Gut

1,7

ohne Note

Gut (1,7)

Poc Trabec im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    15 Produkte im Test

    „Poc hat mit seinem Trabec einen Helm im Programm, der polarisiert und im Trend liegt. Dafür muss man tief in die Tasche greifen. In puncto Sicherheit liegt er gerade so im Mittelfeld.“

  • ohne Endnote

    17 Produkte im Test

    „Eigenständig geformter MTB-Helm mit weit nach hinten/unten gezogener Schale. 16 Belüftungsöffnungen, verstellbarer Kopfring, abnehmbares, verstellbares Visier. Modische Farben (unter anderem Rosa). Drei Größen, Gewicht in Größe M/L (55-58 cm) 337 Gramm.“

  • ohne Endnote

    9 Produkte im Test

    „Freche Optik für ‚Coole‘. Eher warm und schwer, akzeptabel justierbar.“

  • ohne Endnote

    Preis/Leistung: 3 von 5 Sternen

    12 Produkte im Test

    Die Zeitschrift „bikesport“ bescheinigt dem Fahrradhelm Poc Trabec im Vergleich mit elf anderen Allmountain-Modellen eine hochwertige Verarbeitung. Als positiv führen die Redakteure an, dass sich der Helm mehrstufig verstellen und so leicht an den Kopf des jeweiligen Trägers anpassen lässt. Die Schieber, die dazu dienen, den Helm am Hinterkopf zu fixieren, überzeugen hingegen weniger. Auch das Schild empfinden die Testveranstalter als nicht stabil genug.
    Der Trabec besitzt insgesamt 16 Luftlöcher. Gleichzeitig sieht er im Vergleich mit anderen Helmen seiner Bauart sehr geschlossen aus, wie die Tester bemerken. Er ist in verschiedenen Farben erhältlich und in Größen von XS bis XXL. Das Gewicht des Allmountain-Helms beträgt 392 Gramm.

  • „gut“

    Platz 5 von 6

    „Mittelmäßig belüfteter Helm mit wackeligem Sitz. Schwergängige Nackenverstellung. Für runde und längliche Köpfe geeignet. Teuer.“

    • Erschienen: 19.06.2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Die Verarbeitung sowie der Tragekomfort lassen bei diesem knapp 160€ teuren Helm keine Wünsche offen. Der Verstellmechanismus lässt sich simpel auf die persönlichen Vorlieben einstellen, wenn auch nicht wirklich gut währen der Fahrt. Wer einen mit 350 g nicht allzu schweren Helm mit sehr guter Schutzwirkung sucht wird bei POC mit dem Trabec fündig.“

  • ohne Endnote

    24 Produkte im Test

    „Gute Passform und streitbares Design, vereint mit überzeugender Schutzfunktion. Die Weitenverstellung ist teilweise nur schwer erreichbar.“


    Info: Dieses Produkt wurde von World of MTB in Ausgabe 4/2016 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: 22.07.2011 | Ausgabe: 8/2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Super Verarbeitung, klasse Design und ausgeklügelte Verstellmöglichkeiten.“


    Info: Dieses Produkt wurde von World of MTB in Ausgabe 3/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
Mehr Tests anzeigen

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Poc Trabec

Kundenmeinungen (135) zu Poc Trabec

4,3 Sterne

135 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
96 (71%)
4 Sterne
18 (13%)
3 Sterne
4 (3%)
2 Sterne
3 (2%)
1 Stern
15 (11%)

4,3 Sterne

135 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Poc Trabec

Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 337 g
Einsatzbereich
  • Mountainbike
  • Downhill/Trail
Gütesiegel EN DIN 1078
Kopfumfang
  • 51 cm
  • 52 cm
  • 53 cm
  • 54 cm
  • 55 cm
  • 56 cm
  • 57 cm
  • 58 cm
  • 59 cm
  • 60 cm
  • 61 cm
  • 62 cm

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf