Gut

1,8

Gut (1,8)

ohne Note

Aktuelle Info wird geladen...

Fazit unserer Redaktion

Ein­stieg mit allen Schi­ka­nen

Passt der R-N600A zu mir? Unsere neutrale Einschätzung zum Yamaha HiFi-Receiver, basierend auf Tests, Meinungen und Produktdaten.

Stärken

Schwächen

Yamaha R-N600A im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:  | Ausgabe: 3/2024
    • Details zum Test

    134 Punkte

    Preis/Leistung: „überragend“

    „Der Yamaha R-N600A verbindet klassisches Design mit reinem, kraftvollem Klang und einem vielseitigen Multiroom-System, das sogar Klaviere der Marke einbeziehen kann. Klingt wie Musik in den Ohren von HiFi-Fans, die Passivlautsprechern die Treue halten wollen. Für jene ist der neue 600er von Yamaha ein brandheißer Tipp.“

    • Erschienen:  | Ausgabe: 3/2024
    • Details zum Test

    „gut“ (1,8)

    „Empfehlung der Redaktion“

    „... Der ‚kleine‘ Receiver mit der unerwartet großen Kraft dürfte die allermeisten Hi-Fi-Fans überzeugen. Oder wie ein früherer Kollege es augenzwinkernd ausdrückte: „Mehr HiFi braucht kein Mensch.“ Zumal die günstige Maschine von Yamaha auch ansonsten reichlich mitbringt, was man gebrauchen kann, etwa den kompletten und zudem auch noch richtig guten Netzwerk-Streamer. ...“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Yamaha R-N600A

zu Yamaha R-N600A

Wir arbeiten unabhängig und neutral. Wenn Sie auf ein verlinktes Shop-Angebot klicken, unterstützen Sie uns dabei. Wir erhalten dann ggf. eine Vergütung. Mehr erfahren

Kundenmeinungen (12) zu Yamaha R-N600A

4,5 Sterne

12 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
8 (67%)
4 Sterne
3 (25%)
3 Sterne
1 (8%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,5 Sterne

12 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.

Einschätzung unserer Redaktion

Ein­stieg mit allen Schi­ka­nen

Stärken

Schwächen

Bemerkenswert umfangreich sind die Möglichkeiten des Stereo-Receivers Yamaha R-N600A. Da wären die Klassiker vom analogen Radioempfang über Phono für den Plattenspieler und zwei weitere analoge Eingänge bis zu einem eigenen Anschluss für den CD-Spieler. Den gibt es, um Pure Direct nutzen zu können. Dann wird das Signal unmittelbar an die Lautsprecher weitergegeben, mit möglichst minimalen Signalveränderungen durch die Technik des Receivers. Hinzu kommt die digitale Seite. Es gibt digitalen Radioempfang, via Internet auch Streamingdienst. Er ist multiroomfähig und nimmt über digitale Eingänge unter anderem auch das Tonsignal vom Fernseher entgegen. Bluetooth und USB-Anschluss kommen obendrauf.

Yamaha verspricht dabei eine möglichst saubere Trennung digitaler und analoger Komponenten, was wohl auch die stolze Größe des Receivers erklärt. Perfekten Spitzenklang darf man im Einstiegssegment noch nicht erwarten. So verwundert es wenig, dass die Klangeinmessung nicht dabei ist. Für etwa 700 Euro gibt es ansonsten fast alles, was im Wohnzimmer gefragt sein dürfte.

von Mario Petzold

Fachredakteur in den Ressorts Computer und Telekommunikation sowie Audio, Video und Foto – bei Testberichte.de seit 2015.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Yamaha R-N600A

Technik
Typ Stereo-Receiver
Audiokanäle 2.0
Empfang
DAB+ vorhanden
UKW vorhanden
Internetradio fehlt
Netzwerk
LAN vorhanden
Drahtlose Übertragung
Bluetooth vorhanden
aptX fehlt
aptX HD fehlt
WLAN vorhanden
AirPlay vorhanden
AirPlay 2 vorhanden
DLNA k.A.
MiraCast fehlt
Verfügbare Musikdienste
  • Amazon Music
  • Deezer
  • Pandora
  • Qobuz
  • Spotify
  • Tidal
Multiroom-Standards
ChromeCast fehlt
MusicCast vorhanden
Audio
Wiedergabeformate
  • WMA
  • MP3
  • AAC
  • FLAC
  • WAV
  • AIFF
  • DSD
Leistung/Kanal 60 Watt an 4 Ohm
Eingänge
HDMI fehlt
Analog
Analog (Cinch) vorhanden
Analog (Klinke) fehlt
Phono vorhanden
AUX (Front) fehlt
Mikrofon fehlt
XLR fehlt
Digital
USB vorhanden
Digital Audio (koaxial) vorhanden
Digital Audio (optisch) vorhanden
MHL fehlt
Kartenleser fehlt
Video
Composite Video fehlt
Komponente fehlt
S-Video fehlt
Steuerung
IR fehlt
RS232 fehlt
Smartphonesteuerung k.A.
Ausgänge
HDMI fehlt
Audio-Rückkanal (ARC) fehlt
Audio-Rückkanal (eARC) fehlt
Analog
Cinch (Pre-Out) vorhanden
Cinch (Rec) k.A.
Kopfhörer vorhanden
Mehrkanal-Vorverstärker fehlt
Subwoofer-Vorverstärker vorhanden
XLR fehlt
Digital
Digital Audio (koaxial) fehlt
Digital Audio (optisch) fehlt
Video
Composite-Video fehlt
Komponente fehlt
S-Video fehlt
Steuerung
12V-Trigger fehlt
IR fehlt
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen vorhanden
Abmessungen & Gewicht
Breite 43,5 cm
Tiefe 39,2 cm
Höhe 15,1 cm
Gewicht 9,8 kg

Auch interessant

So wählen wir die Produkte aus

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf