Schenker XMG Pro 17 (Early 2021) 1 Test

ohne Endnote

1  Test

0  Meinungen

ohne Note
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Dis­play­größe 17,3"
  • Dis­pla­yauf­lö­sung 1920 x 1080 (16:9 / Full-​HD)
  • Pro­zes­sor-​Modell Intel Core i7-​10870H
  • Arbeitsspei­cher (RAM) 16 GB
  • Mehr Daten zum Produkt

Variante von XMG Pro 17 (Early 2021)

  • XMG Pro 17 (Early 2021) (i7-10870H, RTX 3070, 16GB RAM, 1TB SSD, FHD-Display)

    XMG Pro 17 (Early 2021) (i7-10870H, RTX 3070, 16GB RAM, 1TB SSD, FHD-Display)

Schenker XMG Pro 17 (Early 2021) im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: 06.03.2021
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Preis-Leistung“

    Getestet wurde: XMG Pro 17 (Early 2021) (i7-10870H, RTX 3070, 16GB RAM, 1TB SSD, FHD-Display)

    „Positiv: schlichtes, unscheinbares Gehäuse; gute Ausstattung; gut abgestimmtes Display; hohe Spieleleistung; passiver 2D-Betrieb; gute Idle-Laufzeiten.
    Negativ: sehr laut unter Last.“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Schenker XMG Pro 17 (Early 2021)

Einschätzung unserer Redaktion

Inter­essant auch für Krea­tive

Stärken

  1. starke Hardwareleistung
  2. großes Display mit 300 Hertz
  3. zahlreiche Anschlüsse

Schwächen

  1. hoher Preis
  2. durchschnittlicher Akku

Zumindest unter den Intel-Prozessoren wird es aktuell nicht viel schneller, als der i7-10875H im Gaming-Notebook Schenker XMG Pro 17 (Early 2021) es vormacht. Dank der RTX 3070 oder RTX 3080 können aktuelle Spiele die starke Bildwiederholrate von 300 Hertz ausschöpfen. Ob das auch stets auf hoher Detailstufe gelingt, ist allerdings fraglich. Das liegt jedoch ausschließlich am mobilen Charakter des Pro 17. Die Grafikleistung der mobilen Variante entspricht in etwa einer Nvidia GeForce RTX 3060 für Desktop-PCs. Während die Version mit Full-HD-Display auf Gamer abzielt, scheint die Version mit 4K-Auflösung eher für die Mediengestaltung eingerichtet zu sein. Auf 17 Zoll ergibt 4K ansonsten ohnehin wenig Sinn, es sein denn, Sie bleiben konsequent auf 10 Zentimeter Abstand. Für Bild- und Videobearbeitung hingegen kann das praktisch sein. Das gilt ebenso für die vollständige Abdeckung des Adobe-Farbraums und die drei Monitoranschlüsse. Somit fühlt sich das Notebook auf einem gut ausgestatteten Schreibtisch am wohlsten, auch wegen des etwas zu klein geratenen Akkus.

von Mario Petzold

Fachredakteur in den Ressorts Computer und Telekommunikation sowie Audio, Video und Foto – bei Testberichte.de seit 2015.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Notebooks

Datenblatt zu Schenker XMG Pro 17 (Early 2021)

Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook vorhanden
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook fehlt
Outdoor-Notebook fehlt
2-in-1-Geräte
Convertible fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 17,3"
Displaytyp Matt
Paneltyp IPSinfo
Nvidia G-Sync vorhanden
AMD FreeSync fehlt
Hardwarekomponenten
Prozessor
Prozessor-Modell Intel Core i7-10870H
Prozessor-Kerne 8
Basistakt 2,2 GHz
Speicher
SSD vorhanden
Konnektivität
Anschlüsse 1x Thunderbolt 3/USB-C 3.2 Gen2 (DisplayPort, G-SYNC-kompatibel), 3x USB-A 3.2 Gen1 (1x powered), 1x Mini DisplayPort 1.4 (G-SYNC-kompatibel), 1x HDMI 2.1 (mit HDCP 2.3), 1x Kopfhörerausgang, 1x 2-in-1-Audio, 1x RJ45, 1x UHS-II-Kartenleser
LAN vorhanden
WLAN vorhanden
Mobiles Internet fehlt
Bluetooth vorhanden
NFC fehlt
Ausstattung
Betriebssystem Windows 10
Webcam vorhanden
Ziffernblock vorhanden
Tastaturbeleuchtung vorhanden
Fingerabdrucksensor vorhanden
Sicherheitsschloss vorhanden
Kartenleser vorhanden
Dockingstation-Anschluss fehlt
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Akku
Akkukapazität 73 Wh
Abmessungen & Gewicht
Breite 39,59 cm
Tiefe 26,49 cm
Höhe 1,99 cm
Gewicht 2300 g

Weiterführende Informationen zum Thema Schenker XMG Pro 17 E21 können Sie direkt beim Hersteller unter mysn.de finden.

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf