Gut (2,0)
1 Test
Gut (1,7)
78 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Tech­no­lo­gie: Digi­tal
Fea­tu­res: Por­ta­bel, USB
Mehr Daten zum Produkt

Reloop Tape im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Mai 2013
    • Details zum Test

    5 von 6 Punkten

    „Tatsächlich macht Tape die Aufnahme von DJ-Performances ganz einfach. Vorbereitungen und Anschluss sind im Handumdrehen erledigt, von komplizierten Audio-Editoren oder umständlichen Menüs bleibt man verschont. Die Klangqualität ist sehr gut, nur das Fehlen eines verlustfreien Aufnahmeformates könnte anspruchsvolle Nutzer stören.“

zu Reloop Tape

  • Reloop Tape - USB-Mixtape Recorder im Retro-Kassetten-Look, Line-
  • Reloop Tape - USB-Mixtape Recorder im Retro-Kassetten-Look, Line-
  • Reloop Tape - USB-Mixtape Recorder im Retro-Kassetten-Look, Line-
  • Reloop Tape 227739
  • Reloop Tape Audio-Recorder Schwarz, Weiß
  • Reloop Tape Audio-Recorder Schwarz, Weiß
  • Reloop TAPE, Schwarz, Leistung, Signalstärke, 103 x 14 x 65 mm, 59 g
  • Reloop Tape Aufnahmerecorder

Kundenmeinungen (78) zu Reloop Tape

4,3 Sterne

78 Meinungen (1 ohne Wertung) in 2 Quellen

5 Sterne
56 (72%)
4 Sterne
9 (12%)
3 Sterne
2 (3%)
2 Sterne
3 (4%)
1 Stern
7 (9%)

4,3 Sterne

78 Meinungen bei Amazon.de lesen

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Beschreibung zu mager

    von tty
    • Vorteile: einfache Bedienung
    • Ich bin: Profi

    Dieses Gerät ist laut Beschreibung offensichtlich sehr einfach zu bedienen. Was jedoch nicht erwähnt wird: 1. Unter welchem Dateinamen wird die Aufnahme abgelegt. 2. Wenn ich die Aufnahme beende und dann nach einiger Zeit eine neue Aufnahme starte, wird dann die erste Aufnahme überschrieben? Oder erhält die neue Aufnahme einen neuen Dateinamen z.B. Datum+Uhrzeit etc.? 3. Wie kann ich den optimalen Pegel ermitteln? Selbst bei einer guten Aufnahmeautomatik gibt es irgendwo Grenzwerte.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Tape

Auf­neh­men ohne Com­pu­ter

Reloop bringt mit dem Tape ein pfiffiges Gerät auf den Markt, das es ermöglicht, eine Jamsession oder einen kleineren Auftritt aufzunehmen. Der Recorder hat ein schickes Retro-Design.

Individuelles Retro-Design

Das deutsche Audio-Equipment-Unternehmen erfreut sich seit vielen Jahren an einer stetig wachsenden Fangemeinschaft. Die Produkte haben stets eine gute Qualität und sind darüber hinaus bezahlbar. Mit dem vorliegenden Gerät ist dem Hersteller ein pfiffiger Recorder gelungen. Das kompakte Recording-Hilfsmittel überzeugt durch ein schickes und praktisches Design. Dabei kommen Retro-Freunde auf ihre Kosten, denn das Gerät sieht aus wie eine Kassette. Damit für jeden das Richtige dabei ist, sind im Lieferumfang mehrere Sticker enthalten. So kann man das Design noch einmal genau seinen individuellen Ansprüchen anpassen. Aber das Teil siht nicht nur schick aus, es erfüllt natürlich auch einen Zweck – es macht Die Aufnahme von Live-Sessions ohne einen PC oder Laptop möglich. Das Prinzip ist denkbar einfach: Man schließt einen USB-Stick als Speichermedium an, verbindet den Mixer per Cinch auf Stereo-Klinke (3,5 Millimeter) Aufnahmekabel an den Recorder an und drückt auf die Record-Taste. Dabei werden die Aufnahmen als MP3-Datei abgespeichert und können sofort wiedergegeben werden. Darüber hinaus bietet das Gerät weitere nützliche Funktionen: Zum Beispiel können per Phone/Line-Eingang Vinyl-Platten digitalisiert werden. Die Aufnahmequalität kann zwischen 192 oder 320 kbps gewählt werden. Die sinnvollen Status-LEDs verschaffen dem Nutzer stets einen guten Überblick. So weiß man immer, ob die Aufnahme läuft, ein USB-Medium angeschlossen ist oder das Signal im grünen Bereich liegt. So behält man auch in dunkler Umgebung, zum Beispiel im Club, immer die Übersicht.

Nützliches Helferlein

Das Gerät ist noch so frisch, das man nach professionellen Prüfungsergebnissen oder Kundenrezensionen vergeblich sucht. Dennoch dürfte der kleine, pfiffige Recorder für jeden in Frage kommen, der gern einmal spontan ein DJ-Set aufnehmen oder seine Lieblingsschallplatten digitalisieren möchte. Wer interessiert ist, kann für knapp 100 EUR bereits in diversen Online-Shops zugreifen.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Reloop Tape

Technologie Digital
Features
  • USB
  • Portabel
Eingänge
  • Klinke Line In (3,5 mm)
  • Thru In
Gewicht 0,06 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Reloop Tape können Sie direkt beim Hersteller unter reloop.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

DJ-Kurztest

Beat 6/2013 - Reloop Tape Das Tape von Reloop soll es ermöglichen, DJ-Sets ganz ohne Computer auf einem USB-Stick oder einer externen Festplatte aufzuzeichnen. Auch die Digitalisierung von Vinyl geht mit dem Gerät angeblich ganz einfach. Klingen die Ergebnisse professionell, oder ist das Ganze nur eine nette Spielerei? Im ersten Augenblick kann man das Reloop Tape leicht mit einer normalen Kassette verwechseln. Größe und Optik sind (gewollt) sehr ähnlich. …weiterlesen