Sehr gut (1,3)
4 Tests
ohne Note
2 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: AV-​Recei­ver
Audio­kanäle: 9.2
Mehr Daten zum Produkt

Onkyo TX-NR1009 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: November 2011
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (86 von 100 Punkten)

    „Der TX-NR 1009 gefällt mit Top-Ausstattung und sattem Klang. Abgesehen von den niedrigen Reserven im Sieben-Kanal-Betrieb stimmt auch die Leistung. Der hauseigene TX-NR 809 ... legt aber eine fast genauso gute Vorstellung hin - und kostet 400 Euro weniger.“

  • „sehr gut“ (78%)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 1 von 5

    „Plus: sehr spritzig, präzise fokussiert mit guter Homogenität; logische Bedienung, übersichtliche Fernbedienung; üppiger Ausstattungsumfang.
    Minus: -.“

  • „gut - sehr gut“ (78 Punkte)

    Preis/Leistung: „überragend“, „Highlight“

    Platz 1 von 3

    „Mit dem TX NR 1009 bringt Onkyo eine auf 9 Kanäle und Netzwerk erweiterte Version des erfolgreichen TX SR 876. Auf Langzeit-Hören abgestimmter, sehr kultivierter, weiträumiger und dezent feiner Klang.“

    • Erschienen: Juli 2011
    • Details zum Test

    „Referenz“

    „Obere Mittelklasse“

    „Onkyo präsentiert mit dem TX-NR1009 einen in allen Belangen erstklassigen AV-Receiver, der nicht nur Boliden-Feeling bezüglich Optik und Ausstattung, sondern auch Boliden-Klasse hinsichtlich Audio- und Videoqualität vermittelt. ... Ausgezeichnet arbeitet die Videosektion, die zwar noch minimale Detailschwächen offenbart, im Vergleich zum Vorgänger und zur Klassenkonkurrenz aber ausgesprochen vorteilhaft arbeitet. ... Die elegante Optik und die hervorragende Verarbeitung sind ebenfalls zu loben. ...“

Mehr Tests anzeigen

Testalarm zu Onkyo TX-NR1009

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Arcam Arcam AVR30 - schwarz

Kundenmeinungen (2) zu Onkyo TX-NR1009

2,5 Sterne

2 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
1 (50%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (50%)

2,5 Sterne

2 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Onkyo TX-NR 1009

„THX Select2 Plus“

Onkyo hat einen neuen AV-Receiver namens TX-NR1009 im Programm, der die Kriterien der „THX Select2 Plus“-Norm erfüllt. Die THX-Norm entstand aus George Lucas Wunsch, den Filmton im Kino (und später im Heimkino) so wiederzugeben, wie er ursprünglich abgemischt wurde.

Das THX Select2 Plus-Logo kennzeichnet Surround-Receiver, die für einen Betrachtungsabstand von drei bis vier Metern und für ein Raumvolumen von bis zu 56 Kubikmetern ausgelegt sind. Laut Onkyo unterstützt das neue Top-Modell außerdem (und als erster Receiver überhaupt) das „DTS Neo:X“-Tonsystem, mit dem das klassische 5.1-Kanal-System um jeweils zwei zusätzliche Kanäle für „Front-High“, „Front-Wide“ oder „Surround-Back“ erweitert werden kann. Die neun Hauptkanäle des NR1009 werden mit jeweils 180 Watt an sechs Ohm belastet, für aktive Subwoofer stehen zwei Vorverstärkerausgänge bereit. Neben DTS Neo:X unterstützt der Receiver Dolby ProLogic IIz und hat Decoder für die HD-Tonformate Dolby TrueHD und DTS-HD Master Audio an Bord. Blu-ray-Player und andere HD-Quellen finden über acht HDMI-Eingänge der Version 1.4 (volle 3D-Unterstützung, Audio-Rückkanal) Anschluss zum Receiver. Pluspunkte gibt es mit Blick auf die beiden HDMI-Ausgänge, über die man zwei Geräte gleichzeitig mit Signalen versorgen kann. Zu den üblichen digitalen und analogen Schnittstellen gesellt sich eine Ethernet-Buchse, falls man Musikdateien aus dem Heimnetz und Radiosender aus dem Internet abrufen will. Dabei lässt sich der Receiver mit Musikdateien füttern, die als MP3, WMA, WMA Losless, FLAC, WAV, OGG Vorbis, AAC oder LPCM vorliegen. Alternativ kann man die Dateien von einem USB-Speicher beziehungsweise vom iPod wiedergeben. Im Zusammenspiel mit einem WLAN-Dongle (UWF-1) empfiehlt sich die zweite USB-Schnittstelle für den drahtlosen Zugriff aufs Netz. Bei der Videosektion setzt Onkyo unter anderem auf einen Qdeo-Prozessor, der 1080p-Signale auf bis zu 4K hochrechnen kann (3840 x 2160 Pixel), während in der Audiosektion ein 192 kHz/24Bit D/A-Wandler von Burr-Brown seinen Dienst tut.

Mit dem TX-NR1009 zeigt Onkyo, was derzeit im Heimkino möglich ist – und in Zukunft möglich sein wird. So kann das THX-zertifizierte Modell 1080p-Signale schon jetzt auf bis zu 4K skalieren. Dank DTS-Neo:X sollte der Receiver selbst anspruchsvolle Filmfans mit besonders räumlichen Ergebnissen überzeugen. Wie gut das tatsächlich gelingt, werden die Tests der Fachmagazine zeigen. Kostenpunkt: 1499 Euro.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: HiFi-Receiver

Datenblatt zu Onkyo TX-NR1009

Technik
Typ AV-Receiver
Audiokanäle 9.2
Empfang
DAB+ fehlt
Internetradio vorhanden
Netzwerk
Drahtlose Übertragung
AirPlay fehlt
DLNA fehlt
MiraCast fehlt
WiFi-Direct fehlt
Multiroom-Standards
ChromeCast fehlt
FlareConnect fehlt
MusicCast fehlt
Audio
Soundsysteme
  • Dolby Digital
  • DTS
  • Dolby TrueHD
  • Dolby Digital Plus
  • Dolby Pro Logic II
  • DTS-HD
  • Dolby Digital EX
  • Dolby Pro Logic IIz
  • DTS 96/24
  • DTS Neo:6
  • DTS-ES
  • DTS-Neo:X
Wiedergabeformate
  • WMA
  • MP3
  • AAC
  • FLAC
  • WAV
  • Ogg Vorbis
Video
HDR10 fehlt
HLG fehlt
Dolby Vision fehlt
4K-Upscaling fehlt
3D-ready vorhanden
3D-Konvertierung fehlt
Video-Konvertierung fehlt
Eingänge
Digital
MHL fehlt
Steuerung
Smartphonesteuerung fehlt
Ausgänge
Audio-Rückkanal (ARC) fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Onkyo TXNR 1009 können Sie direkt beim Hersteller unter onkyo.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: