Gut

1,7

Note aus

Erste Meinung verfassen

Nachfolgeprodukt R5s

Oppo R5 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (1,9)

    Platz 5 von 6

    „... Nicht einmal fünf Millimeter misst das Oppo R5 in der Tiefe. Das hat allerdings zur Folge, dass der Hersteller einige Kompromisse eingehen musste: Ein Kopfhöreranschluss fehlt ebenso wie eine Auslassung für die Verwendung einer Speicherkarte. Dafür stimmt die Leistung: Der mobile Begleiter läuft beständig wie ein Uhrwerk, die Hitzeentwicklung bei intensiver Nutzung ist aber nicht von der Hand zu weisen.“

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „Plus: hochwertiges, schlankes Gehäuse; gutes OLED-Display.
    Minus: Performance- und Laufzeitprobleme.“

    • Erschienen: 02.04.2015 | Ausgabe: 3/2015
    • Details zum Test

    34 von 40 Punkten; 4 von 5 Sternen

    „gut“

    „Auf den ersten Blick löst das Oppo R5 nicht nur bei Smartphone-Enthusiasten Jubelstürme aus: Das Gerät ist rank und schlank, präsentiert sich optisch sehr ansprechend und liegt auch angenehm in der Hand. Einige Schwächen in der Umsetzung trüben den Spaß ein wenig, alles in allem hinterlässt das Oppo R5 aber einen tadellosen Eindruck.“

    • Erschienen: 10.08.2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    • Erschienen: 05.03.2015 | Ausgabe: 3/2015
    • Details zum Test

    „gut“ (1,7)

    „Plus: Äußerst ansehnliches, gut verarbeitetes Gerät - ein echter Hingucker eben.
    Minus: Aufgrund der dünnen Bauweise gibt es in technischer Hinsicht einige Schwächen.“

    • Erschienen: 19.12.2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Pro: Helles Display; Metall-Design; Schnellladefähig.
    Contra: Lags im System; Überhitzen bei Spielen; Akku zu schwach.“

  • 4 von 5 Sternen

    7 Produkte im Test

    „Plus: Extrem flach, großer Bildschirm.
    Minus: Sehr kleiner Akku.“

Mehr Tests anzeigen

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Oppo R5

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Alcatel 1S (2021) - Smartphone - Dual-SIM - 4G LTE - 32 GB - microSD slot -

Einschätzung unserer Redaktion

Gut aus­ge­stat­te­tes Foto-​Handy, so flach wie kein ande­res

Wem es nicht dünn genug sein kann, der ist immer gut beraten, einen Blick auf das Portfolio des chinesischen Herstellers Oppo zu haben. In schöner Regelmäßigkeit kündigt Oppo ein neues „flachstes Smartphone der Welt“ an. Und just hat man mit dem Oppo R5 laut einem Bereich des Online-Magazins areamobile.de eine magische Grenze unterschritten: Nur noch 4,85 Millimeter misst das Smartphone in der Tiefe. Trotzdem muss man eigentlich an keiner Stelle wirklich Abstriche machen – wenn man einmal vom Akku absieht. Der ist mit 2.000 mAh für ein solches Topmodell wirklich klein.

Kleiner Akku als Kehrseite

Das liegt natürlich nahe, dennoch ist die Frage, ob es Sinn macht, die Laufzeit zugunsten einer eigentlich fast schon unnötig flachen Bauweise immer weiter zu kastrieren. Zum Glück besitzt das R5 eine moderne Schnellladeschaltung, das heißt, in nur fünf Minuten Aufladezeit soll genug Saft für ein zweistündiges Gespräch ins Gerät gepumpt werden. Und in gerade einmal einer halben Stunde soll das Smartphone wieder zu 75 Prozent aufgeladen sein. Das könnte die zu erwartenden Akkuprobleme etwas mildern – sofern stets eine Steckdose in der Nähe ist.

Full-HD-Display und Octa-Core-CPU

Technisch dem R5 ansonsten nichts vorzuwerfen. Es bietet eine sehr gute Allround-Ausstattung, darunter immerhin ein Full-HD-Display mit 5,2 Zoll Bilddiagonale und ein Octa-Core-Prozessor vom Typ Snapdragon 615, der zwar nur mit moderaten 1,5 GHz taktet aber dank 64-Bit-Technik für die Zukunft aufgestellt ist. 2 Gigabyte Arbeitsspeicher sorgen für eine flüssige Bedienung auch beim parallelen Betrieb zahlreicher Apps, die Adreno 330 sollte zumindest einfachere 3D-Spiele beherrschen.

Starke Kameraausstattung

Sicherlich, ein Topmodell ist das Oppo R5 damit noch nicht, aber die Multimedia-Ausstattung weiß zu überzeugen. Das Smartlet verfügt nämlich unter anderem über eine 13-Megapixel-Kamera mit f/2.0-Blende und Sony-BSI-Sensor (Exmor IMX214) sowie 4K-Videofähigkeit. Hinzu kommen eine 5-Megapixel-Frontkamera mit Weitwinkeloptik für Selfies und eine umfassende Schnittstellenausstattung mit Micro-USB, Bluetooth 4.0, GPS, WLAN nach 802.11n mit WiFi Direct und HSPA+ sowie LTE. Das wirkt sehr rund und wird sicher so manchen Besitzer begeistern. Zumindest solange, wie der Akku eben jeweils hält...

von Janko

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Oppo R5

Displaygröße

5,2 Zoll

Die Dis­play­größe fällt sehr kom­pakt aus. Aktu­ell sind Han­dy­dis­plays im Durch­schnitt 6,2 Zoll groß. Gute Eig­nung für ein­hän­dige Bedie­nung.

Arbeitsspeicher

2 GB

Das Gerät ver­fügt nur über wenig RAM. Sie soll­ten mit einer schwa­chen Sys­tem­leis­tung rech­nen.

Interner Speicher

16 GB

Der interne Spei­cher fällt knapp aus. Sofern mög­lich, sollte eine Spei­cher­karte nach­ge­rüs­tet wer­den.

Akkukapazität

2.000 mAh

Die Akku­lauf­zei­ten fal­len kurz aus. Die Akku­ka­pa­zi­tät liegt deut­lich unter dem aktu­el­len Durch­schnitt (4.300 mAh).

Gewicht

155 g

Das Gerät ist ver­gleichs­weise leicht. Das Durch­schnitts­ge­wicht bei aktu­el­len Smart­pho­nes liegt bei 190 Gramm.

Aktualität

Vor 8 Jahren erschienen

Das Modell ist nicht mehr aktu­ell, im Schnitt ver­blei­ben Smart­pho­nes 2 Jahre am Markt.

Display
Displaygröße 5,2"
Displayauflösung (px) 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 13 MP
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 5 MP
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 4
Speicher
Arbeitsspeicher 2 GB
Interner Speicher 16 GB
Chipsatz
Prozessor-Typ Octa Core
Prozessor-Leistung 1,5 GHz
Verbindungen
LTE vorhanden
Bluetooth vorhanden
WLAN vorhanden
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 2000 mAh
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Gewicht 155 g
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
Weitere Daten
EDGE vorhanden
GPRS vorhanden
UMTS vorhanden
Weitere Funktionen Bluetooth

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf