• Gut 1,9
  • 8 Tests
86 Meinungen
Produktdaten:
Objektivtyp: Tele­ob­jek­tiv
Bauart: Zoom
Kamera-Anschluss: Nikon F
Brennweite: 55mm-​200mm
Bildstabilisator: Ja
Autofokus: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Nikon AF-S DX Nikkor 55-200 mm 1:4-5,6G ED VR II im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (3 von 5 Sternen)

    6 Produkte im Test

    „... Auflösung: bei 55/105 mm ab Offenblende sehr gut, Beugungsabfall ab f/16. Bei 200 mm um eine Stufe abgeblendet mittlere Werte, Beugung wirkt ab f/19. Randabdunklung: bei allen Brennweiten aufgeblendet leicht sichtbar/spontan, abgeblendet jeweils praktisch vollständig korrigiert. Verzeichnung: leicht bis sichtbar. ... sehr gut in Kunststoff gefertigt. Zoomring und sehr schmaler Fokussierring mittel bedienbar. ...“

  • „gut“ (86,1%)

    9 Produkte im Test

    Stärken: sehr gute Schärfe; chromatische Aberrationen gut korrigiert.
    Schwächen: recht starke Vignettierung; Autofokus schwächelt bei mittlerer Zoomstellung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • 68 von 100 Punkten

    „Empfohlen“

    Platz 3 von 9

    „... Das preiswerte Modell kann optisch überzeugen: Es leistet sich kaum Schwächen an den Rändern und bringt in allen Zoomstellungen ordentliche Leistungen bei offener Blende. Lediglich in den Bildecken fehlt es bei offener Blende sichtbar an Zeichnung. Dies gilt besonders für die mittlere Brennweite, und dies ist auch durch Abblenden nicht zu beheben. ...“

    • Erschienen: August 2015
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (80,8 von 100 Punkten) 4 von 5 Sternen

    „Highlight“

    „... Die Auflösung nimmt zwar mit der Brennweite ab, ist aber immer noch gut – wenn man von 5,6/200 mm absieht. Abblenden um zwei Stufen verbessert die Auflösung im ganzen Zoombereich. Die Vignettierung ist bereits bei offener Blende gering und bei den meisten Motiven nicht störend. Abblenden lässt sie vollkommen verschwinden. Auch die Verzeichnung ist recht gering und meistens nicht störend. ...“

    • Erschienen: April 2015
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (89%); 4,5 von 5 Sternen

    Anlässlich der Präsentation des Objektivs Nikon AF-S DX Nikkor 55-200 mm 1:4-5,6G ED VR II sieht sich die Fotozeitschrift „DigitalPHOTO“ das Gerät genauer an. Es überzeugt mit einer guten Auflösungsleistung und einem sehr leisen und zügig arbeitenden Autofokus. Die Testredaktion bemängelt, dass im Lieferumfang keine Gegenlichtblende enthalten ist.
    Auch der manuelle Fokusring gibt Grund zur Beanstandung: Er ist zu schmal gebaut, was das Fokussieren erschwert. Dennoch überzeugt das Telezoom-Objektiv insgesamt, denn das gut arbeitende Bildstabilisierungssystem verhindert verwackelte Bilder auch bei großen Brennweiten. Das Gerät ist besonders leicht und handlich und kann dank der Lock-Taste auf ein reisefreundliches Maß gebracht werden.

  • 86,1%

    8 Produkte im Test

    Stärken: erstaunlich kompakt und leicht; fast lautloser AF; hohe Schärfe auch an den Rändern.
    Schwächen: kleinerer Brennweitenbereich; starke Verzerrungen in der kurzen und langen Brennweite. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • 86,1%

    3 Produkte im Test

    Stärken: hohe Schärfeleistung; nur sehr geringe Bildfehler; mit Bildstabilisator; leicht und kompakt.
    Schwächen: Autofokus agiert bei mittlerer Brennweite nicht immer zuverlässig; mäßig ausgestattet. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.


    Info: Dieses Produkt wurde von N Photo in Ausgabe 3/2017 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • 86,6%

    Preis/Leistung: 100%

    2 Produkte im Test

    Stärken: überragendes Preis-Leistungs-Verhältnis; reich an Brennweite; gute Schärfe- und Autofokusleistung; mit Bildstabilisator und Ultraschall-Autofokus; geringe chromatische Aberrationen.
    Schwächen: erkennbare Vignettierung und manchmal etwas unzuverlässiger Autofokus bei mittlerer Brennweite; fehlende Streulichtblende; Lieferung exklusive Tasche. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Nikon AF-S DX Nikkor 55-200 mm 1:4-5,6G ED VR II

  • Nikon AF-S DX 55 – 200 mm f/4 – 5.6 G ED VR II Objektiv, Schwarz [Nital Card:

    Hochwertiges Telezoom Notebook bietet eine vielseitige 55 – 200 mm Brennweite Ideale Reisebegleiter, ,...

  • Nikon AF-S DX 55 – 200 mm f/4 – 5.6 G ED VR II Objektiv, Schwarz [Nital Card:

    Hochwertiges Telezoom Notebook bietet eine vielseitige 55 – 200 mm Brennweite Ideale Reisebegleiter, ,...

  • Nikon AF-S DX 55 – 200 mm f/4 – 5.6 G ED VR II Objektiv, Schwarz [Nital Card:

    Hochwertiges Telezoom Notebook bietet eine vielseitige 55 – 200 mm Brennweite Ideale Reisebegleiter, ,...

  • Nikon AF-S DX 4,0/55-200 G ED VR II Objektiv

    Foto & Kamera > Objektive & Blitzgeräte > ObjektiveAngebot von Euronics XXL Soltau und Wedel

  • Nikon AF-S DX 55 – 200 mm f/4 – 5.6 G ED VR II Objektiv, Schwarz [Nital Card:

    Hochwertiges Telezoom Notebook bietet eine vielseitige 55 – 200 mm Brennweite Ideale Reisebegleiter, ,...

Kundenmeinungen (86) zu Nikon AF-S DX Nikkor 55-200 mm 1:4-5,6G ED VR II

4,6 Sterne

86 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
69 (80%)
4 Sterne
8 (9%)
3 Sterne
3 (3%)
2 Sterne
3 (3%)
1 Stern
3 (3%)

4,6 Sterne

84 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

2 Meinungen bei Media Markt lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Günstiges Reisezoom, das ordentliche Bildergebnisse liefert

Stärken

  1. bei Offenblende sehr scharf in der kurzen und langen Brennweite
  2. kompakte Maße und sehr leicht - ideal für Reisen
  3. Bildfehler halten sich Grenzen
  4. Zoomring lässt sich für kompakten Transport arretieren

Schwächen

  1. sehr schmaler Fokusring - umständliches manuelles Scharfstellen
  2. Autofokus hat in der mittleren Brennweite leichte Probleme
  3. kein manueller Eingriff in den Autofokus mögich

Bildqualität

Schärfe

Für ein Telezoom liefert es eine ordentliche Schärfe bereits bei Offenblende in den kurzen und langen Brennweiten. Bei der mittleren Brennweite, also um die 130 Millimeter verliert vor allem der Rand einiges an Schärfe. Um Blende 5,6 herum erzielst Du die höchste Schärfe.

Lichtstärke

Eine Anfangsblende von 4-5,6 ist nicht besonders lichtstark und eher Durchschnitt. Dementsprechend ist das Bokeh lediglich in Ordnung. Die fehlenden Blenden gleicht der Bildstabilisator jedoch bis zu einem gewissen Grad aus.

Bildfehler

Bildfehler halten sich für die große Brennweitenspanne sehr im Rahmen: Farbsäume sind so gut wie nicht vorhanden, dafür macht sich die doch deutlich sichtbare Vignettierung bemerkbar. Abblenden verschafft auch hier Abhilfe. In der kurzen und langen Brennweite lässt sich eine leichte tonnen- bzw. kissenförmige Verzeichnung feststellen.

Ausstattung

Autofokus

Der Silent-Wave-Motor erledigt seine Arbeit sehr zuverlässig. Besonders die Schnelligkeit wird von den Käufern gelobt. Hinzu kommt der geräuscharme Betrieb. laut Nutzern kannst Du dich sogar bei Dämmerlicht auf die automatische Fokussierung verlassen.

Bildstabilisator

Auch der Bildstabilisator arbeitet leise. Laut Testzeitschriften sorgt er für zuverlässige Aufnahmen bei langen Brennweiten und schlechten Lichtbedingungen. Das ist wichtig, da die Lichtstärke nicht besonders hoch ist.

Makro-Fähigkeit

Dieses Objektiv ist auch geeignet kleinere Objekte wie Blüten oder Insekten abzulichten. Mit einem Abbildungsmaßstab von 1:4,3 lassen sich Motive in der Größe einer EC-Karte schon fast formatfüllend aufnehmen.

Haptik

Mechanik

Reisefotografen freuen sich über den arretierbaren Zoomring, der einen kompakten Transport der Optik ermöglicht. Der Fokusring ist aber sehr schmal und laut Käufern umständlich zu bedienen.

Verarbeitung

Insgesamt ist die Verarbeitung hochwertig und solide. Das Bajonett besteht allerdings aus Kunststoff. Wenn Du nicht allzu ruppig mit Deiner Ausrüstung umgehst, sollte es aber für den Hobbyalltag ausreichen.

Gewicht

Die rund 300 Gramm machen es zu einem willkommenen Reisebegleiter. Für ein Telezoom ist dies ein sehr guter Wert - es drückt nicht zu sehr aufs Gewicht, ist aber noch ausreichend schwer, um brauchbare Freihandfotos zu schießen, ohne dem Bildstabilisator zu viel zuzumuten.

Das Nikon AF-S DX Nikkor 55-200 mm 1:4-5,6G ED VR II wurde zuletzt von Florian am überarbeitet.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Nikon AF-S DX Nikkor 55-200 mm 1:4-5,6G ED VR II

Stammdaten
Objektivtyp Teleobjektiv
Bauart Zoom
Kamera-Anschluss Nikon F
Verfügbar für Nikon F
Max. Sensorformat APS-C
Optik
Brennweite 55mm-200mm
Maximale Blende f/4-5,6
Minimale Blende f/22-32
Zoomfaktor 3,6-fach
Naheinstellgrenze 110 cm
Maximaler Abbildungsmaßstab 1:4,3
Ausstattung
Bildstabilisator vorhanden
Autofokus vorhanden
Spritzwasser-/Staubschutz fehlt
Material Kunststoff
Erhältliche Farben Schwarz
Abmessungen & Gewicht
Länge 83 mm
Durchmesser 70,5 mm
Gewicht 300 g
Filtergröße 52 mm

Weiterführende Informationen zum Thema Nikon AF-S DX Nikkor 55-200 mm F4-5,6G ED VR II können Sie direkt beim Hersteller unter nikon.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Reise-Begleitung

N Photo 6/2016 - Im direkten Vergleich dazu bauen das Nikon AF-P 18-55 mm VR II und das AF-S 55-200 mm VR II signifikant leichter, bringen gemeinsam nur 635 g auf die Waage und entlasten so den Fotografen-Nacken erheblich, wenn die Kamera um den Hals hängt. Das neue AF-P-Modell des 18-55 mm VR mit Schrittmotor ist fast so klein und leicht wie die ältere AF-S-Version, bietet aber einige zusätzliche Features (siehe rechts). …weiterlesen

Nikon AF-S DX Nikkor 4-5,6/55-200 mm G ED VR II

FOTOTEST 5/2015 - Ein Telezoom-Objektiv wurde getestet und anhand der Kriterien Bildqualität, visueller Bildeindruck, Mechanik und Bedienung sowie Ausstattung und Lichtstärke für „sehr gut“ befunden. …weiterlesen