iQ500 WM14Q3A1 Produktbild
  • ohne Endnote

  • 1 Test

Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Schleu­der­laut­stärke: 77 dB(A)
Was­ser­ver­brauch pro Jahr: 8580 l/Jahr
Ener­gie­ef­fi­zi­enz­klasse: A+++
Füll­menge: 7 kg
Mehr Daten zum Produkt

Siemens iQ500 WM14Q3A1 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    „EcoTopTen-Empfehlung 2014“,„EcoTopTen-Empfehlung 2015“

    156 Produkte im Test

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Siemens iQ500 WM14Q3A1

Einschätzung unserer Autoren

Siemens WM14 Q3A1 iQ500

Spar­sa­mer Ein­stieg in die Mit­tel­klasse

Waschmaschinen sind in den vergangenen Jahren geradezu rapide sparsamer geworden. Mittlerweile erfüllen selbst einfachere Mittelklassemodelle die Vorgabe für die beste Energieeffizienzklasse A+++, so wie beispielsweise die Siemens WM14Q3A1. Das Einsteigermodell in Siemens iQ500-Baureihe zieht im Jahr lediglich 158 kWh Strom aus der Leitung und unterbietet damit den Grenzwert noch einmal um gute 10 Prozent. Das kann sich bei 7 Kilogramm Zuladung wirklich sehen lassen.

Vergleich zum Modell WM14Q341 iQ500

Auch der Wasserverbrauch fällt mit 8.580 Litern im Jahr vergleichsweise niedrig aus. Viel mehr kann man sich in dieser Preisklasse rund um 550 Euro kaum wünschen. Interessant ist allenfalls der Vergleich zur eng verwandten Siemens WM14Q341 iQ500: Sie zieht mit 174 kWh etwas mehr Strom, ist dafür aber mit 8.140 Litern im Jahr noch etwas sparsamer beim Wasserverbrauch. Hier muss wohl jeder für sich selbst entscheiden, was ihm wichtiger ist. Beide Maschinen rangieren in der gleichen Preisklasse.

Gute Ausstattung inklusive Dosierassistenten

Trotz ihres Einsteigercharakters für die Mittelklasse bietet die WM14Q3A1 iQ500 jede Menge Zusatzausstattung, die sogar einen einfachen Dosierassistenten umfasst, welcher Überdosierungen des Waschmittels verhindern helfen soll. Denn zu viel Waschmittel schädigt nicht nur die Umwelt und reißt ein unnötiges Loch in die Haushaltskasse, es lässt auch die Fasern der Textilien schneller altern. Und damit man nicht unnötig bügeln muss und Falten die Wäsche entstellen, gibt es im Anschluss an den eigentlichen Waschgang einen Knitterschutzmodus, bei dem die Wäsche weiterhin leicht umgewälzt wird.

Kargere Programmauswahl

Zur Ausstattung gehören ferner ein großes Display mit Programmablauf- und Restzeitanzeige, eine 24-Stunden-Endzeitvorwahl, eine selbstreinigende Waschmittelschublade und eine stufenlose Mengenautomatik, welche den Ressourcenverbrauch an die jeweilige tatsächliche Zuladung anpasst. Kärger sieht es dagegen bei der Programmauswahl aus: Wo andere Maschinen teils ein Dutzend Sonderprogramme bieten, beschränkt sich die Siemens WM14Q3A1 auf die klassischen Standardprogramme, ein Kurzprogramm und lediglich Sondermodi für Wolle und Feines. Doch das dürfte den meisten Haushalten ohnehin ausreichen. Wer braucht schon ständig Spezialprogramme für Kuscheltiere oder das Imprägnieren von Outdoor-Kleidung?

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Siemens iQ500 WM14Q3A1

Bauart
Typ Frontlader
Bauform
  • Freistehend
  • Unterbaufähig
Füllmenge 7 kg
Verbrauch
Energieeffizienzklasse A+++
Wasserverbrauch pro Jahr 8580 l/Jahr
Waschen & Schleudern
Schleuderlautstärke 77 dB(A)
Schleuderdrehzahl 1400 U/min
Sicherheit
AquaStop vorhanden
Unwuchtkontrolle vorhanden
Ausstattung & Bedienkomfort
Ausstattung
Mengenautomatik vorhanden
Bedienkomfort
Zeitvorwahl Startzeit
Display-Anzeigen Restzeitanzeige
Dosierassistent vorhanden
Programme & Optionen
Kurzprogramm vorhanden
Knitterschutz/Bügelleicht vorhanden
Maße & Gewicht
Breite 59,8 cm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: WM14Q3A1

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: