ohne Note
1 Test
Gut (1,6)
687 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Geeig­net für: Her­ren, Damen
Benut­zer­typ: Neu­tral­fuß­läu­fer
Typ: Dämp­fungs­schuhe
Ein­satz­be­reich: Trai­ning
Eigen­schaf­ten: Atmungs­ak­tiv
Mehr Daten zum Produkt

Saucony Ride 6 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    20 Produkte im Test

    „Bietet stabilen Halt und ist sehr leicht. Gut geeignet für Wettkämpfe und längere Distanzen.“

Testalarm zu Saucony Ride 6

zu Saucony Ride Six

  • Saucony Herren Running Powergrid Ride 6, Weiß/Silberfarben, 43 EU
  • Saucony Herren Ride 6 Laufschuh, Gelb (Citron/Rot/Blau), 46 EU
  • Saucony Sportschuh Running PowerGrid Ride 6 Silber/türkis EU 44
  • Saucony Sportschuh Running PowerGrid Ride 6 weiß/Silber EU 44
  • Saucony Herren Ride 6 Laufschuh, Gelb (Citron/Rot/Blau), 44 EU
  • Saucony Herren Ride 6 Laufschuh, Weiß (weiß/rot/schwarz), 46 EU
  • Saucony Sportschuh Running PowerGrid Ride 6 Silber/türkis EU 43
  • Saucony Sportschuh Running PowerGrid Ride 6 Silber/türkis EU 46

Kundenmeinungen (687) zu Saucony Ride 6

4,4 Sterne

687 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
481 (70%)
4 Sterne
103 (15%)
3 Sterne
48 (7%)
2 Sterne
21 (3%)
1 Stern
34 (5%)

4,4 Sterne

687 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Saucony Ride Sechs

Fle­xibler Neu­tral­lauf­schuh

Der Ride 6 von Saucony ist ein Running-Schuh für Läuferinnen und Läufer, die Wert auf hohe Beweglichkeit legen und beim Abrollen weder nach innen noch nach außen kippen.

Sprengung von acht Millimetern

Nicht jeder Läufer verhält sich beim Abrollen gleich. Der ein knickt mit den Füßen beim Auftreten leicht oder stark nach innen und andere kippen nach außen. Läufer, die keine der beiden genannten Eigenschaften aufweisen, nennt man Normalfußläufer und für die kommt der vorliegende Running-Schuh in Frage. Er erscheint bereits in der sechsten Generation und scheint nach wie vor überzeugen zu können. Besonders im vorderen Bereich besitzt der Schuh tiefen Einkerbungen in der Außensohle, die für erhöhte Beweglichkeit sorgen sollen. Dadurch wird dem Läufer ein natürliches Laufgefühl vermittelt. Die Sprengung (Höhenunterschied zwischen Fersenbereich und Zehenbereich) beträgt lediglich acht Millimeter. Auch dies trägt zu einem direkteren Laufgefühl bei. Dennoch muss der träger nicht auf Tragekomfort oder Dämpfung verzichten, denn der Schuh ist mit der bewährten PowerGrid-Technologie ausgestattet. Das durchgehende Dämpfkissen in der Zwischensohle gewährleistet optimale Absorption auf hartem Boden – auch bei langen Trainingseinheiten. Zudem kann der Schuh mit geringem Gewicht punkten (281 Gramm bei Herrengröße 9).

Stabilität und geringes Gewicht

Der Schuh ist erst seit Beginn des Jahres im Handel zu haben und kann dennoch schon die eine oder andere positive Rezension vorweisen. In den Prüfungsberichten der Experten werden vor allem das geringe Gewicht sowie die hohe Stabilität gelobt. Der Schuh könne sowohl im Training aber auch bei Wettkämpfen über längere Distanzen eingesetzt werden.

Guter Kompromiss

Der vorliegende Laufschuh bietet wohl einen gelungenen Kompromiss aus stabilem Halt und flexiblem Laufverhalten. Wer auf der Suche nach einem vielseitigen Trainingsschuh in coolem Design ist, der sollte mal ein Auge auf den schicken Running-Schuh werfen. Allerdings ist er nicht gerade erschwinglich und bei Amazon erst ab rund 120 EUR zu haben.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Laufschuhe

Datenblatt zu Saucony Ride 6

Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Benutzertyp Neutralfußläufer
Typ Dämpfungsschuhe
Einsatzbereich Training
Eigenschaften Atmungsaktiv
Obermaterial Mesh
Material Innenschuh
  • EVA
  • Synthetik
  • Mesh
Verschluss Schnürung

Weiterführende Informationen zum Thema Saucony Ride6 können Sie direkt beim Hersteller unter saucony.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: