Ø Sehr gut (1,0)

Tests (5)

Ø Teilnote 1,0

(1)

o.ohne Note

Produktdaten:
Benutzertyp: Neu­tral­fuß­läu­fer
Typ: Light­weight-​Schuhe
Mehr Daten zum Produkt

Saucony ProGrid Kinvara im Test der Fachmagazine

    • aktiv laufen

    • Ausgabe: 3/2011
    • Erschienen: 04/2011
    • 30 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „... mit einer Sprengung (‚Höhenunterschied‘ zwischen Ferse und Vorfußbereich) von nur vier Millimetern ist der ProGrid Kinvara für 90 Prozent aller Läufer kein Schuh für alle Fälle. Sein flacher Aufbau macht aus ihm aber einen Schuh mit riesigem Spaß-Potenzial auf kürzeren Strecken oder schnelleren Läufern. Tolle Passform, super dynamisch. Man würde ihn gerne öfter anziehen.“  Mehr Details

    • TRITIME

    • Ausgabe: 1/2012
    • Erschienen: 12/2011
    • 8 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „... Im Fersenbereich bietet der Kinvara lediglich im unteren Bereich eine einfache Stütze, was sich aufgrund der eingeschränkten Stabilität und des somit geringeren Haltes bei Athleten mit schwerwiegenden Fehlstellungen negativ auf die Laufperformance auswirken könnte. An dieser Stelle bestätigt sich die Aussage von Saucony, dass die Neutralläufer die Zielgruppe des Kinvara sind.“  Mehr Details

    • soq.de

    • Erschienen: 04/2011

    Härtetest: 1

    „Der Saucony Progrid Kinvara ist eine echte Bereicherung für alle Neutralfußläufer. Er ist federleicht, äußerst flexibel und sehr dynamisch. Schnelle Zeiten sind mit dem Kinvara ebenso möglich wie eine ausgedehntere, lockere Trainingseinheit. Als Zweit-, Dritt-, oder Viertschuh sollte er in keinem Läuferschuhregal fehlen. Als lonesome Runner macht er sich allerdings weniger gut, so wird er von Saucony aber eben auch nicht positioniert. Nach eingehender Betrachtung im Trainingsalltag und bei Wettkämpfen sind wir von diesem Schuh absolut überzeugt. ...“  Mehr Details

    • triathlon

    • Ausgabe: Nr. 90 (April-Mai 2011)
    • Erschienen: 03/2011
    • 29 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Ein toller Trainingsbegleiter für leichte Supinierer, Neutralläufer und leichte Pronierer, die Sprengung ist gering, das Gewicht bewegt sich im akzeptablen Bereich, das Material ist luftig, ohne zu nachgiebig zu sein. Obwohl Saucony ihn explizit als Zweitschuh fürs Training anbietet, hat der knackige Schuh durchaus Wettkampfqualitäten.“  Mehr Details

    • RUNNER'S WORLD

    • Ausgabe: 10/2010
    • Erschienen: 09/2010
    • 30 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Best Debut“

    „ZU EMPFEHLEN FÜR effiziente, eher leichte und vor allem schnellere Läuferinnen und Läufer: Wer einen Lightweight-Trainer sucht, sollte den Kinvara unbedingt in Betracht ziehen.“  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Saucony Triumph 17 Schuhe Herren Grey/Black Schuhgröße US 12 | EU 46,

    Erstklassige Langstreckenläufe sind leichter denn je. Für diejenigen, die sich nach dem ultimativen Schutz der ,...

  • ASICS Damen Gel-Exalt 5 Laufschuhe, Mehrfarbig (Indigo Blue/Silver 400), 40.5 EU

    Atmungsaktives Athletik - Mesh Bester Halt und Stabilität Perfekte Dämpfung Ideal für kurze und mittlere Distanzen ,...

Kundenmeinung (1) zu Saucony ProGrid Kinvara

4,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
1 (100%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,0 Sterne

1 Meinung bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Saucony ProGrid Kinvara

Benutzertyp Neutralfußläufer
Typ Lightweight-Schuhe
Verschluss Schnürung

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Etonic Praya 3 NCNike Pegasus+ 27 Trail LaufschuhePuma Complete NightfoxTRK-Swiss K-RuuzBrooks T7 RacerAsics Gel-Kayano 17Asics GT-2160Brooks Adrenaline GTS 11Mizuno Wave Inspire 7Adidas adiSTAR Ride 3