• Gut 1,9
  • 7 Tests
141 Meinungen
Produktdaten:
Typ: In-​Ear-​Kopf­hö­rer
Verbindung: Kabel
Geeignet für: HiFi
Ausstattung: Fern­be­die­nung, 3.5-​/6.3-​mm-​Adap­ter, Sound-​Iso­la­ting, Noise-​Can­cel­ling
Mehr Daten zum Produkt

Sennheiser CXC 700 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (1,6)

    Platz 4 von 5

    „Plus: Bei Musikwiedergabe gute Abschirmung; Talk-Through-Funktion.
    Minus: Ohne Musik nur sehr geringer Effekt der Geräuschunterdrückung.“

    • Erschienen: März 2012
    • Details zum Test

    5 von 6 Sternen

    „Mit 44 Gramm Eigengewicht ist dieser Reisekopfhörer ein unauffälliger Begleiter im Gepäck. Seine wahre Stärke liegt jedoch im aktiven Unterdrückungssystem für Umgebungsgeräusche, dem Digital NoiseGard. ...“

    • Erschienen: Februar 2012
    • Details zum Test

    5 von 6 Sternen

    „Reisekopfhörer mit gutem Klang, hält passiv und aktiv Außengeräusche vom Ohr fern. Gute Ausstattung.“

    • Erschienen: August 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    • Erschienen: März 2012
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen

    „Mit 44 Gramm ist dieser Reisekopfhörer ein unauffälliger Begleiter im Gepäck. Seine wahre Stärke liegt jedoch im aktiven Unterdrückungssystem für Umgebungsgeräusche, dem Digital NoiseGard. Damit wird äußerer Lärm in drei verschiedenen Modi aktiv kompensiert, was für spürbar entspannteres Reisen sorgt. ...“

    • Erschienen: Dezember 2011
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen

    „Mit 44 Gramm Eigengewicht ist dieser Reisekopfhörer ein unauffälliger Begleiter im Gepäck. Seine wahre Stärke liegt jedoch im aktiven Unterdrückungssystem für Umgebungsgeräusche, dem Digital NoiseGuard. Damit wird äußerer Lärm in drei verschiedenen Modi (Bus & Bahn, Flugzeug, hoher Lautstärkepegel allgemein) aktiv kompensiert, was für spürbar entspannteres Reisen sorgt. ...“

    • Erschienen: September 2011
    • Details zum Test

    „gelungen“ (8,5 von 10 Punkten)

    „Geheimtipp!“

    „Durch seine handliche Größe passt der CXC 700 in jedes Reisegepäck. Zudem sitzt er mit seinen gerade mal 44 Gramm kaum merklich in den Ohren. Der kristallklare Sound überzeugt und eine stabile Schutztasche offenbart umfangreiches, wie praktisches Zubehör. Einziger Kritikpunkt für Freunde von viel Wumms in den Ohren wäre wohl der ganz leicht unterbetonte Bass. Ansonsten rundum gut. Aufgrund der sinnvollen und innovativen Features bekommt der CXC 700 unserem Geheimtipp-Award!“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • SENNHEISER CX 400BT True Wireless Kopfhörer in Schwarz

Kundenmeinungen (141) zu Sennheiser CXC 700

3,1 Sterne

141 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
34 (24%)
4 Sterne
20 (14%)
3 Sterne
38 (27%)
2 Sterne
24 (17%)
1 Stern
28 (20%)

3,1 Sterne

140 Meinungen bei Amazon.de lesen

1,0 Stern

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • aktives noice cancelling ohne Wirkung

    von kritiktester
    • Ich bin: häufig unterwegs

    Die passiver Geräuschunterdrückung ist sehr gut, die aktive leider völlig wirkungslos.
    Es soll dann auch noch verschiede Modi geben. Man drückt auf den Knopf, es piept und weiter passiert nichts.
    Der Klang ist gut. Nur der Kaufgrund, das aktive noice cancelling, ist nicht gegeben, daher habe ich das Gerät wider abgegeben.
    Leider ist das beim Hersteller sehr Zeitintensiv. Nicht empfehlenswert.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Sennheiser CXC700

In-​Ear mit Noi­se­Gard-​Tech­no­lo­gie

Sennheiser schickt den CXC 700 ins Rennen, einen In-Ear-Kopfhörer mit „NoiseGard“. NoiseGard ist eine Technologie zur aktiven Geräuschunterdrückung, die der Hersteller bislang nur bei Bügel-Kopfhörern eingesetzt hat – zum Beispiel beim PXC 250-II und beim PXC 450.

Über integrierte Mikrofone registriert NoiseGard den Umgebungslärm. Je nach Art des Umgebungslärms aktiviert der Nutzer einen von drei Modi: Der erste Modus empfiehlt sich für Reisen mit Bus, Bahn, Auto und bei Kurzstreckenflügen, denn hier liegt der Fokus auf den Frequenzen zwischen 100 und 400 Hertz. Bei Langstreckenflügen und in Räumen mit laufender Klimaanlage sollte man den zweiten Modus aktivieren, denn hier schenkt die Technik dem Frequenzbereich von 400 bis 3000 Hertz besondere Beachtung. In beide NoiseGard-Modi soll der Außenlärm um bis zu 23 Dezibel verringert werden. Der dritte Modus berücksichtigt beide Frequenzbereiche, also von 100 bis 3000 Hertz, dämpft die Geräusche allerdings „nur“ um 15 Dezibel. Zusammen mit der passiven Geräuschunterdrückung des In-Ear-Hörers - hier spricht der Hersteller von 25 Dezibel - ergibt sich eine deutliche Reduktion der Umgebungsgeräusche. Damit die NoiseGard-Technologie überhaupt funktioniert, muss man eine Alkali-Batterie (AAA) in der Kabelfernbedienung platzieren, anschließend darf man sich auf bis zu 16 Stunden ungestörten Musikgenuss freuen. Ist die Batterie leer, kann man den Kopfhörer trotzdem weiter nutzen – nur eben ohne aktive Lärmkompensation. In Sachen Klang setzt Sennheiser auf dynamische Wandler, die den Frequenzbereich von 20 bis 21000 Hertz abdecken sollen. Beim maximalen Schalldruckpegel spricht der Hersteller von 111 Dezibel. Anschluss zum Abspielgerät findet das kompakte Modell über ein 140 Zentimeter langes Kabel und einen abgewinkelten 3,5 Millimeter-Stecker. Zum Lieferumfang gehören außerdem ein Flugzeugadapter (Doppel-Mono-Stecker, 3,5 Millimeter), ein Adapter auf 6,3 Millimeter, eine Transporttasche und die bei In-Ear-Hörern obligatorischen Silikon-Stöpsel in drei verschiedenen Größen.

Bei den restlichen Modellen liefert die ANC-Technik ordentliche Ergebnisse. Ob das auch für den jüngsten und kompaktesten Spross der NoiseGard-Familie gilt, werden die Tests der Fachmagazine zeigen. Kostenpunkt: rund 230 Euro.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sennheiser CXC 700

Typ In-Ear-Kopfhörer
Verbindung Kabel
Geeignet für HiFi
Bauform Geschlosseninfo
Ausstattung
  • Noise-Cancelling
  • Sound-Isolating
  • 3.5-/6.3-mm-Adapter
  • Fernbedienung

Weitere Tests & Produktwissen

In der Ruhe liegt die Kraft

SFT-Magazin 4/2012 - Die von einer AAA-Batterie versorgte Elektronik befindet sich dabei in einem gesonderten Gehäuse am Kabel, das klein genug ist, um etwa in der Hemdtasche nicht aufzutragen. Die Geräuschunterdrückung verfügt über drei Einstellungen für Reisen, Flüge und Menschenmengen, die verschiedene Frequenzen ausfiltern. Ohne Musikbeschallung fällt der Effekt allerdings enttäuschend aus, zudem ist ein deutliches Rauschen vernehmbar. …weiterlesen

Musik und Stille

avguide.ch 8/2014 - Getestet wurde ein In-Ear-Kopfhörer, der keine Endnote erhielt. …weiterlesen