• Gut 2,1
  • 17 Tests
  • 165 Meinungen
Gut (1,7)
17 Tests
Befriedigend (2,6)
165 Meinungen
Ultra-HD-Blu-ray: Nein
4k-Upscaling: Nein
HDR10: Nein
Dolby Vision: Nein
Abmessungen / B x T x H: 430 x 179 x 380 mm
DTS-HD: Ja
Mehr Daten zum Produkt
Ähnliche Produkte im Vergleich

Panasonic DMP-BDT220 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juli 2013
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Die Scheibenwiedergabe klappt beim DMP-BDT 220 gut, und auch die Formatunterstützung vom USB-Stick und der Speicherkarte ist ordentlich. 3D-Fans kommen ebenfalls auf ihre Kosten. Lediglich die Anschlussleiste ist etwas dünn bestückt – ein Manko.“

  • „sehr gut“ (89 von 100 Punkten)

    Platz 1 von 6

    Messlabor: „sehr gut“ (30 von 34 Punkten);
    Sehtest: „sehr gut“ (30 von 30 Punkten);
    Hörtest: „sehr gut“ (10 von 12 Punkten);
    Startzeit aus Standby: 0 von 3 Punkten;
    Navigation Blu-ray/DVD: 2 von 3 Punkten;
    Maximales Betriebsgeräusch: 3 von 3 Punkten;
    Ausstattung: „sehr gut“ (14 von 15 Punkten).

  • „gut“ (2,4)

    Platz 8 von 14

    Bild und Ton (20%): „gut“ (2,0);
    Handhabung (40%): „gut“ (2,3);
    Fehlerkorrektur (5%): „ausreichend“ (3,8);
    Internet (5%): „gut“ (2,3);
    Heimnetzwerk (5%): „befriedigend“ (2,6);
    Umwelteigenschaften (10%): „gut“ (2,3);
    Vielseitigkeit (15%): „gut“ (2,5).

  • „gut“ (62%)

    Platz 8 von 14

    Bild und Ton (20%): „gut“;
    Handhabung (40%): „gut“;
    Fehlerkorrektur (5%): „weniger zufriedenstellend“;
    Heimnetzwerk (5%): „durchschnittlich“;
    Internet (5%): „gut“;
    Umwelteigenschaften (10%): „gut“;
    Vielseitigkeit (15%): „gut“.

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test

    „Plus: Sehr gute Ausstattung; Schnelle und einfache Einrichtung; Bedienung per Internethandy.
    Minus: -.“

  • „sehr gut“

    Platz 1 von 5

    „... So ließen sich DivX-HD-Filme über den USB-Anschluss des DMP-BDT220 problemlos wiedergeben, aber genau dies verweigerte er über DLNA. Auch die Wi-Fi Direct ist nur teilweise einsetzbar: So beschränken sich die Möglichkeiten laut Hersteller einzig darauf, den Player per Fernbedienungs-App auch ohne Heimnetzverbindung zu bedienen. Die Remote-App selbst erleichtert Eingaben in Textfeldern ...“

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „Panasonics neuer 3D-Einsteiger-Player DMP-BDT220 bietet eine überragende Bildqualität und tolle Multimedia-Ausstattung für Filme oder Fotos. Er spielt mehr Videocodecs sowie FLAC-Dateien und macht mit integriertem WLAN viel Spass im Internet oder Heimnetzwerk.“

  • „gut - sehr gut“ (4,5 von 5 Sternen)

    Platz 2 von 5

    „Der BDT220 besticht mit guter Ausstattung, die Bedienung könnte besser gelöst sein.“

  • „gut“ (2,11)

    Preis/Leistung: „angemessen“

    Platz 3 von 4

    „... Der Panasonic DMP-BDT220 bringt besonders viele Internetanwendungen auf jeden Fernseher. ... Bild- und Tonqualität erreichten das von Panasonic gewohnt hohe Niveau. Blu-ray-Filme beeindruckten mit besonders detailreichen Bildern – auch in 3D. Der Klang war sowohl über die digitalen als auch über die analogen Anschlüsse einwandfrei. Gegenüber den Spitzenreitern kam er aber bei zerkratzten Discs leichter ins Stocken.“

  • „sehr gut“ (81%)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Testsieger“

    Platz 1 von 4

    „... Der BDT220 spielt als erster Player in unseren Räumen AVCHD-3D-Camcorder-Aufnahmen mit voller Auflösung ab. Zudem wandelt er Videoquellen von Blu-rays, USB-Speicher oder aus dem Online-Portal von zwei in drei Bilddimensionen um. Optimiert hat Panasonic auch die Wiedergabe von Original-3D-Filmen mit dem neuen Uniphier Pro²-Prozessor. Sie wirken jetzt noch einen Tick schärfer und detailreicher – ebenso wie auf Full HD skalierte DVDs.“

  • „sehr gut“ (89 von 100 Punkten)

    Platz 2 von 6

    „... Die Qualität von DVD und Blu-ray ist perfekt. Die Bildregler, die bei 2D- und 3D-Filmen sowie Fotos verfügbar sind, werden Tüftler begeistern: Neben siebenfachen Videoeinstellungen im User-Modus stehen im erweiterten Menü eine Detailanschärfung und ‚Super-Auflösung‘ sowie der Farbfilter ‚Chrominanz-Prozess‘ zur Verfügung.“


    Info: Dieses Produkt wurde von audiovision in Ausgabe 3/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • „sehr gut“ (1,1)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Testsieger“

    Platz 1 von 4

    „Schick und komplett: top Blu-ray-Player.“

    • Erschienen: April 2012
    • Details zum Test

    „gut“ (2,11)

    Preis/Leistung: „angemessen“

    „Der Panasonic DMP-BDT220 (179 Euro) bietet im Vergleich zum Vorgänger DMP-BDT310 eine ähnlich gute Ausstattung, mehr Internetfunktionen inklusive WLAN-Modul und eine leicht verbesserte Bedienung. Dabei ist er sogar 50 Euro günstiger als der Vorgänger. Bild- und Tonqualität liegen wie gewohnt auf hohem Niveau.“


    Info: Dieses Produkt wurde von Audio Video Foto Bild in Ausgabe 6/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: März 2012
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (94%)

    „... Der 3D-Blu-ray-Player von Panasonic konnte uns bei der 2D- und 3D-Blu-ray- wie bei der DVD-Wiedergabe gleichermaßen überzeugen. Lediglich die Ausstattung bleibt nicht völlig ohne Kritikpunkt, hier hätten wir uns eine größere Anschlussvielfalt gewünscht. Den Energieverbrauch betreffend kann der Testkandidat hingegen voll überzeugen. ...“

  • „sehr gut“ (89 von 100 Punkten)

    „Testsieger“,„Preistipp“,„Stromsparer '12“

    Platz 1 von 5

    „Panasonics neuer 3D-Einsteiger-Player DMP-BDT 220 bietet eine überragende Bildqualität und tolle Multimedia-Ausstattung für Filme oder Fotos. Er spielt mehr Videocodecs sowie FLAC-Dateien und macht mit integriertem WLAN viel Spaß im Internet oder Heimnetzwerk.“


    Info: Dieses Produkt wurde von audiovision in Ausgabe 3/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Ähnliche Produkte im Vergleich

Panasonic DMP-BDT220
Dieses Produkt
DMP-BDT220
  • Gut 2,1
Sony UBP-X700
UBP-X700
  • Gut 1,7
LG UBK90
UBK90
  • Gut 1,8
3,4 von 5
(165)
4,3 von 5
(864)
4,3 von 5
(118)
4,2 von 5
(170)
4,4 von 5
(191)
3,8 von 5
(107)
Abmessungen / B x T x H
Abmessungen / B x T x H
430 x 179 x 380 mm
k.A.
k.A.
k.A.
k.A.
k.A.
Erhältliche Farben
Erhältliche Farben
  • Silber
  • Schwarz
k.A.
k.A.
k.A.
k.A.
k.A.
Gewicht
Gewicht
1,6 kg
k.A.
k.A.
k.A.
k.A.
k.A.
Schnittstellen
Schnittstellen
  • Composite-Video
  • HDMI
k.A.
k.A.
k.A.
k.A.
k.A.
Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen

Kundenmeinungen (165) zu Panasonic DMP-BDT220

3,4 Sterne

165 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
91 (55%)
4 Sterne
31 (19%)
3 Sterne
20 (12%)
2 Sterne
8 (5%)
1 Stern
15 (9%)

3,4 Sterne

165 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Panasonic DMP-BDT-220

Zugriff auf Viera Connect

Der DMP-BDT220 lässt sich – genau wie sein Vorgänger DMB-BDT110 - per LAN oder WLAN ins Netz einbinden, wobei das WLAN-Modul beim neuen Modell direkt im Gehäuse verbaut wurde. Überdies bietet der Nachzügler Zugriff auf Viera Connect.

Beim DMP-BDT110 blieb das Online-Portal Viera Connect außen vor. Viera Connect vereint zahlreiche Online-Dienste, darunter die Mediatheken der Öffentlich Rechtlichen, Video-on-Demand-Angebote und soziale Netzwerke wie Facebook und Twitter. Zudem lässt sich das Portal mit diversen Apps individualisieren, kurzum: In Sachen Online-Funktionalität hat sich einiges getan. Auch Video-Chats via Skype werden unterstützt, die USB-Kamera ist nach wie vor separat erhältlich. Per LAN oder WLAN bringt man außerdem Multimedia-Dateien aus dem Heimnetz auf den Schirm, allerdings lassen sich nicht alle kompatiblen Formate von einem DLNA-Server streamen. So werden zwar Musikdateien im verlustfrei komprimierten FLAC-Format, jedoch keine MKV-Videos unterstützt. Wer MKV-Filme anschauen will, kopiert sie auf einen Rohling beziehungsweise liest sie von einem USB-Speicher ein. AVCHD-Filme kann man ebenfalls per USB oder von einem optischen Datenträger und zusätzlich von einer SD-Karte abspielen. Der Player verarbeitet Blu-ray-Filme und AVCHD-Videos, die im 3D-Format aufgenommen wurden, zudem lassen sich 2D-Inhalte in Bilder mit räumlicher Tiefenwirkung konvertieren – unabhängig davon, ob die Inhalte von einer Disc, vom USB-Speicher oder aus dem Internet kommen. Anschlussseitig wirft der Player neben LAN, WLAN, zwei USB-Buchsen und SDXC-Kartenleser einen HDMI-Ausgang, einen Composite-Video-Ausgang, einen optischen Digitalausgang und einen analogen Audio-Ausgang in die Waagschale. Im Betrieb soll das Gerät durchschnittlich zehn Watt, im Standby nur 0,1 Watt Leistung aufnehmen.

In Sachen Internetfunktionalität hat Panasonic nachgelegt. Das neue Modell kann dank Uniphier Pro²-Prozessor auch bei der 3D-Wiedergabe punkten. Bei amazon bekommt man den DMP-BDT220, der als BDT221 auch in Silber erhältlich ist, zur Zeit für knapp 180 EUR.

Panasonic DMPBDT220

Am Puls der Zeit

Mit dem DMP-BDT221EG bringt Panasonic einen neuen Blu-ray-Player in den Handel. Das Gerät ist 3D-fähig, verfügt über einen entsprechenden Konverter und kann per integriertem WLAN drahtlos mit Internet und DLNA-Netz kommunizieren.

Sobald die Verbindung steht, kann man Online-Inhalte zur eingelegten Blu-ray oder Mediendateien von einem DLNA-kompatiblen Server (PC, Smartphone etc.) auf einen angeschlossenen Fernsehers streamen. Allerdings ist den Presseinfos nicht zu entnehmen, welche Dateiformate der Player via DLNA unterstützt. An Schnittstellen wiederum gibt es LAN, einen SDXC-fähigen Kartenleser, einen optischen Digital- und einen zweipoligen Cinch-Ausgang zum Anschluss eines Receivers und zwei USB-Buchsen. Über letztere lassen sich nicht nur Speichersticks, sondern auch externe Festplatten auslesen. Darüber hinaus stehen ein analoger und mit HDMI auch ein digitaler Videoausgang zur Verfügung. Letzterer überträgt Videosignale dabei ohne Qualitätsverlust an den Fernseher.

Das Laufwerk wiederum schluckt neben dreidimensionalen Blu-rays natürlich auch normale Video-DVDs, Musik-CDs sowie verschiedene rohe Datenträger (BD-R/RE, BD-R/RE DL, DVD-/+R/RW, DVD-/+ R DL). Was die kompatiblen Medienformate angeht, so nennt Panasonic AVCHD, DivX DivX HD, FLAC, JPEG, MKV, MPEG2, MP3 und MP4. Der Player verfügt zudem nicht nur über einen 2D-3D-Konverter, sondern auch über einen Upscaler. Er gibt Anwendern die Möglichkeit, schwach auflösendes Bildmaterial in Full HD (1080p) umzuwandeln. Abgerundet wird die Ausstattung von einer kostenlosen App, mit der sich das Gerät per iPhone, Blackberry oder Android-Smartphone bedienen lässt.

Unterm Strich kann sich der Funktionsumfang des Panasonic DMP-BDT221EG absolut sehen lassen. Allerdings ist die fehlende Info zur Konfiguration der HDMI-Schnittstelle etwas schade. Wer sich für den Blu-ray-Player interessiert, kann ihn derzeit bei Amazon für vertretbare 180 EUR bestellen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Panasonic DMP-BDT220

Features
  • 1080p/24
  • 3D-Konvertierung
  • Internet-TV
  • Smartphonesteuerung
  • BD-Live
Abmessungen / B x T x H 430 x 179 x 380 mm
Erhältliche Farben
  • Silber
  • Schwarz
Gewicht 1,6 kg
Multimedia-Formate DivX
Schnittstellen
  • Composite-Video
  • HDMI
Bild
Ultra-HD-Blu-ray fehlt
4k-Upscaling fehlt
HDR10 fehlt
Dolby Vision fehlt
3D vorhanden
Tonsysteme
DTS fehlt
Dolby Digital fehlt
Dolby Digital Plus vorhanden
DTS-HD HR vorhanden
Dolby TrueHD vorhanden
DTS-HD MA vorhanden
Funktionen
Media-Player fehlt
Media-Streaming vorhanden
Webbrowser fehlt
Formate
Video-Formate
  • MKV
  • AVCHD
  • XviD
Foto-Formate JPG
Audio-Formate
  • MP3
  • FLAC
  • WAV
Anschlüsse
WLAN vorhanden
LAN vorhanden
USB vorhanden
Kartenleser vorhanden
Bluetooth fehlt
Audio & Video
Digitaler Audioausgang Optisch
Analoger Audioausgang Audio-Ausgang Stereo
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: DMP-BDT220EG

Weiterführende Informationen zum Thema Panasonic DMP-BDT221EG können Sie direkt beim Hersteller unter panasonic.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Samsung BD-ES6000Panasonic DMP-BD77EG-SPhilips BDP7700/12NAD T 567Toshiba BDX2300KEToshiba BDX1300KEToshiba BDX4350KEPhilips BDP3380LG BP620Samsung BD-E6100