• Sehr gut 1,0
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Drucktechnik: Laser­dru­cker
Farbdruck: Farb­dru­cker
A3: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Oki C800-Serie (C822 / C831 / C841) im Test der Fachmagazine

    • FACTS

    • Ausgabe: 10/2014
    • Erschienen: 10/2014
    • Seiten: 2

    „sehr gut“

    „Oki zeigt mit der C800-Serie, dass es möglich ist, kostengünstige Drucke wie Banner, Flyer und Poster und vieles mehr in einer sehr guten Qualität selbst herzustellen. Die Drucker sind aber auch bestens, wie der Facts-Produktivitätstest zeigte, für den ‚normalen‘ S/W-und Farbdruck im Büro geeignet.“  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • OKI C532dn Farblaserdruck, Drucker, USB 2.0, LAN, 1200 x 1200 dpi, 30

    OKI C532dn Farblaserdruck, Drucker, USB 2. 0, LAN, 1200 x 1200 dpi, 30

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Oki C800-Serie (C822 / C831 / C841)

Drucken
Drucktechnik Laserdrucker
Farbdruck Farbdrucker
Funktionen
Spezialdrucker LED-Drucker
Papiermanagement
Format
A3 vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Oki C800-Serie (C822 / C831 / C841) können Sie direkt beim Hersteller unter oki.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Einfach selber machen

FACTS 10/2014 - Für die Erstellung von Broschüren schlägt OKI einen Hefter vor, der es in sich hat. Für nur rund sieben Euro gibt es einen Handfinisher, mit dem sich auf einfachste Art und Weise Broschüren heften lassen (siehe Foto). Für eine geringe Auflage ist das sicher die beste Alternative. SEHR GERINGE ABMESSUNGEN Auf den ersten Blick sieht man nicht, dass es sich bei der C800-Serie um A3-Drucker handelt. Die Drucker haben nur sehr geringe Abmessungen - ähnlich wie ein A4-Gerät. …weiterlesen

Perfektion bis maximal DIN A2

FineArtPrinter 1/2016 - Auf eine Rollenoption muss der Käufer eines Pro1000 jedoch verzichten. Bei einer Druckbreite von maximal 43,2 cm ist die maximale Drucklänge auf 59,4 cm beschränkt. Das heißt, der Pro-1000 ist ein lupenreiner Drucker für Blattware. In der als hinterer Einzug bezeichneten Papierzuführung werden Medien mit minimal 89 mm und maximal 432 mm Breite eingezogen, was etwa den Flächengewichten bis maximal 300 g/m2 und einer Stärke bis 0,3 Millimeter entspricht. …weiterlesen

Feine Drucke

CanonFoto 2/2016 - Diese verfügen über jeweils eigene Ausgänge im Druckkopf - so lässt sich problemlos zwischen glänzenden und matten Trägermedien wechseln. Die Kosten für die Tinte belaufen sich dabei auf etwa 1 Euro pro Milliliter, der günstigste Preis in dieser Druckerklasse. Für einen Drucker, der mit Pigmenttinten arbeitet, werden glänzende Ausdrucke besonders gleichmäßig abgebildet, während matte Erzeugnisse eine wundervolle nicht-reflektierende Oberfläche zeigen. …weiterlesen