R110 Produktbild
  • Sehr gut 1,2
  • 3 Tests
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,2)
3 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Ste­reo-​Recei­ver
Audiokanäle: 2.0
WLAN: Ja
Mehr Daten zum Produkt
Ähnliche Produkte im Vergleich

Scansonic R110 im Test der Fachmagazine

  • Klangurteil: 73 Punkte

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 2 von 2

    „Plus: Sehr schick und auch relativ stimmig im Klang.
    Minus: App mitunter nicht ganz stabil.“

    • Erschienen: September 2014
    • Details zum Test

    1,2; Oberklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... Das Aufrufen der Senderspeicher und der einzelnen Quellen ist dank sehr übersichtlicher Anordnung von Direktwahltasten auf der Fernbedienung denkbar einfach. ... Die Klangqualität des R110 spielt auf sehr hohem Niveau. Der Tief-, Mittel- und Hochtonbereich liefert ein ausgewogenes, homogenes Klangbild. Auch messtechnisch bestätigt unser Audio-Precision-Messsystem dem R110 hervorragende Noten. ...“

    • Erschienen: Juni 2014
    • Details zum Test

    1,2; Oberklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Der Scansonic R110 bringt exzellenten Radioempfang von UKW, DAB+ und aus dem Internet zu Ihnen nach Hause. Außerdem gibt er auch Tonsignale vom TV-Gerät, Sat-Receiver oder Blu-ray-Player in hervorragender Klangqualität wieder.“

zu Scansonic R-110

  • Scansonic R110 (weiß)

    Scansonic R110 (weiß)

Ähnliche Produkte im Vergleich

Scansonic R110
Dieses Produkt
R110
  • Sehr gut 1,2
Onkyo R-N855
R-N855
  • Sehr gut 1,1
Yamaha R-N 602
R-N 602
  • Gut 1,6
Denon DRA-800H
DRA-800H
  • Gut 2,1
von 5
(0)
3,7 von 5
(8)
4,1 von 5
(20)
4,2 von 5
(56)
3,9 von 5
(43)
4,2 von 5
(54)
Technik
Typ
Typ
Stereo-Receiver
Stereo-Receiver
Stereo-Receiver
Stereo-Receiver
Stereo-Receiver
Stereo-Receiver
Audiokanäle
Audiokanäle
2.0
2.0
2.0
2.0
2.0
2.0
Netzwerk
Drahtlose Übertragung
Bluetooth
Bluetooth
k.A.
vorhanden
vorhanden
vorhanden
vorhanden
vorhanden
WLAN
WLAN
vorhanden
vorhanden
k.A.
vorhanden
vorhanden
vorhanden
Audio
Leistung/Kanal
Leistung/Kanal
k.A.
70 Watt an 4 Ohm
80 Watt an 8 Ohm
85 Watt an 4 Ohm
100 Watt an 4 Ohm
145 Watt an 6 Ohm
Eingänge
Anzahl der HDMI-Eingänge
Anzahl der HDMI-Eingänge
k.A.
0
0
4
0
5
Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Scansonic R110

Technik
Typ Stereo-Receiver
Audiokanäle 2.0
Empfang
DAB+ vorhanden
Internetradio vorhanden
Netzwerk
LAN vorhanden
Drahtlose Übertragung
WLAN vorhanden
AirPlay fehlt
DLNA fehlt
MiraCast fehlt
WiFi-Direct fehlt
Multiroom-Standards
ChromeCast fehlt
FlareConnect fehlt
MusicCast fehlt
Audio
Wiedergabeformate
  • WMA
  • MP3
  • AAC
  • FLAC
Video
HDR10 fehlt
HLG fehlt
Dolby Vision fehlt
4K-Upscaling fehlt
3D-ready fehlt
3D-Konvertierung fehlt
Video-Konvertierung fehlt
Eingänge
HDMI fehlt
Analog
Phono fehlt
AUX (Front) vorhanden
Mikrofon fehlt
Digital
USB fehlt
Digital Audio (koaxial) fehlt
Digital Audio (optisch) fehlt
MHL fehlt
Kartenleser fehlt
Video
Composite Video fehlt
Komponente fehlt
S-Video fehlt
Steuerung
IR fehlt
RS232 fehlt
Smartphonesteuerung fehlt
Ausgänge
Audio-Rückkanal (ARC) fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 2,2 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Scansonic R-110 können Sie direkt beim Hersteller unter scansonic.dk finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Mitten im Geschehen

video 4/2015 - Wer sich für 3D-Audio begeistern möchte, steht vor einer komplexen Aufgabe. Welche Decoder sollte mein Verstärker bieten, welche Lautsprecheranordnung ist geeignet? video probierte Dolby Atmos und Auro3D mit unterschiedlichen Lautsprechervarianten.Testumfeld:Ein AV-Receiver und ein Lautsprecherset wurden jeweils anhand der Kriterien Klangqualität, Ausstattung und Verarbeitung getestet. Für den AV-Receiver zog man zusätzlich die Kriterien Bildqualität und Bedienung heran. Er erhielt die Endnote „sehr gut“, während das Lautsprecherset mit „gut“ abschnitt. …weiterlesen

Sound-Atmosphäre

video 12/2014 - Endlich sind allererste komplette Signalketten mit 3D-Sound verfügbar. video hat ein typisches kleines Atmos-Set in der Praxis ausprobiert. Transportiert es uns Zuschauer in neue Sphären?Testumfeld:Es wurden ein AV-Receiver und ein Lautsprecher-Set getestet. Während der Receiver die Note „sehr gut“ erhielt, wurden die Lautsprecher für „ausreichend“ befunden. Für die Beurteilung des AV-Receivers zog man die Kriterien Bild- und Klangqualität, Ausstattung, Bedienung sowie Verarbeitung heran. …weiterlesen

Mehrwert Steuerteile

AUDIO 8/2015 - Klangpuristen horchen wegen der Tatsache auf, dass die Firma 1970 vom Boxen-Treiber-Spezialisten Scan-Speak ins Leben gerufen wurde. Mit 2 x 60 Watt an 8 Ohm und stabilem Netzteil gibt der R110 seinem Besitzer auf jeden Fall einen Freibrief in Sachen Boxenwahl. Vielseitigkeit gilt ebenfalls bei den Quellen: Tuner für UKW, DAB+ Und Internetradio befinden sich im Gehäuse. UPnP-Server werden ebenfalls bedient. …weiterlesen

Aus dem Vollen

audiovision 4/2008 - Diese gehören im gehobenen Heimkino heutzutage allerdings zum Standard, weshalb die potenziellen Kunden dem Marantz dieses Unvermögen nachsehen werden. Zumal der Receiver analoges Video auf die digitale Ebene bringen und Zeilensprung- in Vollbildsignale wandeln kann. Zur automatischen Einmessung setzt Marantz das Audyssey-System in der einfacheren "Mult-EQ"-Variante ein, die aber auch schon bis zu sechs unterschiedliche Hörpositionen in ihre Messungen einbezieht. …weiterlesen

Gentleman

AUDIO 3/2006 - DAS AUGE HÖRT MIT Ein Blick nur auf das zartblauhoniggelb leuchtende Senderdisplay des R-1033, auf den verführerisch rötlichbraun schimmernden Rosenholz-Korpus (ein Holzimitat übrigens, das auch heute noch fast besser aussieht als manches Echtholzfurnier) – und die Sache war geritzt. Von Trennschärfe, Fremdspannungsabstand und Klirrfaktor verstand ich damals nicht viel, aber der Zauber des Luxman hatte mich gepackt. Schließlich hört das Auge mit. …weiterlesen

Frischzellenkur

AUDIO 5/2012 - DOPPELTE RECHENPOWER Trotz gleicher Endstufensektion hat sich im Inneren richtig viel getan. Der 1562 hat nämlich die Kraft der zwei Herzen: Auf der Prozessor-Platine berechnen statt einem jetzt zwei Doppelkern-DSPs das Tonsignal. Kern Nummer eins ist für das reine Decoding zuständig und verarbeitet nach wie vor alle gängigen Surroundformate bis zu 7.1 Kanäle sowie das High-Definition-Material Dolby True HD und DTS HD Master Audio. …weiterlesen

Musik-Streaming in HiFi-Qualität

digital home 4/2014 - Es wurde ein HiFi-Netzwerk-Receiver getestet und mit 1,2 bewertet. Kriterien waren Klang, Labor und Praxis. …weiterlesen

Musik im Heimkino

Heimkino 12/2013-1/2014 (Dezember/Januar) - Titelinformationen und Cover werden sehr ansprechend und übersichtlich auf dem TV oder der Leinwand dargestellt. Die gestreamte Musik wird zweikanalig oder mehrkanalig, je nach ausgewähltem Wiedergabemodus, über den Receiver und Ihr Heimkinoset wiedergegeben. Mit dem Denon AVR-X4000 gestaltet sich die Einrichtung für das Airplay-Streaming identisch. Die Bildschirmdarstellung ist bei diesem Receiver ebenfalls sehr schön aufbereitet. …weiterlesen