Nikon Coolpix S8200 15 Tests

1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Kom­pakt­ka­mera
  • Auf­lö­sung 16,1 MP

  • Mehr Daten zum Produkt

Nikon Coolpix S8200 im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (77%)

    Platz 42 von 52

    Bildqualität: 76,54%;
    Ausstattung: 54,68%;
    Handling: 92,97%.

  • „gut“ (2,4)

    Platz 5 von 35

    „Gute Bilder, auch bei wenig Licht. Mit 10,9-fachem Zoombereich. Gute Farbwiedergabe. Verwacklungsschutz sehr wirkungsvoll. Keine Zeit- und Blendenvorwahl, Scharfstellen nur automatisch. Weißabgleich auch von Hand. Gibt es in Schwarz, Silber, Weiß und Rot.“

  • „gut“ (2,06)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 4 von 6

    „Die kleine Nikon Coolpix S8200 macht Ihnen das Fotografieren leicht: Je nach Motiv wählt eine Programmautomatik selbstständig das dazu passende Motivprogramm aus. Weiterer Vorteil: Zwar verfügen alle getesteten Digitalkameras über einen Bildstabilisator, doch keine setzt ihn besser ein als die Nikon mit ihrem 14-fachen Zoom. Zusammen mit den übersichtlichen Tasten sorgt das für eine kinderleichte Bedienung. ...“

    • Erschienen: 06.01.2012
    • Details zum Test

    „gut“ (2,4)

    „Gute Kompaktkamera für automatische Bilder. Schnappschusstauglich (sobald eingeschaltet).“

  • „gut“ (63%)

    Platz 3 von 20

    Bildqualität (40%): „gut“;
    Monitor (10%): „durchschnittlich“;
    Videoaufnahmen (10%): „durchschnittlich“;
    Blitz (10%): „gut“;
    Handhabung (30%): „durchschnittlich“.

    • Erschienen: 07.12.2011 | Ausgabe: 1/2012
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (3,3)

    „Die Coolpix S8200 hält nicht, was ihr hochwertiges Äußeres und die Technikdaten versprechen. Gegen den hohen mittleren Wirkungsgrad stehen das starke Bildrauschen, der durchschnittliche Dynamikumfang und fehlende Halbautomatiken.“

  • „gut“ (2,40)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    Platz 6 von 10

    Fotoqualität (40%): „gut“ (2,02);
    Blitzqualität (10%): „befriedigend“ (3,36);
    Videoqualität (5%): „befriedigend“ (2,84);
    Bedienung (35%): „gut“ (2,41);
    Sonstiges (6%): „befriedigend“ (2,60);
    Service (4%): „befriedigend“ (2,78).

  • 28 Punkte

    Platz 7 von 10

    „Die Nikon S8200 macht nichts richtig schlecht - aber auch nichts richtig gut.“

  • „gut“ (2,40)

    Preis/Leistung: „angemessen“

    Platz 4 von 6

    „... Manuell einstellen lassen sich nur Weißabgleich und ISO-Empfindlichkeit. Verwackelte Aufnahmen verhindert der eingebaute Bildstabilisator sehr effektiv – der Beste im Test. Die Fotos der Nikon gerieten sehr detailreich, wurden aber durch etwas unnatürliche Farben und leichtes Bildrauschen getrübt. Schwach war das Blitzlicht: Es reichte nur 1,3 Meter weit und leuchtete Motive ungleichmäßig aus. ...“

    • Erschienen: 20.02.2012
    • Details zum Test

    „gut“ (7,2 von 10 Punkten)

    „Was uns gefällt: einfache Bedienung; ausgezeichnete Ausstattung; viele interessante Aufnahmemodi.
    Was uns nicht gefällt: langsamer Autofokus; ungünstig positionierter Blitz; durchschnittliche Bildqualität.“

  • „gut“ (2,4)

    Platz 5 von 20

    Bild (35%): „gut“ (2,0);
    Video (10%): „befriedigend“ (2,7);
    Blitz (10%): „gut“ (2,2);
    Monitor (10%): „befriedigend“ (2,8);
    Handhabung (25%): „befriedigend“ (2,7);
    Vielseitigkeit (10%): „gut“ (2,2).


    Info: Dieses Produkt wurde von Stiftung Warentest in Ausgabe 6/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: 05.12.2011
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (83,32%)

    „Top-Reisekamera“

    „Insgesamt ist die Nikon Coolpix S8200 ... eine Empfehlung als Reisezoomkamera für diejenigen, die vor allem auf der Suche nach einer kompakten Digitalkamera mit großem Zoombereich und einer guten Bildqualität sind und nicht zwingend tiefergehende Eingriffsmöglichkeiten benötigen. Dabei bietet die Nikon Coolpix 8200 ... nicht nur ein formschönes und trotzdem griffiges Gehäuse, sondern auch gute Autofokusleistungen und sinnvolle Zusatzfunktionen. Nur die Lösung des automatisch ausfahrenden Blitzes stört das Gesamtbild etwas. ... “

  • ohne Endnote

    46 Produkte im Test

    „Diese elegante Kompakte bietet neben viel Brennweite einen guten Mix aus manuellen Optionen und intelligenten Automatiken für unkompliziertes Fotografieren, wie Full-HD-Video, einen Luxusmonitor und schnelle Serienbildfolgen.“

    • Erschienen: 25.10.2011
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (3,25)

    Preis/Leistung: „noch preiswert“

    „Die Nikon Coolpix S8200 hält nicht, was ihr hochwertiges Äußeres und die technischen Daten versprechen. Zwar stellten die Tester eine hohe mittleren Wirkungsgrad fest. Gegen das starke Bildrauschen, den nur durchschnittlichen Dynamikumfang und die fehlenden Halbautomatiken kommt das jedoch nicht an. Einzig der Preis tröstet darüber etwas hinweg.“

    • Erschienen: 07.10.2011
    • Details zum Test

    4 von 5 Punkten (86%)

    „... Mit ihrem 14-fach-Zoom und einer erstaunlich kurzen Anfangsbrennweite von 25 Millimetern (bezogen auf Kleinbild) ist die S8200 für praktisch jedes Alltagsfoto bestens gerüstet. Das sehr kompakte Gehäuse ... gefällt durch seine zeitlose Eleganz. Nikon hat die Kamera zwar nicht mit Funktionen überfrachtet, doch alles Wichtige ist an Bord. ... Wer also eine einfach zu bedienende Kompaktkamera sucht, die gute Bilder liefert und zudem ordentliche Videoclips aufnimmt, liegt mit der Coolpix S8200 goldrichtig. ...“

Mehr Tests anzeigen

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Nikon Coolpix S8200

zu Nikon CoolpixS8200

  • Nikon Coolpix S8200 - 16.1MP- 14x Opt.Zoom -Full HD Video* Schwarz + viel Extras

Kundenmeinung (1) zu Nikon Coolpix S8200

1 Meinung (1 ohne Wertung) in 1 Quelle

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • von Pit_S

    16 Maga Pixelschrott

    • Vorteile: war im Aktionsangebot
    • Nachteile: Bilder unscharf, extremes Bildrauschen, kaum manuelle Einstellungen
    • Geeignet für: Kinder, die Mülltonne
    • Ich bin: Profi
    Ich habe die Kamera gekauft. Die ersten Bilder dann am Computer betrachtet und mir sind die Haare zu Berge gestanden. Da waren 16 Magapixel reinster Pixelschrott. Die Aufnahme - bei Tage ca. 11 Uhr vormittags im Freien entstanden, zeigte kaum Details. Das Rauschen war erbärmlich. Noch nie war ich von einer Kamera so enttäuscht - nicht mal von digitalen Billigstknipsen für 5 Euro auf dem Asiamarkt. Vielleicht muss ich anmerken dass ich Fotograf bin und Bildqualität aus der Sicht eines Profis betrachte. Weiter war störend, die wenigen manuellen Einstellfunktionen, das fehlende RAW-Format und einiges mehr. Tags darauf habe ich die Nikon P7100 gekauft - zwar fast 3 mal so teuer - aber dafür 850 mal besser als die P8200.
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Gestei­gerte Bild­qua­li­tät trotz Super-​Zoom

Hersteller wie Nikon bewerben ihre neuen Produkte aggressiv in den Medien und loben sie üblicherweise über den Klee. Und als Kaufinteressierter nimmt man die Werbeparolen nur vorsichtig an. Bei der Coolpix S8200 ist es den Ingenieuren des Herstellers trotz der fortgeschrittenen Technik gelungen, die Bildqualität wahrhaftig weiter zu verbessern. Das ist besonders erfreulich, wenn man das starke Zoomobjektiv voll ausreizt.

Wer sich für die genauen labortechnischen Ergebnisse interessiert, kann diese gegen eine geringe Gebühr bei digitalkamera.de herunterladen. Die Kollegen sprechen bei den Aufnahmen der neuen Coolpix von sehr geringen Farbsäumen und unauffälligem Rauschen. Der Dynamikumfang wird bis ISO 800 als gut bezeichnet. Nach diesem positiven Überblick können sich die technischen Eigenschaften der in Rot, Schwarz, Weiß und Silber lieferbaren digitalen Kompaktkamera durchaus sehen lassen. Nikon hat seinen Coolpix-Modellen ein Super-Zoom verpasst, das bei der S8200 mit 14facher optischer Wirkung greift. Überträgt man das auf das Kleinbildformat entspricht dies einer maximalen Brennweite von 350 Millimetern und bei Zuschaltung des digitalen Zooms erreicht man theoretische 700 Millimeter, was aber der bereits gelobten Bildqualität eher abträglich ist. Für die nicht gerade geringen Anschaffungskosten ab 275 Euro bei amazon bekommt noch einiges mehr an technischen Features geboten. Das bereits genannte Super-Zoom-Objektiv ist mit einer minimalen Brennweite von 25 Millimetern auch ein ausgezeichnetes Weitwinkelobjektiv. Die Fokusbereiche bieten viel Spielraum für den Fotografen: in Weitwinkelstellung hat man 50 Zentimeter bis unendlich sowie im selbigen Makrobereich von 1 Zentimeter bis unendlich; beim Telebereich stehen einem 1 Meter bis unendlich zur Verfügung.

Der 16,1 Megapixel große, hintergrundbeleuchtete CMOS-Sensor bietet bei Blenden von 1:3,3 bis 1:5,9 auch bei lichtschwachen Umgebungen noch eine gute digitale Umsetzung der Motive. Damit keine Verwackelungsunschärfe entstehen kann, nutzt man bei der neuen Coolpix den aus einer beweglichen Linsengruppe bestehenden Bildstabilisator, der sowohl bei Fotos als auch bei Videos wirksam wird. Die Motivbetrachtung erfolgt über ein sehr lichtstarkes LCD-Display mit einer drei Zoll großen Diagonal, das mit einer Auflösung von 921.000 Bildpunkten auch das kleinste Detail noch darstellen kann. Über die inetegrierten HDMI-, USB- und PictBridge-Schnittstellen lassen sich die Aufnahmen zur Weiterverarbeitung schnell und einfach auf ein Zielgerät übertragen. Oder man entnimmt einfach den aus SD-/SDHC/SDXC-Cards bestehenden Bildspeicher, um die in Full-HD aufgenommenen Videos anderweitig zu verarbeiten.

Sowohl preislich als auch qualitativ belegt die Coolpix S8200 einen Platz in der Oberliga der digitalen Kompaktkameras. Gehobene Ansprüche an eine Kleinkamera werden in jedem Fall erfüllt.

von Christian

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Nikon Coolpix S8200

Auflösung

16 MP

Die Sen­sorauf­lö­sung liegt auf durch­schnitt­li­chem Niveau.

Gewicht

213 g

Die Kamera ist recht leicht, im Schnitt kom­men andere Modelle auf 317 Gramm.

Aktualität

Vor 10 Jahren erschienen

Das Modell ist nicht mehr aktu­ell, im Schnitt ver­blei­ben Digi­tal­ka­me­ras 5 Jahre am Markt.

Typ Kompaktkamera
Sensor
Auflösung 16,1 MP
Sensorformat 1/2,3"
ISO-Empfindlichkeit 100, 200, 400, 800, 1.600, 3.200
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 25mm-350mm
Optischer Zoom 14x
Digitaler Zoom 2x
Ausstattung
Autofokus vorhanden
Gesichtserkennung vorhanden
Szenenerkennung vorhanden
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Filter & Modi
Beauty-Modus vorhanden
HDR-Modus vorhanden
Panorama-Modus vorhanden
Effektfilter vorhanden
Video
Videoauflösung (Max.) HD
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
  • SDXC-Card
Gehäuse
Größe & Gewicht
Gewicht 213 g
Weitere Daten
Abmessungen (B x T x H) 103,7 x 32,7 x 59,3 mm
Art des Objektives 11 elements in 9 groups (1 aspherical element, 1 UD element)
Bildsensor CMOS
Blitztyp Eingebaut / Integriert
Interner Speicher 93 MB
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: VMA850E1

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf