• ohne Endnote

  • 0 Tests

Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Bild­schirm­größe: 32"
Auf­lö­sung: HD ready
Twin-​Tuner: Nein
Smart-​TV: Ja
Anzahl HDMI: 3
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

32BI5EA

Zweit­ge­rät mit passabler Aus­stat­tung

Stärken
  1. HDR10, HLG und 400 Hz interpolierte Bildrate
  2. HbbTV, flexibles Betriebssystem Android 9.0
  3. DVB-T2-, DVB-C- und DVB-S2-Tuner
  4. drei HDMI-Buchsen, ARC inkl.
Schwächen
  1. nur HD-ready
  2. keine USB-Aufnahmefunktion
  3. Boxen mit geringer Ausgangsleistung

Was kann man von einem Fernseher für 199 Euro erwarten? Riesige Bilder in gestochen scharfer Full-HD-Qualität jedenfalls nicht, hier beschränkt sich Sharp auf einen 81-Zentimeter-Schirm mit HD-ready-Auflösung. Sitzen Sie etwas weiter, ist das in Ordnung, rücken Sie näher ran, empfiehlt sich ein Full-HD-Modell. Ansonsten macht der 32BI5EA eine gute Figur: Er verarbeitet Hochkontrastbilder in den Standards HDR10 und HLG, hat den obligatorischen Triple-Tuner für Antennen-, Kabel- und Satellitenfernsehen an Bord, wenn auch ohne Aufnahmefunktion, obendrein lässt er sich per LAN oder WLAN ins Netz einbinden, damit Sie dank Android 9.0 Filme und Videos von Netflix und Co. streamen bzw. die Mediatheken der TV-Sender nutzen können. Luft nach oben bleibt beim Sound, doch als Zweitgerät ist der 32-Zöller sicher eine Überlegung wert.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Sharp 43BL2EA Android 9.0 UHD SMART LED Fernseher

Passende Bestenlisten: Fernseher

Datenblatt zu Sharp 32BI5EA

Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 32"
Auflösung HD ready
Curved fehlt
HDR10 vorhanden
HDR10+ fehlt
HLG vorhanden
Dolby Vision fehlt
Dolby Vision IQ fehlt
HFR fehlt
UHD Premium fehlt
3D fehlt
Bildfrequenz 400 Hz
Ton
Audio-Systeme
  • Dolby Digital Plus
  • Dolby Digital
  • DTS-HD
  • DTS
Ausgangsleistung 20 W
Subwoofer fehlt
Empfang
DVB-T2-HD vorhanden
DVB-S2 vorhanden
DVB-C vorhanden
UHD-Empfang fehlt
Twin-Tuner fehlt
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV vorhanden
Smart-TV-Betriebssystem Android TV
WLAN vorhanden
HbbTV vorhanden
Gestensteuerung fehlt
Sprachsteuerung vorhanden
Smart Remote vorhanden
Sprachassistent integriert vorhanden
Kompatibel mit Google Assistant
SAT>IP Client fehlt
SAT>IP Server fehlt
Anschlüsse
Anzahl HDMI 3
Anzahl USB 2
Audiorückkanal (ARC) vorhanden
Audiorückkanal (eARC) fehlt
HDCP 2.3 fehlt
USB 3.0 fehlt
Bluetooth vorhanden
Kartenleser vorhanden
12V-Anschluss fehlt
Ethernet (LAN) vorhanden
CI+ vorhanden
Smartcard Reader fehlt
Digital (optisch) vorhanden
Digital (koaxial) fehlt
Kopfhörer vorhanden
Extras
Tragbar fehlt
Blu-ray-Laufwerk fehlt
DVD-Laufwerk fehlt
Ambilight fehlt
Media-Player vorhanden
Integrierte Festplatte fehlt
Allgemeine Daten
Energieeffizienz A+
Gewicht 6,6 kg
Vesa-Norm 200 x 100
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 1T-C32BI5EE2AB

Weitere Tests und Produktwissen

Prince of Flatscreen

audiovision - Eingebaute Lautsprecher fehlen, dafür gibt es viele Audio-Ausgänge und sogar einen Stereo-Boxen-Anschluss. Technisat offeriert optisch passende Regal- und Standboxen in Funktechnik. Bildqualität HDTV In der vorgegebenen Einstellung "Farbraum RGBnormal (DVI-Video)" zeichnet der Technisat in Testbildern dunkle und helle Bereiche nicht sauber durch, daher sollte man auf "RGB erweitert" umstellen. …weiterlesen

Die besten Hingucker

Stiftung Warentest - Welcher am besten geeignet ist, hängt auch davon ab, wie man sich die Bilder normalerweise allen höchstens „befriedigend“. Größere Unterschiede gibt es bei der Empfindlichkeit der Tuner. Mit schwachen Analog-TV-Signalen kommen der Panasonic 32LD85F und der größere Philips am besten zurecht. …weiterlesen

Siegertypen gesucht

Stiftung Warentest - Siegertypen gesucht Leserbrief, Seite 6 in test 8/08: „Auch im Hinblick auf das ab 2010 zu erwartende HDTV-Format – das sollte der Hauptgrund für den Umstieg auf Flachbildschirme sein – wäre es äußerst sinnvoll, sich beim Test den Produkten zu widmen, die einen HDTVtauglichen Sat-Receiver integriert haben.“ Diesem Hinweis unseres Lesers wären wir gern gefolgt, doch ein solches Fernsehgerät konnten wir auch für diesen Test noch nicht kaufen. …weiterlesen

„Keine Überflieger“ - LCD-Fernseher

Stiftung Warentest - Damit da keine Reue aufkommt, sollte der Kaufinteressent seine Sehgewohnheiten Revue passieren lassen: Ist er klassischer Kabelkunde? Dann ist für ihn das Bild über den integrierten Tuner (Analog-Tuner siehe Tabellen) wichtig. Nutzt er eine digitale oder analoge Empfangsbox, zum Beispiel einen Sat-Receiver, oder sieht er oft DVDs? In beiden Fällen ist eine gute Wiedergabe über Scart (Pal-Video) ratsam. Denn kein Fernseher ist überall gleichermaßen stark oder schwach. …weiterlesen

Zielsicher

video - Die Ausstattung ist weit gehend komplett und beinhaltet sogar Extras wie vollwertiges Bild-im-Bild. Schade allerdings, dass dem Flat-TV Front-Buchsen fehlen. Doch vor allem wegen der nur durchschnittlichen Bildqualität landet der Grundig auf dem dritten Platz. Das LCD strahlte zwar hell, aber die allzu kräftige Weißdarstellung ließ die Bilder hart und aggressiv wirken. Zudem störten starkes Kammfilter-Rauschen und Zeilenflimmern. …weiterlesen