Befriedigend (2,6)
30 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Front­an­trieb: Ja
Manu­elle Schal­tung: Ja
Auto­ma­tik: Ja
Karos­se­rie: Limou­sine
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Fluence [09]

  • Fluence Z.E Automatik (70 kW) [09] Fluence Z.E Automatik (70 kW) [09]
  • Fluence Z.E. Automatik Dynamique (70 kW) [09] Fluence Z.E. Automatik Dynamique (70 kW) [09]
  • Fluence 1.6 16V 110 5-Gang manuell Expression (81 kW) [09] Fluence 1.6 16V 110 5-Gang manuell Expression (81 kW) [09]
  • Fluence 2.0 16V 140 6-Gang manuell Dynamique (103 kW) [09] Fluence 2.0 16V 140 6-Gang manuell Dynamique (103 kW) [09]
  • Fluence Z.E BVel Expression (70 kW) [09] Fluence Z.E BVel Expression (70 kW) [09]
  • Fluence 1.5 dCi Dynamique (77 kW) [09] Fluence 1.5 dCi Dynamique (77 kW) [09]
  • Fluence 1.5 dCi Privilège (77 kW) [09] Fluence 1.5 dCi Privilège (77 kW) [09]
  • Fluence 1.5 dCi Expression (63kW) [09] Fluence 1.5 dCi Expression (63kW) [09]
  • Fluence 1.6 16V 110 5-Gang manuell (81 kW) [09] Fluence 1.6 16V 110 5-Gang manuell (81 kW) [09]
  • Fluence 1.6 16V 110 5-Gang manuell Dynamique (81 kW) [09] Fluence 1.6 16V 110 5-Gang manuell Dynamique (81 kW) [09]
  • Fluence dCi 110 eco2 6-Gang manuell (81 kW) [09] Fluence dCi 110 eco2 6-Gang manuell (81 kW) [09]
  • Mehr...

Renault Fluence [09] im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juni 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Fluence Z.E. Automatik Dynamique (70 kW) [09]

    „Plus: Laufruhe; Energiekosten; Reisekomfort.
    Minus: Fahreigenschaften; Ladeinfrastruktur; Design.“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test
    Getestet wurde: Fluence Z.E. Automatik Dynamique (70 kW) [09]

    „Der Renault Fluence Z.E. basiert auf dem Stufenheck-Mégane, setzt also auf Großserientechnik, die tadellos funktioniert. Trotz 4,75 Meter Länge bietet der Franzose keine üppigen Platzverhältnisse. Interessant ist das Finanzierungsmodell: Der Fluence kostet ab 25690 Euro, die Batterie gibt es zeit- und streckenabhängig ab 82 Euro Monatsmiete.“

  • 4 von 5 Sternen

    Platz 1 von 5
    Getestet wurde: Fluence Z.E Automatik (70 kW) [09]

    Schadstoffe: 50 von 50 Punkten;
    CO2: 34 von 60 Punkten.

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test
    Getestet wurde: Fluence Z.E Automatik (70 kW) [09]

    „Plus: Klassische Optik, alltagstaugliche Bedienbarkeit, großzügiges Raumangebot.
    Minus: Zusätzlich mind. € 82,-/Monat für Batteriemiete, fehlende Langstreckentauglichkeit.“

  • Note:2,4

    Preis/Leistung: 2,5

    Platz 2 von 4
    Getestet wurde: Fluence Z.E Automatik (70 kW) [09]

    „Der Fluence Z.E. beweist: Ein Elektroantrieb passt auch größeren Autos.“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test
    Getestet wurde: Fluence Z.E Automatik (70 kW) [09]

    „... Im Fahrbetrieb überzeugt der Fluence. Geräuschloses Dahingleiten ist angesagt. 226 Nm ab 400/min beschleunigen den 1,5-Tonner in 13 Sekunden auf 100 km/h, die Spitzengeschwindigkeit wird mit 135 km/h angegeben. Je nach Fahrweise liegt eine Reichweite von 185 Kilometern drin. ...“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test
    Getestet wurde: Fluence Z.E Automatik (70 kW) [09]

    „... Mit Platz für vier Personen, stilistisch nicht unbedingt ein großer Wurf, aber durch die Elektrifizierung inhaltlich voll okay. Im Vergleich zur Limousine mit Benziner, die schon seit 2010 im Angebot ist, spielt der Fluence Z.E. in einer ganz neuen Liga. ...“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test
    Getestet wurde: Fluence Z.E Automatik (70 kW) [09]

    „... der Renault Fluence Z.E. erwies sich über mehr als 12000 Auto Bild-Testkilometer als problemloser Wagen, der kaum eine Umstellung vom Fahrer verlangt. Allerdings mussten sich die meisten erst einmal an die überraschend starke Verzögerung im Schiebebetrieb gewöhnen. Dazu kommt die schwache Traktion bei nasser Straße. ...“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test
    Getestet wurde: Fluence Z.E. Automatik Dynamique (70 kW) [09]

    „... lediglich die drei Rundinstrumente zaubern ein wenig blaues Licht in den emotionslosen Innenraum. Dafür geben weder Bedienung noch Fahrverhalten Rätsel auf, der komfortable Fluence rollt auf seinen rollwiderstandsarmen Reifen lediglich etwas hölzern ab. Fahrdynamisch wenig hilfreich ist die fast 300 Kilogramm schwere Batterie ... Der Renault erweckt vor allem in Kurven und bei Lastwechseln stets den Eindruck eines voll beladenen Autos. ...“

    • Erschienen: April 2012
    • Details zum Test

    „gut“ (2,4)

    Getestet wurde: Fluence Z.E Automatik (70 kW) [09]

    „Stärken: Vorn viel Platz. Leise. Gute Bremsen. Gute Federung. Leichtgängige Lenkung.
    Schwächen: Geringe Reichweite. Schwache Fahrleistung.“

    • Erschienen: April 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Fluence Z.E Automatik (70 kW) [09]

    „Der Renault Fluence Z.E. gibt sich außen bieder und ist technisch avantgardistisch. Im Vergleich zu anderen E-Autos ist er relativ günstig und bietet sehr viel Platz.“

    • Erschienen: Februar 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Fluence Z.E. Automatik Dynamique (70 kW) [09]

    „Renault bietet E-Mobilität mit vernünftiger Reichweite zum fairen Preis. Der Fluence Z.E. fährt sich einfach und problemlos.“


    Info: Dieses Produkt wurde von AUTOStraßenverkehr in Ausgabe 12/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test
    Getestet wurde: Fluence Z.E Automatik (70 kW) [09]

    „... Beim Ampelstart, wenn der E-Motor die Fuhre turbinenartig und ruckfrei nach vorn bringt, kommen selbst Gourmets mit Zwölfzylinder-Erfahrung auf ihre Kosten. Was für ein Kontrast zur furchtbar biederen Karosserie, deren Ostblock-Ästhetik erneut irritiert. Die typische Pendlerdistanz von 50 Kilometern bewältigt der Fluence locker. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von Auto Bild in Ausgabe 28/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Januar 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Fluence Z.E. Automatik Dynamique (70 kW) [09]

    „... Fast geräuschlos im Schritttempo, verhält sich der Wagen auch bei höherer Geschwindigkeit äußerst dezent, trotz Abwesenheit des Verbrennungsmotors treten Wind- und Rollgeräusche nicht signifikant hervor. ... Die Theorie verspricht 170 Kilometer Reichweite, ein talentierter Gleiter schafft vielleicht 120 Kilometer ...“

    • Erschienen: Dezember 2011
    • Details zum Test

    3,5 von 5 Sternen

    Getestet wurde: Fluence Z.E Automatik (70 kW) [09]

    „Gewiss, er fährt leise und relativ zügig: Doch beim Renault Fluence Z.E. ist fraglich, ob die Kunden ein so großes Fahrzeug mit einem so kleinen Kofferraum akzeptieren werden. Nicht unklug ist die Vermietung der Batterien. Aber die Miete zeigt auch, dass der Akku-Preis der Knackpunkt bei Elektroautos bleibt.“

Einschätzung unserer Autoren

Fluence Z.E Automatik (70 kW) [09]

Mit­tel­klasse-​Stro­mer mit Miet-​Bat­te­rie

Reine Elektroautos sind bislang eine Seltenheit. Renault bietet als Modell der unteren Mittelklasse den Fluence Z.E. an, eine Stufenheck-Limousine, die auf einem Serienfahrzeug mit Verbrennungsmotor basiert. Die Strom-Version ist an den bläulichen Zierleisten zu erkennen und hat sich sowohl im Test des ADAC als auch der „Auto Bild“ als zuverlässiges Fahrzeug erwiesen. Die Grenzen, die der Elektroantrieb setzt, gilt es aber zu akzeptieren.

Reichweite auf Mittelstrecken begrenzt

Die „Auto Bild“ (Ausgabe 28/2013) fuhr den Fluence Zero Emission (ZE) im Langzeit-Versuch über eine Gesamtstrecke von 12.000 Kilometern und stellte fest, dass die Reichweite im Idealfall bei rund 160 Kilometern endet, denn dann ist der Akku erschöpft. Keiner der verschiedenen Testfahrer musste jedoch unterwegs zwangsweise seine Reise vorzeitig beenden, weil der Stromspeicher überraschend leer war. Der ADAC nennt eine Reichweite von 138 Kilometern, dann muss die Batterie wieder für acht Stunden an die Steckdose. Damit ist der Fluence Z.E. für Kurz- und Mittelstrecken ideal, die Reise in den Mittelmeer-Urlaub dürfte hingegen schwierig werden. Auch deswegen, weil die Gepäckraum-Kapazität aufgrund des Platzbedarfes der Batterie auf 280 Liter zusammengeschrumpft ist.

Fahrzeug der Zukunft

Die Leistung des Renault reicht für ein halbwegs zügiges Vorankommen, der E-Motor bringt es auf 95 PS (70 kW). Er beschleunigt den Fluence Z.E. innerhalb von 13,7 Sekunden auf Tempo 100, auf der Autobahn sind maximal 135 km/h möglich. Der ADAC lobt den Platz für vier Erwachsene im Innenraum. Auch das Fahrverhalten überzeuge. Die „Auto Bild“ zeigt sich zum Testende überzeugt, dass Autos wie der Renault Fluence Z.E. die Fahrzeuge der Zukunft sind. Bis es soweit ist, muss aber noch die Frage der geringen Reichweite zufriedenstellend geklärt werden. Ein Grundpreis von rund 26.000 EUR dürfte für Otto Normalfahrer allerdings ebenso die Attraktivität des Fluence Z.E. mindern wie die monatlichen Kosten von 63 EUR für die Batterie, die Renault im Mietverfahren zur Verfügung stellt.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Autos

Datenblatt zu Renault Fluence [09]

Typ Kompaktklasse
Verfügbare Antriebe
  • Benzin
  • Diesel
  • Elektro

Weiterführende Informationen zum Thema Renault Fluence [09] können Sie direkt beim Hersteller unter renault.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Strom im Kofferraum

Automobil Revue - Nissan bietet seit einiger Zeit bereits den Leaf an, und Renault hat nach Kangoo und Twizy nun auch den Fluence ins Programm aufgenommen. Während der Twizy als eine Art vierräderiges Motorrad mit zwei hintereinander angeordneten Sitzen ohne wesentlichen Wetterschutz eher in die Klasse der Fun Cars gehört, stellen der Kangoo als Kleintransporter und nun der Fluence als Reiselimousine doch ausgesprochen seriöse Fahrzeuge dar. …weiterlesen

Der größere und günstigere Mégane

Auto Bild - Dann steigt der Durst weit über die 6,7 Liter Normverbrauch. Größter Vorteil der Limousine ist ihr Platz: Der um sechs Zentimeter auf 2,70 Meter verlängerte Radstand schafft angenehm viel Beinfreiheit auf der Rückbank, der riesige Kofferraum schluckt 530 Liter. Dass am Heckdeckel ein Zuziehgriff fehlt, bleibt das einzige Manko. Denn Renault hat seinen Riesen vollgepackt: ESP, Klima, Radio, Tempomat und Nebelscheinwerfer sind Serie. …weiterlesen

Da geht Watt

AUTOStraßenverkehr - Renault macht ernst, bringt mit FLUENCE Z.E. UND KANGOO Z.E. zwei echte Elektroautos. So richtig zum Kaufen - bis auf die Batterie, die gibt es nur zur Miete. Es wurde ein weiteres Auto desselben Herstellers vorgestellt. …weiterlesen

Interessanter Nuller

Automobil Revue - ELEKTROANTRIEB: Die ersten Modelle der grossen ‚Zero Emissions‘-Elektrifizierung von Renault sind endlich serienreif. …weiterlesen

Die Pflicht stuft

AUTOStraßenverkehr - Kompakte Stufenhecklimousinen haben bei Renault Tradition. An die knüpft nun der GÜNSTIGE FLUENCE an. Test des Basisbenziners. …weiterlesen

Renault Fluence: Der Franzose mit inneren Werten

ADAC Motorwelt - Sagen wir mal so: Auffallend schön ist der Renault Fluence nicht gerade. Aber hinter seiner biederen Fassade besticht er mit praktischen Qualitäten. ... …weiterlesen

Alles fließt

AUTOStraßenverkehr - Renault startet ins ELEKTROZEITALTER. Der Fluence Z.E. verzichtet auf die Hilfe eines Range Extenders und vertraut nur auf die Kraft seiner großen Batterie. Wie weit kommt er damit? …weiterlesen