Gut (1,7)
22 Tests
Gut (2,3)
17 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Regal­laut­spre­cher
Sys­tem: Ste­reo-​Sys­tem
Mehr Daten zum Produkt

Nubert nuPro A-300 im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“

    20 Produkte im Test

    Die Zeitschrift „audiovision“ unterzog die Aktiv-Lautsprecher Nubert nuPro A-300 einem Klangtest; das Resultat viel einhellig aus: „sehr gut“. Beim Hören fühlten sich die Tester in eine feine Klangwolke aus tiefen Bässen sowie hochauflösenden Tönen im Hoch- und Mitteltonbereich gehüllt. Das Design ist nicht jedermanns Geschmack, aber darüber lässt sich bekanntlich streiten. Die Größe ist angenehm und der „nuPro“ lässt sich kompakt platzieren.

    Lobenswert fand auch die einfache Bedienung bei „audiovision“ Erwähnung. Mittels Fernbedienung ist der Klang in jeder einzelnen Nuance zu regulieren. Damit macht er so mancher Hi-Fi-Anlage Konkurrenz. Der kompakte Lautsprecher kommt akustisch ganz groß heraus und in so manches Wohnzimmer hinein.

  • 77 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „überragend“, „Highlight“

    Platz 7 von 9

    „Erwachsene und sehr dynamische Aktive, die dank ihrer unbedingten Neutralität und hohen Auflösung echte Monitorqualitäten mitbringt. Die nuPro lässt sich sehr flexibel an Raum und Akustik anpassen und ersetzt so manche volle HiFi-Anlage.“

  • „sehr gut“ (73 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“, „Testsieger“

    Platz 1 von 4

    „Gefällig, rund, ein bisschen füllig – so lässt sich der Klang der A-300 charakterisieren. Als ausgewogene und neutrale Box empfiehlt sie sich für die Tonmischung. Die Ausstattung und das edle Gehäuse sind teuer.“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „... Die Raumabbildung funktioniert bestens ... Und wenn's dann zur Sache geht, staunt man nicht schlecht: Klangfarben im Bass und feine Dynamik. ... Schluss mit dem kastrierten Musikhören, gerade der Titel will Pegel. Das kann die Nubert problemlos. Trocken und souverän drückt sie Schlagzeug und Bassattacken in den Raum. Sie wirkt dabei so ausgewogen, wie der Frequenzgangschrieb schon andeutet. ...“

    • Erschienen: Juni 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Ein Pärchen Nubert A-300 schlägt mit knapp 1000,- Euro zu Buche. Klar, es gibt Günstigeres, aber eben auch weitaus Teureres! Für das Geld liefern die A-300 jedenfalls eine wirklich überzeugende Vorstellung ab! Ein hochwertiger, perfekt verarbeiteter und gut ausgestatteter Digital-Monitor, der so manches Keyboard im ganz neuen Klang erstrahlen zu lassen vermag. ...“

  • „gut“ (65%)

    Preis/Leistung: „überragend“

    Platz 1 von 2

    „Plus: erstklassige Klang-Performance bis in tiefe Tonregionen.
    Minus: relativ große Abmessungen.“

    • Erschienen: Februar 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Er ist kein Lautsprecher, mit dem man uneingeschränkt ‚Alarm machen‘ kann, auch wenn sein maximaler Lautstärkepegel für alle Zwecke mehr als ausreichend sein sollte. Dafür kann er jedoch unglaublich tief in den Basskeller hinabsteigen, sodass er tatsächlich aufspielt wie eine große Standbox. Fast noch mehr begeistert mich seine ungeheure Transparenz, die auch bei analoger Einspeisung kaum nachlässt. ...“

    • Erschienen: Januar 2014
    • Details zum Test

    Klang-Niveau: 55%

    Preis/Leistung: „überragend“ (5 von 5 Sternen)

    „Der A-300 von Nubert ist ein Traumwandler für alle ‚Neuen Medien‘-Fanatiker sowie für jene, die eine wuchtige Beschallung für den Computer suchen. Sie könnte zwar noch ein bisschen musikalischer aufspielen, in Sachen Pegel und Tiefbass macht ihr aber niemand etwas vor. Superbe Ausstattung!“

    • Erschienen: Dezember 2013
    • Details zum Test

    „überragend“; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „überragend“, „Highlight“

    „Die Nubert nuPro A-300 besticht im AV-Magazin-Test mit einer bravourösen Gesamtleistung. Der schwäbische Aktivlautsprecher bietet hochmoderne Technik, aus der eine grandiose Klangqualität resultiert. Die geschickte Kombination aus potenten Chassis, kraftvollen Verstärkern und innovativer Digitalelektronik sucht auf dem Markt ihresgleichen. So empfehlen wir diesen Lautsprecher ausnahmslos und mit bestem Gewissen für alle HiFi-, Tonstudio- und Multimedia-Anwendungen.“

    • Erschienen: Oktober 2013
    • Details zum Test

    Klangurteil: 83 Punkte

    Preis/Leistung: „überragend“, „Empfehlung: Preis / Leistung“

    „Für sehr viele Produkte gibt es Alternativen von anderen Herstellern, doch die neue Elektronik der nuPro-Boxen wird zumindest preisbezogen auf absehbare Zeit vermutlich konkurrenzlos bleiben. Die neue nuPro A 300 ist in jeder Hinsicht enorm leistungsfähig und bietet für ihr Geld einen gigantischen Gegenwert. Die Box wird sicher ein Erfolg.“

    • Erschienen: September 2017
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (4,3 von 5 Sternen)

    • Erschienen: März 2015
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    „Referenz“

    • Erschienen: Dezember 2014
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    „Referenz“

    „Nuberts A-300 erweist sich nicht nur als imagebildendes Flaggschiff der nuPro-Serie, sondern als das Benchmark-Produkt der Kategorie Aktivlautsprecher in der 1000-Euro-Klasse, ergo Referenz. Mit ihrer monitorhaften Auflösung, der bruchlosen Abstimmung und den phänomenalen Tiefbass-Eigenschaften überzeugt sie akustisch durchgehend – insbesondere wenn man auf der digitalen Ebene bleibt und den S/PDIF-Eingang nutzt. Hinzu kommen umfangreiche Einstellungsmöglichkeiten und eine vielfältige Konnektivität ...“

    • Erschienen: September 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Alles in allem ist die Nubert eine echte Empfehlung, wenn es um eine solide klingende, universelle Lösung für spezielle Beschallungsprobleme geht. Sie ist durch ihre Ausstattung sehr vielseitig einsetz- und gut an den Raum anpassbar. Leicht kann man mit der A-300 ein kleines Wohnzimmer bespielen, sie aber ebenso gut als Abhörmonitor im Home-Recording-Studio einsetzen.“

    • Erschienen: September 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Excellent-Hardware-Award“

    „Positiv: hervorragender Klang; umfangreiche Einstellmöglichkeiten dank flexiblem DSP; sehr hohe Wertigkeit; gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.
    Negativ: Fernbedienung könnte hochwertiger sein.“

Kundenmeinungen (17) zu Nubert nuPro A-300

3,7 Sterne

17 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
8 (47%)
4 Sterne
3 (18%)
3 Sterne
3 (18%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
4 (24%)

3,8 Sterne

15 Meinungen bei Amazon.de lesen

3,0 Sterne

2 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • Recht guter Klang, aber schlechte Umsetzung der Aktiv-Technik

    von Stefan A
    • Vorteile: ausgewogener Klang, ausgewogene Höhen und Tiefen
    • Nachteile: kein An-/Ausschalter, kein Stand-by
    • Ich bin: erfahrener Nutzer

    Ich habe die NuPro A-300 jetzt seit 22 Monaten im Einsatz. Ich bin mit dem Klang recht zufrieden, auch wenn ein wirklich trockener Tiefbass diesen Lautsprechern nicht zu entlocken ist. Vielleicht würde da ja der Subwoofer helfen, aber aufgrund der unten genannten Mängel konnte ich mich zu einem Kauf nicht durchringen.

    Was mir gar nicht gefällt, ist die Steuerung des Verstärkerteils:

    1. Die Stand-by-Funktion funktioniert nicht.
    Ist der Lautsprecher auf einen digitalen Ausgang geschaltet, funktioniert sie gar nicht. An allen Geräten, die ich besitze, (u.a. Philips TV, Sonos, Dreambox) bleiben die Boxen dauerhaft an, wenn die Zuspieler auf stand-by sind. Das liegt nach Aussage der Hotline daran, dass die Geräte den Ausgang nicht ganz abschalten, sondern nur "kein Signal" liefern. Am Toslink-Kabel kann man das daran erkennen, das es weiter rot leuchtet, auch wenn der Fernseher oder das Audio Gerät aus ist.
    Also bleibt die Alternative, die Geräte per Aux-in anzuschließen. Mal abgesehen davon, dass das zu einer mehrfachen D/A, A/D, D/A Wandlung führt, funktioniert auch dann der Stand-by-Modus nicht richtig. Die Lautsprecher schalten sich sporadisch immer wieder an.
    Es bliebe noch die Möglichkeit, die Lautsprecher jedes mal manuell abzuschalten. Aber auch das ist nicht möglich, weil der Schalter an der Frontseite fehlt.
    Insgesamt führt dieser Mangel zu einer Energieverschwendung von 15 Watt! Das sind 130 Kwh im Jahr, was ca. 35 € Stromkosten bedeutet. Mich wundert, dass so etwas ein CE-Zeichen tragen darf.

    2. Die Eingangswahl ist unpraktisch.
    Schaltet man die Laufsprecher an der Rückseite aus, dann stellen sie sich bei jedem Einschalten auf den optischen Digitaleingang, so dass anschließend nur noch der linke funktioniert, weil der rechte sein Signal von der linken Box über den Coax-Digitaleingang bekommt. Dazu muss man ihn aber erst mal wieder darauf umstellen.
    Die Nutzung einer lernfähigen Fernbedienung ist problematisch, weil man mit mehrfachem Druck auf die gleiche Taste zwischen den Digitaleingängen umschalten muss. Dagegen haben AUX und USB eigene Tasten auf der billig wirkenden Original-Fernbedienung.
    Die Boxen merken sich die Lautstärke-Einstellung nicht eingangsspezifisch, so dass Lautstärkesprünge bei Eingangswechsel unvermeidbar sind.

    3. Die Laufsprecher verstehen keine modernen digitalen Audio Formate.
    Wenn die Lautsprecher über einen digitalen Eingang ein Mehrkanal Format wie Dolby Digital AC-3 oder DTS erhalten, bleiben sie stumm.
    Sie können das Format nicht dekodieren. Hier sind sie auf die sogenannte Downmix-Funktion des Fernsehers oder des Digital-Receivers angewiesen, der daraus ein einfaches Stereo-Signal macht. Das finde ich sehr schade, weil die Funktion gerade in hochwertigen Geräten nicht immer vorhanden ist. Besonders irritiert mich, dass das auch für die nuPro AS-250 Soundbar gilt, die als TV-/Multimedia-/HiFi-Stereolautsprecher angeboten wird. Aus meiner Sicht ist sie genauso wie die A-300 für den TV-Betrieb unbrauchbar, es sei denn man nutzt noch analoges Kabelfernsehen.

    Ich schreibe die Rezension erst jetzt, weil ich die Hoffnung hatte, Nubert würde die oben beschriebenen Macken über Software-Updates nachbessern. Aber auch nach fast zwei Jahren ist kein Fortschritt zu erkennen und nach Aussage der Hotline ist auch keine Verbesserung der Situation geplant. Ich denke, Nubert ist ein feiner Lautsprecherbauer, der sich aber leider schwer tut, im digitalen Zeitalter anzukommen.

    Antworten
  • Spitzenmäßige Ausstattung und Wohnzimmertauglich

    von HIFI
    • Vorteile: billig, ausgewogener Klang, bassgewaltig, ausgewogene Höhen und Tiefen, edler Materialmix
    • Geeignet für: zu Hause
    • Ich bin: audiophil

    Was manche Musikfreunde so schreiben, ist totaler Blödsinn.
    Die Nubert nu Pro A-300, höre ich jetzt 8. Monate und habe diese Aktiv Box, mit unterschiedlichsten Musikquellen gehört. Von Digitalen und Analogen, direkt Einspeisungen. Auch im Vergleich, mit Unterschiedlichen externen Digitalwandler. Man sollte immer beachten, das die Quelle immer das wichtigste ist. Das heißt, CD-Player, Plattenspieler und das eingebaute System. Hier sollte man niemals sparen. Man kann nicht erwarten, das alte Popaufnahmen so klingen, wie die Neuabgemischten. Gegebenenfalls, mit der hervorragenden eingebauten ATM-Klangregelung, die Höhen und Bässe einstellen. Nubert bietet sehr viel für die nuPro-A300. Jeder Lautsprecher braucht eine gewisse Einspielzeit, um wirklich gut zu klingen. Auch das ganze Wirrwarr, wie schlecht oder gut Kabel klingen ist nicht nachvollziehbar und letztendlich philosophisch.
    Ein dreifachgeschirmtes, mit Goldsteckern reicht völlig aus. Auch die Lautstärke sollte man bei keiner Box übertreiben, denn schließlich ist kein Wohnzimmer ein Konzertsaal. Jedenfalls bietet die A-300 einen sehr guten Verstärker, mit eingebauten Digitalwandler und AUX- Eingang für Analogquelle. Erwägenswert ist noch, das alles Fernbedienbar ist. Jegliche zusätzliche Lautsprecherverkabelung fallen hier weg. Ein Testbericht lag mir beim Kauf noch nicht vor und war demnach nicht voreingenommen. Für meinen Hörgeschmack und die unkomplizierten Anschluss Möglichkeiten, ist dieser Lautsprecher sehr empfehlenswert. Außerdem auch freundlich mit der heimischen Regierung, da lästige Debatten über Möbelverrücken, Kabelbäume und esoterische Klangverhältnisse entfallen.Wer mehr ausgeben möchte und sich im High-End Bereich tummeln möchte, akzeptiere ich. Eins ist sicher beim Kauf von Lautsprecher und Verstärker, hören, hören und nochmals hören, dann ist man immer auf der sicheren Seite. Musikhören war schon immer mein großes Hobby und hatte schon viele Anlagen.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Nubert nuPro A-300

Typ Regallautsprecher
System Stereo-System
Verstärkung Aktiv
Bauweise Bassreflex
Nennbelastbarkeit / Nennleistung 200 W
Frequenzbereich 30 Hz - 22 Khz
Wege 2
Gewicht 8,6 kg
Maximale Belastbarkeit / Leistung 250 W
Konnektivität USB
Abmessungen 225 x 275 x 370 mm
Widerstand 600 Ohm

Weiterführende Informationen zum Thema Nubert nuPro A300 können Sie direkt beim Hersteller unter nubert.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Sonus Faber Olympica IIIDAVIS Acoustics MayaQ Acoustics BT3Duevel EnterpriseConsequence Audio Ravel HRQuadral Argentum 490Audio Pro Avanto HTS 30Quadral Signo Avantgarde 80Dynaudio Excite X34Avantgarde Acoustic Zero 1 Pro