• Gut 2,2
  • 3 Tests
17 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Druck­tech­nik: Laser­dru­cker
Farb­druck: S/W-​Dru­cker
Mehr Daten zum Produkt

Samsung ML-2580 im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (2,61)

    Platz 3 von 4

    „Plus: sehr preiswert.
    Minus: nur manueller Duplex-Druck; hoher Stromverbrauch im Standby-Modus.“

  • „sehr gut“ (763 von 800 Punkten)

    Preis/Leistung: 47 von 50 Punkten, „Testsieger“

    Platz 1 von 5

    „Samsung wird aufgrund der sehr günstigen Druckkosten und der ausgezeichneten Testergebnisse zurecht Testsieger.“

    • Erschienen: Januar 2010
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,84)

    Preis/Leistung: „günstig“

    „Der Schwarzweiß-Laserdrucker Samsung ML-2580N ist ein preiswerter Drucker für den Arbeitsplatz und kleine private Netzwerke. Dafür reicht die Druckgeschwindigkeit des Samsung ML-2580N völlig aus. Highlight des Samsung ML-2580N ist seine exzellente Druckqualität. Auch die Ausstattung des Samsung ML-2580N liegt für diese Preisklasse auf überdurchschnittlichem Niveau. So besitzt der Samsung ML-2580N standardmäßig eine Postscript-3-Emulation.“

Kundenmeinungen (17) zu Samsung ML-2580

3,9 Sterne

17 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
8 (47%)
4 Sterne
3 (18%)
3 Sterne
3 (18%)
2 Sterne
3 (18%)
1 Stern
0 (0%)

3,9 Sterne

17 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Samsung ML-2580N

Güns­ti­ger S/W-​Laser mit Netz­werk­an­schluss

samsung ml-2580nSamsung hat zur IFA 2009 in Berlin auch einen günstigen Schwarz-Weiß-Laserdrucker mit Netzwerkanschluss mitgebracht. Der ML-2580 wird ab Mitte Oktober zum Kauf zur Verfügung stehen und mit 159 Euro an den Start gehen. Mit seiner Ethernet-Netzwerkkarte, der Unterstützung mehrere Druckersprachen sowie des neuen Internetprotokolls IPv6 richtet er sich insbesondere an kleinere Büros, aber auch an Einzelanwender, deren Druckaufkommen im monochromen Bereich – also Texte und Grafiken – relativ hoch ist. Die maximale monatliche Arbeitsleistung des ML-2580 liegt laut Samsung bei 12.000 Seiten im Monat.

Der ML-2590 positioniert sich zwischen dem Einsteigerdrucker ML-1915 (beziehungsweise dessen Variante in Grau, dem ML-1910) und dem Multifunktionsdrucker SCX-4623F (beziehungsweise dem netzwerkfähigen SCX-4623FN). Die Auflösung des Druckwerks liegt bei 1.200 x 1.200 Pixeln, was eine gute Druckqualität für Texte und Grafiken erwarten lässt. Die Druckgeschwindigkeit wiederum gibt Samsung mit bis zu 24 Seiten in der Minute an. Unterstützt werden die Druckersprachen PCL6, PCL5e sowie IBM ProPrinter sowie Epson FX-850. In die Papierkassette wiederum passen 250 Blatt, denen 80 Blatt auf der Ausgabeseite leider nicht ganz entsprechen.

Befüllt wird der ML-2580 mit Tonerkartuschen mit integrierter Drucktrommel – normalerweise sind diese beiden Einheiten getrennt –, die in zwei Versionen für 1.500 und 2.500 Seiten angeboten werden. Auf die Frage, ob sich die Kombination Toner/Drucktrommel preislich für den Endverbraucher tatsächlich auszahlt, werden erste Tests sicher ein Hauptaugenmerk legen. Samsung wird außerdem nicht müde, seine beiden neuen Komfortfunktionen für den Ausdruck von Webinhalten zu promoten. Auch beim ML-2580 stehen demnach die Funktionen „Print Screen“ (Ausdruck des Bildschirminhalts mit einem Tastendruck) sowie AnyWeb Print (Zusammenstellung von Webinhalten per Drag&Drop) zur Verfügung.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Samsung ML-2580

Drucken
Drucktechnik Laserdrucker
Farbdruck S/W-Drucker
Papiermanagement
Ausgabekapazität 80 Blätter
Format
Medienformate
  • A4
  • B5
Features
Ausstattung
Netzwerkzugang vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Samsung ML-2580N können Sie direkt beim Hersteller unter samsung.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Sitzen geblieben!

FACTS 3/2011 - Ob den anderen Anbietern die Bewerbung für das eigentlich begehrte Umweltzeichen zu teuer war oder ob nicht alle Vergabekriterien eingehalten werden können, ist der Redaktion nicht bekannt. Testsieger wurde letztendlich der ML-2580 von Samsung. Der bauähnliche Printer von Dell büßte Punkte in den Bereichen Garantie und Verbrauchsmaterialkosten ein. HP war dem Samsung-Drucker dicht auf den Fersen und belegte auf dem Siegertreppchen den zweiten Platz. …weiterlesen