• Sehr gut 1,3
  • 2 Tests
  • 16 Meinungen
Sehr gut (1,3)
2 Tests
ohne Note
16 Meinungen
Gaming-Maus: Ja
Kabelgebunden: Ja
Kabellos (Funk): Ja
Max. Sensor-Auflösung: 16000 dpi
Mehr Daten zum Produkt

Roccat Kain 200 AIMO im Test der Fachmagazine

    • PC Games Hardware

    • Ausgabe: 2/2020
    • Erschienen: 01/2020
    • Produkt: Platz 4 von 7

    Note:1,25

    Preis/Leistung: „gut“, „Preis-Leistungs-Tipp“

    „Plus: Druckpunkt Tasten / Ergonomie; Umfang Software / Scrollrad.
    Minus: -.“  Mehr Details

    • ComputerBase.de

    • Erschienen: 12/2019

    ohne Endnote

    Stärken: zuverlässiger Sensor; Scrollrad mit hoher Präzision; gute Ausdauer; keine Software notwendig.
    Schwächen: DPI-Umschaltung überzeugt nicht ganz; hohe LoD. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

zu Roccat Kain 200 AIMO

  • Roccat Kain 200 AIMO RGB Gaming Maus (16.000 Dpi Owl-Eye Sensor, Kabellos,

    Puristisches shape mit hochkomfortabler Ergonomie Titan - click - technologie für außergewöhnliche klick - ,...

  • ROCCAT »Kain 200 AIMO« Gaming-Maus (Funk)

    Allgemein Art Schaltflächen , DPI - Taste Scrollrad seitliche Tasten, Ausstattung , Beleuchtung, Technische Daten ,...

  • ROCCAT Kain 200 AIMO Gaming Maus, Schwarz

    Art # 2603215

  • Roccat Kain 200 AIMO RGB Gaming Maus (16.000 Dpi Owl-Eye Sensor, Kabellos,

    Puristisches shape mit hochkomfortabler Ergonomie Titan - click - technologie für außergewöhnliche klick - ,...

  • ROCCAT »Kain 202 AIMO« Gaming-Maus (Funk)

    Allgemein Art Schaltflächen , DPI - Taste Scrollrad seitliche Tasten, Ausstattung , Beleuchtung, Technische Daten ,...

  • Roccat Kain 200 Aimo (Kabel, Kabellos)

    (Art # 11263393)

  • Roccat Kain 200 AIMO RGB Gaming Maus (16.000 Dpi Owl-Eye Sensor, Kabellos,

    Puristisches shape mit hochkomfortabler Ergonomie Titan - click - technologie für außergewöhnliche klick - ,...

  • Roccat Kain 202 AIMO RGB Gaming Maus (16.000 DPI Owl-Eye Sensor, Kabellos,

    Puristisches shape mit hochkomfortabler Ergonomie Titan - click - technologie für außergewöhnliche klick - ,...

Kundenmeinungen (16) zu Roccat Kain 200 AIMO

4,2 Sterne

16 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
9 (56%)
4 Sterne
2 (12%)
3 Sterne
3 (19%)
2 Sterne
1 (6%)
1 Stern
0 (0%)

4,2 Sterne

16 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Roccat Kain 202 AIMO

Sehr ausdauernd und auch ohne Software ohne Einschränkung nutzbar

Stärken

  1. starker Sensor
  2. konfigurier- und synchronisierbare RGB-Beleuchtung
  3. lange Akkulaufzeit bei 1.000 mAh
  4. funktioniert auch ohne Software hervorragend

Schwächen

  1. für den Preis zu wenige Gaming-Sonderfunktionen
  2. keine Gewichtsanpasung möglich
  3. nur stufenweise dpi-Umstellung

Mit Kain 200 AIMO hat Roccat eine weitere Gaming-Maus im Portfolio, die auf der Kain 100 AIMO basiert. Das Gehäuse bleibt unverändert – was eine gute Sache ist, denn wie die 100 liegt auch die Kain 200 sehr gut in der Hand. Vor allem, wenn Sie den sogenannten Palm-Grip, also das Auflegen der gesamten Handfläche bevorzugen. Das Mausrad ist relativ breit geraten und kommt mit einer stark geriffelten Oberfläche. Direkt darunter befindet sich ein ebenfalls recht groß geratener dpi-Wahlschalter. Im Inneren arbeitet ein PixArt-Sensor vom Typ PMW3335, der sich als klassischer und äußerst präziser Gaming-Sensor mit 16.000 dpi in der Auflösung versteht. Damit dürften Ansprüche aller Art abgedeckt sein. Roccat hat die kabellose Maus, die Sie über 2,4-GHz-Funk mithilfe eines USB-Dongles mit Ihrem Endgerät verbinden müssen, mit einem starken Akku ausgestattet. Das ist aber auch notwendig, denn die umfassend konfigurierbare und auffällige RGB-Beleuchtung saugt zusätzlich am Akku. Besondere ergonomische Eigenschaften besitzt die Maus nicht, dafür können Sie sie auch als Linkshänder benutzen. Wirklich stören tun dabei einzig die linksseitig platzierten Daumentasten.

 

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Roccat Kain 200 AIMO

Typ
Ergonomische Maus fehlt
Gaming-Maus vorhanden
Standard-Maus fehlt
Kompakte Maus fehlt
Ausstattung & Funktionen
Tastenanzahl 6
Beleuchtetes Gehäuse vorhanden
DPI-Umschalter vorhanden
Makro-Funktion vorhanden
Modifizierbares Gehäuse fehlt
Ummanteltes Kabel vorhanden
Konnektivität
Kabelgebunden vorhanden
Kabellos (Bluetooth) fehlt
Kabellos (Funk) vorhanden
Sensor
Typ Optischer Sensor
Max. Sensor-Auflösung 16000 dpi
Abmessungen & Gewicht
Abmessungen (mm) 124 x 65 x 43 mm
Gewicht 105 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: ROC-11-615-B, ROC-11-615-W

Weitere Tests & Produktwissen

Magische Tricks mit der Magic Mouse

MAC LIFE 6/2010 - Zur Anwenderunterstützung lassen sich die neuen Gesten in einer Art Live-Ansicht verfolgen. Anfänger machen beispielsweise oft den Fehler, Mausklicks und bloße Fingertipps, bei denen die Oberfläche der Magic Mouse nur kurz und ohne Kraftanstrengung angetippt wird, zu verwechseln. Die neu definierten Funktionen können rechts unten in den MagicPrefs über das Zahnradsymbol und den Befehl Export current settings into the preset gesichert werden. …weiterlesen

Kleiner Dauer-Roller

MAC easy 4/2010 - Letzteres mutet wie ein Schwungrad an. Mit einer Fingerbewegung kann das Scrollrad in Rotation versetzt werden, so das längere Dokumente in Sekunden durchlaufen werden. Es bedarf hier einer Umgewöhnungszeit, wenn vorher eine Maus mit „Klick-Rad“ in Betrieb war. Die M555b ist ein kleines schnurloses Schmuckstück, allerdings ist die Spaces-Taste schlecht platziert und die Bedienung des Schwungrades ist gewöhnungsbedürftig. …weiterlesen

Die wollen nur spielen - Vier Highend-Produkte auf dem Prüfstand

Alle vier Highend-Mäuse von Logitech , Microsoft , Razer und Roccat, die von der Zeitschrift „PC Games Hardware“ (PCGH) näher unter die Lupe genommen wurden, richten sich vornehmlich an Spieler, darunter insbesondere an Highsenser, die auf hohe dpi-Zahlen angewiesen sind. In puncto Leistungsdaten wiederum konnten die Tester keine signifikanten Unterschiede feststellen. Die Kaufentscheidung dürfte demnach letztendlich von der unterschiedlichen Ausstattung und den spezifischen Stärken der jeweiligen Maus abhängen – sowie natürlich von der Bereitschaft, den überdurchschnittlichen Preis zu berappen.

Aktuelle High-End-Mäuse

MAC LIFE 1/2006 - Trotzdem lagen immer noch einige Funktionen brach, die nur durch den Windows-Treiber der entsprechenden Maus unterstützt werden. Der Parcours Alle Nager mussten einen umfangreichen Hindernis-Parcours durchlaufen. Die Fähigkeit zur Pixel-genauen Aus- und Anwahl wurde beim mehrmaligem Freistellen einiger Fotos in Adobe Photoshop und in hitzigen Gefechten in den beiden Echtzeitstrategie-Titeln Warcraft 3:TFT und Command & Conquer: Generals auf die Probe gestellt. …weiterlesen

Mouse Executive 2

Macwelt 3/2015 - Das Besondere an der Maus verbirgt sic h hinter dem transparenten Fenster auf der Unterseite: Hier ist eine Scan zeile integriert, die in Zusam menarbeit mit dem Programm Iriscan Mouse Texte, Visitenkar ten und andere nicht zu große Vorlagen erfasst. Gestartet und gestoppt wird der Scanvorgang über eine seitliche Taste an der Maus, worauf hin sich das Scanfenster des Pro gramms öffnet, das zuvor ge startet sein muss. Mit der Maus fährt man zum Scannen über die zu erfassende Vorlage. …weiterlesen

Eingabegeräte (1)

MAC LIFE 11/2005 - Nicht unbedingt in Verbindung mit dem System „Xerox Star“, für das sie 1981 zum ersten Mal kommerziell verwendet wurde, doch später in den Lisa- und Macintosh-Rechnern des allseits bekannten kalifornischen Computerherstellers, der diese neue Maustechnik lizenzierte. …weiterlesen