• Ausreichend 3,6
  • 1 Test
Produktdaten:
Geräteklasse: Mit­tel­klasse
Displaygröße: 6,4"
Technologie: OLED
Auflösung Hauptkamera: 48 MP
Erweiterbarer Speicher: Ja
Dual-SIM: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Samsung Galaxy M30s im Test der Fachmagazine

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 25/2019
    • Erschienen: 11/2019

    „gut“ (2,4 von 5 Sternen)

    „Testsieger Akkulaufzeit“

    Stärken: heller OLED-Bildschirm mit viel Kontrast; alltagstaugliche Performance; überragende Ausdauer; gute Fotos bei Tag, ...
    Schwächen: ... aber Rauschen bei wenig Licht; etwas wenig Festspeicher, der aber erweiterbar ist; Kunststoffgehäuse. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

zu Samsung Galaxy M30s

  • Samsung Galaxy M30s Smartphone 64GB 6.4 Zoll FHD+ Android 9 Pie -

    Großes Entertainment auf dem 16, 21 cm / 6, 4" Infinity - V Super AMOLED Display mit Full HD + Auflösung Lange ,...

  • Samsung Galaxy M30s Smartphone 64GB 6.4" FHD+ Android 9 Pie -

    Großes Entertainment auf dem 16, 21 cm / 6, 4" Infinity - V Super AMOLED Display mit Full HD + Auflösung Lange ,...

  • Samsung Galaxy M30s Smartphone 64GB 6.4" FHD+ Android 9 Pie -

    Beeindruckendes Design mit Infinity - U Super AMOLED - Display Lange Laufzeit mit dem leistungsstarken 6. ,...

Kundenmeinungen (53) zu Samsung Galaxy M30s

4,2 Sterne

53 Bewertungen in 1 Quelle

5 Sterne
34 (64%)
4 Sterne
11 (21%)
3 Sterne
3 (6%)
2 Sterne
1 (2%)
1 Stern
4 (8%)

4,2 Sterne

53 Bewertungen bei Amazon.de

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der KaufentscheidungErste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Galaxy M30s

Samsung setzt neue Maßstäbe in der Mittelklasse

Stärken

  1. scharfes OLED-Display
  2. flexible Triple-Kamera
  3. flotter Chipsatz mit starker Speicherausstattung
  4. imposanter Akku

Schwächen

  1. weder wasser- noch staubdicht
  2. nur über Amazon erhältlich

Das Samsung Galaxy M30s ist ganz direkt ausgedrückt ein tolles Gerät zu einem Spitzenpreis. Das Display ist so gut wie jedem Konkurrenten erhaben: AMOLED-Technik in scharfer Full-HD-Auflösung mit modernem Randlos-Design ist in diesem Preissegment eine krasse Kampfansage. Auch der Chipsatz ist für den Preis imposant: Acht Kerne, die auf 2,3 GHz takten und von stattlichen 4 GB RAM unterstützt werden, finden Sie sonst nur bei Geräten, die gut und gerne auch das Doppelte kosten. Die Kamera kommt mit drei Linsen: eine reguläre Weitwinkellinse mit hochauflösenden 48 Megapixeln, ein 12-mm-Ultraweitwinkel, wenn Sie mehr Inhalt auf Ihrem Foto einfangen möchten, sowie einem Tiefensensor, der zur Berechnung Ihrer Fotos mit schicker Hintergrundunschärfe (Bokeh) dient. Im Dunkeln dürfte die Kamera jedoch sehr schnell unansehnlich verrauschte Fotos produzieren – der relativ lichtschwachen Blende von f/2 geschuldet.

Auch in puncto Konnektivität kann das Modell in jeder Hinsicht punkten. Dual-SIM ist vorhanden, sowohl Bluetooth als auch WLAN sind im jeweils noch aktuellen Funkstandard verbaut worden. Sogar an ein NFC-Modul hat man bei Samsung gedacht. Damit können Sie ganz einfach kontaktlos über Google Pay bezahlen. Die größte Überraschung und damit die Spitze der Lobhudelei ist jedoch der Akku: Stolze 6.000 mAh fasst die Kapazität – damit können Sie locker zwei bis drei Tage ohne Steckdose auskommen. Das ist mehr als die Flaggschiffe der namhaften Hersteller leisten. Geladen wird das Galaxy M30s über modernes USB-C, und das mit bis zu 15 W im Schnellladeverfahren.

Die einzigen Nachteile des Gerätes sind nur marginal: Das Gehäuse lässt Wasser- und Staubdichtigkeit vermissen und der Akku unterstützt nicht den kabellosen Qi-Ladestandard. Angesichts des für die Ausstattung extrem niedrigen Preises sind diese fehlenden Features aber überhaupt nicht der Rede wert. Das Samsung Galaxy M30s bleibt eine absolute Kaufempfehlung – selbst für alle, die eigentlich das Doppelte ausgeben wollten.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Samsung Galaxy M30s

Display
Displaygröße 6,4"
Displayauflösung (px) 2340 x 1080
Pixeldichte des Displays 403 ppi
Technologie OLED
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 48 MP
Blende Hauptkamera 2
Mehrfach-Kamera vorhanden
Objektive Weitwinkel, Ultraweitwinkel (12mm), Tiefensensor
Max. Videoauflösung Hauptkamera 2160p@30fps, 1080p@30fps, gyro-EIS
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 16 MP
Blende Frontkamera 2
Frontkamera-Blitz fehlt
Front-Mehrfach-Kamera fehlt
Max. Videoauflösung Frontkamera 1080p@30fps
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 9
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 4 GB
Arbeitsspeicher 4 GB
Maximal erhältlicher Speicher 64 GB
Interner Speicher 64 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Octa Core
Prozessor-Leistung 2,3 GHz
Verbindungen
LTE vorhanden
NFC vorhanden
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Dual-SIM vorhanden
Hybrid-Slot vorhanden
SIM-Formfaktor Nano-SIM
Bluetooth vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 5.0
WLAN-Standards
  • 802.11a
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
  • 802.11ac
WLAN vorhanden
GPS-Standards
  • GPS
  • GLONASS
  • Beidou
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Ladeanschluss USB Typ C
Akku
Akkukapazität 6000 mAh
Austauschbarer Akku fehlt
Kabelloses Laden fehlt
Schnellladen vorhanden
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 75,1 mm
Tiefe 8,9 mm
Höhe 159 mm
Gewicht 188 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz fehlt
Staubdicht fehlt
Stoßfest fehlt
Wasserdicht fehlt
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor vorhanden
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
3,5 mm Klinke fehlt
Radio vorhanden
Streaming auf TV vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: SM-M307FZBUDBT, SM-M307FZKUDBT, SM-M307FZWUDBT

Weiterführende Informationen zum Thema Samsung Galaxy M30s können Sie direkt beim Hersteller unter samsung.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Doppel-Kamera

COLOR FOTO 11/2017 - Das Gehäuse besteht weitgehend aus Aluminium und wirkt hochwertig verarbeitet. Die geriffelte Oberfläche sorgt für ein gutes Handgefühl. Einen speziellen Wetterschutz besitzt das Zenfone Zoom S allerdings nicht. Mit seinen Abmessungen von 154,2 x 77 x 8 mm und einem Gewicht von 170 Gramm ist es etwas kleiner und leichter als das iPhone 7 Plus mit ähnlicher Doppeloptik. Am rechten Rahmen sitzen die Lautstärketasten, darunter gut erreichbar der Power-Knopf. …weiterlesen

Die nächste Generation

Stiftung Warentest (test) 5/2016 - Neben Promi-Handys sind interessante Modelle weniger bekannter Anbieter wie Huawei, Wiko und ZTE dabei. Riesenhandys treten gegen handliche an, Oberklassegeräte gegen Einsteiger- und Mittelklasse. Dass Größe nicht nur Vorteile hat, zeigt das teurere der beiden Samsung-Flaggschiffe, das Galaxy S7 Edge für fast 800 Euro. In den meisten Disziplinen schneidet es ähnlich gut oder sogar etwas besser ab als sein fast 100 Euro günstigeres Schwestermodell, das Galaxy S7. …weiterlesen

Sieben auf einen Streich

E-MEDIA 15/2015 - Das Aluminium-Gehäuse ist auf der Rückseite etwas abgerundet und hat eine dezent angeraute Oberfläche. Dadurch liegt das 5,2 Zoll große Smartphone besonders gut in der Hand. Am Geräterücken befinden sich auch zwei Top-Highlights des Honor 7: die 20-Megapixel-Kamera und ein Touchpad. Letzteres ist einerseits ein Fingerabdruckscanner zum Entsperren des Gerätes, kann aber auch zur Gestensteuerung eingesetzt werden, um etwa die Benachrichtigungsleiste ein- und auszublenden. …weiterlesen

Raus aus der grauen Masse

Stiftung Warentest (test) 3/2015 - Darauf lassen sich Texte schneller schreiben als auf virtuellen Tasten - hilfreich für E-Mails. Für SMS nicht perfekt: Das Tippen mit einer Hand fällt schwer. Wer mit dem Passport telefoniert, fällt auf: Der Bildschirm ist quadratisch, das Gerät erinnert an einen Reisepass. In der Welt der Smartphones ist diese Form einmalig. Das Passport ist ein Businesshandy mit gut getrenntem privaten Bereich und eigenem Betriebssystem, Blackberry OS 10. …weiterlesen

Volkshandys

E-MEDIA 13/2014 - Da ist dann mit ein paar Miniprogrammen bereits das Ende der Fahnenstange erreicht. Mit gut 11 Millimeter Dicke und 140 Gramm Gewicht wirkt das 310 auch ein wenig klobig, obwohl die hübschen bunten Cover optisch dagegenhalten. Preis fordert Tribute. Als Prozessor werkelt ein 1,3 GHz-Quad-Core von Mediatec, der ordentliche Benchmark-Ergebnisse einfährt. In der Praxis lässt sich das Gerät flüssig bedienen, auch wenn es nicht die fließende Eleganz von Top-Modellen erreicht. …weiterlesen

Das passende Phone für mich

connect android 3/2014 - Auch die Gesprächszeiten sind mit bis zu 20 Stunden top. Die übrigen Messwerte liegen ebenfalls allesamt im grünen Bereich. Für den Preis liefert das LG-Modell ein wirklich beachtliches Ergebnis ab. SAMSUNG GALAXY NOTE 3 Das Galaxy Note 3 gilt als heimliches Flaggschiff von Samsung. Wie schlägt sich das riesige Phablet mit Stiftbedienung im Testparcours? Nein, von einem Smartphone mag man angesichts der bulligen Abmessungen des Galaxy Note 3 wirklich nicht mehr sprechen. …weiterlesen

Fotoshop

Windows Phone User 6/2013 (November/Dezember) - Mit 8,7 Megapixeln ist die Auflösung eher Standard. Zoom ist hier im Gegensatz zum Lumia 1020 nur digital (bis zu vierfach) möglich und damit unter Verlust von Auflösung. HTC One - Ultrapixler Einen anderen Weg geht das HTC One: Die Bilder des Android-Flaggschiffs haben eine Auflösung von 4 Megapixeln, dafür handelt es sich um "Ultrapixel". Dieser Begriff soll andeuten, dass die Pixel auf dem Sensor deutlich empfindlicher und feiner in der Darstellung sind als die der Konkurrenz. …weiterlesen

Außenseiter vorn

Stiftung Warentest (test) 1/2013 - Gute Sprachqualität und Netzempfindlichkeit. Gute Anleitung. GPS-Ortung nicht sehr genau. Navigation auch ohne Datenverbindung. Dick und schwer. HDMI. Symbian-System. …weiterlesen

Mission possible

connect 11/2012 - HTC hat die neuen Freiheiten genutzt und seinem Windows Phone 8X ein 4,3 Zoll großes Display mit beeindruckenden 1280 x 720 Pixeln implementiert; bis Windows Phone 7.5 war bei 800 x 480 Bildpunkten Schluss. Dass die neue Anzeige auch qualitativ überzeugt, ist keine Frage. Zumal sie von einem sehr eleganten Polycarbonat-Unibody-Gehäuse umfasst wird, das dank schmaler Seiten noch dünner wirkt, als es die Dicke von zehn Millimetern vermuten lässt. …weiterlesen

Smartphones für Sie und Ihren Geldbeutel

PC Magazin 10/2012 - Deshalb und wegen des häufigen Nachrichtenversands empfiehlt es sich, einen Mobilfunkvertrag mit Daten-Flatrate zu vereinbaren. Das Nokia Lumia 710 ist aber genau wegen der zum Teil eingeschränkten Hardware für preisorientierte Käufer interessant. Beim Preisvergleicher findet man das Smartphone schon für 180 Euro inklusive Versandkosten. Beim Prozessor haben die Finnen aber nicht gespart. Hier kommt ein mit 1,4 GHertz getakteter Qualcomm zum Einsatz - sehr gut. …weiterlesen

Professionelle Business-Begleiter

PC Magazin 2/2009 - Wer sich das Sony Ericsson Xperia X1 zulegt, wird aber sicher seinen persönlichen Bedienungs-Weg finden. Nokia E71 Das E71 ist das einzige Smartphone im Test, welches noch über eine Infrarotschnittstelle verfügt; hilfreich, wenn man noch nicht auf Bluetooth umgestiegen ist. Wer Symbian S60 gewohnt ist, wird auch mit dem E71 bestens zurechtkommen – auch ohne Touchscreen. Wirklich beeindruckend ist der Formfaktor: So schmal und flach ist kein anderes Smartphone. …weiterlesen

Fotografen-Smartphones

FOTOHITS 6/2018 - Die hohe Auflösung von 2.436 mal 1.125 Pixel und das fast randlose Design des iPhones liefern eine brillante Bilddarstellung beziehungsweise hochaufgelöste Wiedergabe des iOS-Betriebssystems und seiner Anwendungen. Das iPhone X arbeitet mit einer Dual-Kamera. Beide Aufnahmemodule sind mit einem optischen Bildstabilisator ausgerüstet. Trotz der eher kleinen Blendenöffnung von 1:2,4 kann man dank dieser Stabilisierung auch in der Dämmerung Fotos schießen. …weiterlesen

HTC will mit Billig-Smartphones in die Offensive gehen

Der taiwanische Handy-Hersteller HTC will mit preisgünstigen, aber internetfähigen Mobiltelefonen in die Offensive gehen. Dies schreibt das Handelsblatt. HTC-Vorstandschef Peter Chou habe im Gespräch angekündigt, noch in diesem Frühjahr erste Billig-Smartphones für den Massenmarkt vorstellen zu wollen. Die geplanten Telefone seien „erheblich billiger als die heutigen Smartphones“. Laut Handelsblatt könne der HTC-Plan zu einer neuen Dynamik im Markt für Hightech-Handys führen.

Schöne Aussichten

connect Smartphones-Spezial (2/2011) - Es reagiert weder auf Berührung noch auf Druck; gesteuert wird nach alter Väter Sitte über die Tastatur. Sie ist die eigentliche Stärke des Smartphones: Sie ist übersichtlich gestaltet und für schnelleres Tippen geeignet. Wer also eine mobile E-Mail-Maschine sucht, liegt hier richtig. Der niedrige Preis erklärt sich aus der mageren Ausstattung: Das E63 hat nur eine 2-Megapixel-Kamera, taugt also bestenfalls für Spaßbilder. Mangels GPS eignet es sich auch nicht als mobiles Navigationsgerät. …weiterlesen