Rose Uncle Jimbo 1 27,5" (Modell 2016) im Test

(MTB-Fully)
Uncle Jimbo 1 27,5" (Modell 2016) Produktbild

ohne Endnote

Test (1)

o.ohne Note

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Moun­tain­bike
Gewicht: 13,9 kg
Felgengröße: 27,5 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Rose Uncle Jimbo 1 27,5" (Modell 2016)

    • mountainbike rider Magazine

    • Ausgabe: 5/2016
    • Erschienen: 04/2016
    • 5 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Tipp: Preis-Leistung“

    „Logisch: Für den Preis darf man keine High-End-Parts erwarten, sicher muss man hier und da ein paar Kompromisse eingehen und ein höheres Gewicht in Kauf nehmen. Dennoch überzeugte die fahrerische Performance auf der ganzen Linie, weshalb das Rose unser Tipp in Sachen Preis-Leistung ist: viel Rad für wenig Geld. ... Ein tolles Bike für Einsteiger und Sparfüchse ohne Statussymbol-Komplexe.“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Rose Uncle Jimbo 1 27,5" (Modell 2016)

Hinterbaufederung vorhanden
Basismerkmale
Typ Mountainbike
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 13,9 kg
Modelljahr 2016
Ausstattung
Laufräder
Felgengröße 27,5 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Shimano SLX
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Federung Fully

Weiterführende Informationen zum Thema Rose Uncle Jimbo 1 27,5 Zoll (Modell 2016) können Sie direkt beim Hersteller unter rosebikes.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

MTBs der 1200-EUR-Klasse - Alu vor Carbon

Carbon ist der Renner bei Fahrrädern. Nicht so im Test des Magazins ''bike sport news'', in dem drei Hardtails für 1200 Euro gegeneinander antraten. Zwei davon mit Aluminiumrahmen, eines mit einem Rahmen aus Carbon. Das Rennen machten die Alu-Modelle, das Rad mit Carbonrahmen landete nur auf dem letzten Platz. Beim Gewicht lag es allerdings vorn.

Neue Regeln für Elektrovelos

velojournal 2/2012 - Fahrerlaubnis bei Motorfahrrad-Verbot: Elektrovelos dürfen auf einem Weg fahren, für den ein Mofaverbot gilt, we n n s i e o h n e Tr e t u n t e r s t ü t z u n g h ö c h s t e n s m i t 20 km/h, mit Tretunterstützung höchstens mit 25 km/h oder mit komplett ausgeschaltetem Motor fahren. Fristen: Das Helmobligatorium tritt per 1. Juli 2012 in Kraft. Alle anderen Vorschriften gelten ab dem 1. Mai 2012. …weiterlesen