• Befriedigend 2,7
  • 4 Tests
87 Meinungen
Produktdaten:
Bildschirmgröße: 42"
Auflösung: Full HD
Smart-TV: Ja
Anzahl HDMI: 3
TV-Aufnahme: Ja
Bildformat: 16:9
Mehr Daten zum Produkt

Philips 42PFL5008K im Test der Fachmagazine

    • Computer Bild Spiele

    • Ausgabe: 1/2014
    • Erschienen: 11/2013
    • Produkt: Platz 3 von 5
    • Seiten: 6

    „gut“ (2,41)

    Bild- und Tonqualität (56%): 2,60;
    Anschlüsse (5%): 2,13;
    Zusatzfunktionen (11%): 1,30;
    Bedienung (20%): 2,92;
    Stromverbrauch (8%): 1,45.  Mehr Details

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 11/2013
    • Seiten: 5

    „befriedigend“ (3,3)

     Mehr Details

    • Audio Video Foto Bild

    • Ausgabe: 9/2013
    • Erschienen: 08/2013
    • Produkt: Platz 3 von 5
    • Seiten: 8

    „gut“ (2,41)

    „... Die Auswahl an sehenswerten Internet-Apps ist groß, alles Wichtige an Bord: 3D, HDTV-Empfänger, viele Anschlüsse. Das Bild überzeugte mit natürlichen Farben. Nur in dunklen Partien zeigte der Philips etwas weniger Details als der Testsieger von Samsung, und schnelle Bewegungen wirkten minimal verschwommen. Das Menü ist gewöhnungsbedürftig, reagierte aber zügiger als bei früheren Jahrgängen.“  Mehr Details

    • EcoTopTen

    • Erschienen: 06/2013
    • 160 Produkte im Test
    • Seiten: 11

    „EcoTopTen-Empfehlung 2013“

    „EcoTopTen-Empfehlung 2014“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Philips 65OLED754/12 OLED-Fernseher (164 cm/65 Zoll, 4K Ultra HD, Smart-TV),

    Energieeffizienzklasse A, Leistung, Energieverbrauch & Umwelt Produkt - Name , 65OLED754 / 12, ,...

Kundenmeinungen (87) zu Philips 42PFL5008K

87 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
37
4 Sterne
21
3 Sterne
6
2 Sterne
12
1 Stern
11
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Philips 42 PFL 5008 K

Erstmals mit Ambilight

Bis dato konnte die 5000er-Serie nicht mit Ambilight punkten, jetzt legt Philips nach: Bei den Geräten der Serie 5008, darunter ein 42-Zöller namens 42PFL5008K, wird die Wand hinter dem Fernseher passend zum Bildinhalt beleuchtet.

Start in die Dimension

Dank zweiseitigem Ambilight wirkt das Bild größer, zudem sollen die Augen und damit der Zuschauer „weniger schnell“ ermüden. Das Display ist in einen Rahmen aus schwarzem Stahl eingefasst, den Philips am unteren Ende mit einem silbernen Streifen verkleidet hat. Beim Standfuß setzt der Hersteller auf silberfarbenes Aluminium. Für die Qualität der Bilder bürgt ein LC-Display mit 1920 x 1080 Pixeln, das mit LEDs am Rand des Panels indirekt hinterleuchtet wird (Edge LED-Technik). Dank „Micro Dimming“ - die LEDs lassen sich gezielt verdunkeln – sollen die Bilder mit ordentlichen Kontrasten, satten Schwarzwerten und leuchtenden Farben glänzen. In Sachen Bewegtdarstellung setzt Philips auf „300 Hertz-PMR“ (Perfect Motion Rate). Nicht zuletzt ist der Fernseher 3D-ready, sprich: Er verarbeitet alle gängigen 3D-Formate, konvertiert 2D-Inhalte in die dritte Dimension und erlaubt die Vollbildanzeige von 2D-Spielen für zwei Personen. Zwei Polfilterbrillen gehören zum Lieferumfang.

Netzwerkfunktionen

Anschlussseitig wirft Philips unter anderem drei HDMI-Eingänge für hochauflösende Quellen, zwei USB-Buchsen zur Multimedia-Wiedergabe beziehungsweise zur TV-Aufnahme sowie einen Ethernet-Port und integriertes WLAN in die Waagschale. Per LAN oder drahtlos per WLAN hat man Zugriff auf die Mediatheken der TV-Sender, auf Online-Videotheken und diverse Zusatzdienste. Ein Browser zum freien Surfen im World Wide Web gehört ebenfalls zur Ausstattung, überdies lässt sich das Gerät mit einem Smartphone oder einem Tablet samt passender App steuern. Eine USB-Kamera für Videotelefonate via Skype wird separat angeboten. Dank Wi-Fi-Direct und Miracast soll man Inhalte mit mobilen Geräten auch dann tauschen können, wenn die WLAN-Geräte nicht ins lokale Netzwerk eingebunden wurden. Laut Datenblatt ist der 42-Zöller, der einen HDTV-fähigen Tuner für Antenne (DVB-T), Kabel (DVB-C) und Satellit (DVB-S2) an Bord hat, nur 3,5 Zentimeter tief – natürlich ohne Standfuß.

Der Rahmen aus Stahl, der U-förmige Standfuß und das zweiseitige Ambilight stehen dem Philips 42PFL5008K gut zu Gesicht. Wie es um die Qualität der Bilder steht und was der Newcomer außerdem leistet, werden die ersten Testberichte zeigen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Philips 42PFL5008K

Bildformat 16:9
DVB-T vorhanden
Features 3D-Konvertierung
LCD vorhanden
Pay-TV vorhanden
Schnittstellen
  • USB
  • HDMI
Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 42"
Auflösung Full HD
3D vorhanden
Bildfrequenz 300 Hz
Empfang
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S2 vorhanden
DVB-C vorhanden
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV vorhanden
WLAN vorhanden
HbbTV vorhanden
Internetbrowser vorhanden
Media-Streaming vorhanden
Wi-Fi Direct vorhanden
Miracast vorhanden
Smartphonesteuerung vorhanden
Anschlüsse
Anzahl HDMI 3
Audiorückkanal (ARC) vorhanden
Ethernet (LAN) vorhanden
CI+ vorhanden
Extras
TV-Aufnahme vorhanden
Media-Player vorhanden
Allgemeine Daten
Energieeffizienz A+
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 42PFL5008K/12

Weiterführende Informationen zum Thema Philips 42PFL 5008K können Sie direkt beim Hersteller unter philips.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Philips 42PFL5008K

Stiftung Warentest Online 11/2013 - Der Effekt leidet nicht unter Kopfbewegungen. Das Bild ist kontrastreich. Die Bewegtbilddarstellung funktioniert allerdings mangelhaft: Schnelle Bewegungen ruckeln deutlich, eine schaltbare Funktion zur Bewegtbildkompensation fehlt. Digitalfotos vom USB-Stick zeigt der Philips nur ausreichend an - hier wäre ein sehr gut zu erwarten. Der Philips klingt im Bassbereich hohl und dröhnt. Das Urteil für den Ton lautet deshalb nur ausreichend. Eine Stereo- oder Heimkinoanlage kann den Ton verbessern. …weiterlesen