Recaro Young Sport Hero im Test

(Mitwachsender Kindersitz)
  • Befriedigend 3,4
  • 4 Tests
99 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Kin­der­sitz
Gruppe nach Körpergewicht: Gruppe I-​III (9 bis 36 kg)
Nur Isofix-Befestigung: Nein
Vorwärtsgerichtet: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (4) zu Recaro Young Sport Hero

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 11/2015
    • Erschienen: 10/2015
    • Produkt: Platz 5 von 5
    • Seiten: 5

    „befriedigend“ (3,4)

    Unfallsicherheit (50%): „befriedigend“;
    Handhabung (40%): „befriedigend“;
    Ergonomie (10%): „befriedigend“;
    Schadstoffe (0%): „sehr gut“.  Mehr Details

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 10/2015
    • Seiten: 3

    „befriedigend“ (3,4)

     Mehr Details

    • auto motor und sport

    • Ausgabe: 15/2015
    • Erschienen: 07/2015
    • Produkt: Platz 1 von 3
    • Seiten: 5

    „empfehlenswert“

    „Plus: flexibel für Gruppen I bis III einsetzbar, integrierter Gurt für kleine Kinder, gute Polsterung, solide Verarbeitung.
    Minus: schwer und voluminös, Verstellung zur Größenanpassung teils mühsam, aufwendiger Umbau.“  Mehr Details

    • AUTOStraßenverkehr

    • Ausgabe: 17/2015
    • Erschienen: 07/2015
    • Produkt: Platz 1 von 3

    „empfehlenswert“

    „... Im Praxistest schneidet der Young Sport Hero ebenfalls gut ab, wobei ... er ohne Isofix-Befestigung auskommen muss. Angenehmer wäre die Handhabung allerdings, wenn der Sitz nicht ganz so schwer und voluminös wäre. Auch einige Funktionen wie die Höhenverstellung der Kopfstütze sind recht umständlich. Dafür punktet der Recaro-Sitz mit der Flexibilität, ihn über eine lange Zeitdauer nutzen zu können. ...“  Mehr Details

zu Recaro YoungSport Hero

  • Recaro Kindersitz Young Sport Hero - Carbon Black

    Das Wichtigste auf einen Blick: Besonders lange Nutzungsdauer – von 9 Monaten bis 12 Jahre (9 – 36 kg) Optimale Passform ,...

  • RECARO Young Sport Hero Ruby

    Recaro Autositz Young Sport HERO Ruby

  • RECARO Young Sport Saphir

    RECARO Young Sport HERO Saphir

  • Recaro Young Sport Hero (7 Farben) Xenon Blue

    Recaro Young Sport - Neue Kollektion Innovatives HERO Sicherheitssystem Advanced Side Protection Ausgesprochen lange ,...

  • Recaro Young Sport Hero (7 Farben) Power Berry

    Recaro Young Sport - Neue Kollektion Innovatives HERO Sicherheitssystem Advanced Side Protection Ausgesprochen lange ,...

  • Recaro - Young Sport Hero Xenon Blue (Kollektion 2017)

    Gewichtsklasse: I, II, III (9 bis 36 kg) Befestigungsart: Sicherheitsgurt Fahrtrichtung: vorwärts Farbe: ,...

Kundenmeinungen (99) zu Recaro Young Sport Hero

99 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
74
4 Sterne
14
3 Sterne
5
2 Sterne
3
1 Stern
3
Eigene Meinung verfassen

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Voluminöser, aber bequemer Langzeitsitz

Stärken

  1. starker Seitenaufprallschutz
  2. Sitzeinbau einfach
  3. gute Polsterung
  4. sehr geringe Schadstoffbelastung

Schwächen

  1. Anschnallen des Kindes etwas aufwendiger
  2. sichere Sitzkonstruktion
  3. weiche Sitzbezüge
  4. einfache Reinigung

Sicherheit

Unfallschutz & Gurt

Seine Erfahrung mit dem Auto-Rennsport hat Recaro hier nicht vollständig genutzt. In der Fachpresse steht der Sitz für ein nur durchschnittliches Bewertungsbild im Aufprallschutz. Auch der Stand im Fahrzeug gilt als nicht besonders stabil. Im guten Bereich hingegen liegen die Belastungswerte im Kopf- und Brustbereich – trotz fehlender Isofix-Arme.

Komfort

Polster

Am Komfortniveau gibt es kaum etwas auszusetzen. Recaro hat an dicke Sitzpolster, an eine üppige Seitenauspolsterung und eine bequeme Beinauflage gedacht. Allenfalls die Schultergurtpolster sind etwas zu dick, was Sicht des Kindes nach draußen leicht vermindert.

Verstellfunktion

Unkompliziert ist dieser Langzeitsitz an die Größe Kindes angepasst – ausgenommen die etwas mühsame Höhenverstellung. Das lässt sich leicht begründen: Der Recaro hat alles, was man von einem mitwachsenden Sitz erwartet und bietet darüber hinaus etwas, das Mitbewerbern oft fehlt: eine Neigungsfunktion.

Platzangebot

Die Gegenüberstellung von Platzbedarf im Auto und Platzangebot für das Kind lassen den Recaro nicht sehr gut dastehen: Trotz seines voluminösen Korpus ist die Sitzfläche als nur als passabel zu werten. Ein Sitz für ein so großes Altersspektrum sollte es besser können.

Handhabung

Ein- & Ausbau

Der Sitz ist schwer und groß – was einen häufigen Umbau erschwert. Ist er erst einmal im Auto, lässt er sich simpel montieren.

Anschnallen

Beim Anschnallen gehen die Meinungen auseinander. Den Geduldigen macht es nichts aus, dass sie die Gurte unter dem Kind hervorholen müssen, denn Gurthaken zum Einhängen gibt es ja nicht. Die andern stören sich am fummeligen Anschnallen selbst.

Reinigung

Für eine hygienische Reinigung ist der Bezug leicht zu entfernen und wieder aufzuziehen. Beim Waschen in der Maschine verhält er sich völlig unkompliziert.

Materialqualität

Verarbeitung

Der Recaro profiliert sich mit einer sehr guten Schadstoffbilanz. Damit zeigt er, dass Kindersitze technisch bedingt keine gefährlichen Weichmacher enthalten müssen. Auch die Verarbeitung des Materials lässt keine Wünsche offen.

Polsterbezüge

In puncto Weichheit der Stoffbezüge steht der Recaro beinahe konkurrenzlos da. Super ist die Stoffqualität, da die Polster sehr weich sind und noch nicht einmal an heißen Tagen das Kind im Sitz zum Schwitzen bringen. Das ist selten im Markt, selbst bei den renommiertesten Kindersitzmarken.

Der Recaro Young Sport Hero wurde zuletzt von Sonja am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren

Recaro YoungSport Hero

Hat sich aus Schwächen herausgekämpft

Das Unternehmen Recaro ist einer der Premiumhersteller im Bereich der Kindersicherheit. Vor allem seine Kindersitze stehen für geringes Fehlbedienungsrisiko und hohe Verarbeitungsqualität – neben Eigenschaften wie mitwachsend, ergonomisch und leicht in der Handhabung. Mit dem Young Sport Hero hat das Traditionsunternehmen aus Marktleugast nunmehr einen altersübergreifenden Kindersitz vorgestellt, der sich gegenüber seinem Vorgänger mit noch geringeren Belastungswerten im Seitenaufprall präsentiert.

„Hero“-Technologie erhöht das Schutzniveau

Erweitert um das „Hero“- Sicherheitssystem soll der ECE-Gruppe I-III-Kindersitz (für Kinder von etwa 9 Monaten bis 12 Jahren) außerdem einen noch stärkeren Fokus auf seinen zentralen Produktnutzen – ein möglichst hohes Schutzniveau – legen, indem es Schulterpolster, Schultergurte und Kopfstütze zu einer Einheit verbindet. Der sitzeigene Fünfpunktgurt soll, wie in einem Pressetext zu lesen ist, außerdem im Bereich der Schultergurte nicht mehr verdrehen oder verrutschen können. Das wiederum erhöht nicht nur die Sicherheit, sondern erleichtert auch das Anschnallen. Dass er sich aber besonders flexibel anschnallen lasse, führt etwas in die Irre: Bei mitwachsenden Sitzen ohne Isofix ist es selbstverständlich, dass in der unteren Gewichtsklasse (Gruppe I) der Fünfpunktgurt zusammen mit dem Autogurt, später der Autogurt alleine das Anschnallen von Kind und Sitz übernimmt.

Geringere Belastungswerte im Seitencrash?

Im direkten Vergleich zum Vorgänger Young Sport scheint er sich also gezielt aus Schwächen herausgearbeitet zu haben, die von ADAC oder der test-Stiftung (jeweils Ausgabe 11/2012) noch kritisiert worden waren: Auf den Kinderdummy wirkten noch verhältnismäßig hohe Belastungswerte im Front- und Seitencrash, überdies ließ sich der Sitz nach Club-Erkenntnissen nur schwer mit dem Fahrzeug verbinden. Sowohl das Anschnallen des Kindes als auch das des Sitzes selbst erwiesen sich als Gründe für Punktabzüge, am Ende stand die Note „befriedigend“ für einen Sitz, der die Idee, mehrere Gewichtsgruppen mit einem Sitz abzudecken, nur als lauen Kompromiss in allen Gruppen präsentieren konnte. Ob sich das Versprechen, mit dem Young Sport Hero nun einen Sitz mit deutlich höheren Sicherheitswerten anbieten zu können, auch einlösen lässt, müssen Testberichte erst noch zeigen. Kostenpunkt: 239 EUR.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Recaro Young Sport Hero

Allgemeine Informationen
Typ Kindersitzinfo
Gewicht 7,9 kg
Körpergewicht & Körpergröße
Gruppe nach Körpergewicht Gruppe I-III (9 bis 36 kg)info
Altersgruppe Kind
Einbau
Nur Isofix-Befestigung fehlt
Sitzrichtung
Vorwärtsgerichtet vorhanden
Anschnallen
5-Punkt-Gurt vorhanden
Autogurt vorhanden
Verstellbarkeit
Sitz
Mitwachsend vorhanden
Gurt
Höhenverstellbarer Schultergurt vorhanden
Zentraler Gurtstraffer vorhanden
Kopfstütze
Höhenverstellbare Kopfstütze vorhanden
Rücken
Neigbare Rückenlehne vorhanden
Ausstattung
Seitenaufprallschutz vorhanden
Zusätzliche Polster vorhanden
Schultergurtführung vorhanden
Reinigung
Bezug maschinenwaschbar vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Recaro YoungSport Hero können Sie direkt beim Hersteller unter recaro.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen