• Sehr gut 1,2
  • 22 Tests
  • 138 Meinungen
Sehr gut (1,2)
22 Tests
ohne Note
138 Meinungen
Gaming-Maus: Ja
Kabelgebunden: Ja
Max. Sensor-Auflösung: 3200 dpi
Mehr Daten zum Produkt

Roccat Kone Laser Gaming Maus im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „Als eine Art Hybrid, der die Vorteile von Logitech- und Razer-Spiele-Mäusen miteinander vereint, ist die Kone eine der angesagtesten Gamer-Mäuse. Mit den für diese Geräteklasse üblichen Einschränkungen funktioniert die Kone auch unter Mac OS X ...“

  • ohne Endnote

    19 Produkte im Test

    „... Das sehr gute Vier-Wege-Scrollrad, Links- und Rechtsklick und die beiden DPI-Wahltasten funktionieren auch am Mac, wer die anderen Tasten und die Makro-Funktion nutzen will, kann dies allerdings nur unter Windows ...“

    • Erschienen: Juli 2009
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (87 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Plus: Genauigkeit, Geschwindigkeit; Ausstattung und Ergonomie.
    Minus: Treiber-Software nur Englisch.“

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „Plus: Preis; Ergonomie.
    Minus: Scrollrad.“

  • „gut“ (1,73)

    Preis/Leistung: „ungenügend“

    Platz 2 von 7

    „Stark: Speicher eingebaut; Gewicht um 20 g variabel.
    Schwach: Leichte Beschädigung beim Fall- und Flüssigkeitstest.“

    • Erschienen: Dezember 2008
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (5 von 5 Punkten)

    „Eine ergonomische, hübsche Maus mit gut erreichbaren und vor allem vernünftig konfigurierbaren Tasten.“

    • Erschienen: September 2008
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (1,2)

    „Kauftipp“

    „... Für Menschen mit ‚normal‘ großen Händen wirkt die Kone im ersten Moment recht groß, liegt aber nach einer kurzen Eingewöhnungszeit gut in der Hand. Ansprechzeit und Gleiteigenschaften sind ausgezeichnet.“

    • Erschienen: Januar 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Hartware Top Product“

    „Mit der Kone[+] hat Roccat eine überzeugende High-End-Spielermaus auf den Markt gebracht, die im Praxistest sehr überzeugen konnte. Die Verarbeitung ist wertig, die Tasten sprechen gut und knackig an. Lediglich der Druck auf das 4-Wege-Scrollrad ist etwas schwammig, jedoch liegt dies auch in der Natur derartig beweglicher Mausräder. Die Ausstattung der Kone[+] ist sowohl bei Hardware als auch hinsichtlich Software hervorragend. Beim Spielen überzeugt der Lasersensor mit höchster Präzision, das Handling ist insgesamt gut. ...“

  • ohne Endnote

    „Gold Award“,„Preis/Leistung“

    2 Produkte im Test

    „... Die Roccat Kone Maus weiß von der Verarbeitung und Funktionalität voll und ganz zu überzeugen. Die Software ist durchdacht und bietet gerade Gamern die volle Kontrolle über sein Eingabegerät, es gibt unzählige Einstellungsmöglichkeiten und selbst die optische Aufwertung wird über die Software geregelt. Leider gibt es die Software im Moment nur auf Englisch, wobei sie selbsterklärend durch die gute grafische Unterstützung ist. ...“

    • Erschienen: Mai 2010
    • Details zum Test

    95% Spielspaß

    „Die Roccat KONE mag zwar mit 65€ recht teuer sein, jedoch lohnt es sich für Spieler, die schon immer eine genaue Maus haben wollten, sich eine zuzulegen. Ich persönlich war total begeistert, wie einfach man die KONE modifizieren kann, sei es mal eben das Gewicht zu wechseln, oder die Maus in anderen Farben erstrahlen zu lassen. Allerdings finde ich die speziellen Modi etwas übertrieben, denn eine bunt-blinkende Maus lenkt eigentlich eher vom Spielgeschehen ab als einem zu helfen.“

    • Erschienen: Januar 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Empfehlung“

    • Erschienen: Dezember 2009
    • Details zum Test

    Note:1,5

    Preis/Leistung: 2,0, „Hardware-Mag Award: Editors Choice“

    „Pro: sehr hohe Materialqualität; hervorragender Treiber; sehr gute Funktion; konfigurierbare Beleuchtung; relativ günstig. ...“

  • 96,2%

    Preis/Leistung: „gut“ (90), „Gold Award“

    3 Produkte im Test

    „Die Roccat Kone ist eine richtige Allround-Maus. Obwohl die fürs Gaming entwickelt wurde, macht sie auch im Büro eine gute Figur. Sie liegt sehr gut in der Hand. Die veränderbaren Leuchtdioden in der Maus sind auffallend. Einziger Nachteil ist, dass die zwei Seitentasten zu lang sind und somit die zweite Taste etwas zu weit hinten liegt.“

  • ohne Endnote

    „Preis/Leistung“

    4 Produkte im Test

    „... Die Maus wirkt etwas robuster als die Gigabyte GM-M8000, die gummierte Oberfläche und die Tasten wirken hochwertiger. Auch die Roccat Kone ist im Handel ab 55 Euro erhältlich - durch das gute Preis-Leistungsverhältnis erhält sie unseren Award.“

    • Erschienen: Juni 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Preis/Leistung“

    „Positive Aspekte: Ergonomie, Präzision, Funktionsumfang; Design & Ausstattung; Treiber und Aktualisierungen; Preis.
    Negative Aspekte: Betriebssystem-Kompatibilität; Gewichte jeweils nur einzeln anbringbar; Dauerhafter Farbwechsel bei fehlendem Treiber.“

Kundenmeinungen (138) zu Roccat Kone Laser Gaming Maus

3,6 Sterne

138 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
64 (46%)
4 Sterne
18 (13%)
3 Sterne
17 (12%)
2 Sterne
16 (12%)
1 Stern
22 (16%)

3,6 Sterne

133 Meinungen bei Amazon.de lesen

  • Gute Ergonometrie, schöne Beleuchtung. TOP!

    von Patrick S
    • Vorteile: gute Verarbeitung, gute Ausstattung, gute dpi-Auflösung, gelungene Ergonomie, einfache Installation, edles Design
    • Nachteile: DPI-Auflösung könnte feiner sein, Gewichte lassen sich zu schwer entfernen
    • Geeignet für: Große Hände, Kleine Hände, Gamer, Multimedia, Bildbearbeitung, Kinderhände
    • Ich bin: Privatanwender

    Die Roccat Kone ist sehr gut verarbeitet und hat ihren Platz auf den obersten Rängen zu recht verdient. Das einzige, was ich zu beanstanden habe, ist : 1. Die Gewichte: Die Gewichte gehen teilweise sehr schlecht raus, man muss schon ganz fest auf den Knopf drücken, damit sie überhaupt rausgehen. Hier hätte Roccat sich ne bessere Alternative überlegen können. 2. Die Auflösung: Hier setzen Logitech und Razer Maßstäbe, damit meine ich nicht die astronomisch hohen DPI-Zahlen, sondern die Art WIE man sie einstellen kann! Bei Logitech und Razer kann die Auflösung teilweise sehr fein abgestuft werden, während bei Roccat nur festgelegte DPI aktiviert oder deaktiviert werden können. Aber zum Glück gibt es bei Roccat andere Möglichkeiten die DPIs fein auszutarieren von daher nicht allzu tragisch, aber für die versierten Gamer sicherlich ein Minuspunkt. Ansonsten gibt es nichts weiter Negatives zu berichten, im großen und ganzen ne top Maus mit top Ausstattung. Die Software ist zwar auf Englisch aber auch nicht so das Problem, immerhin gibt es da nichts, was man nicht versteht oder zumindest irgendwo mal gehört oder gelesen hat (außerdem gibt's ja auch noch Übersetzer im WWW :-) ).Mein Favourit ist zwar die Logitech G500, aber als Alternative ist die Roccat Kone (bei mir die Roccat Kone Max Customization) auch nicht schlecht ( zumal die Roccat Kone Max nette Lichtspiel-Effekte per Software ermöglicht :-)) ).
    Kaufempfehlung: Auf alle Fälle !

    Antworten
  • Super GAMING MAUS

    von Q5Gamer
    • Vorteile: gute Ausstattung, gute dpi-Auflösung, gelungene Ergonomie, einfache Installation, extrem robust, edles Design, extrem präzise, viele Makros, schwebt über das Mauspad
    • Geeignet für: Große Hände, Kleine Hände, Gamer

    DIe Maus ist unglaublich sie ist sehr präzise und hat einige makros. Ich habe sie jetzt schon ein halbes Jahr und werde sie mit ins grab nehmen.
    Für jeden Gamer ein muss. Razer mäuse sind nicht gut!!!

    Antworten
  • Funktion technisch nicht einwandfrei

    von Michael.Iyc

    Die Maus ist eigentlich sehr gut, hat aber Fehler und Probleme die eigentlich bei solchen Tests wie im NEtz zu finden nicht zu erwarten waren. Es ist kein Einzelfall sondern betrifft leider alle Kone Mäuse aus dem Hause Roccat.

    Sie hat einen gravierenden technischen Nachteil und der Hersteller schrieb mir man arbeite daran und möchte dieses Problem durch Firmware Updates in den Griff bekommen. Meiner Meinung nach reicht dieser Umstand nicht aus um der Maus eine TOP-Bewertung wie in vielen Tests gesehen zu geben.

    Viele User berichten auch über ein gebrochenes oder defektes Mausrad, selbst bei der 2. oder 3. Ersatzmaus (welch eine Ausdauer manche Kunden haben bewundere ich).

    Bei gedrückter rechter Maustaste, funktioniert die Mausrad-Taste nicht mehr. Das ist ein Hardware-Defekt in allen Roccat Kone Mäusen. Solange so ein Fehler vorhanden ist, zurückbringen - Geld zurück verlangen und eine kaufen die das kann!

    Auf sowas kann eine angebliche Profi-Spieler-Maus entwickelt mit professionellen Spielern in Kooperation getrost verzichten. Ich weiss nicht was die Tester testen, aber wirklich spielen und die Funktionen prüfen tun sie sicher nicht, wenn so etwas nicht auffällt!!

    Weiterhin ist die Handhabung und das Griffgefühl der Maus unanagenehm "seicht" oder "seidig" man hat das Gefühl sie nicht festhalten zu können, wie es bei meiner Logitech MX 518 oder der G5 oder der anderen Mäuse in dem Preissegment möglich ist.

    Es ist einfach nicht "griffig" und die Hand rutscht eigentlich ständig an der Maus, sobald man sie nicht "fest" hält. Auch nicht wirklich gut und unanagenehm zu handhaben meiner Meinung nach.

    Diese Maus ist nicht serienreif und dürfte garnicht verkauft werden!

    Antworten
  • Weitere 2 Meinungen zu Roccat Kone Laser Gaming Maus ansehen
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Kone Laser Gaming Maus

Bestä­ti­gung der exzel­len­ten Tes­t­er­geb­nisse

Die neue Gamermaus Kone von Roccat setzt ihren Siegeszug fort. Nun attestiert auch Hartware.de der Maus eine überzeugende Leistung auf ganzer Linie. Für nicht ganz 70 Euro (amazon) erhältlich, rückt sie wegen ihrer exzellenten Testergebnisse endgültig in den Kreis der Referenzmäuse für Spieler auf. Angefangen von der Verarbeitung („super“) über die Handhabung bis hin zur Programmierung zeigt die Maus kaum Schwächen.

Denn auch Hartware.de findet nur kleinere Schwächen an der Roccat Kone. So kommt man zum Beispiel bei der Programmierung der Maus mit Makros bald an die Grenze des internen Speichers, da nur Makros mit wenigen Tasteneingaben eingegeben werden können. Doch die Makros können auch auf der Festplatte gespeichert werden, womit sich das Problem leicht umschiffen lässt. Ansonsten zeigte sich Hartware.de im Test schlicht begeistert von den Gleiteigenschaften der Maus, der perfekten Umsetzung auch schnellster Bewegungen und der Griffigkeit der Maus – die übrigens sowohl für Rechts- wie Linkshänder geeignet ist. Auch das Spezialfeature, die Kalibrierung auf verschiedene Untergründe (Tracking Control Unit) wurde als positiv bewertet, da sie in der Tat Unterschiede spürbar werden lässt und die Maus „geschmeidiger“ macht.

Unterm Strich bleibt damit nur noch zu sagen: Die Roccat Kone mausert sich buchstäblich zu einer absoluten Kaufempfehlung.

Kone Laser Gaming Maus

Kurz vor dem Ver­kaufs­start: Zwei Vorab-​Tests erschie­nen

Die Roccat Kone, die seit über einem Jahr heiß ersehnte Gaming-Maus, steht kurz vor dem Verkaufsstart. Die Erwartungen sind sehr hoch – und werden, wie es aussieht, auch voll und ganz erfüllt. Zwei soeben veröffentlichte Vorabtest kommen übereinstimmend zu dem abschließenden Resultat, dass Roccat mit der Kone ein großer Wurf gelungen ist. Besonders hervorgehoben werden vor allem zwei Features: Die exzellente Beleuchtungsfunktion sowie die Tracking Controll Unit.

Der ersten Test stammt vom Internetportal PC max. Er liefert eine kurze Beschreibung des Lieferumfangs und eine erste Bewertung der Tracking Controll Unit. Mit ihr kann die Maus für jeden Untergrund eigens kalibriert werden, was, wie der Test ergab, nur 5 Sekunden dauert und tatsächlich zu einer hohen Abtastpräzision des Lasers führt. Nahezu ausgeschaltet hat die Kone auch das Problem des Pick-up-flights, das besonders Low-Sense-Spieler betrifft, die die Maus häufig umsetzen müssen. Fazit des Tests: Hervorragend verarbeitet, hervorragende Performance.

Beim zweiten, mit vielen instruktiven Bildern versehenen Test handelt es sich um einen User-Test, der via PC Games Hardware erreichbar ist. Auch hier fiel der Test durchweg positiv aus, die ausgefeilte Beleuchtungsfunktion und der umfangreiche Treiber (besipielsweise für Profile) der Kone begeistern durch die Bank. Zur „perfekten Spielermaus“, so das Fazit, fehlt der Kone eigentlich nichts. Beide Tests bemängeln lediglich, dass im Lieferumfang kein 64-Bit-Treiber vorhanden war – doch dies soll sich, so Roccat, bis zum endgültigen Verkaufsstart ändern.

Bis dahin machen beide Tests, die Sie hier (Pc Max) und hier (User-Test via PCGH) finden, den Mund nur noch wässriger.

Kone Laser Gaming Maus

Paßt sich der Unter­lage an

Die Roccat Kone Gaming Laser Mouse ist die erste Maus, die sich für den jeweiligen Untergrund, auf dem die benutzt wird, kalibrieren lässt. Die Maus analysiert dafür das Mouspad und optimiert danach die Laserabtastung speziell zugeschnitten auf die jeweilige Struktur der Unterlage. Selbst Mauspads mit schwieriger Struktur, so ergab bereits ein Test von PC Games Hardware, lassen sich deshalb mit der Kone problemlos bespielen. Die Kalibrierung selbst dauert nur fünf Sekunden, die Funktion nennt sich Tracking Control Unit. Handling und Ergonomie sollen ebenfalls auf einem hohem Niveau sein.

Aber auch sonst ist die Roccat Kone eine Gaming-Maus in Reinkultur. 3.200 dpi maximal (in sechs Zwischenstufen einstellbar), 7.080 frames / Sekunde, 1 Millisekunde Reaktionszeit, Gewichte für die Trimmung auf das optimale Kampfgewicht, 10 Tasten und ein 4-Wege-Scroll-Rad, variable Möglichkeiten zur stilvollen oder respekteinflößenden Illumination in mehreren Farben, auch mit Effekten, ein interner Speicher zur Aufzeichnung von Profilen – und das ganze auch noch in einem so tiefen Schwarz, dass man die Maus auf dem Produktbild kaum erkennen kann.

Gamer-Herz und -Hand, was willst du mehr? Ach so, der Preis: Um die 65 Euro, demnächst bei amazon. Vormerken!

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Roccat Kone Laser Gaming Maus

Trackball-Maus fehlt
Typ
Ergonomische Maus fehlt
Gaming-Maus vorhanden
Standard-Maus fehlt
Kompakte Maus fehlt
Ausstattung & Funktionen
Tastenanzahl Mehr als sechs Tasten
Konnektivität
Kabelgebunden vorhanden
Kabellos (Funk) fehlt
Sensor
Typ Laser-Sensor
Max. Sensor-Auflösung 3200 dpi
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: ROC-11-501

Weiterführende Informationen zum Thema Roccat Kone Laser Gaming Maus können Sie direkt beim Hersteller unter roccat.org finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Roccat Kone Max Customization Gaming Mouse

spieletest.at 5/2010 - Die PC-Maus KONE von Roccat, die es seit Oktober 2008 in Europa zu kaufen gibt, ist speziell für Spieler entwickelt worden, die Wert auf Individuelle Gestaltung, aber auch Genauigkeit legen. Bewertet wurde Steuerung. …weiterlesen