LG Watch Urbane 2nd Edition 4 Tests

Befriedigend (2,7)
4 Tests
ohne Note
79 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Was­ser­dicht Ja  vorhanden
  • Touch­s­creen Ja  vorhanden
  • Puls­mes­ser Ja  vorhanden
  • Kom­pa­ti­bel zu Android Ja  vorhanden
  • Kom­pa­ti­bel zu iPho­nes Ja  vorhanden
  • GPS Ja  vorhanden
  • Mehr Daten zum Produkt

LG Watch Urbane 2nd Edition im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: September 2016
    • Details zum Test

    „durchschnittlich“ (3,11 von 5 Sternen)

    Preis/Leistung: 3 von 5 Sternen

    • Erschienen: Juli 2016
    • Details zum Test

    „gut“ (88%)

    Preis/Leistung: 60%

    Stärken: Telefonfunktion; viele Features; optisch sehenswert.
    Schwächen: vergleichsweise schwacher Akku. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Juni 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    • Erschienen: Juni 2016
    • Details zum Test

    3,5 von 5 Sternen

    „Die LG Watch Urbane 2nd Generation 3G ist an sich eine gute Smartwatch mit einem tollen Display und langer Akkulaufzeit. Das Design ist nüchtern, aber elegant ... Interessant sind natürlich die Telefon-Funktionen und auch diese sind im Rahmen des Möglichen gut umgesetzt: Der Klang ist nicht perfekt, aber es reicht. Dank des mobilen Datenfunks ist die Uhr auch ohne verbundenes Smartphone fähig, Notifications anzuzeigen. Nur: Das erfordert die richtigen APN-Einstellungen, die nicht in jedem Fall automatisch auf der Smartwatch ankommen. ...“

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu LG Watch Urbane 2nd Edition

Kundenmeinungen (79) zu LG Watch Urbane 2nd Edition

3,3 Sterne

79 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
28 (35%)
4 Sterne
10 (13%)
3 Sterne
17 (22%)
2 Sterne
9 (11%)
1 Stern
15 (19%)

3,3 Sterne

79 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Starke Aus­stat­tung und großer Funk­ti­ons­um­fang, aber dafür ziem­lich klo­big

Stärken
  1. tolle Ausstattung inklusive WLAN und 3G-Internet
  2. scharfes, leuchtstarkes Display
  3. robustes Edelstahlgehäuse
  4. flüssige Bedienung
Schwächen
  1. vergleichsweise groß und schwer
  2. minderwertiges, schwer wechselbares Armband
  3. ungenaue Pulsmessung

Handhabung

Akku

Zwar ist die Akkukapazität von LGs Smartwatch ziemlich groß, aber die großzügige technische Ausstattung erfordert auch viel Strom. Tester und Käufer sind sich aber einig, dass die Uhr einen vollen Tag durchhält. Vor allem mit aktiviertem WLAN nimmt die Restlaufzeit rapide ab. Das Aufladen mit dem magnetischen Kabel ist unkomfortabel, aber schnell.

Display

Im Vergleich zur Konkurrenz hat die Watch Urbane 2 ein besonders hochauflösendes Display, das zudem von Käufern für seine Farbdarstellung und Leuchtkraft gelobt wird. Ein Manko bleibt aber: Das Display kann die Helligkeit nicht automatisch regeln.

Bedienung

Im Alltag reagiert die Uhr stets zügig auf Touchscreen-Befehle. Allerdings wird die Einrichtung von einigen als kompliziert bezeichnet, was auch an den nicht immer optimalen Übersetzungen in LGs eigenen Apps und Menüs liegt. Einige Apps sind noch nicht an die runde Displayform angepasst, wodurch Inhalte teils verschluckt werden können.

Smart-Funktionen

Sport & Gesundheit

Das wuchtige Gehäuse ist für sportliche Aktivität etwas hinderlich, aber es werden alle wichtigen Sensoren geboten und auch das App-Angebot für Tracking und Analyse ist gut. Dank der eigenen Internetverbindung kannst Du Deine Aktivität auch ohne Smartphone in der Nähe vollständig verfolgen und analysieren. Der Pulsmesser ist allerdings ungenau.

Apps & Kommunikation

In Sachen Schnittstellen ist die LG-Uhr referenzverdächtig. So bietet die Uhr ein eigenes 3G-Modul inklusive Nano-SIM-Slot sowie WLAN für die Verbindung zum Internet. Käufer loben die Telefonfunktion, unter anderem wegen der guten Lautsprecher-Mikrofon-Kombination. Leider ist die Funktionalität bei der Verbindung mit einem iPhone eingeschränkt.

Verarbeitung & Tragekomfort

Größe & Gewicht

Das Gehäuse ist für Smartwatch-Verhältnisse schwer und klobig. Die große Schnalle des Armbands ist Testern zufolge unangenehm, zudem ist das Armband selbst sehr starr und dick. Käufer mit breiten Handgelenken empfinden den Tragekomfort aber als gut.

Material

Das aus Edelstahl gefertigte Gehäuse macht einen hochwertigen Eindruck. Die Uhr übersteht zudem leichte Stöße und kurzen Wasserkontakt problemlos. Das Armband fällt qualitativ dagegen ab. Deshalb ist es besonders ärgerlich, dass es sich nicht leicht wechseln lässt.

von Gregor L.

Das beste Dis­play bis­lang

Bei Smartwatches ist die technische Entwicklung bislang eher verhalten vorangeschritten. Zurecht haben sich die Hersteller bislang eher auf die Verkleinerung der Komponenten und ein augenfälligeres Design konzentriert. Die LG Watch Urbane 2nd Edition jedoch versucht nun auch mit Technik beim Kunden zu punkten. Als erste Smartwatch schafft sie es über die kritische 300er-Marke bei der Pixeldichte. Genau 480 x 480 Pixel werden da auf 1,38 Zoll Durchmesser geboten, was 348 ppi ergibt. Die Folge: Das menschliche Auge kann die einzelnen Bildpunkte nicht mehr wahrnehmen.

Schneller Internetzugriff dank LTE

Damit ist die Watch Urbane 2nd Edition die erste Smartwatch, welche ein so scharfes Display besitzt wie man es vom iPhone mit seinem „Retina-Display“ her kennt. Außerdem besitzt die Uhr integriertes LTE für den schnellen Zugriff aufs mobile Internet, so dass sich auf der Uhr installierte Apps jederzeit mit Informationen aus dem Internet versorgen können. Angeblich soll über LTE auch die Verbindung zum Smartphone erfolgen, alternativ gibt es aber auch wie gewohnt WLAN und Bluetooth als Nahbereichsfunk-Alternativen.

Läuft diesmal mit Android Wear statt dem exotischen webOS

Die mit 44,5 Millimetern Gesamtdurchmesser recht groß geratene Uhr wartet ansonsten mit den üblichen Parametern auf. Dazu zählen ein einfacher Quad-Core-Prozessor Qualcomm Snapdragon 400, ein durchschnittlich dimensionierter Akku mit 570 mAh Nennladung und die Outdoor-Zertifizierung IP67, wonach das Gehäuse vor Staub und Wasser geschützt ist. Die Watch Urbane 2nd Edition darf dabei nicht mit der sehr ähnlichen Watch Urbane LTE verwechselt werden, die den schnellen Datenfunk sogar im Namen trägt – das ist die ältere Ausführung mit webOS als Betriebssystem. Nun kommt Android Wear mit erheblich größerer App-Auswahl zum Einsatz. Auch das macht die neue 2nd Edition attraktiver.

von Janko

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Smartwatches

Datenblatt zu LG Watch Urbane 2nd Edition

Abmessungen & Gewicht
Gewicht 93,6 g
Austauschbares Armband fehlt
Gehäuse
Durchmesser 45,5 mm
Bautiefe 14,2 mm
Material & Verarbeitung
Wasserdicht vorhanden
Gehäusematerial
Aluminium fehlt
Edelstahl vorhanden
Kunststoff fehlt
Keramik fehlt
Bedienung
Touchscreen vorhanden
Drehlünette fehlt
Krone vorhanden
Tasten vorhanden
Sport & Gesundheit
Thermometer fehlt
Bewegungssensor / Lagesensor vorhanden
Pulsmesser vorhanden
Höhenmesser vorhanden
Schrittzählung vorhanden
Verbindungen
Kompatibilität
Kompatibel zu Android vorhanden
Kompatibel zu iPhones vorhanden
Betriebssystem Wear OS
Schnittstellen
Bluetooth vorhanden
GPS vorhanden
WLAN vorhanden
NFC vorhanden
Mobilfunk
LTE vorhanden
SIM-Kartensteckplatz vorhanden
Fest integrierte SIM-Karte fehlt
Akku
Kapazität 570 mAh
Laden per Magnetkontakt fehlt
Display
Displaygröße 1,38"
Displayauflösung (px) 480 x 480
Pixeldichte 347 ppi
Technische Ausstattung
Prozessor Quad Core
Prozessorleistung 1,2 GHz
Kamera fehlt
Lautsprecher vorhanden
Speicher
Arbeitsspeicher 768 MB
Interner Speicher 4 GB
Speicherkartensteckplatz fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema LG Watch Urbane 2 können Sie direkt beim Hersteller unter lg.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf