AUTOStraßenverkehr prüft Kindersitze (7/2015): „Kleine Preisfrage“

AUTOStraßenverkehr - Heft 17/2015

Was wurde getestet?

Geprüft wurden drei Kindersitze für Kinder bis zu einem Alter von zwölf Jahren oder einem Gewicht von ca. 36 kg. Sie wurden anhand der Kriterien Crashtest (Testwerte HIC frontal, Kopfbeschleunigung, Brustbeschleunigung, Vorverlagerung) sowie Handling, Kinderfreundlichkeit und Anleitung bewertet. Zwei der Sitze schlossen mit dem Urteil „empfehlenswert“ ab und einer mit dem Urteil „bedingt empfehlenswert“. Zum Vergleich finden im Test auch noch sechs empfehlenswerte Sitze aus dem Vorjahr Erwähnung.

  • Cybex Solution M-Fix

    • Typ: Kindersitz;
    • Gruppe nach Körpergewicht: Gruppe II-III (15 bis 36 kg);
    • Nur Isofix-Befestigung: Nein;
    • Vorwärtsgerichtet: Ja

    „empfehlenswert“

    „... der Cybex-Sitz erfreut mit einfachem Handling und durchdachten Funktionen. Dank der leichten und luftig wirkenden Konstruktion lässt er sich schnell und problemlos einbauen. Selbst regelmäßige Wechsel zwischen verschiedenen Autos stellen keine Schwierigkeit dar. ...“

    Solution M-Fix

    1

  • Recaro Young Sport Hero

    • Typ: Kindersitz;
    • Gruppe nach Körpergewicht: Gruppe I-III (9 bis 36 kg);
    • Nur Isofix-Befestigung: Nein;
    • Vorwärtsgerichtet: Ja

    „empfehlenswert“

    „... Im Praxistest schneidet der Young Sport Hero ebenfalls gut ab, wobei ... er ohne Isofix-Befestigung auskommen muss. Angenehmer wäre die Handhabung allerdings, wenn der Sitz nicht ganz so schwer und voluminös wäre. Auch einige Funktionen wie die Höhenverstellung der Kopfstütze sind recht umständlich. Dafür punktet der Recaro-Sitz mit der Flexibilität, ihn über eine lange Zeitdauer nutzen zu können. ...“

    Young Sport Hero

    1

  • Nania Starter SP

    • Typ: Kindersitz;
    • Gruppe nach Körpergewicht: Gruppe II-III (15 bis 36 kg);
    • Nur Isofix-Befestigung: Nein;
    • Vorwärtsgerichtet: Ja

    „bedingt empfehlenswert“

    „... Ein Pluspunkt ist das niedrige Gewicht ... Damit klappen der Ein- und Ausbau schnell, unkompliziert ... Die Belastungen im Brustbereich sind so hoch, dass bei einem realen Unfall mit Verletzungen zu rechnen ist. Die Vorverlagerung liegt zwar noch im grünen Bereich, ist aber im Vergleich am größten. Zudem bietet der Disney kaum Schutz beim Seitenaufprall. ...“

    Starter SP

    3

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Kindersitze