Gut (1,6)
13 Tests
ohne Note
167 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Was­ser­dicht: Ja
Touch­s­creen: Ja
Puls­mes­ser: Ja
Kom­pa­ti­bel zu Android: Ja
Kom­pa­ti­bel zu iPho­nes: Ja
GPS: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Samsung Gear S2 im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (86 von 100 Punkten) Note: 1

    Preis/Leistung: „befriedigend“, „Testsieger“

    Platz 1 von 6

    „Plus: Bedienung: Zügig und einfach; Display: Hell, kontrastreich.
    Minus: Betriebssystem: Wenige Apps für Tizen; Ladedauer: Lange 2 Stunden.“

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test

    Display: „gut“;
    Funktionsumfang: „zufriedenstellend“;
    Laufzeit: „zufriedenstellend“;
    Bedienung: „gut“.

  • 4 von 5 Punkten

    2 Produkte im Test

    „Pro: Durchdachtes Bedienkonzept; Sehr flüssige Darstellung; Wirkt leicht und dezent.
    Contra: Wenige Tizen-Apps.“

  • „gut“ (1,6)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 6

    „Plus: Durchdachtes Interface; Ansprechendes Design; Solide Akkulaufzeit.
    Minus: Standard-Variante nur mit proprietären Armbändern.“

    • Erschienen: Oktober 2015
    • Details zum Test

    Praxistest-Urteil: 5 von 5 Sternen

    „Pro: leicht und kompakt; innovative Bedienung über die Lünette; moderne Benutzeroberfläche; WLAN; wird drahtlos über den Qi-Standard aufgeladen.
    Contra: -.“

    • Erschienen: Oktober 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „So schick und hochwertig wie eine LG Watch Urbane ist die Gear S2 zwar nicht, dafür ist sie leicht und trägt sich angenehm. Die Performance ist hoch, und die Bedienung über die Lünette finden wir intuitiv und gut gelungen. Einziges Manko könnte die Nutzung von Tizen OS sein, da die Apps entsprechend angepasst werden müssen. So viele Anwendungen wie bei Android Wear gibt es nämlich nicht. ...“

    • Erschienen: Juni 2016
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (82%)

    • Erschienen: Januar 2016
    • Details zum Test

    78 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: 70 von 100 Punkten

    • Erschienen: November 2015
    • Details zum Test

    8,8 von 10 Punkten

    • Erschienen: November 2015
    • Details zum Test

    4,2 von 5 Punkten

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „... Es werden mehr als nur Galaxy-Smartphones unterstützt, angeblich denkt man sogar über die Unterstützung von iOS nach, das Design ist gefällig, die Software schlank und man hat die Kontrolle über die Bedienung. ... Enttäuschender ist am Ende aber, dass ausgerechnet die von Samsung in den Vordergrund gestellte Lünette als Teil des Bedienkonzeptes nicht viel mehr als ein Gimmick ist. Sie ist zwar vollständig in das System integriert, in fast allen Fällen kommt man aber auch ohne sie zurecht. ...“

    • Erschienen: Oktober 2015
    • Details zum Test

    4,6 von 5 Sternen

    • Erschienen: Oktober 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

Mehr Tests anzeigen

Testalarm zu Samsung Gear S2

zu Samsung Gear S2

  • Samsung Gear S2, dunkelgrau / schwarz, optisch sehr gut, defekt #N22
  • Samsung Gear S2 Sport
  • Samsung Gear S2 Classic Smartwatch, Schwarz, L
  • Samsung Gear S2 Classic
  • Samsung Gear S2 Classic schwarz Smartwatch Fitnesstracker Lederarmband 4GB Uhr
  • Samsung Gear S2 Sport Grau Dark Grey Fitnesstracker Pulsmesser Smartwatch
  • SAMSUNG GEAR S2 SPORT MULTI SMART WATCH GPS UHR GREY ACTIVITY TRACKER
  • Samsung Gear S2 30,2 mm schwarz am Kautschukarmband dark gray [Wi-Fi]

Kundenmeinungen (167) zu Samsung Gear S2

4,4 Sterne

167 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
118 (71%)
4 Sterne
25 (15%)
3 Sterne
10 (6%)
2 Sterne
7 (4%)
1 Stern
11 (7%)

4,4 Sterne

166 Meinungen bei Amazon.de lesen

1,0 Stern

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Samsung Gear S2 - Licht und Schatten

    von Matze62
    • Vorteile: Display sehr gut lesbar , sehr gut funktionierende Apps
    • Nachteile: miserable Verarbeitung des Armbandes
    • Geeignet für: Sport, Alltag
    Ich hatte diese Uhr neun Monate. Jetzt habe ich sie nach dem dritten Garantiefall zurückgegeben. Leider immer wieder dasselbe Problem mit dem gebrochenen Armband, für das es offensichtlich keine Lösung gibt.
    Die Uhr an sich funktionierte tadellos und es ist schon erstaunlich, was sie so alles kann. Die Updates funktionierten problemlos und auch die Verbindung zum Handy (Galaxy Edge) war hervorragend. Es gibt sehr viele nützliche Apps, die auch größtenteils top funktionieren. Die Uhr ist sehr gut ablesbar und die Auflösung vom Display ist völlig ausreichend.
    Eigentlich glatt fünf Sterne, wenn da das miserabel verarbeitete Armband nicht wäre. Leider ist diese nicht austauschbar gegen ordentliche Ware. So ist die Uhr für mich völlig nutzlos und die Bewertung ist dementsprechend...
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Samsung Gear S-2

Gut aus­ba­lan­cierte Smart­watch mit Bedien-​Inno­va­tion, die aber wie so viele beim Akku schwä­chelt

Stärken
  1. drehbare Lünette erleichtert Bedienung ungemein
  2. gutes Display mit schönen Ziffernblättern
  3. vorbildliche Integration von Sportfunktionen
  4. erfreulich hoher Tragekomfort
Schwächen
  1. kurzatmiger Akku
  2. Sportdaten nur wenig genauer als bei Smartphone-Messung
  3. mit iPhone stärker eingeschränkte Funktionalität

Handhabung

Akku

Die große Schwäche der eigentlich sehr gut aufgestellten Gear S2 ist ihr schwacher Akku. Der Hersteller kam dem Nutzerwunsch einer eleganten Bauweise nach, was aber auf Kosten der Ausdauer ging. Wenn Du sie intensiv nutzt, hält er etwa einen Tag durch - mehr nicht. Und wenn Du sogar die Uhrzeit permanent anzeigen willst, ist noch früher Schluss.

Display

Das Display ist eines der schönsten am Markt. Zwar fällt es mit 1,2 Zoll doch sehr klein aus, zugleich wird mit 302 ppi aber eine recht hohe Pixeldichte erreicht. Das Bild wirkt also angenehm scharf und dank Super-AMOLED-Technologie auch sehr kontraststark. Positiv ist zudem, dass die gesamte Kreisfläche zur Anzeige genutzt wird. Das ist selten so.

Bedienung

Die klare Stärke der Gear S2 ist ihr neuartiges Bedienkonzept: Anstatt ständig mit dem Finger den Bildschirm zu verdecken, dreht man hier an der Lünette am Außenrand. Nach rechts navigiert man durch diverse Widgets wie Wetter oder Kalender, nach links kommt man zu Benachrichtigungen oder News-Apps. Damit funktioniert die Bedienung viel flüssiger.

Smart-Funktionen

Sport & Gesundheit

Die Ausstattung mit Sportsensoren fällt sehr üppig aus, die Testmagazine attestieren eine hervorragende Funktionalität. Vor allem gefällt, dass die Uhr selbsttätig erkennt, wenn ein Workout beginnt und die Aufzeichnungen startet. Allerdings monieren manche Nutzer, dass die Messungen an sich nur wenig genauer sind als jene des Smartphones.

