Rotwild R.X2 FS Evo 27.5+" (Modell 2017) im Test

(MTB-Fully)
  • Sehr gut 1,3
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Moun­tain­bike
Gewicht: 12,7 kg
Felgengröße: 27,5+
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Rotwild R.X2 FS Evo 27.5+" (Modell 2017)

    • MountainBIKE

    • Ausgabe: 11/2016
    • Erschienen: 10/2016
    • Produkt: Platz 3 von 4
    • Seiten: 10

    „sehr gut“ (215 von 250 Punkten)

    „Plus: Angenehm kompakte Sitzposition; Starke Uphill-Performance; Plus-Pneus liefern viel Traktion.
    Minus: Lenkwinkel ein Tick zu steil.“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Rotwild R.X2 FS Evo 27.5+" (Modell 2017)

Ausstattung Vario-Sattelstütze
Hinterbaufederung vorhanden
Basismerkmale
Typ Mountainbike
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 12,7 kg
Modelljahr 2017
Ausstattung
Extras
Fahrradständer fehlt
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger fehlt
Klingel fehlt
Lichtanlage fehlt
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche fehlt
Vario-Sattelstütze vorhanden
Laufräder
Felgengröße 27,5+ Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Shimano Deore XT Di2
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Carbon
Federung Fully

Weiterführende Informationen zum Thema Rotwild R.X 2 FS Evo 27.5+" (Modell 2017) können Sie direkt beim Hersteller unter rotwild.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Carbonmodelle bei MTBs vielseitig

Die Zeitschrift ''MountainBIKE'' hat die leichtesten und gleichzeitig teuersten Mountainbikes ohne Federung (''Hardtails'') getestet. Sie verfügen alle über Carbonrahmen und sollen sowohl volle Renn- als auch Alltagstauglichkeit beweisen. Die Tester konnten feststellen, dass die Carbon-Hardtails erstaunlich vielfältig waren und viel Fahrspaß boten. Den Testsieg errang Scott Sports Scale RC, das am schnellsten fuhr und sich am besten bedienen ließ.