Gut (2,5)
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Dis­play­größe: 17,3"
Dis­pla­yauf­lö­sung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-​HD)
Pro­zes­sor-​Modell: Intel Core i5-​10300H
Arbeitsspei­cher (RAM): 8 GB
Mehr Daten zum Produkt

One Gaming K73-10NB-A1 im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (2,50)

    Platz 4 von 6

    Pro: insgesamt starke Performance; gute Anschluss-Ausstattung; komfortable Eingabegeräte; fairer Preis.
    Contra: mittelmäßige Gaming-Leistung; Displayschwächen (Farbdarstellung, Kontrast); durchschnittliche Akkulaufzeiten; wenig Arbeitsspeicher. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • „befriedigend“ (2,50)

    „Preis-Leistungs-Sieger“

    Platz 4 von 5

    Stärken: preiswerter Gaming-Einstieg; starke Performance bei Office-Arbeiten; aktueller WLAN-Standard; hohe Anschlussvielfalt.
    Schwächen: mäßige Farbgenauigkeit des Bildschirms; geringe Mobilität aufgrund der Akkulaufzeit; etwas wenig RAM (8 GB). - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.


    Info: Dieses Produkt wurde von Computer Bild in Ausgabe 26/2020 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Alcatel Plus 10 25,65 cm (10,1 Zoll) Windows 10 Tablet LTE 32 GB weiß NEU OVP

Einschätzung unserer Autoren

Gaming K73-10NB-A1

Spie­le­taug­lich? Ja. Zukunfts­si­cher? Nein.

Stärken
  1. vergleichsweise günstig
  2. genug Leistung für aktuelle Games
  3. Tastatur mit RGB-Beleuchtung
  4. einige Spiele im Lieferumfang
Schwächen
  1. Display nur mit 60 Hz
  2. kurze Akkulaufzeit

Gaming-Notebooks sind üblicherweise nicht gerade günstig, insbesondere im Vergleich zu Gaming-PCs. One möchte nun mit dem K73-10NB-A1 preisbewusste Spielernaturen ansprechen und bietet das Gaming-Notebook für unter 1.000 Euro feil. Als technische Basis dient hier eine Untere-Mittelklasse-Grafiklösung von Nvidia in Kombination mit einem aktuellen Core-i5-Vierkerner. Zusammen mit 8 GB Arbeitsspeicher und einer 512 GB großen SSD laufen auch aktuelle Games noch flüssig, sofern Sie bei den Qualitäts-Einstellungen nicht alle Regler auf Anschlag drehen. Der nicht allzu große Arbeitsspeicher und der knappe Grafikspeicher werden aber bereits jetzt bei anspruchsvollen Titeln zum Flaschenhals – keine guten Aussichten für die künftig steigenden Systemanforderungen. Abgesehen von der mäßigen Leistung erhalten Sie hier ein solides, großes Notebook, das sogar mit einer hübschen RGB-beleuchteten Tastatur aufwartet. Das Display ist Standardware: Statt der üblichen 120 Hz oder mehr gibt es hier nur ein normales 60-Hz-Panel.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu One Gaming K73-10NB-A1

Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook vorhanden
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook fehlt
Outdoor-Notebook fehlt
2-in-1-Geräte
Convertible fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 17,3"
Displaytyp Matt
Paneltyp VAinfo
Displayauflösung 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
Nvidia G-Sync fehlt
AMD FreeSync fehlt
Hardwarekomponenten
Prozessor
Prozessor-Modell Intel Core i5-10300H
Prozessor-Kerne 4
Basistakt 2,5 GHz
Grafik
Grafikchipsatz NVIDIA GeForce GTX 1650
Grafikspeicher 4 GB
Speicher
Festplatte(n) 512GB M.2-PCIe-SSD
Festplattenkapazität (gesamt) 512 GB
SSD vorhanden
Arbeitsspeicher (RAM) 8 GB
Konnektivität
Anschlüsse 1x USB 3.1 (Typ-C), 1x USB 3.1, 1x USB 3.0, 1x USB 2.0, 1x HDMI, 1x Mini DisplayPort, 1x LAN, 3x Audio
LAN vorhanden
WLAN vorhanden
LTE fehlt
Bluetooth vorhanden
NFC fehlt
Ausstattung
Betriebssystem Windows 10
Webcam vorhanden
Ziffernblock vorhanden
Tastaturbeleuchtung vorhanden
Fingerabdrucksensor fehlt
Sicherheitsschloss fehlt
Kartenleser vorhanden
Dockingstation-Anschluss fehlt
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Akku
Akkukapazität 48,96 Wh
Abmessungen & Gewicht
Breite 39,59 cm
Tiefe 26,2 cm
Höhe 2,59 cm
Gewicht 2500 g

Weitere Tests & Produktwissen

Preiswerte Notebooks

PCgo - Dafür gibt es aber nur zwei USB-Schnittstellen, eine davon beherrscht USB 3.0. Dell Inspiron 15R: Schnelle Radeon-Grafik an Bord Bei Dell bekommt man mit dem Inspiron 15R-5521 für 450 Euro ein Notebook, in dem nicht nur ein Intel Core-i3-3227U, sondern mit dem AMD Radeon HD 8730 auch noch ein zusätzlicher Grafikchip steckt. …weiterlesen

Flach und leicht

Computer - Das Magazin für die Praxis - Sie setzen mehrheitlich auf die Nachfolge-Architektur Intel "Intel Ivy Bridge", deren Prozessoren bei etwa gleich niedrigem Stromverbrauch eine um 20 bis 30 Prozent höhere Rechen- und Grafikleistung bereitstellen. Ultrabooks der allerneuesten Generation wie das "Sony Vaio Duo 13 SVD1321M2E" bilden die dritte und jüngste Ultrabook-Entwicklungsstufe. Hier ist der Stromverbrauch noch einmal gesenkt worden, wodurch sich die Akkulaufzeit weiter erhöht. Welche Ausstattung bieten Ultrabooks? …weiterlesen

Ausgehebelt!

SAT+KABEL - Die Einschränkung in der Nutzung funktioniert per "IP Fencing". Hinter dem Kunstbegriff verbirgt sich eine Technologie, die es erlaubt, Internet-Surfer über ihre genutzte IP-Adresse geographisch zuzuordnen. Da inzwischen mehrere Millionen Konsumenten über mobile Internet-Verträge verfügen und praktisch alle TV-Sender ihr Programm auch online ausstrahlen, können die Anbieter per Knopfdruck darüber bestimmen, welche IP-Adresskreise befugt sind und welche eben nicht. Kundenfeindlich. …weiterlesen

Wahre Schönheit kommt von innen

Computer Bild - Und wie beim Acer leidet die Bedienung etwas unter der labilen Halterung - schnell aufeinander folgende Fingertipps erschwert das wacklige Display. Der 13,3-Zoll-Bildschirm (33,7 Zentimeter) bietet gute Qualität - allerdings ist er nicht entspiegelt, weshalb er zum Beispiel Deckenleuchten reflektiert. Der Lüfter ist bei anspruchsvollen Aufgaben, etwa beim Zusammenstellen eines Urlaubsfilms, deutlich zu hören. …weiterlesen

Intelligente Wiedergabelisten

MAC LIFE - 01 Nur online Die erste intelligente Wiedergabeliste dieser Sammlung zeigt Ihnen alle Songs an, die Sie zwar besitzen, aber gerade nicht auf Ihrem Computer gespeichert sind. Diese können Sie dann als Stream direkt aus der iCloud hören. Oder Sie markieren die Titel, klicken mit der rechten Maustaste in die Markierung und wählen im dann erscheinenden Menü den Befehl "Laden". iTunes überspielt daraufhin die ausgewählten Songs in iTunes-Store-Qualität auf die Festplatte. …weiterlesen

Windows 8 ohne Kacheln

com! professional - Bestätigen Sie nun noch die Nachfrage der Benutzerkontensteuerung mit einem Klick auf "Ja". Folgen Sie dann den Anweisungen des Installationsassistenten. Beachten Sie: Die Installationsroutine will mehrere Toolbars auf Ihrem Rechner installieren. Wenn Sie nicht möchten, dass diese auf Ihrem Computer landen, dann deaktivieren Sie deren Installation. Klicken Sie hierfür bei beiden Installationsroutinen gleich im ersten Dialogfenster jeweils auf "Decline". …weiterlesen

8 leichte Notebooks im Test

PC-WELT - Denn dank der SSD ist das 11-Zoll-Macbook sehr schnell – besonders beim Start von Programmen und beim Test mit Büro-Software. Durch den gebremsten Prozessors bleibt das Macbook Air 11 außerdem immer leise und erwärmt sich selbst unter Last kaum. Fürs Arbeiten unterwegs empfehlen es nicht nur das geringe Gewicht, sondern auch der sehr helle Bildschirm und die äußerst angenehme Tastatur. Im Test fiel die Akkulaufzeit unter Windows allerdings ziemlich mager aus. …weiterlesen

Baukastenprinzip

HP präsentiert auf der Consumer Electronics-Messe CES das Mini 5102, ein Netbook, das man beinahe als Baukastenlösung bezeichnen könnte, denn es bietet sehr viele Möglichkeiten zur Modifizierung. So ist das Mini 5102 zum Beispiel wahlweise mit einem Tragegriff ausgestattet. Das allerdings trägt nur zusätzlich dazu bei, dass man sich durch die Optik des Gerätes leicht an einen alten Aktenkoffer erinnert fühlen könnte. Aber wer schaut schon auf das Aussehen, wenn die inneren Werte so vielversprechend und vor allem so flexibel sind.