• Sehr gut 1,0
  • 3 Tests
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,0)
3 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Ste­reo-​Recei­ver
Audiokanäle: 2.0
Bluetooth: Ja
WLAN: Nein
Leistung/Kanal: 100 Watt an 8 Ohm
Mehr Daten zum Produkt

Cambridge Audio AXR100D im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: September 2020
    • Details zum Test

    Klangurteil: 89 Punkte

    Preis/Leistung: „überragend“

    „Plus: Ausgewogener, lebendiger Klang mit trockenem Bass.
    Minus: Lästiges Lüftergeräusch.“

    • Erschienen: September 2020
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (4,2 von 5 Sternen)

    Stärken: exzellenter Klang; Bluetooth-fähig; Phonovorverstärker an Bord (MM); viele Leistungsreserven; fairer Preis für das Gebotene.
    Schwächen: -. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: August 2020
    • Details zum Test

    „überragend“

    Pro: Pegelfest; lebendige und unverfälschte Wiedergabe; sehr gute Raumdarstellung; DAB+ an Bord; Bluetoothfähig; hochwertiger Transformator; exzellenter Innenaufbau.
    Contra: Streaming nicht möglich (kein LAN, WLAN, ...); Fernbedienung könnte hochwertiger sein. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Cambridge Audio AXR100D

  • Cambridge Audio AXR100D luna grey - Stereo-Receiver
  • Cambridge Audio AXR100D – 100-Watt-Stereo-Verstärker mit eingebautem Phono-
  • Cambridge Audio AXR100D – 100-Watt-Stereo-Verstärker mit eingebautem Phono-

Einschätzung unserer Autoren

AXR100D

DAB+, aber kein HDMI-​ARC

Stärken
  1. hohe Ausgangsleistung, guter Klang
  2. Phono-Eingang, Subwoofer-Pre-Out
  3. Radio-Tuner für UKW und DAB+
  4. vier Lautsprecherausgänge
Schwächen
  1. ohne HDMI-ARC

Was dem Cambridge Audio AXR100 fehlt, hat der Cambridge Audio AXR100D an Bord: Einen Tuner für DAB+. Der Aufpreis von derzeit 50 Euro lohnt, wenn Sie zukunftsfähig bleiben und die Vorteile des Digitalfunks nutzen wollen, darunter ein rauschfreies Klangbild, eine Sendersuch-Automatik sowie Zusatzinfos, die im Display eingeblendet werden. Leider bietet auch die D-Version keinen HDMI-Ausgang samt Audio-Rückkanal, über den Sie das Tonsignal des Fernsehers abgreifen könnten. Vorteil der HDMI-ARC-Verbindung: Das Gerät schaltet sich automatisch ein, die Lautstärke kann mit der TV-Fernbedienung geregelt werden. Auf der Haben-Seite stehen ein Phono-Eingang für MM-Tonabnehmer, ein Subwoofer-Pre-Out, zwei Paar Boxenklemen – und der laut Nutzern gute Klang.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Cambridge Audio AXR100D

Technik
Typ Stereo-Receiver
Audiokanäle 2.0
Empfang
DAB+ vorhanden
UKW vorhanden
Internetradio fehlt
Netzwerk
LAN fehlt
Drahtlose Übertragung
Bluetooth vorhanden
aptX fehlt
aptX HD fehlt
WLAN fehlt
AirPlay fehlt
AirPlay 2 fehlt
DLNA fehlt
MiraCast fehlt
WiFi-Direct fehlt
Multiroom-Standards
ChromeCast fehlt
FlareConnect fehlt
MusicCast fehlt
HEOS fehlt
Audio
Wiedergabeformate PCM
Leistung/Kanal 100 Watt an 8 Ohm
Video
HDR10 fehlt
HDR10+ fehlt
HLG fehlt
Dolby Vision fehlt
HDCP 2.3 fehlt
4K-Upscaling fehlt
3D-ready fehlt
3D-Konvertierung fehlt
Video-Konvertierung fehlt
Eingänge
HDMI fehlt
Analog
Analog (Cinch) vorhanden
Analog (Klinke) fehlt
Phono vorhanden
AUX (Front) vorhanden
Mikrofon fehlt
XLR fehlt
Digital
USB vorhanden
Digital Audio (koaxial) vorhanden
Digital Audio (optisch) vorhanden
MHL fehlt
Kartenleser fehlt
Video
Composite Video fehlt
Komponente fehlt
S-Video fehlt
Steuerung
IR fehlt
RS232 fehlt
Ausgänge
HDMI fehlt
Audio-Rückkanal (ARC) fehlt
Audio-Rückkanal (eARC) fehlt
Analog
Cinch (Pre-Out) vorhanden
Cinch (Rec) fehlt
Kopfhörer vorhanden
Mehrkanal-Vorverstärker fehlt
Subwoofer-Vorverstärker vorhanden
Digital
Digital Audio (koaxial) fehlt
Digital Audio (optisch) fehlt
Video
Composite-Video fehlt
Komponente fehlt
S-Video fehlt
Steuerung
12V-Trigger fehlt
IR fehlt
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen vorhanden
Bananenklemmen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Breite 43 cm
Tiefe 34 cm
Höhe 11 cm
Gewicht 8,1 kg

Weitere Tests & Produktwissen

Yamaha siegt nach Punkten

Zum Heimkino gehört ein AV-Receiver, denn mit den leistungsstarken Geräten erzielt man die realistischsten Ergebnisse. Die Zeitschrift „Audio Video Foto Bild“ hat fünf Modelle verschiedener Hersteller getestet und kürt den Kandidaten von Yamaha HiFi dank kräftiger Stereo-Leistung und guter Ausstattung zum Sieger. In Sachen Tonqualität liegt allerdings der Mitbewerber von Denon vorn.