• Befriedigend

    3,0

  • 1 Test

1.962 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Typ: Bridge­ka­mera
Auf­lö­sung: 20,2 MP
Mehr Daten zum Produkt

Nikon Coolpix L340 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Mai 2015
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (3,0)

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Nikon Coolpix L340

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Nikon Coolpix P950

Kundenmeinungen (1.962) zu Nikon Coolpix L340

4,2 Sterne

1.962 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
1158 (59%)
4 Sterne
334 (17%)
3 Sterne
255 (13%)
2 Sterne
78 (4%)
1 Stern
118 (6%)

4,2 Sterne

1.962 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Nikon Coolpix-L-340

Ein­stieg in die Foto­gra­fie mit großem Zoom, aber schwa­chem Sen­sor

Die Coolpix L340 von Nikon richtet sich an absolute Fotografie-Einsteiger und Gelegenheits-Knipser. Sie bietet eine sehr einfache Bedienung und ist schnell für einen Schnappschuss bereit. Wer jedoch jenseits der Automatik Hand anlegen möchte, schaut in die Röhre: Manuelle Einstellungen für Blende und Belichtungszeit gibt es nicht. Dafür bietet die Kamera einen 28-fachen Zoom, der für hohe Flexibilität bei der Auswahl des Bildausschnitts sorgt.

Sensor-Technik nicht mehr zeitgemäß

Technisch ist sie allerdings nicht mehr ganz auf dem neuesten Stand – insbesondere die verwendete CCD-Sensortechnik wird nur noch selten eingesetzt. Ihre Nachteile werden in Form von Artefaktbildung und Bildrauschen bei schlechtem Licht und höherer ISO-Stufen sichtbar. Modernere CMOS-Sensor, die auch im Einstiegssegment bereits Verwendung finden, liefern hier in der Regel bessere Ergebnisse.

Die Stromversorgung übernehmen vier herkömmliche AA-Batterien oder Akkus. Diese brauchen reichlich Platz und sitzen im ausladenden Handgriff. Dank diesem lässt sich die Kamera bequem halten.

Fazit

Die Ausstattung ist etwas mager, dafür der Zoomfaktor sehr groß. Mit rund 140 EUR auf Amazon gehört die Kamera zum Einsteiger-Segment. Wer auf den hohen Zoomfaktor verzichten kann, der sollte sich aber mal die WX220 von Sony ansehen. Für ungefähr das gleiche Geld bekommt man hier einen moderneren Sensor und eine üppigere Ausstattung – sogar WLAN ist mit an Bord. Sie verfügt zwar nur über einen 10-fachen Zoom, fällt dafür aber auch deutlich handlicher und sehr viel leichter aus.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Digitalkameras

Datenblatt zu Nikon Coolpix L340

Typ Bridgekamera
Abmessungen (B x T x H) 111,1 x 83,2 x 76,3
Bildsensor CCD
Blitztyp Aufklappbar
Features Live-View
Sensor
Auflösung 20,2 MP
Sensorformat 1/2,3"
ISO-Empfindlichkeit 80 - 1.600
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 22,5mm-630mm
Optischer Zoom 28x
Maximale Blende 3,1
Minimale Blende 9,9
Ausstattung
Autofokus vorhanden
Gesichtserkennung vorhanden
Szenenerkennung vorhanden
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Video
Videoauflösung (Max.) HD
Videoformate MOV
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
  • SDXC-Card
Bildformate JPEG
Gehäuse
Größe & Gewicht
Gewicht 430 g

Weiterführende Informationen zum Thema Nikon Coolpix-L-340 können Sie direkt beim Hersteller unter nikon.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: