Samsung WB2200F Test

(Bridgekamera)
  • Befriedigend (2,8)
  • 4 Tests
14 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Bridgekamera
  • Auflösung: 16 MP
Mehr Daten zum Produkt

Tests (4) zu Samsung WB2200F

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 1/2015
    • Erschienen: 12/2014
    • Produkt: Platz 22 von 24
    • Seiten: 15
    • Mehr Details

    44,5 von 100 Punkten

    „Eine voluminöse, ergonomisch geformte Kamera mit riesigem Zoombereich. Alles drin, alles dran – nur die Bildqualität sollte etwas besser sein.“

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 9/2014
    • Erschienen: 08/2014
    • Produkt: Platz 4 von 7
    • Seiten: 8
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (2,8)

    „Doppelgriff. Mächtige Kamera mit zweitem Handgriff für Fotos im Hochformat. Verwacklungsschutz sehr gut. Das 60-fach-Zoom kommt im Labor ‚nur‘ auf den Faktor 39, hat aber genug Spielraum für viele Aufnahmesituationen. Pro: guter elektronischer Sucher, manuelle Funktionen, relativ lichtstark, starkes Weitwinkel, starker Akku, WLan, HDR. Kontra: langsam und schwer, Monitor nur annehmbar.“

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 06/2014
    • Seiten: 5
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (2,8)

    • dkamera.de

    • Erschienen: 10/2014
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (76,13%)

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Kundenmeinungen (14) zu Samsung WB2200F

14 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
5 Sterne
7
4 Sterne
3
3 Sterne
3
2 Sterne
1
1 Stern
0

Einschätzung unserer Autoren

WB2200F

Extrem großer Zoom

Mit der WB2200F schickt Samsung das neue Pferdchen im Bereich Bridgekameras ins Rennen. Allerdings wirbt das Unternehmen mit einem völlig falsch verstandenen Zitat von Robert Capa - „Du bist nur gut, wenn du nah genug dran bist.“ und schmälert damit die Vorfreude auf die eigentlich gute Neuentwicklung.

Extrem große Brennweitenspanne

Der Dokumentarfotograf sollte sich mitten im Geschehen befinden und nicht aus weiter Ferne die Szenerie heranholen – das ist zumindest das, was Herr Capa gemeint hat. Samsung hingegen zielte mit dem zum Werbespruch verkommenen Zitat auf seine Leistung im Telebereich ab. So eignet sich die Digitalkamera mit einer maximalen Brennweite von, umgerechnet in das Kleinbild, 1.200 Millimetern hervorragend, um beispielsweise Tiere in der freien Wildbahn zu fotografieren, ohne dass diese sich gestört fühlen. Wer will kann damit natürlich auch Paparazzi-Bilder seines Lieblingsstars anfertigen. Neben dem Super-Tele glänzt aber auch das Weitwinkel mit kleinbildäquivalenten 20 Millimetern. Eine Reportage, wo der Fotograf „nah dran“ ist, wäre also durchaus möglich und würde mit reizvollen Aufnahmen der gesamten Szenerie glänzen.

Plus: neue Bauform – Minus: kleiner Sensor

Ein Vertikalgriff mit einem zusätzlichen Auslöser ermöglicht ein bequemes Arbeiten im Hochformat. Einziger Nachteil ist das zusätzliche Gewicht. Was bleibt - und damit die Bridgekamera für die semiprofessionelle Arbeit eigentlich uninteressant macht – ist der nur 1/ 2,33 Zoll kleine Bildsensor. Auf diesen müssen sich zudem 16 Megapixel drängen. Das bedeutet nicht nur wenig Bilddetails, sondern auch höheres Bildrauschen. Da nützt es kaum, dass der Chip eine Empfindlichkeit von ISO 3.200 aufweist, wenn das Rauschen ab ISO 400 schon einsetzt.

Fazit

Für alle, die wenig Equipment herumtragen und dennoch für jegliche Aufnahmesituationen gewappnet sein wollen, die aber keine Posterabzüge benötigen, mag die Kamera eine Alternative sein. Man muss 449 EUR in die Hand nehmen, will man die in schwarz ab März 2014 erhältliche Bridgekamera erwerben.

Datenblatt zu Samsung WB2200F

Anschlüsse und Schnittstellen
HDMI vorhanden
HDMI-Version 1.4
PictBridge fehlt
Audio
Eingebautes Mikrofon vorhanden
Batterie
Akku-/Batterietyp BP-1410
Energiequelle Battery
Belichtung
ISO-Empfindlichkeit 80, 100, 200, 400, 800, 1600, 3200, Auto
Betriebsbedingungen
Temperaturbereich bei Lagerung 4608 x 3456°C
Bildqualität
Bildstabilisator vorhanden
Größe des Bildsensors 1/2.3"
Kamera-Typ Bridge camera
Kamerabildpunkte 16.4MP
Maximale Bildauflösung 4608 × 3456pixels
Sensor-Typ CMOS
Bildschirm
Anzeige LCD
Bildschirmdiagonale 3"
Blende
Langsamste Kamera Verschlusszeit 8s
Schnellste Kamera Verschlusszeit 1/2000s
Design
Produktfarbe Black
Fokussierung
Autofokus (AF)-Modi Centre weighted Auto Focus, Face tracking, Multi Point Auto Focus, Selective Auto Focus, Tracking Auto Focus
Gewicht & Abmessungen
Breite 119mm
Gewicht 608g
Höhe 121.8mm
Tiefe 35.5mm
Kamera
Szenenmodus Fireworks, Landscape, Panorama, Sunset
Linsensystem
Digitaler Zoom 2x
Maximale Blendenzahl 5.9
Minimale Blendenzahl 2.8
Optischer Zoom 60x
Netzwerk
Near Field Communication (NFC) vorhanden
WLAN vorhanden
Speicher
Kompatible Speicherkarten SD, SDHC, SDXC
Max. Speicherkartengröße 64GB
RAM-Speicher 17MB
Speichersteckplätze 1
Verpackungsinhalt
Gebündelte Software i-Launcher
Video
Auflösung bei Capture Geschwindigkeit 1920x1080@30fps, 1280×720@30fps, 640x480@30fps
Maximale Video-Auflösung 1920 x 1080pixels
Motion-JPEG Framerate 30fps
Video-Auflösungen 640 x 480, 1280 x 720, 1920 x 1080pixels
Weitere Spezifikationen
Eingebauter Blitz vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: EC-WB2200BPBE1
Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

24 Kompakte im Test COLOR FOTO 1/2015 - An der rechten oberen Kameraecke ist - ganz Nikon-D4und Canon-1Dx-like - ein weiterer Auslöser angebracht, dazu eine Zoomwippe und ein weiteres senkrechtes Einstellrad. So können einfach und komfortabel Fotos im Hochformat gemacht werden. Der Zoombereich von 20 bis 1200 mm (KB) ist mehr als opulent und mit 20 mm (KB) auch im Weitwinkel stark. …weiterlesen


Kleine oft besser als große Stiftung Warentest (test) 9/2014 - Das aber ist, gerade auf Reisen, nur selten zur Hand. Protzerei beim Zoom Immerhin: Fujifilm und Samsung zeigen, dass es anders geht. Die Fujifilm FinePix S9400W und die Samsung WB2200F stabilisieren das Bild trotz Monsterzoom perfekt. Allerdings bleiben sie hinter dem versprochenen Zoombereich zurück. Die Samsung etwa bringt "nur" ein 39-fach- Zoom, ihre Telebrennweite ist also 39-mal größer als die Weitwinkelbrennweite. Das ist immer noch stark, der Anbieter wirbt jedoch mit dem Faktor 60. …weiterlesen


Samsung WB2200F Stiftung Warentest Online 6/2014 - Getestet wurde eine Digitalkamera, die mit der Note „befriedigend“ abschnitt. Als Kriterien dienten Bild, Video, Blitz, Monitor und Handhabung. …weiterlesen


Samsung WB2200F dkamera.de 10/2014 - Auf dem Prüfstand befand sich eine Bridgekamera, die die Endnote „befriedigend“ erhielt. Als Testkriterien dienten Bildqualität, Geschwindigkeit, Funktionen sowie Technik und Bedienung. …weiterlesen