World of MTB prüft Fahrradhelme (3/2016): „Reine Kopfsache“

World of MTB: Reine Kopfsache (Ausgabe: 4) zurück Seite 1 /von 8 weiter

Inhalt

Einen kurzen Augenblick nicht aufgepasst und schon ist es passiert: Das Vorderrad rutscht weg und man kracht zu Boden. Egal, ob selbst- oder fremdverschuldet, Szenarien für Stürze gibt es unzählige und keiner bleibt davor verschont. Zum Glück hat sich das Tragen eines Helmes in unserem Sport nahezu flächendeckend durchgesetzt und Biken ohne Helm ist tabu. Der Helm ist unser Sicherheitsprodukt Nr. eins, entsprechend sollte er auch in erster Linie sicher sein. Design, Optik und Farbe sollten zweitrangig sein.

Was wurde getestet?

Im Vergleichstest waren 15 Allround-Helme, die keine Endnote erhielten. Bewertungskriterien waren Abdeckung, Roll-Off-Test und Stoßdämpfung.

  • Abus Tec-Tical Pro v. 2

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: Rennrad, Mountainbike

    ohne Endnote

    „Der von Abus für den sportlichen Einsatz entwickelte Tec-Tical Pro v.2 gefällt durch manche Features und Optionen. Während er beim Schlagtest sehr gut abschneidet, ist der Halt am Kopf nur mäßig.“

    Tec-Tical Pro v. 2
  • Bell Event XC Mips-Equipped

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: Mountainbike

    ohne Endnote

    „Er ist bezahlbar, gut verarbeitet, hat ein gutes Gewicht und schützt den Kopf sehr gut. Der Bell Event XC MIPS gehört zu den Favoriten auf den Testsieg.“

    Event XC Mips-Equipped
  • Casco Full Air RCC

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: Mountainbike

    ohne Endnote

    „Man sieht es dem Casco Full Air RCC nicht an, doch der abgedeckte Bereich am Kopf ist sehr groß. Auch beim Roll-Off-Test erzielt der Helm ein sehr gutes Ergebnis. In Summe einer der Favoriten im Test.“

    Full Air RCC
  • Cratoni C-Hawk

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: Mountainbike

    ohne Endnote

    „Der Cratoni C-Hawk liefert in Summe einen guten Schutz, der abgedeckte Bereich ist aber entgegen seiner Optik nur im Mittel. Der Preis ist hoch, dafür gibt es umfangreiches Zubehör.“

    C-Hawk
  • Cube Pro

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: Rennrad, Mountainbike

    ohne Endnote – Testsieger Preis/Leistung

    „Kurzum, der Cube Pro ist günstig, sicher und, wie es der Hersteller beschreibt, vielseitig einsetzbar. Unser Testsieger Preis/Leistung.“

    Pro
  • Giant Rev

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: Mountainbike

    ohne Endnote

    „Der Giant REV zählt mit zu den leichtesten Helmen im Test. Dennoch erzielt er beim Schlagtest sehr gute Ergebnisse. Lediglich der Halt am Kopf ist mittelmäßig.“

    Rev
  • Giro Xar

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: Mountainbike

    ohne Endnote

    „In puncto Verarbeitung, Schutzwirkung und Halt am Kopf überzeugt der Giro Xar vollends. Für einen Trailhelm fällt die Abdeckung gering aus.“

    Xar
  • IXS Kronos Evo XC/AM Helmet

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: Mountainbike

    ohne Endnote

    „Der IXS Kronos EVO übernimmt einige gute Features vom Vorjahressieger Trail RS. Bei der Stoßdämpfung bleibt er aber hinter den Erwartungen zurück.“

    Kronos Evo XC/AM Helmet
  • KED Trailon

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: Mountainbike

    ohne Endnote

    „Der Helm mit vielen Extras. Der Trailon von KED hat mit einem Rücklicht, Fliegengitter und verstellbarem Visier viel Ausstattung für gutes Geld zu bieten. Bis auf den Roll-Off-Test hat er den Test mit ‚sehr gut‘ bestanden.“

    Trailon
  • Lazer Magma

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: Mountainbike

    ohne Endnote

    „Mit dem Lazer Magma kann man, wenn man will, optisch deutlich aus der Masse hervorstechen. Sehr gut ist der Helm beim Schlagtest, der Halt auf dem Kopf ist jedoch gering.“

    Magma
  • Mavic Crossride Helmet

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: Downhill/Trail, Mountainbike

    ohne Endnote

    „Mit dem Crossride hat Mavic einen bezahlbaren Helm im Programm, der Schläge gut absorbiert. Wegen starker Größenüberschneidung und zum Testen des Halts sollte er anprobiert werden.“

    Crossride Helmet
  • Poc Trabec

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: Downhill/Trail, Mountainbike

    ohne Endnote

    „Poc hat mit seinem Trabec einen Helm im Programm, der polarisiert und im Trend liegt. Dafür muss man tief in die Tasche greifen. In puncto Sicherheit liegt er gerade so im Mittelfeld.“

    Trabec
  • Sixsixone Recon

    • Geeignet für: Herren;
    • Einsatzbereich: Mountainbike

    ohne Endnote

    „661 hat mit dem Boa Verstellsystem ein Alleinstellungsmerkmal und der Recon passt sich sehr gut an die Kopfform an. Trotzdem verrutscht der Recon beim Test deutlich. Sehr gut ist die Stoßdämpfung beim Aufprall.“

    Recon
  • Urge Bike Supacross

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: Downhill/Trail

    ohne Endnote – Testsieger

    „Der Urge Supacross hebt sich alleine schon wegen seiner Optik von der Masse ab. Er sticht außerdem hervor durch sein geringes Gewicht und den guten Halt am Kopf. In Summe der beste Helm im Test.“

    Supacross
  • Uvex Stivo CC

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: Mountainbike

    ohne Endnote

    „Man muss kein Vermögen für einen guten Helm ausgeben. Der Uvex stivo cc ist das beste Beispiel dafür und für 89,95 Euro bekommt man einen rundum guten Schutz.“

    Stivo CC

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrradhelme