Sehr gut

1,5

Note aus

Erste Meinung verfassen
Fazit unserer Redaktion 23.09.2020

OLED-​Bild­ge­walt, Luxus-​Raum­klang und Ambi­light in neuen Sphä­ren

Passt der 55OLED935 zu mir? Unsere neutrale Einschätzung zum Philips Fernseher, basierend auf Tests und Produktdaten.

Stärken

Schwächen

Weitere Bildschirmgrößen

Philips 55OLED935 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,0)

    43 Produkte im Test

    Bild (40%): „gut“;
    Ton (20%): „gut“;
    Handhabung (20%): „befriedigend“;
    Vielseitigkeit (10%): „sehr gut“;
    Umwelteigenschaften (10%): „gut“.

    • Erschienen: 11.03.2021
    • Details zum Test

    „gut“ (2,0)

    • Erschienen: 05.02.2021 | Ausgabe: 3/2021
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (1,3)

    Pro: exzellente Bildqualität; überragender Klang; umfangreich ausgestattet.
    Contra: AirPlay fehlt.  - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: 02.03.2021
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (9,1 von 10 Punkten)

    Stärken: exzellente Bildwiedergabe; HDR10+ und Dolby Vision an Bord; viele Apps, dank Android-Betriebssystem; guter Sound; 4-seitiges Ambilight; keine Einbrenneffekte.
    Schwächen: kein Twin-Tuner; etwas teuer als die Konkurrenz. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • „gut“ (1,7)

    Platz 2 von 5

    Vorteile: detailreiche Bildwiedergabe; scharfe Bilder; exzellenter Kontrast; klarer Klang; Aufnahmefähig; großes App-Angebot; viele Anschlüsse; makellose Verarbeitung; 4-seitiges Ambilight.
    Nachteile: verbesserungswürdiges Bedienkonzept. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: 23.12.2020 | Ausgabe: 1/2021
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (95%)

    „Ein brillantes Bild mit einem verbesserten Bildprozessor und optimiertem OLED-Schutz, eine bombastische und gleichzeitig klare Klangqualität, ein erlesenes Design sowie Ambilight auf allen vier Seiten – all das bietet das neue TV-Meisterwerk von Philips. Unser einziger echter Kritikpunkt ist, dass der neue OLED935 anders als der OLED934 lediglich über einen Triple-Tuner verfügt und nicht über drei Twin-Tuner. ...“

    • Erschienen: 18.12.2020
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (1,3)

    Preis/Leistung: „teuer“

    Pro: flüssige Wiedergabe der Bewegungen; herausragender Klang; Wandbefestigungsmaterial mitgeliefert.
    Contra: AirPlay ist nicht unterstützt; verbesserungswürdige Bedienung; zu hohe Latenz (kein Fernseher fürs Gaming). - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: 04.12.2020
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Stärken: brillante Farben; exzellenter Kontrast; überragendes Schwarz; guter Klang dank Bowers & Wilkins-Soundsystem; tadellose Verarbeitung; Ambilight.
    Schwächen: hoher Stromkonsum. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • „gut“ (1,8)

    Platz 7 von 7

    Pro: ausgezeichnete Bildwiedergabe; guter Klang; tadellos verarbeitet.
    Contra: Bedienkonzept könnte besser sein. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Philips 55OLED935

Einschätzung unserer Redaktion

OLED-​Bild­ge­walt, Luxus-​Raum­klang und Ambi­light in neuen Sphä­ren

Stärken

Schwächen

Aus dem schier unübersehbaren Fernseher-Angebot stechen die besten unter den neuen OLED-Geräten von Philips sehr positiv heraus. Auch dieses idealgroße Ultra-HD-Modell mit einem Diagonalenmaß von 139 Zentimetern, Android-SmartTV-Software und AI-gestützter Spracherkennung begeistert. Selbst die je nach Nutzungsart weiterhin relevante OLED-Einbrenn-Problematik muss Sie bei dieser Konfiguration nicht mehr von der marktführenden Referenz-Bildqualität abhalten. Elaborierte, im engeren Sinne lernende AI-Signalverarbeitungs-Algorithmen kümmern sich, genau wie etwa bei der Darstellung von HDR-Effekten - sei es Dolby Vision oder ein anderes Hochkontrast-Verfahren. Kaum weniger wunderbar die Soundausgabe: Bowers & Wilkins steuert High-End-Flair zum „Dolby Atmos“-kompatiblen 3.1.2-Kanal-System bei, im Ergebnis steht veritabler Heimkino-Raumklang an. Nebenbei hat man das herstellerspezifische „Ambilight+Hue“ aufgewertet. Insgesamt ein teurer, aber absolut lohnender Spaß.

von Richard Winter

Fachredakteur im Ressort Audio, Video und Foto – bei Testberichte.de seit 2016.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Fernseher

Datenblatt zu Philips 55OLED935

Anzahl HDMI

4

Das Gerät bie­tet viele HDMI-​Anschlüsse, im Schnitt haben Fern­se­her 3 HDMI-​Anschlüsse.

Aktualität

Vor 3 Jahren erschienen

Das Gerät ist nicht mehr aktu­ell, im Schnitt ver­blei­ben Fern­se­her 2 Jahre am Markt.

Bild
Technik OLED
Bildschirmgröße 55"
Auflösung Ultra HD
Curved fehlt
HDR10 vorhanden
HDR10+ vorhanden
HLG vorhanden
Dolby Vision vorhanden
Dolby Vision IQ k.A.
HFR fehlt
UHD Premium k.A.
3D fehlt
Ton
Audio-Systeme
  • Dolby Digital
  • Dolby Atmos
  • DTS-HD
  • DTS
Ausgangsleistung 70 W
Subwoofer vorhanden
Empfang
DVB-T2-HD vorhanden
DVB-S2 vorhanden
DVB-C vorhanden
UHD-Empfang vorhanden
Twin-Tuner fehlt
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV vorhanden
Smart-TV-Betriebssystem Android TV
Prozessor Quad-Core
WLAN vorhanden
HbbTV vorhanden
Internetbrowser vorhanden
Media-Streaming vorhanden
Wi-Fi Direct k.A.
Bildschirmspiegelung k.A.
Chromecast integriert k.A.
AirPlay 2 fehlt
SAT>IP Client fehlt
SAT>IP Server fehlt
Steuerung
Smartphonesteuerung vorhanden
Gestensteuerung fehlt
Smart Remote vorhanden
Sprachsteuerung vorhanden
Anschlüsse
Anzahl HDMI 4
Anzahl USB 2
Audiorückkanal (ARC) vorhanden
Audiorückkanal (eARC) fehlt
HDCP 2.2 vorhanden
HDCP 2.3 vorhanden
VRR k.A.
ALLM k.A.
USB 3.0 vorhanden
Bluetooth vorhanden
Kartenleser fehlt
12V-Anschluss fehlt
Ethernet (LAN) vorhanden
CI+ vorhanden
Smartcard Reader fehlt
Digital (optisch) vorhanden
Digital (koaxial) fehlt
Kopfhörer vorhanden
Extras
TV-Aufnahme vorhanden
Tragbar fehlt
Blu-ray-Laufwerk fehlt
DVD-Laufwerk fehlt
Ambilight vorhanden
Media-Player vorhanden
Integrierte Festplatte fehlt
Allgemeine Daten
Energieeffizienz B
Gewicht 28,1 kg
Vesa-Norm 300 x 300

Auch interessant

So wählen wir die Produkte aus

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf