Sehr gut (1,3)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: E-​City­bike
Anzahl der Gänge: 11
Motor-​Typ: Mit­tel­mo­tor
Akku-​Kapa­zi­tät: 400 Wh
Mehr Daten zum Produkt

Pegasus Premio E11 Superlite - Shimano Deore XT (Modell 2017) im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (1,3)

    „Kauftipp“

    Platz 1 von 13

    „Beim agilen Pegasus Premio E11 Superlite ist Spaß eingebaut, ein echtes Super-Rad, für uns ein überragender Überflieger!“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Pegasus Premio E11 Superlite - Shimano Deore XT (Modell 2017)

Passende Bestenlisten: E-Bikes

Datenblatt zu Pegasus Premio E11 Superlite - Shimano Deore XT (Modell 2017)

Schaltgruppe Shimano Deore XT
Ausstattung Klingel
Basismerkmale
Typ E-Citybike
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 22,6 kg
Gewichtslimit 135 kg
Modelljahr 2017
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Federgabel vorhanden
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Anzahl der Gänge 11
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rücktrittbremse fehlt
Motor & Stromversorgung
Motor-Typ Mittelmotor
Motorleistung 250 W
Akku-Kapazität 400 Wh
Sitz des Akkus Unterrohr
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen Herren: 48 / 53 / 58 / 61 cm; Damen: 45 / 50 / 53 / 58 cm
Rahmenform
  • Diamant
  • Trapez

Weiterführende Informationen zum Thema Pegasus Premio E11 Superlite - Shimano Deore XT (Modell 2017) können Sie direkt beim Hersteller unter pegasus-bikes.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Die(se) 13 bringt Glück!

ElektroRad - Die Fahreigenschaften des Stoker sind genial ausgewogen, die Bremsen arbeiten bestens. Bei Pegasus ist spätestens seit 2016 das Premio E11 Superlite das tonangebende Topmodell, das durch seine Kombination aus Sportlichkeit, Komfort und wohl auch durch seinen Zusatz "Superlite" ein Verkaufsschlager wurde. Im Hydroforming-Verfahren aufwändig designt, steckt die Revolution 2017 im Unterrohr: Eine Vertiefung ermöglicht es, dass der Akku ins Gesamtdesign integriert ist. …weiterlesen