Razer ManO'War Wireless 8 Tests

(PC-Headset)
  • Gut 2,0
  • 8 Tests
233 Meinungen
Produktdaten:
Kabellos: Ja
Funk: Ja
Mac: Ja
PC: Ja
PlayStation 4: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Razer ManO'War Wireless im Test der Fachmagazine

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 9/2016
    • Erschienen: 08/2016
    • Produkt: Platz 1 von 2
    • Seiten: 8

    „gut“ (2,0)

    „Plus: Angenehm dicke Polsterung; Bass meist kontrolliert.
    Minus: Zu viel Plastik für den High-End-Anspruch; Details häufig unterschlagen.“  Mehr Details

    • Techniktest-Online

    • Erschienen: 03/2019
    • 5 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Pro: hervorragender Raumklang; sehr gute Ausdauer des Akkus.
    Contra: ausschließlich kabellose Version erhältlich; keine Xbox-One-Kompatibilität. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • PC-WELT Online

    • Erschienen: 08/2016

    ohne Endnote

     Mehr Details

    • Hardwareluxx.de

    • Erschienen: 08/2016

    ohne Endnote

    „Positiv: guter Klang; sehr guter Tragekomfort; RGB-Beleuchtung; übersichtliche Software.
    Negativ: hoher Preis; Software erfordert Registrierung.“  Mehr Details

    • gamoha.eu

    • Erschienen: 07/2016

    4,3 von 5 Sternen

    Preis/Leistung: 3,5 von 5 Sternen

     Mehr Details

    • gamezoom.net

    • Erschienen: 05/2016

    10 von 10 Punkten

    „Top-Headset“

     Mehr Details

    • PC-Max

    • Erschienen: 05/2016

    ohne Endnote

     Mehr Details

    • TechRadar

    • Erschienen: 10/2018

    4 von 5 Sternen

    „Recommended“

    Pro: sehr mobil und einfache Einrichtung; wettbewerbsfähiger Preis; präzises Surround-Sound-Erlebnis.
    Contra: sperrige Abmessungen; etwas unkomfortabel zu tragen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

zu Razer ManO'War Wireless

  • Razer ManO War Wireless Gaming Headset (RZ04-01490100-R3G1)

    Razer ManO War Wireless Gaming Headset (RZ04 - 01490100 - R3G1)

  • Razer ManO War Wireless Gaming Headset (RZ04-01490100-R3G1)

    Razer ManO War Wireless Gaming Headset (RZ04 - 01490100 - R3G1)

  • Razer ManO'War 7.1 Limited Edition Schwarz/Grün Kopfbügel Headset für...

    Razer ManO'War 7. 1 Limited Edition Schwarz / Grün Kopfbügel Headset für. . .

  • RAZER ManO'War Schwarz *NEU/OVP*

    RAZER ManO'War Schwarz * NEU / OVP *

Kundenmeinungen (233) zu Razer ManO'War Wireless

233 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
60
4 Sterne
30
3 Sterne
26
2 Sterne
56
1 Stern
61
  • Sher gutes Headset, leider zu unbeständig!

    von D.Stark
    (Mangelhaft)
    • Vorteile: einfache Installation, einfache Bedienungsanleitung in fast allen Sprachen, geringes Gewicht
    • Nachteile: geht schnell kaputt, RGB unbrauchbar weil zieht zu viel Akku, Softwareunterstützung problematisch, Schaltet sich bei zu weing Input einfach ab
    • Geeignet für: Multimedia, Musik, Skype, Teamspeak, Multiplayer-Games, Gaming, Discord
    • Ich bin: Power-Gamer

    Über den Sound muss ich nicht viel sagen, absolut top! Für Musik, für Spiele, für Filme, alles fantastisch. Auch der simulierte 7.1 Sound ist einem echten zum verwechseln ähnlich und für mich nur im direkten Vergleich zu unterscheiden.
    Was den Tragekomfort angeht gibt es auch nichts zu bemängeln. Die Ohrpolster sind weich, aber dick genug damit man nicht mit dem Ohr den Speaker berührt. Der Überzug fühlt sich gut auf der Haut an, auch bei längerem Tragen. Was allerdings gesagt werden muss ist, dass es keine Luftzirkulation gibt, daher staut sich schnell wärme an. Im Winter sicher praktisch und kein Problem, aber im Sommer konnte ich es nicht länger als 30min am Stück tragen. Durch die Art wie die Ohrmuscheln sich falten ist es auch nicht sehr bequem um den Hals zu tragen.
    Zum Mikrophon kann ich nicht viel sagen, da ich mich selten selbst höre, aber laut Onlinebewertungen die ich vor dem Kauf gelesen habe soll es passabel sein. Natürlich kein Vergleich zu einem Sennhiser.
    Die Akkulaufzeit ist auch vollkommen zufriedenstellend. Ich bin immer gut über den ganzen Tag gekommen, was bei mir ca. 8-14 Stunden Nutzung waren. Allerdings muss man dann auf die RGB verzichten, denn die zieht (je nach Farbe) unerwartet viel Strom und verkürzt die Akkulaufzeit enorm.
    Was ebenfalls sehr gut ist, ist die Reichweite. Man kann sich locker 10 Meter vom Empfänger weg bewegen ohne dass es zu Abbrüchen kommt. Wenn man also nicht in einer Villa lebt, kann man sich gut damit im Haus bewegen (vorausgesetzt man hat keine extrem dichten Wände).
    Weitere kleine Mängel sind: Razer hat sich entschlossen bei seiner neuen Synapse Software keine Unterstützung für Headsets mehr zu implementieren (und laut Kundensupport hat man das auch in nächster Zeit nicht vor), das heißt wenn man weitere Razer Geräte benutzt, ist man gezwungen zwei Versionen von Synapse parallel zu nutzen, da das Headset definitiv die Software benötigt. Allerdings funktionieren die Versionen parallel nicht richtig wenn man bei der Installation nicht alles exakt richtig macht.
    Ebenfalls hat mich gestört, dass das Headset sich zu schnell selbst abschaltet um Strom zu sparen wenn 5 Minuten kein Input kommt. Der muss dazu noch ausreichend stark sein, wenn man z.B. einfach ein bisschen leise Musik hören will dann schaltet das Headset auch einfach ab.

    Kommen wir nun aber zum größten Problem und für mich auch dem Grund warum ich das Headset absolut nicht empfehlen kann: Dem Design bzw. der den billigen Materialien geschuldete Beständigkeit.
    Der Komplette Bügel ist aus Plastik welches sehr leicht bricht, vor allem weil es stellenweise extrem dünn ist. Ich habe von diversen Fällen gehört in denen das Polster in der Mitte des Bügels heraus gebrochen ist, weil es nur mir vier sehr dünnen Stegen mit dem Rest verbunden war. Bei mir ist allerdings der Bügel selbst gebrochen. Ich wollte das Headset nur aufsetzen und als ich es über den Kopf gezogen habe ist der Bügel einfach komplett durch gebrochen. Ich hatte das Gerät gerade einmal ein halbes Jahr, Materialermüdung oder so etwas würde ich also ausschließen. Ich dachte am Anfang ich geben ihm einfach mal eine Chance, aber bei dem Design war so etwas zugegebenermaßen zu erwarten.
    Da all das Gute, das ich im ersten Teil über das Geräte gesagt habe absolut keine Alleinstellungsmerkmale sind (viele andere Headsets stehen diesem in nichts nach und haben einige der Macken nicht) kann ich nur jedem Raten:
    Lasst die Finger von diesem Headset! Kauft euch lieber eins von Steelseries oder HyperX, da habt ihr länger Freude dran oder wenn es schon Razer sein muss, dann nehmt eins mit einem soliden Bügel, an sich sind alle Razer Headsets nichts schlecht.

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Razer RZ04-01490100-R3G1

Razer RZ04-01490100-R3G1

Für wen eignet sich das Produkt?

Razers neues Flaggschiff unter den kabellosen Gaming-Headsets trägt den thematisch passenden Namen ManO'War. Via Funkverbindung liefert es satten 7.1-Virtual-Surround-Sound sowohl an Desktop-PCs als auch an die PlayStation 4. PC- und Konsolengaming-Enthusiasten, die kein Kabel am Headset haben möchten und Wert auf guten Sound legen, kommen auf ihre Kosten.

Stärken und Schwächen

Rein optisch kommt das ManO'War für Razer-Verhältnisse recht dezent daher: Matter schwarzer Kunststoffbügel, Kunstlederpolster und einige Akzente nach Klavierlack-Art; außerdem das Razer-Logo mit anpassbarer LED-Beleuchtung. Nach High-End sieht das nicht aus. Die 50-mm-Neodym-Treiber sind hingegen klar der Oberklasse zugehörig und liefern den Sound in 7.1 aus. Das dürfte für klaren, satten Klang und präzise Ortung von Geräuschquellen sorgen. Der Funkempfänger ist mit mehreren Antennen und einem Funkkanal-Abtaster ausgestattet, sodass das Headset immer mit dem bestmöglichen Kanal arbeitet. Der Akku soll mit aktiver Beleuchtung bis zu 14 Stunden durchhalten, ohne LED sogar bis zu 20 Stunden. Bedienelemente befinden sich direkt an den Hörern und das Mikrofon lässt sich herausziehen.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Razer ManO'War erscheint Anfang Mai 2016 und soll 199 Euro kosten. Für ein kabelloses Gaming-Headset ist das teuer, im Vergleich zu Funkkopfhörern von Sennheiser, Sony und Co. wiederum relativ günstig. Angesichts des Preises wirkt das ManO'War in Sachen Materialqualität recht schwach, kann aber mit guten technischen Werten punkten. Erfahrungsgemäß wird der Preis aber recht schnell fallen, wodurch das Razer durchaus einen zweiten Blick wert sein dürfte.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Razer ManO'War Wireless

Verbindungen
Kabellos vorhanden
Kabelgebunden fehlt
Schnittstellen
Bluetooth fehlt
Funk vorhanden
Klinkenstecker fehlt
USB fehlt
Sound
Surround vorhanden
7.1-Sound fehlt
7.1-Sound fehlt
Virtueller Raumklang vorhanden
Stereo fehlt
Rauschunterdrückung fehlt
Geeignet für
Mac vorhanden
PC vorhanden
Nintendo Switch fehlt
PlayStation 4 vorhanden
Xbox One fehlt
Ausstattung
Abnehmbares Mikrofon fehlt
Bedienelemente am Kabel fehlt
Bedienelemente an der Ohrmuschel vorhanden
Verstellbarer Bügel vorhanden
Verstellbares Mikrofon vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: RZ04-01490100-R3G1

Weiterführende Informationen zum Thema Razer RZ04-01490100-R3G1 können Sie direkt beim Hersteller unter razer.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Thermaltake Tt-eSports CRONOS ADThermaltake HT-SHO001ECGRThrustmaster Y-350X 7.1 Powered Doom EditionThrustmaster Y280CPXEpic Gear MelodiouZTurtle Beach Elite Pro Tournament HeadsetKotion EACH G4000Kotion EACH G2000Trust GXT 320Sades SA-902 7.1