• Gut 2,3
  • 22 Tests
  • 130 Meinungen
Gut (2,1)
22 Tests
Gut (2,5)
130 Meinungen
Ultra-HD-Blu-ray: Nein
4k-Upscaling: Nein
HDR10: Nein
Dolby Vision: Nein
DTS-HD: Ja
Multimedia-Formate: DivX
Mehr Daten zum Produkt
Ähnliche Produkte im Vergleich

Panasonic DMP-BDT110 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (62%)

    Platz 5 von 9

    Bild und Ton (20%): „gut“;
    Handhabung (40%): „gut“;
    Fehlerkorrektur (5%): „durchschnittlich“;
    Netzwerkdienste (10%): „weniger zufriedenstellend“;
    Umwelteigenschaften (10%): „gut“;
    Vielseitigkeit (15%): „durchschnittlich“.

  • „sehr gut“ (88 von 100 Punkten)

    Platz 3 von 16

    „Das Laufwerk des 3,5 cm flachen BDT-110 lädt Scheiben schneller als sein Vorgänger und ist bis auf leichte Geräusche beim Anspielen leise. ... Egal ob Blu-ray oder DVD, der Panasonic gibt alles fast perfekt wieder.“

  • „gut“ (2,4)

    Platz 5 von 9

    Bild und Ton (20%): „gut“ (1,7);
    Handhabung (40%): „gut“ (2,1);
    Fehlerkorrektur (5%): „befriedigend“ (2,8);
    Netzwerkdienste (10%): „ausreichend“ (3,7);
    Umwelteigenschaften (10%): „gut“ (2,3);
    Vielseitigkeit (15%): „befriedigend“ (3,1).

  • „sehr gut“ (5 von 5 Sternen)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 4

    „Panasonics DMP-BDT110 ist ein sehr guter Blu-ray-Player, der sich nur wenige Schwachstellen leistet.“

  • „sehr gut“ (86%)

    Preis/Leistung: „überragend“, „Kauftipp“

    Platz 4 von 10

    „Der DMP-BDT110 bietet eine ausgezeichnete Bildqualität mit enormen Multimedia-Features für einen attraktiven Preis von 200 Euro.“

  • „gut“ (1,8)

    Platz 4 von 5

    „Plus: Gute Fernbedienung; Umfangreiche Multimedia-Fähigkeiten; Flotter 3D-Start.
    Minus: Langsamer 2D-Start; Lautes Disk-Laufwerk.“

    • Erschienen: Juni 2011
    • Details zum Test

    1,1; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „hervorragend“

    „Wer den Einstieg in das Blu-ray-Zeitalter sucht,sollte sich den Panasonic näher anschauen. Für 200 Euro bekommt man bestes Bild und Multimedia pur.“

    • Erschienen: April 2011
    • Details zum Test

    1,1; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „hervorragend“

    „Plus: hervorragendes Bild mit Blu-ray und 3D; zahlreiche sinnvolle Netzwerkfunktionen; Internetanwendungen inkl. Skype.
    Minus: -.“

    • Erschienen: April 2011
    • Details zum Test

    „überragend“ (1,1); Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „hervorragend“

    „Erneut hängt Panasonic die Messlatte in der Einstiegsklasse ein gutes Stück höher. Die Wiedergabequalität, gerade mit Blu-rays und 3D, ist praktisch über jeden Zweifel erhaben, die Netzwerkfunktionen sind umfangreicher als je zuvor und ein durchdachtes Bedienkonzept garantiert die sichere Navigation im riesigen Funktionsangebot.“

    • Erschienen: März 2011
    • Details zum Test

    „sehr gut“; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „überragend“, „Highlight“

    „Mit dem DMP-BDT111 bietet Panasonic den faszinierenden Einstieg in die zwei- und dreidimensionale High Definition-Welt. Durch seine umfangreiche Ausstattung mit hervorragender Funktionalität eignet er sich gleichermaßen für Film-, Foto- und Musikgenuss. Mit der Verbindung zum Netzwerk eröffnen sich darüber hinaus völlig neue Möglichkeiten wie Videotelefonie oder die Videothek im Wohnzimmer.“

  • „gut“ (2,32)

    Preis/Leistung: „günstig“, „Preis-Leistungs-Sieger“

    Platz 5 von 7

    „PLUS: Internet-Funktionen; SD-Speicherkartenleser; 2D-3D-Umwandlung.
    MINUS: wenig Anschlüsse; lange Wartezeit auf Disc-Wiedergabe; WLAN nur gegen Aufpreis.“

  • „sehr gut“ (88 von 100 Punkten);

    Platz 1 von 6

    Messlabor: „sehr gut“ (31 von 34 Punkten);
    Sehtest: „sehr gut“ (30 von 30 Punkten);
    Hörtest: „sehr gut“ (10 von 12 Punkten);
    Startzeit aus Standby: 0 von 3 Punkten;
    Navigation Blu-ray / DVD: „mittel / langsam“ (1 von 3 Punkten);
    Maximales Betriebsgeräusch: „mittel“ (3 von 3 Punkten);
    Ausstattung: „sehr gut“ (13 von 15 Punkten).

  • 3,5 von 5 Sternen

    Platz 4 von 5

    „... Für unseren 2D-Testfilm benötigte der DMP-BDT110 knapp 30 Sekunden bis zum Logo des Verleihs - das ist deutlich zu lang. Der 3D-Start fällt mit rund 25 Sekunden spürbar flotter aus. Ansonsten gibt es an der Arbeitsgeschwindigkeit nichts auszusetzen. Der Player reagiert prompt auf Eingaben; Vorspulen oder Szenensprünge werden verzögerungsfrei umgesetzt, die Menüs lassen sich im Handumdrehen durchforsten. ...“

  • „sehr gut“ (86%)

    Preis/Leistung: „überragend“, „Testsieger“

    Platz 1 von 5

    „... Neben seinen Netzwerk-Qualitäten macht den Panasonic vor allem sein Bildchip attraktiv. Dieser wandelt 2D-Inhalte in drei Bilddimensionen um. Vorbildlich ist auch die Vollbildwandlung, und Blu-rays werden beeindruckend scharf dargestellt, auch wenn sie in 3D auf dem Bildschirm erscheinen. ... Ein kleines Manko ist das Laufwerk, das etwas leiser zu Werke gehen könnte.“


    Info: Dieses Produkt wurde von Video-HomeVision in Ausgabe 10/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Mai 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 5 von 5 Sternen, „Spitzenklasse“

    „Fast vergisst man bei dieser großen virtuellen Medienvielfalt, dass der DMP-BDT110/111 auch noch die altbekannten silbernen Scheiben abspielt. Ob CD, DVD oder Blu-ray, alle Inhalte werden schnell erkannt und zügig eingelesen. Lediglich bei sehr komplexen 3D-Blu-rays lässt sich der Panasonic etwas länger Zeit, doch das können seine Mitbewerber in dieser Klasse auch nicht schneller. ...“

Kundenmeinungen (130) zu Panasonic DMP-BDT110

3,5 Sterne

130 Meinungen (1 ohne Wertung) in 2 Quellen

5 Sterne
44 (34%)
4 Sterne
16 (12%)
3 Sterne
38 (29%)
2 Sterne
16 (12%)
1 Stern
15 (12%)

3,5 Sterne

126 Meinungen bei Amazon.de lesen

2,6 Sterne

4 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • Ich bin sehr enttäuscht

    von Valentine
    • Geeignet für: Normaler Gebrauch
    • Ich bin: Technisch versiert

    Ich kann mich den ganzen Bewertungen der Vorredner nicht anschließen.
    Als erstes und einziges positives Merkmal ist die Wiedergabe aller gängigen CD, DVD und Blu-Ray Medien zu nennen, jedoch überwiegen die negativen Eigenschaften enorm.
    Panasonic wirbt mit der Wiedergabe so ziemlich aller Video Formate und Video Container. Wiedergabe einer einfachen AVI - NEGATIV.
    Panasonic wirbt mit einem DLNA zertifizierten Gerät und somit die Vernetzung aller Geräte. Ein Windows Home Server , ein NAS im Netzwerk werden zwar angezeigt und bei dem Versuch der Wiedergabe - NEGATIV.
    Als Krönung steht in der Bedienungsanleitung als Geräteart "USB-Gerät (bis zu 2 TB)". Der Anschluss einer 500 GByte großen externen HDD ergab, dass dieses Medium nicht lesbar sei. Nach einigen Recherchen im Internet habe ich herausgefunden, dass dieses USB-Gerät nicht in NTFS formatiert werden darf sondern nur mit FAT 32 (SD-Speicherkarten übrigens auch nur in FAT 16 bzw. FAT 32)- und das geht im heutigen Zeitalter gar nicht. Hier wird dem Kunden mal wieder etwas vorgegaukelt, was technisch (wahrscheinlich für diesen Preis) gar nicht umzusetzen ist.
    Meine anfänglichen Erwartungen in diesen Blu-Ray Player haben sich in keinster Weise bestätigt und die Investition in den günstigeren DMP-BD75 wäre sinnvoller gewesen. Mit den so eingesparten 40 Euro hätte ich die ganze Familie mit Popcorn und Cola versorgen können - für mehrere Abende.
    Deshalb Mein Urteil nur 2 Sterne (in dubio pro reo) für diesen Blu-Ray Player.

    Auf diese Meinung antworten
  • Probleme mit dem 2D zu 3D Konvertieren

    von chris1996

    Ich habe momentan das Problem mit diesem Gerät, das ich es per High speed HDMI kabel mit meinem 3D fernseher von Samsung (serie ue40d6200) verkabelt habe, allerdings wenn ich die option 2D zu 3D verwende erscheint 2 mal das gleiche bild übereinander und total verzerrt. Und jetzt meine frage: wie kann ich das Problem beheben?

    Auf diese Meinung antworten
  • Top-Player - ausführlicher Labor- und Praxistest online verfügbar

    von Redaktion player.de
    • Vorteile: einfache Bedienung, hohe Bildqualität, einfache Installation, stromsparend, 3D-fähig, umfangreiche Ausstattung, günstig
    • Nachteile: kein analoger Mehrkanalton
    • Geeignet für: Heimkino
    • Ich bin: erfahrener Nutzer

    Bei uns ist der Panasonic DMP-BDT110 bereits ausführlich im Testlabor unter die Lupe genommen worden und zusätzlich haben wir ihn einem Praxistest - inkl. des neuen Firmware-Updates für die Skype-Videotelefonie - unterzogen.
    Labortest unter: http://www.player.de/2011/02/22/test-blu-ray-player-panasonic-dmp-bdt110/
    Praxistest Skype-Videotelefonie unter: http://www.player.de/2011/03/02/praxistest-skype-videotelefonie-mit-dem-panasonic-dmp-bdt110-blu-ray-player/

    Ralph Novak
    Redaktion player.de

    Auf diese Meinung antworten
  • Weitere 1 Meinungen zu Panasonic DMP-BDT110 ansehen
Eigene Meinung verfassen

Ähnliche Produkte im Vergleich

Panasonic DMP-BDT110
Dieses Produkt
DMP-BDT110
  • Gut 2,3
Panasonic DP-UB9004
DP-UB9004
  • Sehr gut 1,2
Panasonic DMP-BDT167
DMP-BDT167
  • Sehr gut 1,5
3,5 von 5
(129)
4,6 von 5
(58)
4,3 von 5
(259)
4,1 von 5
(80)
4,3 von 5
(118)
4,4 von 5
(191)
Schnittstellen
Schnittstellen
  • WLAN optional
  • HDMI
k.A.
k.A.
k.A.
k.A.
k.A.
Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen

Einschätzung unserer Autoren

Panasonic DMPBDT110

WLAN optio­nal

Der mit 199 Euro angepriesene DMP-BDT110 bietet kein integriertes WLAN. Wer den mit einer Ethernet-Buchse bestückten Blu-ray-Player trotzdem drahtlos ins Netz einbinden will, braucht einen optionalen WLAN-Adapter.

Per LAN oder WLAN hat man Zugriff aufs lokale und aufs weltumspannende Netz. Im lokalen Netz kann man Multimedia-Dateien von einem DLNA-zertifizierten Gerät abspielen (Computer, NAS-System), im Internet stehen dank Viera Cast diverse Inhalte bereit, darunter die ARD-Tagesschau, YouTube-Videos und der Video-On-Demand-Dienst Acetrax. Wer dem Player eine Kamera namens TX-CC10W spendiert, die mit einer der beiden USB-Schnittstellen verbunden wird, kann außerdem Videotelefonate via Skype führen. Alternativ kann man einen USB-Stick oder eine externe Festplatte anschließen, um komprimierte Video-, Foto- und Musikdateien abzuspielen. Laut Datenblatt kommt der Player mit DivX-, DivX-HD- und MKV-Videos, mit JPEG- und MPO-Fotos sowie mit MP3-Titeln zurecht. MPEG-2 und AVCHD-Filme sind ebenfalls kein Problem, allerdings muss man in diesem Fall den Kartenleser für SDHC/SDXC bemühen beziehungsweise die Dateien auf einen DVD-Rohling brennen. Der BDT110 verarbeitet Blu-ray-Filme, die im 3D-Verfahren aufgenommen wurden, kann 2D- in 3D-Material umrechnen, skaliert DVDs in Standardauflösung auf bis zu 1080p und unterstützt die aktuellen HD-Tonformate. Die Video- und Tonsignale werden per HDMI zum Fernseher beziehungsweise zum AV-Receiver übertragen, alternativ nutzt man den Composite-Video-Ausgang. Wer einen AV-Receiver ohne HDMI-Buchse nutzt, greift in Sachen Ton auf den optischen Digitalausgang oder auf den Stereo-Cinch-Ausgang zurück. Im Betrieb soll der 43 Zentimeter breite und nur 3,5 Zentimeter hohe Player elf Watt Leistung aufnehmen, im Standby begnügt er sich mit 0,2 Watt.

Das Top-Modell DMP-BDT310 greift per se drahtlos aufs Netzwerk zu, obendrein punktet der große Bruder mit zwei HDMI-Ausgängen. Preisbewusste Kunden, die keinen Wert auf die genannten Features legen, dürften mit dem ansonsten recht solide ausgestatteten, bis dato allerdings ungetesteten DMB-BDT110 ebenfalls glücklich werden.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Panasonic DMP-BDT110

Features
  • Upscaling
  • 1080p/24
  • 3D-Konvertierung
  • BD-Live
Multimedia-Formate DivX
Schnittstellen
  • WLAN optional
  • HDMI
Bild
Ultra-HD-Blu-ray fehlt
4k-Upscaling fehlt
HDR10 fehlt
Dolby Vision fehlt
3D vorhanden
Tonsysteme
DTS vorhanden
Dolby Digital vorhanden
Dolby Digital Plus vorhanden
DTS-HD HR fehlt
Dolby TrueHD vorhanden
DTS-HD MA vorhanden
Funktionen
Media-Player fehlt
Media-Streaming vorhanden
Webbrowser fehlt
Formate
Video-Formate
  • MKV
  • AVCHD
Foto-Formate JPG
Audio-Formate
  • MP3
  • WMA
Anschlüsse
WLAN fehlt
LAN vorhanden
USB vorhanden
Kartenleser vorhanden
Bluetooth fehlt
Audio & Video
Digitaler Audioausgang Optisch
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: DMP-BDT110, DMP-BDT110EB

Weiterführende Informationen zum Thema Panasonic DMP BDT 110 können Sie direkt beim Hersteller unter panasonic.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Asus O!Play BDS-700LG BDS 590Samsung BDD7000Philips BDP3200/12Samsung BD-D8500/ENPhilips BDP5200Philips BDP7600Samsung BD-D6900Samsung BD-D8200Samsung BD-D8909S