Gut (2,1)
5 Tests
Gut (2,2)
77 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: AV-​Recei­ver
Audio­kanäle: 7.2
WLAN: Nein
Anzahl der HDMI-​Ein­gänge: 8
Mehr Daten zum Produkt

Onkyo TX-NR515 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (71 von 100 Punkten)

    Platz 4 von 5

    „... Beim Wandeln analoger Videosignale zu HDMI bleibt etwas Schärfe auf der Strecke, ansonsten gibt es an der Videoqualität nichts auszusetzen. ... Sowohl das Live-Konzert von Three Doors Down als Steely Dans akribisch gemischte Funkstücke überzeugen mit guter Dynamik und rundem, neutralem Sound. ...“

  • „gut“ (1,84)

    „Test-Sieger“

    Platz 1 von 6

    „Der Onkyo punktet mit reichhaltig bestücktem Anschlussfeld und den besten Menüs im Test. Das macht die Bedienung trotz der Funktionsvielfalt einfach. Per Netzwerkanschluss gibt's Internetradio sowie die Musikdienste Spotify, Simfy, Last.FM, MP3tunes und Aupeo. Toll: der satte Klang mit druckvollen Bässen.“

  • „gut“ (71 von 100 Punkten)

    Platz 3 von 4

    Messlabor: „befriedigend“ (20 von 31 Punkten);
    Hörtest: „gut“ (30 von 40 Punkten);
    Qualität der Videoverarbeitung: „sehr gut“ (6 von 7 Punkten);
    Lautsprecher-Konfiguration: „gut“ (3 von 4 Punkten);
    Ausstattung: „befriedigend“ (12 von 18 Punkten).

  • „gut“ (71 von 100 Punkten)

    Platz 4 von 4

    „... Der flexible Musikplayer (USB, Netzwerkstream) spielt ein ganzes Bündel an Audioformaten. Im Hörtest musiziert der Onkyo kraftvoll ... Stereomaterial von CD klingt über HDMI so präzise wie über den optischen Eingang. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von audiovision in Ausgabe 4/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • „gut“ (71 von 100 Punkten)

    Platz 4 von 4

    „Der Onkyo bietet sauberen Klang und viele Multimedia-Extras. Schwächen zeigen sich im Vergleich bei der Siebenkanal-Leistung, den wenigen Klangreglern und dem groben Lautsprecher-Setup.“


    Info: Dieses Produkt wurde von audiovision in Ausgabe 4/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Onkyo TX-NR515

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Arcam Arcam AVR30 - schwarz

Kundenmeinungen (77) zu Onkyo TX-NR515

3,8 Sterne

77 Meinungen (1 ohne Wertung) in 2 Quellen

5 Sterne
22 (29%)
4 Sterne
32 (42%)
3 Sterne
13 (17%)
2 Sterne
5 (6%)
1 Stern
5 (6%)

3,8 Sterne

77 Meinungen bei Amazon.de lesen

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • von TomOne

    Erfahrungen mit Teac AG-D500 /baugleich Onkyo TX-NR515

    • Vorteile: attraktives Design, günstig
    • Nachteile: schlechte Netzwerkkarte, schlechter Service
    • Geeignet für: Heimkino, Einsteiger-System
    Meine Erfahrungen mit dem AV-Receiver von Teac respektive Onkyo:
    Qualität: sehr durchwachsen bis mittelmäßig, jedoch leider offenbar ein Seriendefekt beim Teac AVR/AV-Receiver (Marke von Onkyo). HDMI-Platine nicht voll funktionsfähig, früher oder später kommt dann wohl der Totalausfall. Kann man auch googeln und findet zahlreiche Probleme damit. Trotz Kontakt mit dem Kundenservice wurde nicht darauf hingewiesen.
    Letzterer war und ist offenbar ausgelagert an TEAC-AUDIO Europe bzw. Pioneer & Onkyo Europe GmbH bzw. nun Aqipa GmbH.
    Man muss wohl im Zweifelsfall mit extremer Kurzlebigkeit der Produkte (mindestens mit diesem hier) rechnen.
    Sehr enttäuschend. Und eine Reparatur kostet dann schnell mal 60% des Neupreises.
    Der Kundenservice war unter aller... Teilweise bekam ich nicht mal eine Antwort. Und wenn eine Reaktion erfolgte, dann wurde sehr häufig nicht auf die Fragen geantwortet. Keine Ahnung, ob Aqipa nicht besser konnte oder wollte.
    Meine Bewertung: enttäuschend, hätte mir von Teac/Onkyo mehr erhofft.
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

HDMI-​Buchse mit MHL-​Unter­stüt­zung

An der Front des TX-NR515 hat Onkyo eine HDMI-Buchse mit MHL-Unterstützung verbaut. Das Kürzel MHL steht für „Mobile High Definition Link“ und meint die Fähigkeit, Full-HD-Videos samt Mehrkanalton von Smartphones oder Tablet PCs mit MHL-Unterstützung abzuspielen.

Über sieben weitere HDMI-Eingänge an der Rückseite werden Blu-ray-Player, TV-Receiver, Spielekonsolen, Computer und ähnliche AV-Quellen angeschlossen, wobei das Gerät in der Lage ist, 1080p-Signale auf bis zu 4096 x 2160 Pixel (4K) zu skalieren, also auf die vierfache Full-HD-Auflösung. Pluspunkte gibt es beim Bedienkomfort, hier setzt Onkyo auf eine Vorschaufunktion namens „InstaPrevue“. Dank InstaPrevue muss man sich nicht mehr merken, an welchem HDMI-Eingang welches Gerät angeschlossen wurde. Neben zwei HDMI-Ausgängen, von denen einer mit einem Audio-Rückkanal aufwartet, vier digitalen Audio-Eingängen - zwei davon optisch, zwei koaxial – und den üblichen analogen Schnittstellen finden sich an der Rückseite außerdem ein Line-Ausgang und zwei Boxenklemmen für Zone 2, ein Subwoofer-Vorverstärkerausgang, ein Ethernet-Port und eine der beiden USB-Schnittstellen. Die rückseitige USB-Schnittstelle bietet Platz für ein separat erhältliches WLAN-Modul namens UWF-1, falls man den Receiver nicht mit einem LAN-Kabel, sondern drahtlos ins Netz einbinden will, während sich über die USB-Buchse an der Front komprimierte Musikdateien von einem externen Speicher auslesen lassen. Mit iPod und iPhone kommt der Receiver ebenfalls zurecht. Per LAN oder WLAN kann man Audio-Dateien (MP3, WMA, WMA Lossless, FLAC, WAV, OGG, AAC, LPCM) von einem DLNA-Server im lokalen Netz sowie Radiosender und vergleichbare Inhalte (MP3tunes, Spotify, Last.fm, Aupeo) aus dem Internet abspielen. Auf Wunsch wird der netzwerkfähige Receiver mit einem Smartphone (iOS und Android) samt Onkyo RemoteApp bedient. Mit dem Smartphone lässt sich das Gerät im Hybrid-Standby sogar ein- und wieder ausschalten, denn in diesem Modus bleibt der Receiver mit dem Netzwerk verbunden. Im Hybrid-Standby kann man außerdem AV-Signale per HDMI zum Fernseher weiterleiten. Laut Datenblatt werden die sieben Hauptkanäle mit je 130 Watt an sechs Ohm belastet, obendrein stehen diverse Audyssey-Technologien bereit, darunter eine automatische Lautsprechereinmessung.

Acht HDMI-Eingänge, zwei passende Ausgänge, 4K-Upscaling, Netzwerkfähigkeit und ein innovatives Bedienkonzept lassen die Herzen der Heimkinofans höher schlagen. Wie gut der TX-NR515 wirklich ist, werden die ersten Testberichte zeigen. Bei amazon bekommt man das Modell für knapp 600 EUR, wahlweise in Schwarz oder Silber.

von Jens

Fachredakteur im Ressort Audio, Video und Foto - bei Testberichte.de seit 2008.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: HiFi-Receiver

Datenblatt zu Onkyo TX-NR515

Technik
Typ AV-Receiver
Audiokanäle 7.2
Empfang
DAB+ fehlt
Internetradio vorhanden
Netzwerk
LAN vorhanden
Drahtlose Übertragung
WLAN fehlt
AirPlay fehlt
DLNA vorhanden
MiraCast fehlt
WiFi-Direct fehlt
Multiroom-Standards
ChromeCast fehlt
FlareConnect fehlt
MusicCast fehlt
Audio
Soundsysteme
  • Dolby Digital
  • DTS
  • Dolby TrueHD
  • Dolby Digital Plus
  • Dolby Pro Logic II
  • DTS-HD
  • Dolby Digital EX
  • Dolby Pro Logic IIx
  • Dolby Pro Logic IIz
  • DTS Neo:6
  • DTS-ES
Wiedergabeformate
  • WMA
  • MP3
  • AAC
  • FLAC
  • WAV
  • Ogg Vorbis
Video
HDR10 fehlt
HLG fehlt
Dolby Vision fehlt
4K-Upscaling vorhanden
3D-ready vorhanden
3D-Konvertierung fehlt
Video-Konvertierung fehlt
Eingänge
HDMI vorhanden
Anzahl der HDMI-Eingänge 8
Analog
Phono fehlt
AUX (Front) fehlt
Mikrofon vorhanden
Digital
USB vorhanden
Digital Audio (koaxial) vorhanden
Digital Audio (optisch) vorhanden
MHL fehlt
Kartenleser fehlt
Video
Composite Video vorhanden
Komponente vorhanden
S-Video fehlt
Steuerung
IR fehlt
RS232 fehlt
Smartphonesteuerung vorhanden
Ausgänge
HDMI vorhanden
Anzahl der HDMI-Ausgänge 2
Audio-Rückkanal (ARC) vorhanden
Analog
Cinch (Pre-Out) fehlt
Cinch (Rec) fehlt
Kopfhörer vorhanden
Mehrkanal-Vorverstärker fehlt
Subwoofer-Vorverstärker vorhanden
Digital
Digital Audio (koaxial) fehlt
Digital Audio (optisch) fehlt
USB fehlt
Video
Composite-Video vorhanden
Komponente vorhanden
S-Video fehlt
Steuerung
12V-Trigger fehlt
IR fehlt
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen fehlt
Bananenklemmen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 11,5 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Onkyo TX-NR 515 können Sie direkt beim Hersteller unter onkyo.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: