Nokia 5220 XpressMusic Test

(Einfaches Handy)
Gut
2,2
13 Tests
35 Meinungen
Produktdaten:
  • Besondere Eignung: Einfaches Handy
  • Kamera: Ja
  • Auflösung: 2 MP
  • Radio: Ja
  • Musikspieler: Ja
  • Bauform: Barren-Handy
Mehr Daten zum Produkt

Tests (13) zu Nokia 5220 XpressMusic

  • Ausgabe: 5/2009
    Erschienen: 04/2009
    Produkt: Platz 1 von 3

    „gut“ (415 von 500 Punkten)

    „... Das Serie-40-Modell mit Triband-Funkteil bietet nicht nur separate Tasten an der Geräteseite zur einfachen Bedienung des Musicplayers, auch das Design und das dicke Ausstattungspaket mit zahlreichen kleinen Helferlein zeichnen das Handy aus. ...“

  • Ausgabe: 2/2009
    Erschienen: 01/2009
    Produkt: Platz 2 von 15

    „gut“ (64%)

    „Handliches Triband-Modell im Bar-Type-Design. ... Routenplanung möglich (Ortung über nächstgelegene GSM-Basisstation). Display im Sonnenlicht schwer ablesbar.“

  • Ausgabe: 1/2009
    Erschienen: 12/2008
    Produkt: Platz 3 von 12
    Seiten: 10

    „gut“ (2,4)

    Telefonfunktionen (20%): „gut“ (2,3);
    Fotofunktion (15%): „befriedigend“ (2,6);
    Musikspieler (15%): „befriedigend“ (2,6);
    Handhabung (20%): „befriedigend“ (2,7);
    Akku (20%): „gut“ (2,3);
    Vielseitigkeit (10%): „gut“ (1,8).

  • Ausgabe: 1/2009
    Erschienen: 12/2008
    15 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Nokias 5220 XpressMusic ist preiswert und lässt sich gut bedienen; statt des mäßig klingenden Headsets sollte man einen besseren Kopfhörer benutzen.“

  • Ausgabe: 21/2008
    Erschienen: 09/2008
    Produkt: Platz 5 von 6
    Seiten: 10

    „befriedigend“ (2,58)

    Preis/Leistung: „sehr günstig“, „Preis-Leistungs-Sieger“

    „Plus: Spielt viele Musikformate ab; Sehr leicht; Lange Akku-Laufzeit.
    Minus: E-Mail-Funktion nur ausreichend; Kein UMTS.“

  • Ausgabe: 2/2009
    Erschienen: 01/2009
    Produkt: Platz 8 von 20

    Audio-Urteil 3 von 5 Sternen

    „... das mitgelieferte Headset HS-48 sollte umgehend gegen ein besseres Exemplar getauscht werden - sowohl der Sitz im Ohr als auch der Klang sind mehr als bescheiden. ...“

  • Ausgabe: 1/2009
    Erschienen: 12/2008
    Mehr Details

    3,5 von 5 Sternen (490 von 700 Punkten)

    „Preistipp“

    „Stärken: Speicherkarte im Lieferumfang; Brillantes Display; Umfangreiche Funktionen.
    Schwächen: Durchschnittliche Sprachqualität; Verhaltene Rufbereitschaft.“

  • Einzeltest
    Erschienen: 11/2008
    Mehr Details

    3,5 von 5 Punkten

    „... enthält das Nokia 5220 XpressMusic einen erstaunlich guten Musicplayer. Die mitgelieferte 512 MB Speicherkarte bietet zudem Platz für ausreichende fünf bis sechs komplette Alben, für mehr Musik muss der Speicher aufgerüstet werden. Das verbaute UKW-Radio sorgt zusätzlich für Abwechslung im musikalischen Programm. Ebenfalls an Bord sind verschiedene Spiele, die auf längeren Reisen für Abwechslung sorgen. Der XpressMusic-Zögling bietet neben zahlreichen Unterhaltungs-Möglichkeiten auch eine gute Sprachqualität bei Telefonaten. Somit ist es verzeihbar, dass die 2 Megapixel Kamera leider etwas nach unten herausfällt ...“

  • Einzeltest
    Erschienen: 11/2008
    Mehr Details

    78%

    „Als ‚Music Almighty‘ hat sich das Nokia 5220 XpressMusic nicht erwiesen, aber den Finnen ist es gelungen einen sehr guten Allrounder im mittleren Preissegment zu konstruieren. Der Music Player konnte mit zahlreichen Einstellungsmöglichkeiten punkten und ebenso mit der Steuerung durch die äußeren Steuertasten am Gerät, allerdings verlor er an Boden durch die durchschnittliche Klangqualität des Lautsprechers. Minuspunkte handelte sich der Tribander auch mit der Kamera ein, die sehr träge agiert und ohne Blitz nur bedingt für Aufnahmen geschaffen ist. Die andere Seite der Medaille ist das leistungsfähige Adressbuch und der Nachrichteneditor. Nicht zu letzt überzeugt das XpressMusic durch seine Sprachqualität und den Empfang sowie sein außergewöhnliches und stylisches Auftreten ...“

  • Ausgabe: 11/2008
    Erschienen: 10/2008
    Produkt: Platz 1 von 20

    „gut“ (415 von 500 Punkten)

    „Das 5220 XpressMusic kann nicht nur als Musikus auftrumpfen, es leistet sich auch sonst keine echte Schwäche - und zieht mit Glanz und Gloria in die Top Ten ein.“

  • Einzeltest
    Erschienen: 10/2008
    Mehr Details

    „sehr gut“ (7,4 von 10 Punkten)

    „Was uns gefällt: vernünftiger Preis; ansprechendes Design; ordentliche Klangqualität; 3,5-Millimeter-Kopfhörerbuchse; handliches Tastenfeld.
    Was uns nicht gefällt: schlechte Videounterstützung; durchschnittlicher Bildschirm; kein Blitz.“

  • Ausgabe: 10/2008
    Erschienen: 09/2008
    4 Produkte im Test

    Praxistest-Urteil: 4 von 5 Punkten

    „Pro: guter Musicplayer mit Sondertasten zur Steuerung; 3,5-mm-Klinkenanschluss; erweiterbarer Speicher; hochauflösendes Display ...
    Contra: kein UMTS; Front zeigt Fingerabdrücke; kleine Speicherkarte im Lieferumfang.“

  • Ausgabe: 5/2008
    Erschienen: 08/2008
    2 Produkte im Test

    „gut“ (2,1)

    „Preistipp“

    „... die Bedienfelder liegen unter einer Kunststoffabdeckung. Viel Speicherplatz wird nicht nur für die digitale Musik benötigt, sondern auch für Fotos und Videos, die sich mit der integrierten Kamera aufnehmen lassen. ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Nokia 5220 XpressMusic

  • Nokia 216 Handy, schwarz, Dual SIM

    Das Nokia 216 hält bis zu 19 Tage im Standby - Modus durch und integriert neben einem praktischen UKW - ,...

Kundenmeinungen (35) zu Nokia 5220 XpressMusic

35 Meinungen
Durchschnitt: (Befriedigend)
5 Sterne
19
4 Sterne
8
3 Sterne
5
2 Sterne
1
1 Stern
2

Einschätzung unserer Autoren

5220 XpressMusic

Verzicht auf 3G-Unterstützung

Das Nokia 5220 XpressMusic ist ein mit derzeit weniger als 150 Euro (Amazon) vergleichsweise günstiges Musik-Handy, das jedoch leider keine 3G-Unterstützung bietet. Wer also mit dem Handy im Internet surfen oder eben neue Musiktitel herunterladen möchte, muss mit dem doch arg langsamen 2G-Netz auskommen.

Ansonsten aber kann das Musik-Handy offenbar überzeugen: Nicht nur die ungewöhnliche Formgebung begeistert die meisten Tester, auch die Musikqualität sei ausgesprochen hoch. Sowohl die Musikausgabe über die Kopfhörer als auch über die Lautsprecher stelle in diesem Marktsegment die Konkurrenz großteils in den Schatten. Und dank des 3,5mm-Klinkenanschlusses kann man auch besonders hochwertige Kopfhörer an das Mobiltelefon anschließen, alternativ steht Stereo-Bluetooth zur Verfügung.

Zumindest im Bereich günstiger Barren-Handys gibt es nur wenig Konkurrenzmodelle, die mit der Ausstattungsliste des Nokia 5220 XpressMusic mithalten können. Verrückterweise ist es das Nokia 5310 XpressMusic, das zur Hauptkonkurrenz zählen muss. Alternativ bietet das etwas ältere Sony Ericsson W880i vergleichbare Funktionen – und verfügt sogar über UMTS.

5220 XpressMusic

Langsames Nokia Maps ohne GPS

Als einen großen Vorteil des Nokia 5220 XpressMusic bezeichnen Tester das vorinstallierte Navigationsprogramm Nokia Maps, welches man in der Tat bei einem so günstigen Musik-Handy eher nicht erwartet hätte.

Nokia Maps kommt allerdings beim 5220 XpressMusic mit zwei wesentlichen Nachteilen: Zum Einen besitzt das Handy kein GPS-Modul, wodurch dem Anwender die Möglichkeiten zur echten Live-Navigation verwehrt bleibt. Zum Anderen ist die Software ausgesprochen langsam: Tester berichten von mehreren Minuten (!), ehe das Programm auf dem S40-Handy fertig geladen ist.

Dafür könne der Anwender auf dem Nokia 5220 XpressMusic Adressen suchen und Routen planen lassen. Wer doch auf eine Live-Navigation Wert legt, muss sich allerdings einen externen GPS-Empfänger besorgen und den per Bluetooth an das Handy koppeln. Ansonsten bietet Nokia Maps hier aber nur wenig mehr als Google Maps – das zudem innerhalb von Sekunden lädt. Einige mögen dem entgegen halten, dass Nokia Maps aber wenigstens auf das Kartenmaterial auf der Speicherkarte zurückgreift, während Google Maps stets eine Internetverbindung erfordert. Da ist was dran, aber gleicht das wirklich die minutenlangen Ladezeiten aus?

5220 XpressMusic

Dauerläufer – Musik hören bis der Arzt kommt

Das Nokia 5220 XpressMusic zeigt sich besonders ausdauernd. Herstellerangaben zufolge spielt das neue Handy bis zu 24 Stunden nonstop Musik. Dies allerdings nur, wenn es als reiner MP3-Player genutzt wird und nicht parallel in ein Mobilnetz eingeloggt ist. Wie lange das Nokia 5220 durchhält, wenn es normal genutzt wird, wurde indes nicht mitgeteilt.

24 Stunden Musikwiedergabe sind eine Ansage. Damit schließt das Nokia 5220 XpressMusic zum iPhone von Apple auf, dessen MP3-Player ähnlich eindrucksvolle Leistungsdaten besitzt. Die im Übrigen unter ähnlich unrealistischen Bedingungen gemessen wurden, wie man bei Golem nachlesen kann...

5220 XpressMusic

Asymmetrie zum Kult erhoben

Nokia 5220 XpressMusicDas für das dritte Quartal 2008 angekündigte Nokia 5220 XpressMusic besitzt ein sehr eigenwilliges Design. Bereits auf den ersten Blick fällt auf, dass die linke Geräteseite länger ist als die rechte. Diese Trapezform ist für ein Barrenhandy sehr ungewöhnlich. Darüber hinaus wurde das 5220 als erstes XpressMusic-Gerät mit einem Trageriemen ausgestattet – so kann das Handy weithin sichtbar auf der Brust oder am Handgelenk baumeln.

Stylish mag das Design ja sein – aber ist es auch praktisch? Nicht wirklich – alleine schon, weil die herkömmliche Handytasche nicht mehr passt. Aber die gibt es dann sicherlich auch exklusiv im Nokia Store. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt?

Datenblatt zu Nokia 5220 XpressMusic

Audio
FM-Radio vorhanden
Klingeltontyp Polyphonic
Musikspieler vorhanden
Polyphonic Ring Quantität 64
Sprachaufnahme vorhanden
Bildschirm
Bildschirmauflösung 240 x 320pixels
Bildschirmdiagonale 2"
Datenübertragung
Bluetooth vorhanden
Infrarotport fehlt
Energie
Akku-/Batterietyp BL-5CT
Batteriekapazität 1020mAh
Sprechzeit (2G) 5.25h
Standby-Zeit (2G) 406h
Gewicht & Abmessungen
Breite 43.5mm
Gewicht 78g
Höhe 10.5mm
Tiefe 108mm
Kamera
Digitaler Zoom 4x
Hauptkamera-Auflösung 2MP
Integrierte Kamera vorhanden
Nachrichtenübermittlung
MMS (Multimedia-Nachrichtenübermittlung Service) vorhanden
Netzwerk
Datennetzwerk GPRS,HSCSD
Speicher
Flash-Speicher 512MB
Flashkartenunterstützung vorhanden
RAM-Speicher 30MB
Technische Details
Produktfarbe Red
Telefoneigenschaften
Formfaktor Bar
Freisprecheinrichtung vorhanden
Java Technologie vorhanden
Persönliches Infomanagement Calculator,Calendar,Notes
Weitere Spezifikationen
Anzahl USB 2.0 Anschlüsse 1
Arbeitsfrequenz 850/1800/1900MHz
Netzwerkanschlußtyp GSM/EDGE
Smartphone fehlt
Spielbare Formate MP3/M4A/eAAC+/AAC/WMA
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 002G3Q2
Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Nokia 5220 XpressMusic mobile zeit 1/2009 - Eine sympathische Asymmetrie in Form einer interessanten Trapezform macht den musikalischen Barrenfunker aus dem Hause Nokia zum optischen Unikat. ... Testkriterien waren unter anderem Empfangsleistung, Verarbeitung und Ausstattung. …weiterlesen