Gut

2,4

Note aus

Aktuelle Info wird geladen...

Fazit unserer Redaktion 28.04.2021

Ein­stei­ger­ge­rät mit dickem Akku und dün­ner Auf­lö­sung

Ausdauernder Einsteiger. Preiswertes Smartphone mit langer Akkulaufzeit und brauchbarer Kamera. Ideal für Alltagsaufgaben, aber mit Einschränkungen bei Bildschirmauflösung und Ladezeit.

Stärken

Schwächen

Nachfolgeprodukt G21

Nokia G20 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: 22.07.2021
    • Details zum Test

    „gut“ (76%)

    Stärken: schöne Optik; gute Kameraausstattung; reines Betriebssystem; gute Ausdauer.
    Schwächen: kein ac-WLAN; die Fotos könnten schärfer sein; dünner Sound; Geschwindigkeit des Speichers. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Nokia G20

zu Nokia G20

Wir arbeiten unabhängig und neutral. Wenn Sie auf ein verlinktes Shop-Angebot klicken, unterstützen Sie uns dabei. Wir erhalten dann ggf. eine Vergütung. Mehr erfahren

Kundenmeinungen (225) zu Nokia G20

4,2 Sterne

225 Meinungen in 3 Quellen

5 Sterne
142 (63%)
4 Sterne
42 (19%)
3 Sterne
13 (6%)
2 Sterne
13 (6%)
1 Stern
16 (7%)

4,2 Sterne

223 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

1 Meinung bei eBay lesen

1,0 Stern

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • von Seven of Mine

    Akzeptables Einsteiger-Smartphone mit zahlreichen Schwächen

    • Vorteile: Pures Android. Keine Zwang-Apps, die sich nicht deinstallieren lassen, wie bei Samsung., Die Rück-Kamera sitzt mittig und reduziert das bekannte Kippeln bei der Bedienung des Smartphones, wenn es auf dem Tisch liegt., Der Bildschirm hat keinen sichtbaren Blaustich, ein angenehmes Weiß und kein sichtbares Flackern., Die Standby-Zeit beträgt mehr als eine Woche., Durch den Dark-Modus lässt sich die Nutzungszeit des Akkus verlängern., Bei einem Preis von nur 159 Euro für ein Smartphone kann man mit den Kontras leben. Bessere Smartphones kosten um die 400 Euro.
    • Nachteile: Letztes Sicherheitsupdate ist vom 05.12.2021, obwohl bereits der 12.03.2022 ist., Am 12.03.2022 ist immer noch kein Update auf Android 12 verfügbar, obwohl viele andere vergleichbare Smartphones schon ein Update auf Android 12 erhalten haben., Der Bildschirm hat nur Sicherheitsglas, was bei einem Aufprall des Smartphones leicht zerspringen kann. Mit Gorilla Glass passiert so etwas eher nicht., An der Oberseite vom Smartphone befinden sich der Klinkenanschluss und ein weiteres Loch, wo es beim Telefonieren rein regnen kann., Apps öffnen und laufen langsam. Der Prozessor scheint recht schwach zu sein., Der Akku hält trotz 5050 mAh bei durchgehender Benutzung nur ein paar Stunden durch., Der Akku lässt sich nur mit 10 Watt aufladen. Das Aufladen dauert sehr lange bzw. etwa 2 Stunden., Das Smartphone liegt nicht sicher in der Hand, ist schwer und rutscht leicht aus der Hand, weil die Seiten abgerundet sind. Beim Samsung Galaxy Alpha passiert das nicht., Kontakte auf der SIM-Karte können nicht bearbeitet werden und von der SIM-Karte gelöschte Kontakte sind nach einem Neustart wieder da., Neue Kontakte können nur auf dem Gerät oder online bei Google gespeichert werden. Also Datenverlust-Risiko bei Gerätedefekt oder Verlust von Datenschutz und Privatsphäre., Das Desktop-Widget 'Datum und Kalender' lässt sich nicht entfernen, um eine Uhrzeit erweitern und lässt keine Einstellung von Schriftart und Schriftgröße zu., Das Desktop-Widget 'Uhrzeit und Datum' lässt keine (separate) Einstellung von Schriftart und Schriftgröße zu., Datenschutz: Im Play Store kann der Suchverlauf nicht gelöscht werden., Das Feedback-Desktop-Popup (initiiert durch Android) lässt sich nicht minimieren und verschwindet einfach. Das eingetippte Feedback ist verloren., Ein Feedback-Formular kann der Nutzer nicht selber initiieren., Ein Notizzettel-Widget für den Desktop gibt es nicht und muss über den Playstore nachinstalliert werden., Es gibt weniger Desktop-Widgets und Apps zur Auswahl als bei einem Samsung Galaxy Smartphone., Der Nutzer braucht mehr Klicks (Tippen) für dieselben Aktionen als bei einem Samsung Galaxy Smartphone. Beispiele: Leeren der Anrufliste, alle Apps schließen., Der Gesprächspartner ist beim Telefonieren selbst bei lautester Einstellung gelegentlich nicht laut genug und kaum zu hören., Der Lautsprecher macht bei einigen Musik-Dateien kratzende Geräusche., wma-Musik-Dateien können nicht abgespielt werden., Der Bildschirm geht oft sofort wieder an, wenn man den Aus-Button an der Seite betätigt, um den Bildschirm auszuschalten.
    Nokia G20 mit Android 11

    Mein Résumé nach 2 Wochen Nutzung: Siehe Vorteile und Nachteile
    Antworten

Einschätzung unserer Redaktion

Ein­stei­ger­ge­rät mit dickem Akku und dün­ner Auf­lö­sung

Stärken

Schwächen

Das Nokia G20 platziert sich mit einer UVP von 169 Euro bequem in der Einsteigerklasse. Es ist interessant für alle, die sich ein günstiges Handy mit langer Akkulaufzeit wünschen, das auch brauchbare Fotos und Videos schießt. Vom Display sollten Sie allerdings nicht allzu viel erwarten, denn hier gibt es nur die einfache HD-Auflösung. Diese sorgt bei 6,5 Zoll Bildschirmgröße für einen eher unscharfen Bildeindruck. Leuchtkraft und Farbdarstellung gehen immerhin in Ordnung.

Die niedrige Displayauflösung bietet im Gegenzug den Vorteil eines geringeren Strombedarfs, was der ohnehin sehr guten Akkulaufzeit zugutekommt. Der 5.050-mAh-Akku hält bei gelegentlicher bis normaler Nutzung drei Tage durch. Mangels Schnellladefunktion dauert das Wiederaufladen allerdings auch ein paar Stunden.

Die Hauptkamera mit 48 Megapixel Auflösung und Blendenöffnung f/1,8 macht bei guten Lichtverhältnissen schöne Fotos. Eine zusätzliche Ultraweitwinkel-Linse hilft bei großflächigeren Motiven, ist aber technisch eher altbacken. Die weiteren Zusatzlinsen für Makroaufnahmen und Tiefenschärfe-Effekte sind kaum mehr als Spielerei. Wenn Ihnen die Kamera nicht so wichtig ist, können Sie auch zum noch günstigeren Nokia G10 greifen.

Im Alltag reicht die Rechenleistung für typische Standardaufgaben wie Messenger, Browsing oder YouTube-Filmchen völlig aus. Dass es sich um einen Einsteiger-Chipsatz handelt, merkt man erst bei anspruchsvolleren Apps und 3D-Spielen. Speicher ist ausreichend vorhanden.

von Gregor Leichnitz

„Das Preis-Leistungs-Verhältnis steht für mich im Fokus. Sparfuchs-Tipp: Schauen Sie sich die günstiger gewordenen Topmodelle des Vorjahres an.“

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Nokia G20

Displaygröße

6,5 Zoll

Das Dis­play ist ver­gleichs­weise groß. Dies bringt mehr Bedien­kom­fort, macht das Gerät aber weni­ger hand­lich.

Arbeitsspeicher

4 GB

Der RAM bie­tet eine typi­sche Kapa­zi­tät. Es kön­nen meh­rere Apps ohne Leis­tungs­ein­bu­ßen gleich­zei­tig genutzt wer­den.

Interner Speicher

64 GB

Es ist rela­tiv wenig Spei­cher­platz ver­füg­bar. Grö­ßere Video-​, Foto-​ und Musik­samm­lun­gen pas­sen nicht aufs Gerät.

Akkukapazität

5.100 mAh

Der Akku bie­tet eine über­durch­schnitt­li­che Kapa­zi­tät. Lange Akku­lauf­zei­ten sind zu erwar­ten.

Gewicht

197 g

Das Gewicht ist typisch für aktu­elle Smart­pho­nes.

Aktualität

Vor 3 Jahren erschienen

Das Modell ist nicht mehr aktu­ell, im Schnitt ver­blei­ben Smart­pho­nes 2 Jahre am Markt.

Geräteklasse Einsteigerklasse
Display
Displaygröße 6,5"
Displayauflösung (px) 1600 x 720
Pixeldichte des Displays 269 ppi
Display-Technik IPS
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 48 MP
Blende Hauptkamera 1,8
Mehrfach-Kamera vorhanden
Objektive 48 MP Weitwinkel (f/1.8), 5 MP Ultraweitwinkel, 2 MP Makrosensor, 2 MP Tiefensensor
Max. Videoauflösung Hauptkamera 1080p@30fps
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 8 MP
Front-Mehrfach-Kamera fehlt
Front-Objektive Weitwinkel
Max. Videoauflösung Frontkamera 1080p@30fps
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 11
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 4 GB
Arbeitsspeicher 4 GB
Maximal erhältlicher Speicher 64 GB
Interner Speicher 64 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Chipsatz
Prozessor-Name MediaTek Helio G35
Prozessor-Typ Octa Core
Prozessor-Leistung 1,8 GHz
Verbindungen
LTE vorhanden
5G fehlt
NFC vorhanden
Dual-SIM vorhanden
Hybrid-Slot vorhanden
SIM-Formfaktor Nano-SIM
Bluetooth-Standard Bluetooth 5.0
WLAN-Standard Wi-Fi 4 (802.11​n)
GPS-Standards
  • GPS
  • GLONASS
  • Beidou
Ladeanschluss USB Typ C
Akku
Akkukapazität 5050 mAh
Austauschbarer Akku fehlt
Kabelloses Laden fehlt
Maximale Ladeleistung 10 Watt
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 76 mm
Tiefe 9,2 mm
Höhe 164,9 mm
Gewicht 197 g
Outdoor-Eigenschaften
Outdoor-Handy k.A.
Spritzwasserschutz vorhanden
Staubdicht fehlt
Stoßfest fehlt
Wasserdicht fehlt
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor vorhanden
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
3,5 mm Klinke vorhanden
Radio vorhanden
Streaming auf TV fehlt
Weitere Daten
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden

Auch interessant

So wählen wir die Produkte aus

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Auf welchen Quellen basiert unsere Note?

Unsere Note basiert auf einem Testbericht. Das Fachmagazin vergibt die Note „Gut“ (2,4).

» Testfazit lesen

Was sind die Stärken und Schwächen?

Stärken:

  • sehr großer Akku
  • solide Hauptkamera
  • ...


Schwächen:

  • schwaches Display
  • ...

» Vollständiges Fazit lesen

Was sind die wichtigsten Produktdaten?

  • Gerä­te­klasse: Ein­stei­ger­klasse
  • Dis­play­größe: 6,5"
  • Arbeitsspei­cher: 4 GB
  • Akku­ka­pa­zi­tät: 5050 mAh
  • Dis­play-​Tech­nik: IPS

» Datenblatt ansehen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf