• Gut 1,9
  • 25 Tests
1.692 Meinungen
Produktdaten:
Objek­tiv­typ: Stan­dar­d­ob­jek­tiv
Bau­art: Zoom
Brenn­weite: 18mm-​35mm
Bild­sta­bi­li­sa­tor: Ja
Auto­fo­kus: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von 18-35mm F1,8 DC HSM Art

  • 18-35mm F1,8 DC HSM Art (für Canon) 18-35mm F1,8 DC HSM Art (für Canon)
  • 18-35mm F1,8 DC HSM Art (für Nikon) 18-35mm F1,8 DC HSM Art (für Nikon)
  • 18-35mm F1,8 DC HSM Art (für Sony) 18-35mm F1,8 DC HSM Art (für Sony)
  • 18-35mm F1,8 DC HSM Art (für Sigma) 18-35mm F1,8 DC HSM Art (für Sigma)
  • 18-35mm F1,8 DC HSM Art (für Pentax) 18-35mm F1,8 DC HSM Art (für Pentax)
  • Mehr...

Sigma 18-35mm F1,8 DC HSM Art im Test der Fachmagazine

  • 69,5 von 100 Punkten

    „Empfohlen“

    11 Produkte im Test | Getestet wurde: 18-35mm F1,8 DC HSM Art (für Canon)

    „Mit dem 1,8/18-35 DC HSM Art bietet Sigma ... ein lichtstarkes Weitwinkelzoom ... Im kurzen Brennweitenbereich stimmt die Leistung in der Bildmitte bereits bei Blende 1,8, der Randabfall ist jedoch an beiden Testkameras kräftig. Blende 3,5 liefert an der Canon etwas bessere Resultate in der Bildmitte, und der Kontrast fällt zum Rand etwas schwächer ab ...“

  • 92,35%

    Platz 1 von 6

    „... wer den Kompromiss bei der Brennweitenabdeckung eingeht, wird mit reichlich Abbildungsqualität und hervorragender Verarbeitung belohnt. In Summe konnte das Sigma Art so auch dank eines großartigen Handlings das beste Testergebnis in unserem Labor im Vergleich erzielen. Das lässt sich Sigma mit einem Neupreis von 729 Euro allerdings auch teuer bezahlen. ...“

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test

    Stärken: ausgezeichnete Abbildungsleistung; hohe Lichtstärke; solide verarbeitet.
    Schwächen: nicht mit MFT-Anschluss erhältlich; hoher Preis. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Juni 2016
    • Details zum Test

    „exzellent“ (5 von 5 Sternen)

    „Das Sigma überzeugt auf ganzer Linie und vereint eine hohe Bildqualität mit einem moderaten Preis. All jenen, die ein hohes Gewicht in Kauf nehmen, um ein Portraitobjektiv mit hoher Qualität und Lichtstärke auf Festbrennweitenniveau zu nutzen, ohne sich dabei auf eine einzige Brennweite beschränken zu wollen, können wir es uneingeschränkt empfehlen.“

  • „überragend“ (5 von 5 Punkten)

    Preis/Leistung: 9,5 von 10 Punkten

    2 Produkte im Test

    „... Eine große Überraschung im Test war allerdings das 18-35mm f1.8 DC HSM. Obwohl es in Sachen Brennweitenbereich nicht ganz mit den üblichen Standardzooms mithalten kann, macht es dies durch seine außerordentlich hohe Bildqualität wett. Das hochlichtstarke Weitwinkelzoom liefert schon bei offener Blende eine exzellente Schärfeleistung. Leicht abgeblendet nimmt die Schärfe sogar nochmals zu ...“

  • „super“ (5 von 5 Sternen)

    Platz 1 von 9

    „Das hervorragend gefertigte Weltrekordzoom Sigma 1,8/18-35 mm DC HSM Art liefert trotz der herausfordernden hohen Lichtstärke erstklassige Leistungen ab.“

    • Erschienen: September 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Sigmas Standardzoom überzeugt mit Verarbeitung, Autofokus und Lichtstärke, wodurch die Bildqualität selbst bei schlechten Lichtverhältnissen gut ausfällt. Dass ein Bildstabilisator fehlt, fällt dabei weniger ins Gewicht. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • „super“ (90,6 von 100 Punkten) 5 von 5 Sternen

    „Testsieger“

    Platz 1 von 3 | Getestet wurde: 18-35mm F1,8 DC HSM Art (für Canon)

    Das Standardzoom für Canon-Kameras überzeugt aufgrund vieler Eigenschaften. Dazu gehören die hochwertige Verarbeitung und Mechanik und der leise aber präzise reagierende Autofokus. Selbst an der Haptik ist nichts auszusetzen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: August 2013
    • Details zum Test

    „hervorragend“

    Getestet wurde: 18-35mm F1,8 DC HSM Art (für Canon)

    „Alles in allem: Zugreifen.“

    • Erschienen: Juni 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Objektivtest sehr gut für Canon APS-C“

    Getestet wurde: 18-35mm F1,8 DC HSM Art (für Canon)

    „Das Sigma-Zoom 18-35mm F1,8 DC HSM definiert den Begriff ‚Standard‘ neu. Mit der hohen durchgängigen Offenblende hat Sigma einen mutigen Schritt unternommen. Er fordert zwar Kompromisse wie den fehlenden Bildstabilisator. Doch liefert das Objektiv trotz Einsatz an APS-C-Kameras mit Vollformat-Modellen vergleichbare Bildeindrücke. ...“

  • „super“ (92,35%); 5 von 5 Sternen

    9 Produkte im Test | Getestet wurde: 18-35mm F1,8 DC HSM Art (für Canon)

    Auflösung (25%): 85,26%;
    Verzeichnung (25%): 97,62%;
    Vignettierung (25%): 94,31%;
    Haptik (25%): 92,22%.

  • 67,5 von 100 Punkten

    „Empfohlen“

    11 Produkte im Test | Getestet wurde: 18-35mm F1,8 DC HSM Art (für Nikon)

    „... An der Nikon führt Blende 5,6 in der Bildmitte zwar zu etwas schlechteren Werten, aber auch zu geringerem Randabfall. Bei 25 mm und Blende 1,8 messen wir für die Bildmitte etwas schwächere Werte als bei 18 mm ... Für ein Art-Objektiv enttäuschend sind die Werte bei 35 mm und Blende 1,8, hier raten wir dringend zum Abblenden. Wegen der ordentlichen Leistung in der wichtigsten 18-mm-Stellung ... empfohlen ...“

  • 92,35%

    6 Produkte im Test

    „Plus: Extrem lichtstark; Beste Abbildungsleistung im Labortest.
    Minus: Kein integrierter Bildstabilisator.“

  • 92,35%

    Platz 1 von 7

    „Mit einem Testurteil von über 92 % ist das Standardzoom für APS-C-Objektive eines der besten seiner Klasse. Trotz der variablen Brennweite bietet das Sigma eine hohe Lichtstärke. Der Preis ist ambitioniert, wenn auch fair.“


    Info: Dieses Produkt wurde von CanonFoto in Ausgabe 6/2018 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • 58,5 von 100 Punkten

    „Empfohlen“

    Platz 8 von 18 | Getestet wurde: 18-35mm F1,8 DC HSM Art (für Sony)

    „... zeigt offen Schwächen am Bildrand. Abgeblendet, das heißt hier Blende 3,5, passt alles. Die übrigen Brennweiten punkten offen mit deutlich geringerem Randabfall, aber erst bei 35 mm passt offen bereits alles bis in die Ecken. Trotz der Kritik an der Verzeichnung von 2,7 Prozent im Weitwinkel erhält das Zoom eine Empfehlung.“

Weitere Tests (10)

zu Sigma Foto 18-35mm 1:1.8 DC HSM Art

  • Sigma 18-35mm F1,8 DC HSM Art Objektiv (72mm Filtergewinde) für Nikon
  • Sigma 18-35 mm/1,8 DC HSM Canon Art
  • Sigma 18-35mm F1,8 DC HSM Art Objektiv (72mm Filtergewinde) für Nikon
  • Sigma 18-35mm F1,8 DC HSM Art Objektiv (72mm Filtergewinde) für Nikon
  • SIGMA 886955 18 mm-300 mm f/3.5-6.3 DC, HSM, OS (Objektiv für Nikon F-Mount,
  • SIGMA 210954
  • SIGMA »18-35mm 1:1,8 DC HSM Nikon AF« Objektiv
  • Sigma 18-35mm 1:1,8 DC HSM Canon AF
  • Sigma AF 18-35mm f/1,8 DC HSM ART Canon EF-S
  • SIGMA 18-35mm 1:1.8 DC HSM Art Canon
  • Sigma A 18-35 mm F1.8 DC HSM 72 mm Filtergewinde (Sony A-
  • Sigma A 18-35 mm F1.8 DC HSM 72 mm Filtergewinde (Canon EF-S Anschluss) schwarz
  • Sigma 18-35mm F1,8 DC HSM Art Objektiv (72mm Filtergewinde) für Nikon
  • Sigma 18-35mm F1,8 DC HSM Art Objektiv (72 mm Filtergewinde) für Sony A-
  • Sigma 18-35mm F1,8 DC HSM Art Objektiv (72mm Filtergewinde) für Sigma
  • Sigma 18-35mm F1,8 DC HSM Art Objektiv (72mm Filtergewinde) für Canon
  • Objektiv Sigma 18-35mm F1.8 DC Art für Nikon - 12 Monate Gewährleistung
  • Sigma 18 mm - 35 mm f/1.8 DC;HSM for Nikon für DX Format (APS-C)
  • Sigma A 18-35 mm F1.8 DC HSM 72 mm Filtergewinde (Sony A-mount Anschluss) schwar
  • Sigma 18-35mm F1,8 DC HSM Standardzoom-Objektiv für Canon 835723

Kundenmeinungen (1.692) zu Sigma 18-35mm F1,8 DC HSM Art

4,4 Sterne

1.692 Meinungen in 4 Quellen

5 Sterne
16 (1%)
4 Sterne
2 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,4 Sterne

1.678 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

8 Meinungen bei eBay lesen

4,8 Sterne

5 Meinungen bei Media Markt lesen

4,0 Sterne

1 Meinung bei billiger.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Lichtstarkes Zoomobjektiv, das bereits bei Offenblende mit toller Schärfe glänzt

Stärken
  1. mit Blende 1,8 sehr lichtstark über den gesamten Brennweitenbereich
  2. bereits bei Offenblende knackig scharf
  3. sehr gute Verarbeitung aus Metall
Schwächen
  1. fehlender Bildstabilisator

Bildqualität

Schärfe

Dieses Zoomobjektiv besticht durch eine sehr gute Schärfe bereits bei Offenblende und über den gesamten Brennweitenbereich hinweg. Zu den Rändern hin nimmt die Schärfe leicht ab.

Lichtstärke

Eine 1.8er Blende über den gesamten Brennweitenbereich ist ausgesprochen beeindruckend - Käufer betiteln es sogar als sehr guten Ersatz für Festbrennweiten. Es kann auch bei schlechteren Lichtverhältnissen gut eingesetzt werden. Die große Blende erlaubt Dir durch die mögliche Hintergrundunschärfe zudem weitere kreative Möglichkeiten.

Bildfehler

Vor allem Farbfehler und Randabdunklungen sind bei Offenblende zu erkennen - wenn Du penibel hinschaust. Im Großen und Ganzen halten sich die Bildfehler jedoch in Grenzen und Du erhältst weitestgehend fehlerfreie Bilder.

Ausstattung

Autofokus

Insgesamt macht der Autofokus bei Tageslicht eine sehr gute Figur. Auch bei offener Blede sitzt er zuverlässig. Lediglich bei schwächeren Lichtverhältnissen leistet er sich Rezensionen zufolge hier und da einen Fehltreffer.

Bildstabilisator

Einige Käufer bemängeln den fehlenden Bildstabilisator. Beim Fotografieren kann man den noch ausgleichen, beim Filmen macht sich jedoch schon deutlich bemerkbar, dass dieser fehlt.

Makro-Fähigkeit

Mit seiner Naheinstellgrenze von 28 cm kommt das Objektiv auf einen maximalen Abbildungsmaßstab von 1:4,3. Damit kannst Du Motive in der Größe einer EC-Karte bereits formatfüllend aufnehmen.

Haptik

Mechanik

Laut den Käufern lässt sich der Zoomring geschmeidig und sehr angenehm betätigen. Beim Fokussieren bewegt sich der Tubus nicht, was vielen Nutzern positiv auffällt.

Verarbeitung

Das Objektiv ist sauber und hochwertig verarbeitet. Es besteht größtenteils aus Metall und macht auf die Nutzer einen äußerst stabilen und robusten Eindruck.

Gewicht

Mit knapp 900 Gramm hältst Du ein gutes aber auch schweres Objektiv in der Hand. Das hohe Gewicht liegt nicht jedem, viele Käufer finden aber, dass es hiermit leichter ist, verwackelungsfreie Aufnahmen hinzubekommen.

Das Sigma 18-35mm F1,8 DC HSM Art wurde zuletzt von Florian am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren

Sigma Foto 18-35 mm F1.8 DC HSM Art

Mit durch­ge­hen­der Blende F1,8 trotz Zoom

Meistens führt eine größere Brennweite im Zoom den Verlust von Lichtstärke mit sich. So nicht beim 18-35mm F1,8 DC HSM von Sigma. Es ist mit einer gleichbleibenden Anfangsblende von F1,8 bestückt. Ein Grund dafür, könnte in dem kleinen Zoombereich des Objektivs liegen. So ist es mit einer Brennweite von 18 bis 35 Millimetern ausgestattet und ist daher für Weitwinkel-Motive gut geeignet.

Weitwinkel- und Standardbrennweite bei APS-C-formatigen CMOS-Sensoren

Das Objektiv soll vor allem bei Spiegelreflexkameras mit APS-C-Bildsensoren zum Einsatz kommen. In Kombination mit einer solchen Kamera wäre dann seine kleinbildäquivalente Brennweite bei 27 bis 52 Millimetern. In dem größeren Brennweitenbereich nimmt das Objektiv das Gesehene so auf wie man es tatsächlich auch mit den Augen wahrnimmt, darunter weitet sich der Bildwinkel bis auf 76,5 Grad.

Aufbau der Optik

Die neue Zoom-Optik mit Innenfokussierung und innenliegende Zoomfunktion sorgt für gleichbleibende Baulänge. Bei der Konstruktion aus 17 Linsen in zwölf Gruppen greift Sigma zu einer speziellen Vergütung, die Streulicht und Geisterbilder reduzieren sowie scharfe und kontrastreiche Fotos auch bei Gegenlicht garantieren soll. Durch die asphärischen Glaslinsen und das SLD-Glas sollen verschiedene Abbildungsfehler kompensiert werden. Neun Blendenlamellen bilden eine nahezu kreisrunde Blende und sorgen für ein weiches Bokeh bei Offenblende. Der Abbildungsmaßstab liegt bei 1:4,2 und die Naheinstellgrenze bei 28 Zentimetern. Der Ultraschallmotor (HSM) sorgt für einen schnellen Autofokus.

Art-Produkt

Das Objektiv gehört zur Art-Produktlinie von Sigma. Die A-Serie eignet sich besonders für künstlerische Fotografie und richtet sich an Studio sowie Architekturfotografen. Durch das von Sigma eingesetzte Material TSC (Thermally Stable Composite) weist das Objektiv lediglich eine geringe thermische Schrumpfung auf und ist elastischer als Polykarbonat. Das Bajonett ist aus Messing.

Fazit

Um die 1.000 EUR muss man wohl für das hochwertige Objektiv investieren. Da es für APS-C-formatige Sensoren gebaut wurde, werden die wenigsten Profi-Fotografen auf das Objektiv zurückgreifen können. Es bleibt demnach einem kleinen, kaufkräftigen Bereich von Hobby-Fotografen vorbehalten. Sigma produziert die Objektive für eigene Kameras, aber auch mit Anschluss für Canon und Nikon.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sigma 18-35mm F1,8 DC HSM Art

Stammdaten
Objektivtyp Standardobjektiv
Bauart Zoom
Verfügbar für
  • Canon EF
  • Nikon F
  • Sigma SA
Max. Sensorformat APS-C
Optik
Brennweite 18mm-35mm
Maximale Blende f/1,8
Minimale Blende f/16
Zoomfaktor 1,9-fach
Naheinstellgrenze 28 cm
Maximaler Abbildungsmaßstab 1:4,3
Ausstattung
Bildstabilisator vorhanden
Autofokus vorhanden
Spritzwasser-/Staubschutz fehlt
Material Metall
Erhältliche Farben Schwarz
Abmessungen & Gewicht
Länge 121 mm
Durchmesser 78 mm
Gewicht 810 g
Filtergröße 72 mm

Weiterführende Informationen zum Thema Sigma Foto 18-35mm 1:1.8 DC HSM können Sie direkt beim Hersteller unter sigma-foto.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Nikon 1 Nikkor VR 6,7-13 mm 1:3,5-5,6Fujifilm Fujinon XC 16-50mm f/3.5-5.6 OISFujifilm Fujinon XF 27 mm f/2,8Nikon 1 Nikkor VR 10-100 mm f/4,0-5,6 (3326)Panasonic Lumix G 20 mm / F1.7 II ASPHSigma 70-300mm F4,0-5,6 DG MakroSamyang 16mm f/2.0 ED AS UMC CSWalimex pro 16/1:2 APS-CWalimex pro 300/6,3Zeiss Touit 1.8/32

Der neueste Test erschien am .