Gut

1,6

Gut (1,6)

keine Meinungen
Meinung verfassen

Morrison E 7.0 (Modell 2017) im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (1,6)

    Platz 8 von 13

    „Gut gemacht: Das Morrison überzeugt durch sein sportives Herz, erfreut mit hoher Agilität, macht Lust auf Tempo. Bei optimaler Abstimmung können Reifen und Federstütze mehr Komfort generieren.“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Morrison E 7.0 (Modell 2017)

Passende Bestenlisten: E-Bikes

Datenblatt zu Morrison E 7.0 (Modell 2017)

Basismerkmale
Typ E-Citybike
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 23,4 kg
Gewichtslimit 130 kg
Modelljahr 2017
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze vorhanden
Vario-Sattelstütze k.A.
Gepäckträger vorhanden
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Federgabel vorhanden
Schiebehilfe k.A.
Verstellbarer Vorbauwinkel k.A.
Hinterbaudämpfung k.A.
Beleuchtung
Bremslicht k.A.
Standlicht k.A.
Sensor-Automatik k.A.
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltautomatik k.A.
Anzahl der Gänge 10
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rücktrittbremse fehlt
Motor & Stromversorgung
Motor-Typ Mittelmotor
Motorleistung 250 W
Akku-Kapazität 500 Wh
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen Tiefeinstieg 26": 44 cm; Tiefeinstieg 28": 48 / 52 / 56 cm; Herren: 52 / 57 cm; Trapez: 47 / 52 cm
Rahmenform
  • Diamant
  • Trapez
  • Tiefeinsteiger
Weitere Daten
Schaltgruppe Shimano SLX

Weiterführende Informationen zum Thema Morrison E 7.0 (Modell 2017) können Sie direkt beim Hersteller unter morrison-bikes.de finden.

Weitere Produkte und Tests

Produktwissen

Die(se) 13 bringt Glück!

ElektroRad - Gut bei der stets zügigen Fahrweise, dass die Scheibenbremsen beste Verzögerung zeigen. Die Federgabel agiert eher straff, aber dennoch sensibel - prima für den Vortrieb. Die schmalen Reifen definieren den Einsatzbereich Asphalt. Morrison, sportliche Marke der BICO-Händler, ist stets für Überraschungen gut. So auch das als sportives Tourenrad-Modell ausgelegte E 7.0 erweist sich als sehr gelungen. …weiterlesen

Bequem gemacht

RADtouren - Mehr noch: Bleibt man länger stehen, wählt die Elektronik automatisch den passenden Gang zum Anfahren. Das sorgt für Reichweiten schonendes Anfahren und macht Stop-and-go an Ampeln in der Stadt bequem. Im City-Verkehr fühlten wir uns auf dem KTM Ventura ohnehin in jeder Hinsicht gut aufgehoben. Die aufrechte Sitzposition spendiert Verkehrsübersicht, der Gepäckträger geizt nicht mit sicheren Einhängeplätzen für Taschen und kann sogar Zubehör wie Körbe oder Transportboxen per Klick aufnehmen. …weiterlesen

Besondere Begegnung

ElektroRad - Auf den ersten Blick kommt das Falter P5.0 E als ganz normales Kompaktrad daher. Aber das Rad hat es in sich - im wahrsten Sinne des Wortes. Der Akku liegt verborgen im Inneren des Rahmens. Das Rad lässt sich leicht falten, ohne dass der Akku entfernt werden muss. Der Falter P5.0 E verfügt über klappbare Pedale. So sind die Pedale beim Tragen im gefalteten Zustand nicht im Weg, man bleibt nirgendwo hängen, beim Transport liegt es flach auf. …weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf