• ohne Endnote
  • 0 Tests
Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Bild­schirm­größe: 65"
Auf­lö­sung: Ultra HD
Twin-​Tuner: Nein
Smart-​TV: Ja
Anzahl HDMI: 2
TV-​Auf­nahme: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Weitere Bildschirmgrößen

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

GU65TU6979

Rie­sig, güns­tig -​ den­noch mit Anspruch

Stärken
  1. preiswerter Ultra-HD-Fernseher mit riesigem „Crystal“-/Edge-LED-Display
  2. „Crystal 4K“-Bildprozessor, UHD Dimming, HLG, HDR10, dynamisches HDR10+
  3. SmartTV-Ebene auf aktuellem Stand, Sprachsteuerung Bixby, Alexa verknüpfbar
  4. Universal Guide für LinearTV- & Streaming-Inhalte, Adaptive Sound, Game Enhancer
Schwächen
  1. unterdimensionierte Soundausgabe, keine Bluetooth-Audiosignalübertragung
  2. keine USB-Recording-Optionen
  3. Umsetzungen von Dolby Vision HDR nicht möglich
  4. Updates nicht über gesamte Produktlebensdauer

Als „Crystal“-Edge-LED-Display und „Crystal“-4K-Bildprozessor bezeichnet Samsung Komponenten, die viel besser als das sein sollen, was in der Preisklasse für gewöhnlich zu finden ist. Aber eben nicht ganz so toll sind wie bei den Premium-Fernsehern der Marke. Was Ihnen angesichts des Spar-Preises herzlich egal sein kann. Bei einem Diagonalenmaß von 164 Zentimetern und einer überdurchschnittlich leistungsfähigen 4K-Signalverarbeitung wird Sie das helle, riesige Bewegtbild bei praktisch jeglichem Content prächtig darüber hinwegtrösten, für marginal bessere Kontraste, HDR-Effekte, Farben und Skalierungen nicht unverhältnismäßig viel mehr ausgegeben zu haben. Die implementierte Tizen-SmartTV-Software mit dem Sprachassistenten Bixby und Amazon-Alexa-Verknüpfbarkeit ist ja weitgehend identisch. Verkraftbar, dass etwa USB-Recording-Optionen und Bluetooth-Audio-Konnektivität fehlen. Und die schwache Soundausgabe lässt sich unkompliziert aufrüsten.

zu Samsung GU65TU6979

  • Samsung GU65TU6979UXZG
  • Samsung GU65TU6979UXZG
  • Samsung GU65TU6979UXZG (65", 4K, LED, 2020), TV, Schwarz
  • Samsung GU65TU6979UXZG LED 4K / UHD Smart TV (Tizen) 165 cm (65") HDR10+
  • Samsung GU65TU6979U - 163 cm (65") Diagonalklasse TU6979 Series LED-TV -
  • Samsung TU6979 - 165,1 cm (65 Zoll) - 3840 x 2160 Pixel - 4K Ultra HD - WLAN -
  • Samsung GU65TU6979U - 163 cm (65") Diagonalklasse TU6979 Series LED-TV -

Passende Bestenlisten: Fernseher

Datenblatt zu Samsung GU65TU6979

Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 65"
Auflösung Ultra HD
Curved fehlt
HDR10 vorhanden
HDR10+ vorhanden
HLG vorhanden
Dolby Vision fehlt
Dolby Vision IQ fehlt
HFR fehlt
UHD Premium fehlt
3D fehlt
Bildfrequenz 2000 Hz
Ton
Audio-Systeme
  • Dolby Digital Plus
  • Dolby Digital
Ausgangsleistung 20 W
Subwoofer fehlt
Empfang
DVB-T2-HD vorhanden
DVB-S2 vorhanden
DVB-C vorhanden
UHD-Empfang vorhanden
Twin-Tuner fehlt
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV vorhanden
Smart-TV-Betriebssystem Tizen
WLAN vorhanden
HbbTV vorhanden
Internetbrowser vorhanden
Media-Streaming vorhanden
Wi-Fi Direct vorhanden
Smartphonesteuerung vorhanden
Gestensteuerung fehlt
Sprachsteuerung vorhanden
Sprachassistent integriert vorhanden
Kompatibel mit
  • Alexa
  • Bixby
SAT>IP Client fehlt
SAT>IP Server fehlt
AirPlay 2 vorhanden
Anschlüsse
Anzahl HDMI 2
Anzahl USB 1
Audiorückkanal (ARC) vorhanden
Audiorückkanal (eARC) vorhanden
USB 3.0 fehlt
Bluetooth fehlt
Kartenleser fehlt
12V-Anschluss fehlt
Ethernet (LAN) vorhanden
CI+ vorhanden
Smartcard Reader fehlt
Digital (optisch) vorhanden
Digital (koaxial) fehlt
Extras
TV-Aufnahme fehlt
Tragbar fehlt
Blu-ray-Laufwerk fehlt
DVD-Laufwerk fehlt
Ambilight fehlt
Media-Player vorhanden
Integrierte Festplatte fehlt
Allgemeine Daten
Energieeffizienz A+
Gewicht 20,9 kg
Vesa-Norm 400 x 300

Weitere Tests & Produktwissen

Ein Platz für Genießer

video - Aufgrund dieser Ungereimtheit trat auch der False-Contour-Effekt äußerst störend hervor. SONY KE-P 50 MRX 1 Dass der Sony knapp vor dem Panasonic landet, verdankt er vor allem seiner Ausstattung inklusive Bild-im-Bild, hohem Videotextkomfort, EPG und Universal-Fernbedienung. Digital-Buchsen fehlen allerdings. Das Bedienkonzept und der unspektakuläre, aber ausgewogene Klang erreichten sogar das hohe Niveau des Testsiegers. …weiterlesen

Europa-TVs: kein grenzenloser Spaß

video - Der Händler muss informieren !" video: Muss das ursprüngliche Bestimmungsland sogenannter EU-Modelle in dem jeweiligen Inserat genannt werden ? Christian Gollner: Grundsätzlich müssen Händler alle wesentlichen Angaben zu einem Produkt in ihrer Werbung oder in der Artikelbeschreibung angeben. Dazu gehört auch der Hinweis, dass ein Gerät nicht für den Vertrieb auf dem deutschen Markt vorgesehen ist, wenn bestimmte Produktmerkmale in Deutschland gerade deswegen nicht nutzbar sind. …weiterlesen

Tiefenrausch

Video-HomeVision - Aktuelle TV-Geräte beherrschen die Technik praktisch nebenbei. Laut der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) stehen bislang 2,16 Millionen 3D-taugliche Fernsehgeräte in deutschen Stuben. Bis Ende des Jahres, so die GfK, seien knapp drei Millionen Haushalte mit 3D-Geräten ausgerüstet - das wären rund sieben Prozent aller Haushalte. Doch obwohl 3D unermüdlich in das Wohnzimmer einzieht, ist es gut zwei Jahre nach dem euphorischen Start merklich ruhiger geworden um die raumgreifende Technik. …weiterlesen

Spiegel-Wunder

PC Magazin - So hört man über ein Smartphone mittlerweile nicht nur Musik, sondern schaut auch fern, konsumiert Internetvideos und spielt Spiele. Noch besser dafür geeignet ist ein Tablet dank seines größeren Bildschirms. Immer mehr TV-Zuschauer setzen sich mit ihrem neuen Pad oder einem älteren Laptop vor den Fernseher und beschäftigen sich interaktiv mit ihrem mobilen Gerät, sobald das TV-Programm mal nicht ganz so mitreißend ist. …weiterlesen

Voll auf Empfang

video - Denn so lässt sich jeder Laptop im Handumdrehen zum mobilen TV-Empfänger umrüsten. Die Anschaffungskosten halten sich in Grenzen. Die günstigsten DVB-T-Sticks gibt es bereits für unter zehn Euro. Für eine bessere Empfangsleistung und mehr Fernsehkomfort sollte man aber mehr Geld investieren. Wer einen Desktop-Computer besitzt, wird sich womöglich für eine interne TV-Karte entscheiden, um alle notwendigen Komponenten im Rechner unterbringen zu können. …weiterlesen