Canon)

    „Sigma baut ein gutes Weitwinkel für Kameras dieser Auflösung – trotz Lichtstärke 1,4. Es kann offen nicht bis in die Ecken überzeugen, doch bereits bei Blende 2,8 beeindruckt die Qualität der mit 800 Euro bezahlbaren Optik. Nur die Vignettierung bei Blende 1,4 ist mit 2,4 Blendenstufen sehr stark – empfohlen.“


    Info: Dieses Produkt wurde von ColorFoto/fotocommunity in Ausgabe 6/2018 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Sigma 24mm F1,4 DG HSM Art

zu Sigma Art 24mm f/1,4 DG HSM (A)

  • Sigma 401306 24mm F1,4 DG HSM Art Objektiv (77mm Filtergewinde) für Nikon
  • Sigma AF 24mm f/1,4 DG HSM ART Sony FE-Mount
  • SIGMA 401955 - 24 mm f/1.4 DG, HSM (Objektiv für Nikon F-Mount, Schwarz)
  • Sigma 24mm 1:1,4 DG HSM Nikon
  • SIGMA »24mm 1:1,4 DG HSM Nikon« Objektiv
  • Sigma 2,0/24-35 DG HSM C/AF 90533
  • SIGMA 401954 - 24 mm f/1.4 DG, HSM (Objektiv für Canon EF-Mount, Schwarz)
  • Sigma 24/1,4 AF DG HSM Art für Canon
  • Sigma 24/1.4 DG HSM ART Sony-E
  • Sigma 24mm, f/1.4 DG HSM ART, Nikon F, Objektiv, Schwarz
  • Sigma 401306 24mm F1,4 DG HSM Art Objektiv (77mm Filtergewinde) für Nikon
  • Sigma 24-35mm F2,0 DG HSM Art Objektiv (82mm Filtergewinde) für Nikon
  • Sigma AF 24-35mm / 2,0 DG HSM Art für Nikon - Vom Fachhändler
  • Sigma 24mm F1.4 DG HSM Art 015 Objektiv für Nikon OVP
  • MIT GARANTIE* Sigma 24-35mm F/2.0 DG HSM für Nikon (#B5748)
  • Sigma 24mm f/1,4 DG HSM ART für Canon
  • Sigma AF 24 mm F/1.4 HSM DG Objektiv für Canon - 1,4/24 DG

Kundenmeinungen (504) zu Sigma 24mm F1,4 DG HSM Art

4,7 Sterne

504 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
418 (83%)
4 Sterne
45 (9%)
3 Sterne
15 (3%)
2 Sterne
10 (2%)
1 Stern
15 (3%)

4,7 Sterne

504 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Sigma Art 24mm 1:1,4 DG HSM (A)

Knack­schar­fes Weit­win­kel-​Objek­tiv für tolle Land­schafts-​ und Arch­ti­tek­tur-​Auf­nah­men

Stärken
  1. zauberhafte Bildschärfe (vor allem ab Blende f/2)
  2. hohe Lichtstärke
  3. sehr hochwertige Verarbeitung
  4. schneller und leiser Autofokus
Schwächen
  1. recht schwer
  2. Front-/Backfokus kann nur mit kostenpflichtigem USB-Dock korrigiert werden

Bildqualität

Schärfe

Schon bei ganz offener Blende zaubert das Objektiv eine sehr gute Schärfeleistung herbei. Diese fällt zu den Bildecken nur sehr leicht ab, was die Nutzer besonders verzückt. Blendest Du dann noch um zwei Stufen ab, blitzen Dir gestochen scharfe Aufnahmen entgegen, die über jeden Zweifel erhaben sind.

Lichtstärke

Mit der großen Blende von f/1,4 erhältst Du eine sehr hohe Lichtstärke, die es Dir ermöglicht, auch bei schlechteren Lichtverhältnissen noch ansehnliche und unverwackelte Aufnahmen zu kreieren. Auch die Hintergrundunschärfe (Bokeh) gefällt den Nutzern sehr.

Bildfehler

Ein wenig Verzeichnung und leichte Farbsäume kann das Objektiv bei offener Blende zeigen. Zudem fällt den Nutzern eine deutliche Randabdunklung auf. Viele Abbildungsfehler bekommst Du aber mittels Abblenden unter Kontrolle. So ist die Randabdunklung ab f/2,8 nicht mehr sichtbar, die Farbsäume ab f/4.

Ausstattung

Autofokus

Am Autofokus gibt es an sich nichts auszusetzen. Er arbeitet blitzschnell und leise. Manche Nutzer klagen aber darüber, dass ihr Objektiv zwar korrekt fokussiert, aber auf ihren Fotos der Fokuspunkt vor oder hinter diesem Punkt liegt (Front-/Backfokus). Eine Korrektur mittels kostenpflichtigem USB-Dock ist möglich.

Bildstabilisator

Einen Bildstabilisator besitzt dieses Objektiv nicht. Für die meisten Weitwinkel-Einsatzzwecke benötigst Du ihn allerdings auch nicht. Auch die Nutzer haben sich dazu nicht geäußert, was darauf schließen lässt, dass auch sie ihn nicht vermisst haben.

Makro-Fähigkeit

Echte Makro-Aufnahmen sind mit diesem Objektiv nicht möglich. Dank des maximalen Abbildungsmaßstab von 1:5,3 gelingen Dir aber dennoch gute Nahaufnahmen, zum Beispiel von Blüten. Die Naheinstellgrenze von 25 Zentimetern erlaubt Dir, Dich sehr nah an Dein Motiv heranzupirschen.

Haptik

Mechanik

Nutzer beschreiben den Fokusring als breit und griffig und erfreuen sich daran, dass er sich mit angenehmem Widerstand drehen lässt. Dadurch ist es Dir möglich, genauer zu fokussieren und Deine Einstellungen nicht versehentlich zu verstellen. Für Videoaufnahmen wünschen sich Nutzer allerdings einen leichtgängigeren Fokusring.

Verarbeitung

Dank der hervorragenden Verarbeitung merken die Nutzer, dass sie ein sehr hochwertiges Objektiv in den Händen halten. Begeistert sind sie auch von dem Messing-Bajonett, das beim Anschließen an die Kamera einen sehr robusten Eindruck hinterlässt.

Gewicht

Mit 665 Gramm ist das Weitwinkelobjektiv kein Leichtgewicht. Das kannst Du aber bei einer solchen haptischen Qualität auch kaum erwarten. Die solide Metall-Fertigung entschädigt die Nutzer aber gut für das Gewicht. Einige finden sogar, dass die Linse dank ihres Gewichts angenehm in der Hand liegt.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Objektive

Datenblatt zu Sigma 24mm F1,4 DG HSM Art

Stammdaten
Objektivtyp Weitwinkelobjektiv
Bauart Festbrennweite
Verfügbar für
  • Canon EF
  • Nikon F
  • Sony E
  • Sigma SA
Max. Sensorformat Vollformat
Optik
Brennweite 24mm
Maximale Blende f/1,4
Minimale Blende f/16
Naheinstellgrenze 25 cm
Maximaler Abbildungsmaßstab 1:5,3
Ausstattung
Bildstabilisator fehlt
Autofokus vorhanden
Spritzwasser-/Staubschutz fehlt
Material Kunststoff
Erhältliche Farben Schwarz
Abmessungen & Gewicht
Länge 90 mm
Durchmesser 85 mm
Gewicht 665 g
Filtergröße 77 mm

Weiterführende Informationen zum Thema Sigma Art 24mm f/1,4 DG HSM (A) können Sie direkt beim Hersteller unter sigma-foto.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: