Sharp LC-49XUF8772ES Test

(DVB-T2 HD-Fernseher)
Sehr gut
1,4
2 Tests
40 Meinungen
Produktdaten:
  • Bildschirmgröße: 49"
  • Auflösung: Ultra HD
  • DVB-T2-HD: Ja
  • DVB-S2: Ja
  • DVB-C: Ja
  • Smart-TV: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu Sharp LC-49XUF8772ES

  • Ausgabe: 8-9/2016
    Erschienen: 07/2016
    Seiten: 3
    Mehr Details

    „sehr gut“ (1,4); Mittelklasse

    Preis/Leistung: „gut“

    Bild (40%): 1,5 (8 von 12 Punkten);
    Ton (5%): 1,4 (9 von 12 Punkten);
    Ausstattung (30%): 1,4 (9 von 12 Punkten);
    Verarbeitung (5%): 1,3 (9 von 12 Punkten);
    Bedienung (20%): 1,4 (9 von 12 Punkten).

  • Ausgabe: 4/2016
    Erschienen: 06/2016
    Seiten: 3
    Mehr Details

    1,4; Mittelklasse

    Preis/Leistung: „gut“

    „Der ultraflache, schicke LC-49XU-F8772ES zeigte im Test eine gute Bild- und Tonqualität für HDTV und UHD-TV und überzeugte zudem mit seiner übersichtlichen Menüführung: Eine gute Leistung zum günstigen Preis!“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Sharp LC-49XUF8772ES

  • SHARP 4K Ultra HD Smart TV, 123 cm (49 Zoll), DVB-T/T2/C/S2, H.265 HEVC,

    Energieeffizienzklasse A, Sharp LC - 55CUF8372ES

Kundenmeinungen (40) zu Sharp LC-49XUF8772ES

40 Meinungen
Durchschnitt: (Befriedigend)
5 Sterne
11
4 Sterne
10
3 Sterne
7
2 Sterne
6
1 Stern
6

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Anschlussfreudiger UHD-Fernseher mit mäßiger App-Auswahl

Stärken

  1. gute Schärfe, gutes Upscaling
  2. angenehm warmer Ton
  3. viele Anschlüsse inklusive USB 3.0
  4. HD-Empfang per Antenne

Schwächen

  1. kein Netflix, kein Amazon Prime
  2. Fernbedienung etwas träge

Bild & Ton

Bildqualität

Der Sharp liefert dank UHD-Auflösung auf 49 Zoll ein knackig-scharfes Bild. Auch das Upscaling von HD-Inhalten gefällt, zudem wirken flotte Bewegtbilder flüssig, so das Urteil der "Heimkino". Einzige Kritik des Magazins: Ab Werk ist das Bild etwas blaustichig, Du musst also die Einstellungen anpassen.

Tonqualität

Nutzer äußern sich bisher nicht zum Ton, im Testkontext vergibt einzig das Magazin "Heimkino" eine Wertung. Die Redaktion beschreibt den Ton als warm, selbst bei höherer Lautstärke bleibt er angenehm. Positiv für Senioren: Die Lautstärke eines angeschlossenen Kopfhörers ist separat verstellbar.

Einstellungen

Um Bild und Ton individuell anzupassen, kannst Du laut Handbuch auf die üblichen Standardprofile (Film, Sport, Musik, Spiele etc.) sowie auf mehrere Expertenparameter zugreifen. Zur Übersichtlichkeit der Menüs äußern sich bisher allerdings weder Nutzer im Internet noch die Fachmagazine.

Ausstattung

Smart TV

Infos zum laufenden Programm via HbbTV, Mediatheken der TV-Sender, Apps: Der Sharp bietet die klassischen Vorzüge eines Smart TVs. Die App-Auswahl könnte dabei größer sein, einige Nutzer vermissen Netflix, Amazon Prime oder Maxdome. Kritisiert wird zudem vereinzelt die WLAN-Stabilität.

Empfang & Aufnahme

HD-Empfang via Antenne ist kein Problem. Ein DVB-T2-Tuner ist an Bord, der in Deutschland genutzte Codec wird unterstützt. Etwas Kritik äußert die Zeitschrift "Heimkino": Zum Testzeitpunkt war keine USB-Aufnahme möglich. Ob mittlerweile ein Update aufgespielt wurde, ist unklar.

Anschlüsse

Anschlüsse bietet der Fernseher genug. Vier HDMI-Eingängen stehen drei USB-Ports zur Seite, einer davon unterstützt die flotte Datenübertragung via 3.0. Ein Plus für die Aufnahme und Wiedergabe von UHD-Inhalten. Bei Bedarf kannst Du per Bluetooth zudem kabellos eine Tastatur anschließen.

Handhabung

Bedienung

Nutzer kommen mit der Bedienung gut zurecht, die Menüs sind intuitiv und nicht allzu tief verschachtelt. Ein wenig Geduld brauchst Du laut "Heimkino" beim Zugriff auf Apps oder TV-Mediatheken. Bis sie öffnen, vergehen einige Sekunden - in aller Regel ein verkraftbares Problem.

Sendersortierung

Die Organisation der Sender nimmt etwas Zeit in Anspruch, ist aber machbar. Du kannst Programme löschen, hinzufügen oder auf die gewünschte Position schieben. Alternativ steht für beliebte Sender eine Favoritenliste bereit.

Fernbedienung

Die Fernbedienung wirkt aufgeräumt. Tasten für wichtige Apps (Übersicht, Smartmenü, Youtube) sind farblich markiert und klar beschriftet, der EPG-Button sitzt gut positioniert direkt unter den Senderauswahltasten. Schade: Du musst sie direkt auf den TV richten, andernfalls leidet die Reaktion.

Der Sharp LC-49XUF8772ES wurde zuletzt von Stefan am überarbeitet.

Datenblatt zu Sharp LC-49XUF8772ES

Bild
LCD/LED vorhanden
OLED fehlt
Bildschirmgröße 49"
Auflösung Ultra HD
Curved fehlt
HDR10
fehlt
Dolby Vision
fehlt
UHD Premium
fehlt
3D fehlt
Bildfrequenz 100Hz
Ton
Ausgangsleistung 20 W
Subwoofer
vorhanden
Empfang
DVB-T2-HD
vorhanden
DVB-S2
vorhanden
DVB-C
vorhanden
UHD-Empfang
vorhanden
Twin-Tuner
fehlt
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV vorhanden
WLAN vorhanden
HbbTV
vorhanden
Internetbrowser vorhanden
Media-Streaming
vorhanden
Wi-Fi Direct vorhanden
Miracast vorhanden
WiDi vorhanden
Smartphonesteuerung
vorhanden
Gestensteuerung
fehlt
Anschlüsse
Anzahl HDMI 4
Anzahl USB 3
Audiorückkanal
vorhanden
HDCP 2.2 vorhanden
MHL-Unterstützung vorhanden
USB 3.0
vorhanden
Bluetooth
vorhanden
Kartenleser vorhanden
Ethernet (LAN) vorhanden
CI+ vorhanden
Extras
TV-Aufnahme
vorhanden
Media-Player vorhanden
Allgemeine Daten
Energieeffizienz A
Gewicht 15 kg

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Sportlich-elegant Heimkino 8-9/2016 - Unser Testgerät, der LC-49XUF8772ES von Sharp, hat mit 123 cm Bilddiagonale und 110 cm Gehäusebreite das ideale Format für zahlreiche Wohnräume, um ganz entspannt Filme, Serien und Sport mit hochaufgelösten Bildern zu genießen. Für den Fernsehempfang ist der schicke LC-49XUF8772ES mit HDTVfähigen Tunern für Satellit, Kabel-TV und Antenne (DVB-T/T2) ausgerüstet. Beim Satellitenempfang unterstützt er auch Unicable-Anlagen. …weiterlesen