Apps & Kommunikation

Die Gear S2 nutzt das hauseigene Samsung-Betriebssystem Tizen. Das schränkt die App-Auswahl leider beträchtlich ein, was auch einige Anwender monieren. Auch arbeiten einige Apps wie Facebook nicht so umfangreich auf Tizen wie auf Android Wear. Dafür bietet die Uhr aber eine gute Grundausstattung, schöne Ziffernblätter und sehr stabile Verbindungen.

Verarbeitung & Tragekomfort

Größe & Gewicht

Die Gear S2 gehört zu den derzeit leichtesten Smartwatches am Markt. Gerade einmal 50 g bringt sie auf die Waage, weshalb der Tragekomfort von allen Nutzern durchweg gelobt wird. Für sehr schmale Handgelenke ist auch die Gear S2 zwar noch recht groß, es gibt aber nur wenig bessere Alternativen am Markt.

Material

Vor allem die Robustheit der Uhr ist beeindruckend: Nutzer berichten, dass sie auch nach Monaten noch eine kratzerfreie Oberfläche bestaunen, sowohl auf dem Uhrenglas als auch am Edelstahlgehäuse. Nur die Rückseite scheint anfälliger zu sein, was aber viele als verschmerzbar bezeichnen. Beim Armband wird einhellig die dunkle Version angeraten.

Samsung Gear S-2

Smart­watch mit Dreh

Die Vorabberichte haben Recht behalten: Samsung hat seine neue Smartwatch Gear S2 mit einer drehbaren Lünette ausgestattet – wie sie etwa Taucheruhren besitzen. Hier dient sie aber nicht der Markierung von Tauchtiefe oder Fixierung einer zweiten Lokalzeit, sondern einer komplett neuen Bedienlogik. Man kann damit durch die Menüs navigieren und somit per einfachem Dreh schnell vom Anfang des Menüs zu dessen Ende gelangen – etwas, was sonst mehrere Wischbewegungen auf dem kleinen Display kosten würde.

Endlich ein Design, das nicht dick aufträgt

Trotz dieses zusätzlichen Bedienelementes ist die neue Gear S2 viel schlanker und zierlicher als bisherige Smartwatches. Zwar ist sie immer noch kein Winzling, aber sie sieht zumindest an einem Männerhandgelenk normal dimensioniert aus – ganz anders als die ebenfalls auf der IFA 2015 in Berlin vorgestellten Konkurrenten wie etwa die Huawei-Smartwatch. Hinzu kommt eine durchaus hochwertige Anmutung dank der Verwendung von gebürstetem Edelstahl. Nur das Armband ist noch aus weichem Kunststoff, was diesen Eindruck dann leider wieder etwas zunichte macht.

Outdoor-tauglich und mit nahezu allen Android-Handys kompatibel

Die Gear S2 kommt mit einem runden Display, das eine Auflösung von 360 Pixeln im Durchmesser bietet, was bei dieser geringen Größe genug für eine scharfe Anzeige ist. Das Gehäuse ist nach IP68 wasser- und staubdicht gehalten, kann sogar in einen Pool mit abtauchen. Sogar einen Fingerabdrucksensor hat Samsung untergebracht, was weitere Bedienoptionen eröffnet und zudem den Zugriff auf sicherheitsrelevante Anwendungen regelt. Die Uhr läuft mit dem eigenen Betriebssystem Tizen und lässt sich mit allen Android-Geräten ab Version 4.4 Kitkat und mindestens 1,5 Gigabyte Arbeitsspeicher nutzen.

Der Konkurrenz derzeit deutlich voraus

Es mag zwar immer noch die Frage in den Raum gestellt werden, wozu man eine Smartwatch überhaupt braucht, da alle Funktionen (unter anderem das Lesen von Nachrichtenseiten!) auf einem ohnehin zu koppelndem Smartphone bequemer zu haben sind und ein Fitnessarmband die Spezialsensoren preiswerter bereitstellt. Doch wenn es unbedingt eine Smartwatch sein muss, ist die Gear S2 derzeit sicherlich die interessanteste Option.

Samsung Gear S-2

Dies­mal in rund – und mit dreh­ba­rer Lünette

Der südkoreanische Smartphone-Hersteller Samsung bringt in Kürze die zweite Version seiner Smartwatch Gear S auf den Markt. Die folgerichtig als Gear S2 bezeichnete Uhr wird einen radikalen Designwechsel mit sich bringen: Endlich setzt auch Samsung auf eine traditionell runde Form, nachdem man bislang stets länglich-rechteckige Designs vorgezogen hat. Dies ermöglicht eine deutlich leichter wirkende Erscheinung, zumal die Bautiefe auch noch einmal reduziert worden sein soll.

Dient der Ring einer neuen Bedienlogik?

Zudem setzt Samsung erstmals auf eine Lünette, also einen Drehring um das Uhrglas herum. Bei bisherigen Sport- und Taucheruhren können auf diese Weise Tauchzeiten markiert, eine zweite Lokalzeit oder auch Winkel angezeigt werden. Bei Samsung dürfte die Idee dahinter indes eine andere sein: Beobachter mutmaßen, dass mit diesem Element eine intuitive Möglichkeit der Bedienung geschaffen werden soll, um zum Beispiel Scrollen, Zoomen oder Einstellungen entlang linearen Graphen (wie etwa der Lautstärke) verändern zu können.

Eleganteres Design - diesmal kein Funkmodul verbaut?

Die flache Bauweise lässt zudem darauf schließen, dass Samsung diesmal auf ein eigenes Mobilfunkmodul verzichtet und aus dem Quasi-Smartphone in kastrierter Bauweise eine elegante Uhr mit Smartphone-Anbindung macht. Das könnte auch der Kundschaft entgegen kommen, denn derzeit laufen Fitness-Tracker und Sportuhren allemal besser als die Möchtegern-Alleskönner unter den Smartwatches. Auf die genauen technischen Details müssen wir aber noch warten, Samsung hat bislang nur erste Produktfotos vorgestellt, die noch wenig aussagekräftig sind.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Smartwatches

Datenblatt zu Samsung Gear S2

Abmessungen & Gewicht
Gewicht 47 g
Austauschbares Armband vorhanden
Gehäuse
Länge 49,8 mm
Breite 42,3 mm
Bautiefe 11,4 mm
Material & Verarbeitung
Wasserdicht vorhanden
Gehäusematerial
Aluminium fehlt
Edelstahl vorhanden
Kunststoff fehlt
Keramik fehlt
Bedienung
Touchscreen vorhanden
Drehlünette vorhanden
Krone fehlt
Tasten vorhanden
Sport & Gesundheit
Thermometer fehlt
Bewegungssensor / Lagesensor vorhanden
Pulsmesser vorhanden
Höhenmesser vorhanden
Schrittzählung vorhanden
Verbindungen
Kompatibilität
Kompatibel zu Android vorhanden
Kompatibel zu iPhones vorhanden
Betriebssystem Tizen
Schnittstellen
Bluetooth vorhanden
GPS vorhanden
WLAN vorhanden
NFC vorhanden
Mobilfunk
LTE fehlt
SIM-Kartensteckplatz fehlt
Fest integrierte SIM-Karte fehlt
Akku
Kapazität 250 mAh
Laden per Magnetkontakt vorhanden
Display
Displaygröße 1,2"
Displayauflösung (px) 360 x 360 Pixel
Pixeldichte 302 ppi
Technische Ausstattung
Prozessor Dual Core
Prozessorleistung 1 GHz
Kamera fehlt
Lautsprecher fehlt
Mikrofon fehlt
Speicher
Arbeitsspeicher 512 MB
Interner Speicher 4 GB
Speicherkartensteckplatz fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Samsung Gear S-2 können Sie direkt beim Hersteller unter samsung.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: