Scott Scale 710 Plus (Modell 2016) im Test

(27,5-Zoll Mountainbike)

Ø Sehr gut (1,4)

Tests (2)

Ø Teilnote 1,4

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Moun­tain­bike
Gewicht: 11,4 kg
Felgengröße: 27,5 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu Scott Scale 710 Plus (Modell 2016)

    • MountainBIKE

    • Ausgabe: 5/2016
    • Erschienen: 04/2016
    • Produkt: Platz 1 von 6
    • Seiten: 8

    „sehr gut“ (208 von 250 Punkten)

    „Testsieger“

    „Plus: Im Vergleich extrem leicht; Schnell voran und bergauf; Bergab spurtreu, sicher.
    Minus: Keine Vario-Sattelstütze.“  Mehr Details

    • MountainBIKE

    • Ausgabe: 10/2015
    • Erschienen: 09/2015
    • Produkt: Platz 6 von 6

    „sehr gut“ (205 von 250 Punkten)

    „Scott macht aus dem beliebten Race-Hardtail Scale ein tolles Trail-Hardtail auf Plus-Reifen. Für den hohen Preis müsste aber eine höherwertige Ausstattung und eine Vario-Stütze drin sein.“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Scott Scale 710 Plus (Modell 2016)

Basismerkmale
Typ Mountainbike
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 11,4 kg
Modelljahr 2016
Ausstattung
Laufräder
Felgengröße 27,5 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Sram X1
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen S / M / L / XL
Federung Hardtail

Weiterführende Informationen zum Thema Scott Sports Scale 710 Plus (Modell 2016) können Sie direkt beim Hersteller unter scott-sports.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Bikes für unter einer Mille - 1000

World of MTB 7/2013 - Abzug gibt es bei den Naben ohne Label. Bereits im Neuzustand ist der Lagerlauf ziemlich rau, und vor allem Schlechtwetterfahrer müssen sich auf einen erhöhten Wartungsaufwand einstellen. Auf dem Trail Polygon stellt den Racer in dieser Kategorie, und der sportliche Typ darf sich vom schnittigen Indonesier angesprochen fühlen. Merklich weiter in Richtung Lenker ist die Sitzposition gerichtet und animiert zum schnellen Fahren. …weiterlesen

Szene

bikesport E-MTB 6/2008 - Außerdem drehte man eine gemeinsame Runde auf der Offenburger Weltcup-Strecke, um zu zeigen, was Cross-Country-Rennen eigentlich bedeutet. Beeindruckt haben da vor allem Dual Speed und Wolfsdrop. Ghost-Racer Thomas Lau- terbach hat seinen Palmares einen Deutschen Meistertitel hinzugefügt, und zwar den der Single-Speeder. Ganz schön »knülle« von der Aufnahme des obligatorischen Sportgetränks auf Hopfen- und Malzbasis konnte er sich das begehrte Trikot überstreifen. …weiterlesen