Gut (1,8)
5 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Ergo­no­mi­sche Maus: Ja
Gaming-​Maus: Ja
Kabel­los (Funk): Ja
Max. Sen­sor-​Auf­lö­sung: 5600 dpi
Mehr Daten zum Produkt

Razer Naga Epic im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juli 2011
    • Details zum Test

    „gut“ (7,3 von 10 Punkten)

    „Razers Naga Epic ist zwar nicht die eleganteste Maus auf dem Markt und fühlt sich auch nicht ganz so an, als wäre sie 110 Euro wert. Aber wenn man sich erst einmal an das !2-Tasten-Daumenfeld gewöhnt hat, ist sie eine echte Hilfe beim Spielen von MMOs und anderen Spielen mit komplexen Kontrollen.“

    • Erschienen: Juni 2011
    • Details zum Test

    „gelungen“ (8 von 10 Punkten)

    „... Die Naga Epic ist etwas Besonderes – keine Frage. Doch die Tastenpositionierung ist nicht vollkommen gut gelöst (was schwer ist bei dieser Anzahl). Zudem braucht (wie bereits erwähnt) nicht JEDER Gamer so eine Flut an Tasten. Weiterhin hätten wir uns anpassbare Gewichte gewünscht. Doch zurück zu den positiven Werten: Die Ergonomie ist gut (weil zudem flexibel), die Technik arbeitet präzise und einwandfrei und die erweiterten Möglichkeiten für MMO-Spieler sind schlicht grandios. ...“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „... Ohne Kabelanbindung vermittelt die extravagante MMO-Maus mit ihrem Daumentasten-Dutzend nun noch mehr Flexibilität. Unterstützt wird dieses Konzept durch die gelungen austauschbaren Seitenteile, wodurch geschickt verschiedenen Präferenzen in Ergonomie und Handhaltung nachgekommen wird. Die laserbasierte Abtastung gängiger Untergründe erweist sich als sehr präzise, die Funkübertragung ist stabil und langreichweitig und die Qualität sowie Haptik der Maus sind auf hohem Niveau gefällig. Insgesamt hinterlässt die Razer Naga Epic also eine sehr gute Figur. Einzig der sehr hohe Anschaffungspreis von knapp 120 Euro und die etwas kurze Akkulaufzeit im Dauereinsatz trüben das Bild. ...“

    • Erschienen: April 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Razer hat es mit der ‚Naga Epic‘ geschafft, den Vorgänger in einigen Punkten weiter zu verbessern. Einem Kauf steht MMO-Zockern also nur noch wenig im Wege. Die abnehmbaren Seitenteile, die wahlweise kabellose Übertragung und das sehr angenehme Gewicht machen die Naga Epic zu einem gern gesehenen Begleiter.“

    • Erschienen: Februar 2011
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (6 von 6 Sternen)

    „Für den sehr hohen Preis von 130 Euro bekommt ihr eine präzise und qualitativ hochwertige Maus.“

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Razer Naga Epic

Passende Bestenlisten: Mäuse

Datenblatt zu Razer Naga Epic

Schnittstelle USB
Trackball-Maus fehlt
Typ
Ergonomische Maus vorhanden
Gaming-Maus vorhanden
Standard-Maus fehlt
Kompakte Maus fehlt
Ausstattung & Funktionen
Tastenanzahl Mehr als sechs Tasten
Beleuchtetes Gehäuse vorhanden
Modifizierbares Gehäuse vorhanden
Konnektivität
Kabelgebunden fehlt
Kabellos (Funk) vorhanden
Sensor
Typ Laser-Sensor
Max. Sensor-Auflösung 5600 dpi
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: RZ01-00510100-R3G1

Weiterführende Informationen zum Thema Razer Naga Epic können Sie direkt beim Hersteller unter razer.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: