• Sehr gut

    1,5

  • 5 Tests

Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Bild­schirm­größe: 60"
Auf­lö­sung: Full HD
Smart-​TV: Ja
Anzahl HDMI: 4
Bild­for­mat: 16:9
DVB-​S: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Sharp Aquos LC-60LE925E im Test der Fachmagazine

  • 1,3; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Highlight“

    8 Produkte im Test

    „Sharp hat mit seiner Quattron-Technologie eine vierte Farbe (Gelb) ins Spiel gebracht und punktet auch beim gigantischen 60" der 925-Serie mit knackigem, hellem Bild. Der riesige Bildschirm ist prädestiniert für echtes Kino-Feeling und liefert ausreichend Helligkeit selbst im 3D-Betrieb mit Shutterbrille.“

  • „gut“ (2,44)

    Preis/Leistung: „teuer“

    Platz 7 von 8

    „Plus: Spielt viele Dateiformate ab; Lange Garantiezeit.
    Minus: Klangverzerrungen bei höheren Lautstärken, wenig Bass; Installation und Bedienung teilweise kompliziert.“

    • Erschienen: Dezember 2010
    • Details zum Test

    1,3; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Highlight“

    „Plus: helles, kontrastreiches Bild / Timeshift-Funktion.
    Minus: nicht ganz gleichmäßige Ausleuchtung.“

    • Erschienen: Dezember 2010
    • Details zum Test

    „ausgezeichnet“ (1,3); Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Highlight“

    „Mit seinem neuen ‚925er‘ gibt Sharp richtig Gas und geht auf die Überholspur. Sharp versteht es, aus den vier Quattron-Pixelfarben echte Vorteile zu ziehen und bietet mit dem LC-60LE925E ein hervorragend ausgestattetes, komfortables Wohnzimmerkino der Spitzenklasse.“

  • „sehr gut“ (87%)

    Preis/Leistung: „gut“, „Testsieger“

    Platz 1 von 4

    „Plus: 3D und zusätzliche Grundfarbe; sehr gute Verarbeitung, Design; Speicher für Timeshift integriert; kontraststarkes, farbenfrohes Bild.“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Sharp 43BL2EA Android 9.0 UHD SMART LED Fernseher

Einschätzung unserer Autoren

Sharp Aquos Quattron 3D LC-60LE925UN

Fest­spei­cher für Times­hift

Beim Aquos LC-60LE925E zeigt sich Sharp spendabel: Das Gerät ist 3D- und netzwerkfähig, bietet einen HDTV-fähigen Triple-Tuner und obendrein einen acht Gigabyte großen Flash-Speicher für den temporären Sendemitschnitt (Timeshift).

Mit der Timeshift-Funktion kann man das laufende Programm stoppen und zu einem späteren Zeitpunkt fortsetzen. Bei HDTV-Sendungen reichen die acht Gigabyte Festspeicher für eine Stunde, bei Sendungen in SD-Qualität sind es 2,5 Stunden. Zwar hat der Hersteller auch einen USB-Anschluss verbaut, allerdings ist diese Schnittstelle ausschließlich für die Wiedergabe von Fotos, Videos und Musik gedacht, „richtig“ aufnehmen (PVR-ready) kann man mit dem LC-60LE925E also nicht. Auf Wunsch lassen sich die Multimedia-Formate auch direkt von einem DLNA-fähigen Gerät im Heimnetz abspielen. Der Zugriff auf Heimnetz und Internet funktioniert wahlweise per LAN oder WLAN. Wer das Gerät drahtlos ins Netz einbinden will, nutzt den mitgelieferten USB-WLAN-Adapter. Für klassische AV-Quellen stehen vier HDMI-Buchsen bereit, eine davon mit 3D-Unterstützung und Audio-Rückkanal (HDMI 1.4). Ein Komponenten- und ein Composite-Video-Eingang, eine Scart- und eine VGA-Buchse, ein Kopfhöreranschluss, ein analoger Audio- und ein optischer Digitalausgang runden die Anschlussmöglichkeiten ab. In Sachen Bildqualität vertraut der Hersteller auf die volle HD-Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln, auf das zusätzliche gelbe Pixel (Quattron-Technologie), auf eine Bildwiederholrate von 100 Hertz und auf eine Technik namens „Scanning Backlight 200“. Scanning-Backlight bedeutet, dass die hinter dem Panel verbauten LEDs nicht konstant, sondern sequentiell aufleuchten. Schnelle Bildfolgen sollen dadurch noch schärfer und detaillierter dargestellt werden. Zum Lieferumfang des nur vier Zentimeter tiefen 60-Zöllers gehört eine aktive Shutterbrille, die den Träger vor die Wahl stellt: Entweder kann er sich den 3D-Film als Raumbild oder normal anschauen (3D zu 2D).

Natürlich macht die 3D zu 2D-Option der Shutterbrille AN-3DG10 nur dann Sinn, wenn mehrere Zuschauer individuell entscheiden wollen, ob sie einen Film in 3D sehen wollen oder nicht. Jede weitere Brille schlägt mit 129 Euro zu Buche. Bleibt abzuwarten, wie der 4999 Euro teure LC-60LE925E in den Expertentests abschneidet.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Fernseher

Datenblatt zu Sharp Aquos LC-60LE925E

Bildformat 16:9
DVB-T vorhanden
Features
  • 1080p/24
  • WLAN
LCD vorhanden
Pay-TV vorhanden
Schnittstellen
  • CI
  • USB
  • HDMI
Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 60"
Auflösung Full HD
3D vorhanden
Bildfrequenz 100 Hz
Empfang
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S2 vorhanden
DVB-C vorhanden
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV vorhanden
WLAN vorhanden
Media-Streaming vorhanden
Anschlüsse
Anzahl HDMI 4
Ethernet (LAN) vorhanden
CI+ vorhanden

Weitere Tests und Produktwissen

Großartig

Video-HomeVision - Dass die Rahmen-LEDs durch gezielte Schwarzphasen die Bewegungsdarstellung optimieren und so den Sprung von 100 Hz zu 200 Hz durchführen (AquoMotion200), wird von einem Spitzen-TV genauso erwartet wie eine intelligente Nachschärfung (QuadPixel Plus), ein 24p-Filmmodus und Aktivkontrast. Bei Sharp lässt sich neben der Farbtemperatur auch der Farbraum fein kalibrieren. Zudem sind beim Lichtsensor Maximal- und Minimalstärken der Hintergrundbeleuchtung wählbar. …weiterlesen