Nikon CoolPix P300 10 Tests

180 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Kom­pakt­ka­mera
  • Auf­lö­sung 12,2 MP
  • Mehr Daten zum Produkt

Nikon CoolPix P300 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: 12.07.2011
    • Details zum Test

    „gut“ (2,2)

    „Gute Kompaktkamera mit manuellen Funktionen.“

  • 46,5 von 100 Punkten

    Platz 13 von 20

    „Alles in allem eine ordentliche Kompaktkamera in Weitwinkel und Tele. Durch die hohe Lichtstärke im Weitwinkelbereich mit Vorteilen bei Dämmerlicht.“

  • „gut“ (70%)

    Platz 15 von 20

    „In punkto Geschwindigkeit kann die P300 überzeugen, die Detailwiedergabe könnte Nikon noch verbessern. Das Gehäuse ist sehr glatt, Menü und Tastenlayout aber gefallen gut.“

  • 81,4%

    „gut“

    Platz 2 von 3

    „Die Nikon Coolpix P300 zeichnet sich insbesondere durch ihre leichte Bedienung aus. Einsteiger finden sich auf Anhieb zurecht. Die Menüführung ist intuitiv und verständlich. Weiterer Pluspunkt: das geringe Gewicht. Gepaart mit dem flachen Gehäuse wird die P300 zum hochwertigen Fotobegleiter. Von Nachteil ist die durchschnittliche Ausstattung. Besonderheiten sucht man vergebens.“

    • Erschienen: 19.09.2011
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (7,6 von 10 Punkten)

    „Schnappschuss-Fotografen, die sich ein wenig mehr kreativen Freiraum und mehr Lichtstärke wünschen, als die durchschnittliche Digicam anzubieten hat, sollten sich die Nikon Coolpix P300 durchaus näher ansehen.“

    • Erschienen: 09.09.2011 | Ausgabe: 5/2011
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (1,45)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Eine sehr hochwertige lichtstarke Kompaktkamera mit vielseitigen Einstellmöglichkeiten.“

    • Erschienen: 14.07.2011
    • Details zum Test

    4 von 5 Punkten (85%)

    „Die Nikon Coolpix P300 will eine High-End-Kompaktkamera für anspruchsvolle Fotografen sein, doch das gelingt ihr nicht ganz. Ambitionierte Fotografen werden vor allem die Möglichkeit vermissen, die interne Bildaufbereitung der Kamera an ihre Bedürfnisse anpassen zu können. Auch fehlt ihr die Fähigkeit zur RAW-Aufzeichnung. Wer dagegen eine unkomplizierte Kompaktkamera sucht, die ohne Federlesen gute Video- und Foto-Aufnahmen liefert, liegt mit der P300 genau richtig. ...“

    • Erschienen: 09.07.2011
    • Details zum Test

    „gut“ (83,7%)

    „Kauftipp (4 von 5 Sternen)“,„Top Reisekamera“

    „... Insgesamt ist die Nikon Coolpix P300 ... eine sicherlich aufgrund ihrer technischen Daten ungewöhnliche Digitalkamera am Markt. Ein praxistauglicher Zoombereich mit einer hohen Lichtstärke in der Weitwinkelstellung, eine im Bereich der Kompaktkameras gute Sensorleistung, besonders kurze Reaktionszeiten und eine einfache Bedienung machen sie zu einer guten Schnappschusskamera, die darüber hinaus auch eine weitergehende Beschäftigung mit der Fotografie erlaubt. Ambitionierte Nutzer dürfen allerdings nicht zu viel erwarten und werden schnell an die Grenzen der Möglichkeiten stoßen. ...“

    • Erschienen: 19.04.2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Die Nikon Coolpix P300 bietet eine gute Kombination aus Bildqualität und Features - jedenfalls in ihrer Klasse. Ein etwas schnellerer Autofokus wäre wünschenswert.“

    • Erschienen: 19.04.2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Award-Gewinner 2011

    „Die Nikon COOLPIX P300 ist eine elegante Kompaktkamera mit einem bemerkenswert lichtstarken f/1,8-Objektiv, beginnend bei 24 mm (äquivalent 35-mm-KB) mit 4,2x optischem Zoom. ... In Kombination mit dem starken CMOS-Sensor mit 12,2 Megapixel und Hintergrundbeleuchtung liefert diese Kamera hervorragende Bildqualität, sogar unter dämmrigen Lichtbedingungen. Die P300 kann in Full HD (1080p), aber auch in Slow Motion mit einer Aufnahmegeschwindigkeit von 120 Bildern pro Sekunde filmen. “

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Nikon CoolPix P300

zu Nikon Cool Pix P 300

  • Nikon Coolpix P300 Digitalkamera Full HD 12,2 MP Guter Zustand in OVP
  • Nikon Coolpix P300 Digitalkamera - Full HD - Sehr Guter Zustand - Vom Händler-

Kundenmeinungen (180) zu Nikon CoolPix P300

4,3 Sterne

180 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
118 (66%)
4 Sterne
26 (14%)
3 Sterne
13 (7%)
2 Sterne
13 (7%)
1 Stern
11 (6%)

4,3 Sterne

179 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • von JO aus Wü

    Eine heimliche kleine Königin

    • Vorteile: einfache Bedienung, extrem scharfes Objektiv, großes Display
    • Geeignet für: Draußen, Kunst, Urlaub/Freizeit, Sport/Bewegung, alltäglichen Gebrauch, Kinder
    • Ich bin: Hobby-Fotograf
    Ich fotografiere seit über 30 Jahren und benutze derzeit eine Canon 7D und 40D. Damit kann man weder die P300, noch sonst eine kompakte Kamera vergleichen.
    Aber: Ich suchte eine kleine, leichte und lichtstarke "Hosentaschenkamera" und landete bei der P300. Die Kleine ist unter den Zwergen eine wahre Königin.
    Hervorragende Bilder dank eines netten sehr lichtstarken Objektives und eines prima kleinen CMOS. Die internen Rechenvorgänge erzeugen daraus wirklich sehr gute Fotos. Angenehme Schärfe (nachschärfen empfehle ich) und sehr natürliche Farben.
    Rauschen? Ja, ab ISO 400 leicht und darüber sehr. Aber auch hier leistet die Elektronik viel. (Nachtmodus!)
    Auch die Schnelligkeit ist 1A. Für mich ist diese kleine Kamera eine Königin.
    Gut gemacht Nikon!
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Viel Licht, kaum Schat­ten

Mit einer Anfangslichtstärke von f1,8 besticht die neue Kompaktkamera von Nikon den fortgeschritten Fotografen, der sich noch eine Zweit- oder Drittkamera für die Hosentasche zulegen möchte. Die hohe Lichtempfindlichkeit steht jedoch nur bei 24 Millimeter Brennweite zur Verfügung und verliert stark (f4,9) bei voll genutztem Tele mit 100 Millimeter Brennweite.

Auch wenn manche Käufer sich über die „billige“ Materialwahl beschweren und der Kamera freundlich ein optisches Understatement bescheinigen, sollte man entspannt über derartige Äußerlichkeiten hinwegsehen und stattdessen die inneren Werte nutzen. Auch liest man immer wieder in diversen Foto-Foren von Enttäuschung durch Bildrauschen. Da kann man ruhig auf dem Teppich bleiben, denn alle Kompaktkameras kommen um diese Bildbeeinträchtigung nicht herum – die eine besser, die andere schlechter – die P300 macht in diesem Punkt jedenfalls eine sehr gute Figur, wenn man sie nicht direkt mit hochwertigen DSLRs vergleicht. Bei Aufnahmen in Innenräumen mit mäßiger Beleuchtung kommt die starke Linse (bei 24 mm) besonders gut zum Einsatz und liefert scharfe Bilder bis in die Randbereiche ab. Wer natürlich das Zoomen bei schlechten Lichtverhältnissen nicht unterlassen kann, sollte sich an der eigenen Nase ziehen, wenn die Aufnahmen nichts taugen. Ohnehin ist der Zoombereich mit 4,2 zu vernachlässigen. Viel wichtiger ist der optische Bildstabilisator, der auch den Schuss aus der Hüfte und Videos im Bewegungsmodus möglich macht. Unterstützend kommen zur vollen manuellen Aufnahmekontrolle diverse Automatikmodi hinzu. Das Motivprogramm HDR liefert ebenfalls sehr gute Bildergebnisse ab. Der Best-Shot-Selector wählt aus zehn Aufnahmen die schärfste aus, Highspeed-Serienaufnahmen bei voller Auflösung bringen so manchen Spaß, der von einer 360°/180°-Panorma-Funktion abgerundet wird. Videoaufnahmen können bis 1.080p im Full-HD-Format mit Einsatz des optischen Zooms und Autofokus zu erfreulichen Ergebnissen führen. Die fertigen Aufnahmen kann man sich auf dem blendfreien 3 Zoll Display mit einer Aulösung von 921.000 Bildpunkten ungestört ansehen.

Rund 280 Euro (bei amazon) muss man schon für diese Kompaktkamera ausgeben, die weniger für die Urlaubsreise als für spezielle Nahaufnahmen oder Portrait-Bilder gedacht ist.

von Christian

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Digitalkameras

Datenblatt zu Nikon CoolPix P300

Typ Kompaktkamera
Sensor
Auflösung 12,2 MP
Sensorformat 1/2,3"
ISO-Empfindlichkeit 100 bis 3200
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 24mm-100mm
Optischer Zoom 4.2x
Ausstattung
Autofokus vorhanden
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Sucher-Typ Ohne
Filter & Modi
Panorama-Modus vorhanden
Video
Videoauflösung (Max.) HD
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
  • SDXC-Card
Gehäuse
Größe & Gewicht
Gewicht 190 g
Weitere Daten
Abmessungen (B x T x H) 103 x 58,3 x 32 mm
Art des Objektives Weitwinkel-Zoom-Objektiv
Bildsensor CMOS
Blitztyp Eingebaut / Integriert
Features
  • Nachtmodus
  • Serienbildfunktion
  • Bildbearbeitungsfunktion
Interner Speicher 90 MB
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: NCP980

Weiterführende Informationen zum Thema Nikon Cool Pix P 300 können Sie direkt beim Hersteller unter nikon.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf